Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erfahrung mIDentity SecurePac S ?

Frage Sicherheit Verschlüsselung & Zertifikate

Mitglied: Jere

Jere (Level 1) - Jetzt verbinden

10.02.2005, aktualisiert 08.12.2005, 7253 Aufrufe, 11 Kommentare

Sicherheitslösung mit SecureDoc Disk Encryption und KOBIL mIDentity ?

Hi,

ich suche gerade nach einer Methode meine Workstation sicherer zu machen.
Dabei bin ich auf das Produkt Packet mIdentity SecurePac gekommen.

Eine Übersicht der Leistung -- > h t t p://w w w .abitz.com/security/securepac.php3

Was haltet Ihr von dem Produkt ?
Vielleicht habt ihr schon Erfahrungen damit gemacht ?

Gru
messi
Mitglied: 12217
21.04.2005 um 09:15 Uhr
Läuft ganz gut. Allerdings benutze ich nicht Kobil mIDentity, sondern das Produkt von der DATEV, das die allerdings von Kobil lizensiert haben.
Ist ganz nett und die Benutzer müssen sich ihren Usernamen nicht mehr merken.
Bitte warten ..
Mitglied: Jere
21.04.2005 um 09:27 Uhr
Hi, danke für die Antwort.
Könntest du mir eventuell eine Email schreiben?

Ich bin noch immer auf der Suche nach einer komfortablen Sicherheits Lösung (am besten USB Token o.ä.)

Allerdings finde ich nicht sehr viel Support auf Websiten.
Würde mich freuen von dir zu hören.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DoS
21.04.2005 um 11:22 Uhr
Hallo,
also ich kann dir SafeGuard Easy von der Firma Utimaco als alternative empfehlen.
Sollte eigentlich deinen Anforderungen / Wünschen entsprechen, denn SGE hat eine starke Verschlüsselung, ist zertifiziert, Testsieger, kompatibel mit eToken, leichte Administration.
Ich kann dir nur empfehlen auf http://www.utimaco.de zu gehen und dir dort mal nähere Informationen zu SGE zukommen zu lassen, oder gar eine Demo-Version schicken zu lassen.

So far, DoS


Hier mal ein paar Leistungsmerkmale von SafeGuard Easy:

Sicherheit
o Pre-Boot Authentisierung durch Passwort oder eToken
o Organisationsspezifische Passwortregeln einstellbar
o Optionale eToken Authentisierung möglich
o Umfassende Verschlüsselungsmöglichkeiten
o Komplette oder partielle Festplattenverschlüsselung unabhängig vom Dateisystem (z.B. NTFS, FAT)
o Verschlüsselung von externen Datenträgern (z.B. Disketten, ZIP, JAZ, USB Memory Sticks)
o Einsatz starker und weltweit anerkannter Algorithmen
o AES (256 und 128 bit) IDEA (128 bit) und andere
o Sicheres Schlüssel-Management: Passworte und Schlüssel werden nicht auf der Festplatte hinterlegt
o Sicherer Hibernation & Stand-by Modus
o Verschlüsselung des ?Suspend to Disk? Modus
o Erneute Authentisierung nach Beendigung des Hibernation-Modus (?Resume?) nötig
o Nutzung des TPM Chips zur Schlüsselgenerierung und für den Authentisierungsprozess (z.B. IBM ESS Unterstützung
o Integrierter Boot Manager zur Unterstützung von mehreren Betriebssystemen bzw. gesicherten und ungesicherten Partitionen auf dem gleichen Endgerät

System Administration
Windows Installer (MSI) basierende Installation
o Optionaler Einsatz der zentralen Administrationskonsole
o Remote Management-Konsole für ein Remote Client-Management
o Programmier-Schnittstelle um Administrationsaufgaben zu automatisieren
o Protokollierung der ?Pre-Boot Events?
o Sicheres ?Wake on LAN?

Benutzerkomfort
Single Sign On zum Betriebssystem
o Automatische Verschlüsselung ohne Eingriff des Nutzers
o Einsatz leistungsstarker und sicherer Algorithmen ? nicht spürbarer Performance-Verlust
o Sicheres und schnelles Notfallverfahren (Challenge/ Response Mechanismus) bei vergessenen Passwörtern ? keine Notwendigkeit einer Online-Verbindung

Systemanforderungen
Hardware
· PC mit Intel Pentium oder kompatiblem Prozessor
· Mindestens 25MB freie Speicherkapazität der Festplatte

Betriebssystem
· Microsoft Windows XP / 2000
· Microsoft Windows 2003 Server Standard Edition

Netzwerk
· Alle Netzwerke, die von Windows unterstützt werden

Zertifizierung
o Common Criteria EAL3
o FIPS 140-2 (kryptographische Bibliothek in Evaluierung)
o Aladdin eToken zertifiziert

Dritthersteller
o Kompatibilität mit IBM Rescue and Recovery® with Rapid Restore® (RnR) ermöglicht es RnR, Daten auf verschlüsselten Festplatten zu archivieren und bis hin zum kompletten Betriebssystem zu restaurieren
o SafeGuard® Easy ist kompatibel mit allen typischen Softwareverteilungsmechanismen (MSI Pakete)
o Aladdin eToken PRO für Benutzerauthentisierung auf Pre-Boot Ebene
o Weitere Smartcard Typen können über PKCS#11 auf Betriebssystemebene eingebunden werden
o Vollautomatischer, Biometrischer Challenge/ Response Helpdesk mittels VOICE.TRUST Server
Schnittstellen
o Scripting-API um wiederholende Administrationsaufgaben zu automatisieren

Standards/Protokolle
o PKCS#11, AES (256 und 128 bit), Rijndael (256 bit) IDEA (128 bit), DES (56 bit), Blowfish-8/16 (256 bit), Stealth-40 (40 bit)

Sprachversionen
o Englisch, Deutsch, Französisch
Bitte warten ..
Mitglied: Jere
21.04.2005 um 11:57 Uhr
das klingt schonmal sehr gut, ich werd mir das mal näher anschauen.

läuft das verfahren auch mit einer virtual machine (nutze virtual pc von mircosoft) ?
nur der neugierde halber ;)
Bitte warten ..
Mitglied: DoS
21.04.2005 um 12:34 Uhr
Kann ich dir leider nicht so aus dem "Stehgreif" sagen, aber ich werde es in Erfahrung bringen und es dann hier im Thread posten.
Bitte warten ..
Mitglied: Jere
21.04.2005 um 14:08 Uhr
Super!
danke ;)
Bitte warten ..
Mitglied: DoS
22.04.2005 um 20:49 Uhr
Hi Messiah,
also wie versprochen, melde ich mich, wenn ich was näheres zu SafeGuard Easy in einer VM weiss. Habe heute Nachmittag mal unter Virtual PC Windows 2000 installiert und danach habe ich SafeGuard Easy v4.10 installiert. Läuft ohne Probleme.

Also meine Empfehlung ist und bleibt SafeGuard Easy, super Festplattenverschlüsselung!!!


Have a nice weekend, so long DoS
Bitte warten ..
Mitglied: Jere
25.04.2005 um 08:17 Uhr
oh das war die antwort die ich erwartet hab

letzte frage, glaub ich :

welche vorraussetzungen brauche ich um ein usb token zu verwenden ?
muss ich von usb booten können oder wie läuft das ab?

Gruß und nochmal vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: Unix
07.12.2005 um 17:17 Uhr
Hallo DoS,

habe deinen Beitrag zu SafeGuard Easy verfolgt. Fand sehr hilfreich, da wir grade SafeGuard Easy 4.1 in unserer Firma eiführen / installieren möchten.

Ich habe eine kurze Frage zur Installation: hängt die Installationsszeit davon ab, wie viel Platz auf der Festpaltte belegt ist, und ob es tatsächlich bis 5 Std. pro Rechner maximal dauern könnte, wie ich das gehört habe.

Vielen Dank,

Unix
Bitte warten ..
Mitglied: DoS
07.12.2005 um 20:57 Uhr
Hallo Unix,

also die reine Installation von SafeGuard Easy geht innerhalb von ein paar Minuten.
Was jedoch ein wenig länger dauert, ist die Verschlüsselung der Festplatte.
Bei der Verschlüsselung der Festplatte ist es egal wie viel Platz auf der Festplatte belegt ist.
Es kommt nämlich auf die Größe der Festplatte an und wie leistungsstark dein System ist.

Als Beispiel: Ein Notebook mit 700 MHz, 256 MB Ram und 30 GB - Festplatte wurde innerhalb von 2 Stunden verschlüsselt.
Und bei dem Notebook handelt es sich um eines aus dem Jahr 2000.

Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Beitrag ein wenig weiterhelfen.


So long, DoS
Bitte warten ..
Mitglied: Unix
08.12.2005 um 09:09 Uhr
Hallo DoS,

vielen leiben Dank für deine Antwort!

Das ist das, was ich gebracht habe!!!! Cool!!!!

Jetzt weiß ich, wie viel Zeit ich ungefähr pro Rechner brauche und kann jetzt das richtig planen. Uhuuu!

Einen schönen Tag dir.

LG,

Unix
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Office 365 for Business - Erfahrung (4)

Frage von MGAS400 zum Thema Microsoft Office ...

Schulung & Training
Erfahrung mit CompTIA Network+ (2)

Frage von SysAdm81 zum Thema Schulung & Training ...

TK-Netze & Geräte
Erfahrung mit der Software Talkmaster Zentrale gesucht (2)

Frage von scout71 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...