Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erfahrungen mit Pinnacle Studio?

Frage Multimedia

Mitglied: Massentraegheitsmoment

Massentraegheitsmoment (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2008, aktualisiert 23.07.2008, 6545 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Leute,

So siehts aus:

- Chef hat generell wenig PC-Erfahrung
- Chef hat eine neue HD-Digi CAM (Sony HDR SR10)
- Chef will sich nun ein wenig mit dieser Materie auseinander setzen und will gerade eine Empfehlung von mir haben, mit welchem Programm er am besten Videos bearbeiten kann

Nun ein paar Fragen:

Ich kenne das Pinnacle Studio 8, und fand es recht intuitiv zu bedienen.
- Ist das in der aktuellen Version 12 wohl immer noch so?

Gestern habe ich schon mal seine ersten Versuche per HandycamUtility und USB-Kabel auf seinen PC gezogen.
Soweit auch kein Problem.
Auf der HP von Pinnacle steht, dass man zum Einspielen der Videodaten ein Firewire-Port bräuchte.
- Geht das nicht auch mit dem USB-Kabel?

- Welche Alternativen zum Pinnacle würdet Ihr vorschlagen, und warum?

Über ein paar Tipps würd ich mich freuen.

Danke, Gruß

M.
Mitglied: 60730
22.07.2008 um 12:55 Uhr
Servus,

- Welche Alternativen zum Pinnacle würdet Ihr vorschlagen, und warum?
Final Cut, warum? Weil ich Erfahrungen gesammelt habe, die eher nicht mal eben kurz hier abgeschreiben sind.
Premiere usw. gehen dafür zwar auch auf Windosen, aber naja - ist weder Fisch noch Fleisch, wenn du mich verstehst.
- Geht das nicht auch mit dem USB-Kabel?
*puhh*, also ich kenns auch nur mit Firewire, denn damit kannst du die Kamera "richtig" steuern - wenn Pinacle das schreibt, wird es wohl immer noch stimmen, was ich denke.

Also , kurzum, kann er sich mit einem Mac anfreunden Final Cut, muß es eine Dose sein, Premiere - alles andere ist doch nur Powerpoint in extra Version - mit Linux Tools müssen wir ja auch nicht anfangen, das wird deinen Chef überfordern

Gruß

Ps:
Aus einem alten Photo Staitiv und einem alten K2 Kickboard - läßt sich prima eine "mobiles Stativ" für Kamerafahrten basteln
Bitte warten ..
Mitglied: CeMeNt
22.07.2008 um 14:13 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: ocecow
23.07.2008 um 01:16 Uhr
Hi M.

Ich habe Erfahrung mit Pinnacle Studio Plus 8 bis 10. Den Upgrade auf die neuen Versionen habe ich nicht mitgemacht, da ich keine HD-Videocam habe.
Zudem bietet mir Studio fast alles, was ich mir für den Videoschnitt und die DVD-Erstellung wünsche. Das System läuft bei mir stabil und performant, auch wenn ich einen 4-stündigen DVD-Film erstelle.

Die Sony HDR SR10E hat ja 2 USB Anschlüsse und somit sollten mit dem Windows Explorer die Clips einfach von der Cam auf die PC Disk kopiert werden können. Den FireWire-Port verwendet Studio z.B. wenn Du den gerenderten Film als DV auf einer DV-Kassette in einer DV-Cam speichern willst.

In Tests ist Studio immer in den vorderen Rängen zu finden, gelobt wird meist die intuitive Bedienerführung. Daran dürfte sich auch in der neuesten Version nichts geändert haben. Als Manko empfinde ich manchmal die wenigen Videospuren, da bietet die Konkurrenz (Magic, Ulead, Adobe) mehr. Als Video-Einsteiger spürt man diese Einschränkung aber kaum.

In der Vergangenheit krankte Studio oft an kleineren Bugs in den ersten Releases einer neuen Vollversion (z.B. vor 9.4.3 und vor 10.7). Im letzten Release einer Vollversion waren die meisten Unzulänglichkeiten dann aber behoben.

Vorteilhaft empfinde ich auch die aktive deutsche (und englische) Community (Foren) mit einigen sehr kompetenten und hilfsbereiten Usern.

Tipps:
- Für AVCHD-Schnitt empfehle ich ein perfomantes Desktop Dual-Core System mit >2GB RAM und 2 bis 3 Disk Drives und BlueRay-Brenner.
- Eine GraKa aus dem oberen Mittelfeld mit HDMI.
- Die Installation sollte am besten auf ein jungfräuliches Windows erfolgen und verläuft problemlos.
- Beim Film rendern (erstellen) sollten Windows, das Originalvideo und neue, gerenderte Video auf physisch separaten Disks abgelegt werden.

Dann hat man an der Leistungsfähigkeit des Systems auch dann noch Freude, wenn man ein mehrstündiges BlueRay Video erstellt.

Summa Summarum: Pinnacle Studio kann ich Dir/Euch empfehlen.

Gruss/ocecow

PS: Edit Typos
Bitte warten ..
Mitglied: Massentraegheitsmoment
23.07.2008 um 07:57 Uhr
Hallo ocecow,

vielen Dank für Deine Ausführliche Meinung.

Ich denke auch, dass gerade für Anfänger das Studio gut geeignet sein wird.

Ich selbst arbeite seit längerem nun mit Magic, weil mir in der Studio 8 Version einiges an Funktionen fehlte. Wie es aussieht hat aber Pinnacle in der 12er-Version einiges nachgezogen.

Außerdem hab ich selbst "nur" eine einfache MiniDV-Kamera. Mit HD-Formaten hab ich noch keinerlei Erfahrungen gemacht.
Ich denke aber, dass sich das in Kürze ändern könnte, wenn nämlich mein Chef mit dem ganzen System nicht zurecht kommen wird...

Und sein PC erfüllt auch nicht ganz dem heutigen Standard.
Aber vermutlich wird er erst einmal so starten. Wenn er dann merkt, dass die Performance nicht reicht, ist wohl ein ganz neuer Rechner fällig.

Wie ist das eigentlich:
Kann man auf eine reguläre DVD eigentlich auch HD-Qualität bringen?
Oder geht das ausschließlich in Kombination mit nem BluRay-Laufwerk?

Gruß M.
Bitte warten ..
Mitglied: ocecow
23.07.2008 um 16:02 Uhr
Hi M.

BTW: In der nächsten c't 17/2008 von Heise in 1 1/2 Wochen wird es einen Testbericht zu Videoschnittlösungen haben.

Kann man auf eine reguläre DVD eigentlich auch HD-Qualität
bringen?

Eine standardkonforme DVD erlaubt nur Filme im MPEG-2 Format in den Qualitätsstufen DVD, SVCD, VCD und sollte von allen gängigen stand-alone DVD-Playern abgespielt werden können. Diese Variatione unterstützt auch Studio 10 (aka SX).

Nun gibt es nebst SX eine Vielzahl weiterer DVD Authoring-Tools, wobei ich mir vorstellen kann, dass man durchaus ein Tool findet, dass z.B. über Divx mit MPEG-4 in HD-Qualität DVD beschreiben kann. Was Studio 12 diesbezüglich unterstützt müsste ich auch nachschlagen. Es bleibt dann nur die Frage, welche Player diese DVD dann auch abspielen können.

Ursprünglich war ja die HD-DVD als Nachfolger der DVD vorgesehen, um eben in HD-Qualität zu encodieren. Geblieben dafür ist bekanntlich nur die Blu-Ray Disk.

Auch ich habe mit HD-Formaten noch keine Erfahrung gemacht und werde dies aus folgender Überlegung auch mittelfristig bleiben lassen: Für das HD-Format muss ca. die vierfache Datenmenge gegenüber der SD verarbeitet werden. Darum kann ich mir gut vorstellen, welche Last da auf meinen PC zukommt. Der ist mit SD sehr gut ausgelastet und die Videobearbeitung geht einigermassen zügig vonstatten, sogar bei eingeschaltetem Hintergrund-Rendering! Für das abschliessende Encodieren (Erstellen) rechnet der ca. 2 Stunden pro 1 Stunde SD-DVD Video. Das Extrapolieren überlass ich Dir.

Ich habe ein Intel Pentium 4 550 Prescott mit 3.4 GHz und HyperThreading (i915G), ATI Radeon HD X2600XT mit 512MB von FSC (Scaleo-T), Baujahr Ende 2004, unter Win XP Pro SP3.
Die Maschine ist SW-mässig ein komplettes Multimedia-System: Nebst Studio 10 MultiMedia Suite nutze ich von Pinnacle noch die TV-Karte PCTV 110i und zwei Showcenter 200 als Streaming Clients über WLAN, so dass ich Videos, Fotos und meine Musiksammlung bequem im Wohnzimmer geniessen kann. Über das Showcenter kann ich auch den Videorecorder auf dem PC steuern, wobei auch TimeShifting klappt (herrlich zum überspringen von Werbeblöcken).

Und sein PC erfüllt auch nicht ganz dem heutigen Standard.
Aber vermutlich wird er erst einmal so starten.

macht Sinn ...

Wenn er dann merkt, dass die Performance nicht reicht, ist
wohl ein ganz neuer Rechner fällig.

Die Wahrscheinlichkeit für Letzteres ist gross

Gruss/ocecow
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
Erfahrungen mit Versatel B2B?

Frage von Avaatar zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft
Surface Studio im ersten Kurztest

Link von runasservice zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...