Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erfahrungsbericht Windows Server Update Services

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: PeterPiksa

PeterPiksa (Level 1) - Jetzt verbinden

31.12.2005, aktualisiert 18.05.2007, 5543 Aufrufe, 2 Kommentare

Gesammelte Erfahrungen beim Einsatz des WSUS

Hallo zusammen,

das Thema WSUS klingt für mich sehr interessant.
Ich habe neulich schon zwei halbherzige Versuche unternommen diesen Service ans Laufen zu bekommen (beide gescheitert). Jetzt sehe ich hier im Forum einige Tutorials für die Installation/Troubleshooting, dass ich denke beim dritten Versuch könnte es durchaus glücken.

Jetzt gehen mir aber einige Fragen durch den Kopf.
Die erste Frage bezieht sich auf das freischalten von Updates.
Wenn ich das richtig verstanden habe, muss man pro Computergruppe einzeln die Updates freischalten.
Das klingt nach einem Heiden-Aufwand. Ist das wirklich so umständlich wie ich es mir vorstelle?

Ab wie viel Clients macht es Sinn den WSUS im Netzwerk zu betreiben?
Was sind die Hauptargumente für den Einsatz des WSUS?
Angenommen mein WSUS funktioniert einwandfrei -> Wie hoch ist der Aufwand, den ich nachfolgend in den WSUS stecken muss, damit er auch weiterhin funktioniert?
Welche Routineaufgaben ergeben sich durch den Einsatz des WSUS?
Welche Erfahrungen habt ihr mit dem WSUS gesammelt?
Weshalb würdet ihr den WSUS weiterempfehlen bzw davon abraten?

Gruss an alle
Peter
Mitglied: win-admin
01.01.2006 um 12:33 Uhr
Guten Morgen und frohes neues Jahr erstmal!

Zu deinem Beitrag fällt mir nur eins ein: Installier das Ding einfach

Pass auf:

Der WSUS lohnt sich schon ab 2 Clients. DENN: Updates müssen nur noch einmal zentral gedownloadet werden und können anschließend übers interne LAN verteilt werden.
Sonst würde jeder Client hunderte Megabyte Updates ziehen. Bei ungefähr 1000 Clients könnte das teuer werden.

Zu dem Punkt Administration/Aufwand nach der Installation kann ich dir nur eins sagen: Meiner hier läuft bestimmt bald ein halbes Jahr. Einmal korrekt eingerichtet und du kannst das Ding in die Ecke stellen und vergessen. Updates werden automatisch gedownloadet, freigegeben und auf den Clients installiert.

Die neuen Funktionen im WSUS gegenüber dem SUS bedeuten nicht gleichzeitig dass du alles bis ins kleinste Detail nutzen musst. Theoretisch wäre es möglich alles in Gruppen zu unterteilen und noch jedes Update einzeln jedem Client zuzuweisen bzw. auszuschließen. Aber wozu?

Sinn der Sache ist eine zentral managebare Updateverteilung. Der Updatestand soll auf allen Clients gleich und aktuell sein. Und dafür ist der WSUS geradezu prädestiniert.
Ich kenne keine einfachere, effektivere, übersichtlichere und bessere Möglichkeit als mit WSUS.

Die Installation ist eigentlich kinderleicht.

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: pensing
18.05.2007 um 15:14 Uhr
Der Aufwand ist recht gering, was die Administrations eines WSUS angeht.
Am Anfang muss natürlich einiges eingerichtet werden, aber das ist ja bei den meinsten "Dingen" so!

Wenn Du den Daumen darauf haben möchtest, wann welcher User welches Update auf seinem PC installiert, dann macht der WSUS immer Sinn. Vor allem kannst Du mit WSUS sicher sein, dass die Updates überhaupt installiert werden, also auch ein sicherheitsrelevanter Aspekt! Wenn Du allerdings die Zeit hast um jeden User zu besuchen, dann macht er keinen Sinn. Spaß beiseite, vom Prinzip her richtest Du Deinen WSUS einmal richtig ein...erstellst z.B. Gruppenrichtlinien für unterschiedliche OUs und dann hast Du nur noch den Job, die Updates zu testen, bevor Du diese genehmigst.

Ich kann den Einsatz von WSUS nur empfehlen, ob nun 10 oder 10000 User...denn so hat man den Daumen auf den Kisten und erkennt vielleicht vorher schon eventuelle Problem mit Software etc...auch wenn es natürlich nie eine 100%ige Sicherheit gibt, das ein Update auf allen PCs gleich reagiert.

Falls Du den WSUS einsetzen willst, nimm auch gleich die 3er Version!

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2012 Std - Windows Update Dienst - 100 Prozent CPU Auslastung (7)

Frage von harald.schmidt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Failoverlösung für Remotedesktop Services Host Windows Server 2016 verfügbar? (1)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Update Exchange Server 2013 con CU13 auf CU15 Windows Server 2012 R2 (14)

Frage von MaxMoritz6 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Remote Desktop Services WIndows Server 2016 - Lastenverteilung - Failover - Zugriff (4)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst ZIP-Archive nach Dateien durchsuchen und Pfade ausgeben (33)

Frage von evinben zum Thema Batch & Shell ...

Router & Routing
Routingproblem in Homerouter-Kaskade mit Raspi (20)

Frage von Oldschool zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (14)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (9)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...