Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zum ersten Mal Windows 2003 Server installieren....

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: visionsurfer

visionsurfer (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2006, aktualisiert 01.08.2006, 4667 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich möchte in einem kleinen Netzwerk (4 Windows XP Pro Clients) als Zentralen Server einen Windows 2003 Server installieren. Dieser soll dann in erster Linie als Fileserver laufen. Außerdem möchte ich später mal eine VPN Verbindung herstellen können das ich z.B. auch vom Homeoffice auf die Files vom Büroserver zugreifen kann.

Ich kenne mich sehr gut mit Computern aus und zur Zeit läuft die Anlage mit einem Windows 2000 Server, welchen ich mal vor 4 Jahren installiert habe. Ich habe es damals einfach ins "blaue" versucht und es hat geklappt. Doch ich habe keine Ahnung ob ich da alles richtig gemacht habe.

Mich würde interessieren ob es irgendwo am besten im Netz eine "Grundlagen Schulung" oder so gibt. Also wie man am besten einen Server als Fileserver richtig einrichtet und das ganze mit dem Activ Directory usw. Mein Ziel ist es später, das jeder der sich am Server anmeldet seinen eigenen Ordner hat, wo er seine eigenen Daten speichern kann und wo auch nur der jeweilige Benutzer drauf zugreifen kann. Zusätzlich soll es noch einen "Public" Bereich geben wo alle drauf zugreifen können. Das ist mein Ziel.

Was meint ihr ?

Viele Grüße,
Visionsurfer
Mitglied: pollux2
24.07.2006 um 14:04 Uhr
Hallo Visionsurfer,

ich kenne keine "Kurzanleitung" für eine Server-Installation, aber Du solltest Dich mal generell schlau machen, wie der Server funktioniert, weil es seit Windows 2000 viele Änderungen gibt. Das habe ich auch nicht in einem Tag gelernt, das war schon etwas aufwändiger.

Hier gibt Microsoft Informationen dazu:
Empfehlungen für das Installieren und Aktualisieren des Betriebssystems
http://technet2.microsoft.com/WindowsServer/f/?de/Library/6f3d5461-e2f5 ...

Du solltest Dir auch Kenntnisse von DNS, Active Directory und Domänen aneignen, falls Du das benutzen möchtest. VPN ist wieder ein spezielles Thema für sich, einen Ruckzuck-Fahrplan gibt's deshalb nicht, aber fang doch mal hier an:

VPN (Konzepte)
http://technet2.microsoft.com/WindowsServer/f/?de/Library/247ac80c-539f ...

Viel Spaß beim Lesen

Martin
Bitte warten ..
Mitglied: visionsurfer
24.07.2006 um 14:12 Uhr
Hallo,
vielen Dank für die Antwort.
Ich habe mir am Wochenende schon mal ein Buch gekauft und es angefangen damit zu arbeiten.

Kurz eine Frage. Vielleicht kannst du mir da weiterhelfen ?

Warum muss / sollte ich auf dem Server auch DNS und DHCP installieren. In allen Büchern oder Online wird immer davon geredet.

Das ganze Netzwerk hängt doch an einem Router. Dieser versorgt alle Clients und eigentlich auch den Server mit dem Internet. Außerdem will ich allen Clients und später auch dem Server eine feste IP Adresse geben.

Da verstehe ich nicht ganze den Zusammenhang, warum der Server das dann noch braucht ?

Grüße,
Visionsurfer
Bitte warten ..
Mitglied: pollux2
25.07.2006 um 09:18 Uhr
Hallo Visionsurfer,

für 4 PCs benötigst Du keine Domäne, da reichen für Deine Zwecke auch Netzwerkfreigaben für die Benutzer und eine "Company"-Freigabe, auf die alle Zugriff haben.

Wenn Du aber den Server als Domänencontroller einrichtest, kannst Du z.B. servergespeicherte Profile nutzen. Wenn ein PC abschmiert, hast Du das Benutzer-Profil auf dem Server gespeichert (wo hoffentlich auch Deine Datensicherung läuft). Ein weiterer Vorteil sind z.B. auch Gruppenrichtlinien, weil Du damit Berechtigungen, Installation von MSI-Paketen, Profileinstellungen usw. für alle Benutzer und PCs steuern kannst.

Für den Domänencontroller benötigst Du Active Directory, welches wiederum auf DNS aufbaut. DHCP ist dafür nicht erforderlich, das könntest Du auf dem Router laufen lassen, aber weil mit DHCP an den Client auch Informationen wie DNS-Sever und Domäne übermittelt werden können, wäre es praktischer, den DHCP-Server auf dem Windows-Server verwalten zu lassen.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: visionsurfer
25.07.2006 um 09:44 Uhr
Hallo,
Danke für die Antwort.

Also ich will auf jeden Fall mal mit Activ Directory arbeiten. Zum testen ist das bestimmt genau richtig. Gerade weil ich auch durch die Rechtevergabe es so hinbekommen will, das der jeweilige User der sich am Server anmeldet einmal ein eigenes Verzeichnis zum Speichern hat und zusätzlich auf ein "Public" Verzeichnis zugreifen kann. Soweit ich gelesen habe kann man dann ein Anmeldescript machen, so das immer wenn der User sich am Client anmeldet, z.B. zwei neue Laufwerksbuchstaben vergeben werden. Einmal für sein eigenes Verzeichnis und einmal für das Public Verzeichnis.

Oder braucht man dafür gar nicht so eine Anmeldescript ?

Das ich DNS nutzen muss, ist mir soweit klar. Ich kann ja dann wenn ich das richtig verstanden habe ein DNS Forwarding auf dem Server einrichten zu meinem Router, weil dort ja die Internet Adressen aufgelöst werden.

DHCP Server wollte ich eigentlich nicht einrichten. Ich kann ja auf jeden Client die IP Adresse und den DNS Server fest eintragen. Das habe ich im Netzwerk im Augenblick auch so. Nur das halt im Augenblick der DNS Server noch der Router ist.

Falls noch Tipps da sind, immer her damit

Grüße,
Visionsurfer
Bitte warten ..
Mitglied: pollux2
25.07.2006 um 09:56 Uhr
Hallo,

im AD kannst Du in den Benutzereigenschaften einen sog. "Basisordner" definieren, z.B. die Benutzer- oder Company-Freigabe. Wenn Du z.B. \\Server\%username% angibst, wird der jeweilige Username eingesetzt. Wenn Du einen Musterbenutzer konfigurierst und dann kopierst, sparst Du Dir Arbeit.

Mit einem Loginskript, z.B. unter C:\WINNT\SYSVOL\domain\scripts\SBS_LOGIN_SCRIPT.bat kannst Du mit dem net use-Befehl auch beliebige weitere Laufwerke "mappen" (net use X: \\Server\Freigabe).

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: pollux2
31.07.2006 um 11:56 Uhr
Hallo,

hab noch etwas gefunden:
http://www.administrator.de/Windows_2003_als_Domain_Controller%2C_Weite ...

Die Quelle scheint aber hier zu liegen:
http://www.wintotal.de/Artikel/w2003server1/w2003server1.php

Da hat wohl einer abgekupfert.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: visionsurfer
31.07.2006 um 12:12 Uhr
Hallo,
ja vielen Dank. Das kenne ich schon. Ist aber sehr gut und funktioniert auch sehr gut.

Soetwas in der Art suche ich gerade noch für die Einrichtung einer VPN Verbindung. Also das man auch von zu Hause aus, z.B. auf die Dateien im Büro zugreifen kann. Sowas wäre genial.

Viele Grüße,
Visionsurfer
Bitte warten ..
Mitglied: pollux2
01.08.2006 um 10:18 Uhr
Und hier gibt's noch 'ne Menge Step by Step-Anleitungen:
http://www.microsoft.com/austria/education/step_by_step.mspx

Unter "Mailing und Internetzugang" findest Du auch ein Dokument für VPN, hab's aber selbst noch nicht getestet. Berichte doch bitte von Deinen Erfahrungen, und wenn alles läuft, solltest Du diesen Beitrag als erledigt markieren.

Gruß
Martin
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...