Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Exchange 2007 und Mails an Sharepoint weiterleiten

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Schriddle

Schriddle (Level 1) - Jetzt verbinden

09.11.2009, aktualisiert 31.03.2011, 8478 Aufrufe, 14 Kommentare

Guten Abend zusammen,

zunächst einmal hoffe ich, dass ich hier richtig bin.

Zur Problemstellung:

Für ein Projekt muss ich derzeit eine Beispiel IT-Infrastruktur aufbauen.

Diese Infrastruktur hat einen zentralen Server. Auf diesem laufen:

- Windows Server 2008
- Exchange Server 2007
- Sharepoint Server 2007

Wir wollen nun aus Outlook heraus eine Mail direkt nach Sharepoint in z.B. eine Diskussionrunde schicken.

Ich habe alles nach dieser Anleitung eingerichtet:
http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc262947.aspx

Ich habe den Virtuellen SMTP Server angelegt. Jedoch werden die Mails garnicht erst im
Verzeichnis C:\inetpub\mailroot\drop abgelegt und kommen somit auch nicht im Sharepoint an.
Stattdessen kommen die Mails nach einer Weile mit folgender Fehlermeldung zurück:

"5.4.6 Hop Count exceeded - possible mail loop"

Hier komme ich definitv nicht weiter. Ich scheitere einfach daran, dass die Mails nicht an den SMTP-Server weitergeleitet werden.
Wie muss der Sendeconnecter genau konfiguriert sein in Exchange 2007? Ich habe mir schon zig Anleitungen durchgeschaut. Jedoch
kann ich es genau wie in den Anleitungen machen und die Mails landen immer noch nicht im drop-Verzeichnis. Was muss besonders beachtet/eingestellt werden,
dadurch dass Exchange und Sharepoint auf ein und demselben Server laufen?

Ich wäre Euch/Ihnen wirklich sehr dankbar, wenn mir jemand beim Beheben meines Problems behilflich sein könnte.

Schöne Grüße
Mitglied: filippg
09.11.2009 um 22:36 Uhr
Hallo,

dadurch dass Exchange und Sharepoint auf ein und demselben Server
laufen?
Da liegt wohl der Hase im Pfeffer. Sharepoint nutzt den SMTP-Server vom IIS. Exchange bringt einen eigenen mit. Beide möchten gerne Port 25 für eingehende Verbindungen für sich reservieren. Das kann nicht gut gehen. -> Du musst den SMTP vom IIS auf einen anderen Port legen. Wie das geht findet sich im Internet ("iis smtp different port"). Und dann musst du natürlich noch den Send-Connector vom Exchange dazu bringen, auf diesen Port zu schicken - solltest du auch im Internet finden.

Damit liese sich auch die Fehlermeldung erklären. Offenbar hast du im Send-Connector aktuell die eigene IP, Port 25 konfiguriert. Dort lauscht Exchange. D.h. Exchange sendet die Mail ständig an sich selber. Bis der maximum Hop Count erreicht ist.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Schriddle
10.11.2009 um 08:59 Uhr
Guten Morgen zusammen,

vielen Dank an Filipp für die schnelle Antwort.

Der SMTP Server vom IIS hat bei mir bereits einen anderen Port: Port 587.

Aber die Mails landen trotzdem noch nicht im Drop-Verzeichnis. Der Hund scheint mir immer noch im Sendconnector begraben.
Diesen lass ich immer noch über Port 25 senden.
"Filipp" hat im Post zuvor geschrieben: "Und dann musst du natürlich noch den Send-Connector vom Exchange dazu bringen, auf diesen Port zu schicken - solltest du auch im Internet finden."
Wie bringe ich dies dem Sendeconnector bei?

Ich poste nun einmal die grundsätzliche Konfiguration meines Sendeconnectors. Hier muss ja schon irgendwas schief laufen:

- Art des Sendeconnectors: Benutzerdefiniert
- Adressraum: sharepoint.my.domain.com --> Dies ist auch im Bereich Domäne des SMTP-Servers im IIS eingetragen
- Netzwerk-Einstellungen: Haken bei "MX-Datensätze des DNS zum automatischen Weiterleiten von E-Mail verwenden." gesetzt.
--> Im DNS hab ich folglich einen MX-Eintrag für "sharepoint.my.domain.com" gemacht.

Habe ich hier schon einen Fehler eingebaut?

Es wäre wirklich sehr nett, wenn Ihr mir nochmals behilflich sein könntet. Vielen Dank schonmal im Voraus.

Schöne Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Schriddle
10.11.2009 um 09:25 Uhr
Diese Anleitung habe ich mir unter anderem auch angeschaut. Neue Kontakte hinzufügen klappt auch tadelos. Bloss die Verbindung zwischen Sendeconnector und STMP-Server bekomme ich nicht hin, da alles auf einem Server liegt.
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
10.11.2009 um 10:06 Uhr
welchen SMTP Server nutzt du denn den vom IIS 6.0 ?
Bitte warten ..
Mitglied: Schriddle
10.11.2009 um 10:08 Uhr
Richtig, genau diesen.

Hier habe ich den Port auf 587 umgeändert. Und die Domain "sharepoint.my.domain" eingetragen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
10.11.2009 um 11:07 Uhr
muss man dort was eintragen ??? versuch doch mal per telnet den smtp zu erreichen

telnet sharepoint.my.domain.com 587

http://www.msxfaq.de/internet/smtptelnet.htm
Bitte warten ..
Mitglied: Schriddle
10.11.2009 um 14:03 Uhr
Hallo 7Gizmo7,

vielen Dank für den Telnet Vorschlag. Habe dies ausprobiert und es klappt auch! D.h. die Mail kommt im Drop-Verzeichnis an
und ist dann auch im Sharepoint sichtbar. Dies zeigt mir also, dass es geht.
Beim Versand aus Outlook heraus, besteht aber weiterhin das beschriebene Problem. Irgendwas stimmt an meiner Konfiguration noch nicht.

Kann mir jemand noch einen Vorschlag geben, wie Sendeconnector usw. genau zu konfigurieren habe? Wie muss ich die Komponenten genau konfigurien, dass Mails an sharepoint.my.domain Port 587 weitergeleitet werden?

Ich bin für jeden weiteren Vorschlag dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
10.11.2009 um 14:58 Uhr
okay das wollte ich ja nur wissen (-:

okay das heißt der Exchange verteilt die Mail nicht besser gesagt er sendet nicht.

also nochmal Neuer SMTP Sende Connector erstellen(Intern) Name Moss
Adress Space : sharepoint.my.domain
Smart host die Ip eingeben
Eigenschaften den Port ändern

Beim Versenden mal schauen in welcher Warteschlange er hängen bleibt
Bitte warten ..
Mitglied: Schriddle
10.11.2009 um 17:13 Uhr
also den neuen connector habe ich erstellt.
Sie haben folgendes geschrieben: \"Eigenschaften den Port ändern \".
Nun kann ich hier bei \"Exchange 2007\" nirgends in der Konsole den Port ändern. Über die shell könnte ich den
Port mittels \"set-sendconnector\" ändern. Dieser steht auf Port 25. Ich habe gedacht dies soll so sein? Oder muss ich diesen auch auf 587
ändern?

Desweiteren sagten sie, dass sie beim Versenden nachschauen soll, in welcher Warteschlange er hängen bleibt.
Wo soll ich dies nachschauen? In der Nachrichtenverfolgung?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
10.11.2009 um 17:59 Uhr
du kannst ruhig du sagen

ich hab gerad keinen Exchange 2007 zur Hand

Wenn die Port Änderung nur über die Powershell geht dann damit muss auf Port 587 ändern sonst können sie sich ja beide nicht unterhalten

get -Queue sind glaub ich die Warteschlangen ......
Bitte warten ..
Mitglied: Schriddle
10.11.2009 um 19:35 Uhr
Hallo 7Gizmo7,

vielen Dank für deine Hilfe!! Ich konnte mit deinen Tips tatsächlich das Problem lösen.

Die Lösung lag tatsächlich im Port. SMTP-Server und SMTP-Connector des Exchange müssen beide auf Port 587 senden.
Ich hoffe dies hilft anderen auch weiter.

Vielen, vielen Dank nochmals für deine Hilfe!

Schöne Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
10.11.2009 um 19:36 Uhr
Hallo,

mit set-sendconnector bist du richtig, dort muss der Port für den Connector, der zum SharePoint senden soll, auf 587 geändert werden.

Die Mail wirst du in keiner Warteschlange finden. Exchange schickt diese momentan ständig an sich selber (da sie eben an Port 25 geschickt wird, und dort lauscht Exchange), bis der Hopcount erreicht ist. Diesen Vorgang kannst du auch über das Message Tracking nachvollziehen (Management Console -> Links im Baum "Toolbox" -> Message Tracking, aber frach nich, wie das in deutschen Versionen heißt).
Weiterhin würde ich dir dringend das Studium eines guten Exchange-Buches empfehlen.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: SharePointFrank
23.09.2010 um 10:04 Uhr
Übrigens ist der hier beschriebene Weg nur eine Möglichkeit der Integration.

Man kann WSS 3.0 / MOSS 2007 und SharePoint 2010 Listen auch direkt mit Exchange Ordnern verbinden, also z.B. Kontakte, Aufgaben oder Termine, natürlich auch Postfächer oder Öffentliche Ordner. Dabei kommt der SharePoint Business Data List Connector und ein Exchange ODBC Treiber zum Einsatz. Das ganze ist sehr einfach einzurichten, ohne Programmierung, direkt in den SharePoint Listen-Einstellungen über Connection String und SQL ala 'select * from task' und es sind alle Listen-Features verfügbar, d.h. Views, RSS, Notifications, Workflows in SharePoint wenn Exchange Daten sich ändern usw. Natürlich können auch so ziemlich alle anderen Systeme so integriert werden, z.B. externe Datenbanken, Exchange ist nur ein Beispiel.

Hier gibts mehr Infos und Screens und Downloads:
http://www.layer2.de/en/community/FAQs/BDLC/Pages/How-to-connect-ShareP ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2007 Datenbank restore ohne Exchange zu verändern - SBS2008

Frage von pitamerica zum Thema Exchange Server ...

DSL, VDSL
Fritzbox Exchange 2007 UM Gateway mit Freetz (2)

Frage von Herbrich19 zum Thema DSL, VDSL ...

Exchange Server
gelöst Zertifikatsfehler nach Migration von Exchange 2007 zu Exchange 2013 (2)

Frage von Tommy1983 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2007 Migration auf Exchange 2016 (3)

Frage von Tommy1983 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...