Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Exchange - dirty shutdown - Wiederherstellung

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: DreamForrest

DreamForrest (Level 1) - Jetzt verbinden

02.08.2011, aktualisiert 23.09.2011, 11205 Aufrufe, 47 Kommentare

Hallo,

folgende Situation:

Im Einsatz ist ein SBS 2008 Server mit Exchange SRV.
Nach einer Datenwiederherstellung bzw. "Exchange" Wiederherstellung ist die Datenbank nicht mehr online
und lässt sich auch nicht starten.

Die Wiederherstellung an sich hat "erfolgreich" wiederhergestellt.

Sie ist nun dirty shutdown!


Folglich möchte ich nun diesen Schritt ausführen: "MS-Zitate"

FÜHREN SIE EINE DIREKTE MANUELLE WIEDERHERSTELLUNG DER DATENBANK AUS.
Sie können Eseutil.exe verwenden, um eine Datenbank manuell wiederherzustellen. Die direkte manuelle Wiederherstellung wird für alle Datenbanken in der Speichergruppe zugleich ausgeführt. So führen Sie eine direkte Wiederherstellung mit Eseutil.exe aus:

1. Kopieren Sie alle vorhandenen Transaktionsprotokolldateien an einen sicheren Speicherort für die Sicherung. Die manuelle Wiederherstellung kann das aktuelle Transaktionsprotokoll in einer Weise verändern, dass fehlende Datenbanken oder vorhergehende Sicherungen nicht mehr wiederhergestellt werden können. Die Sicherungskopien der Protokolldateien sind möglicherweise erforderlich, um Sicherungen oder fehlende Datenbanken vollständig wiederherzustellen.
---> Habe auf d:\ einen Ordner "temp" angelegt und die Dateien hineinkopiert.

2. Öffnen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster, und ändern Sie das Standardverzeichnis in das Verzeichnis der Transaktionsprotokolldatei (z. B. 'CD /D C:\Logs').
---> Ok. Steht auf D:\ ....

3. Führen Sie diesen Eseutil.exe-Befehl im Ordner des Transaktionsprotokolls aus:

C:\Exchsrvr\bin\eseutil.exe /R %Log[LogPrefix]% /I
---> Das verstehe ich nicht wirklich. Den Pfad Exchsrvr gibt es nicht und was soll ich nicht wo wie was ausführen.

WICHTIG:
Führen Sie diesen Befehl nicht im Eseutil.exe-Verzeichnis aus. Führen Sie diesen Befehl nur in dem Verzeichnis aus, das die Dateien des Transaktionsprotokolls enthält.
---> Das verstehe ich nicht wirklich. Den Pfad Exchsrvr gibt es nicht und was soll ich nicht wo wie was ausführen.

4. Warten Sie, bis die Wiederherstellung erfolgreich abgeschlossen wurde, und stellen Sie anschließend die Datenbank bereit.
---> Warten und Tee trinken o. Kaffee ;D
47 Antworten
Mitglied: goscho
02.08.2011 um 11:24 Uhr
Zitat von DreamForrest:
Hallo,
Tach schön
folgende Situation:

Im Einsatz ist ein SBS 2008 Server mit Exchange SRV.
Nach einer Datenwiederherstellung bzw. "Exchange" Wiederherstellung ist die Datenbank nicht mehr online
und lässt sich auch nicht starten.

Die Wiederherstellung an sich hat "erfolgreich" wiederhergestellt.

Sie ist nun dirty shutdown!
Kannst du bitte kurz erklären, was du wie und woher wiederhergestellt hast (bspw. nur die Exchange-Dateien oder den ganzen Server aus einem Offline-Image)?

Ist dies ein produktiv genutzter SBS?
Hängt eine Firma davon ab, ob dieser funktioniert?
Wenn du dese beiden Fragen mit ja beantworten kannst,

dann höre spätestens jetzt auf herum zu probieren und lass dir von einem geschulten Dienstleister helfen.
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 11:29 Uhr
Hat niemand eine Idee?

Oder könnte helfen?
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 11:42 Uhr
Hallo,

siehe hier:

http://stephan-mey.de/?p=348

http://www.msxfaq.de/tools/eseutil.htm

Was steht bei Dir neben "Log required" ? -> Welche logs werden benötigt, damit der konsistente Zustand der Datenbank wiederhergestellt werden kann?

Du kannst auch alternativ die Checkpoint-Datei löschen und den Informationsspeicher neustarten, zuvor allerdings die fehlenden Logs in Ordner kopieren...

Gruß
Stephan
Bitte warten ..
Mitglied: ulrike
02.08.2011 um 11:49 Uhr
Hallo,

wie goscho schon geschrieben hat, wäre es erstmal gut zu wissen was verloren war und was du wieder hergestellt hast. Nur Programme oder nur Datenbankdaten oder beides oder was auch immer.; dann stellt sich weiterhin die Frage ob /R die richtige Option ist?
Außerdem müssen deine Exchservdaten auch nicht in dem beschrieben Pfad liegen. Aber das mußt du selbst am besten wissen. Wenn irgendwelche Unsicherheiten bestehen und/oder deine Firma davon abhängt, lass dir professionell helfen.



Ulrike
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 11:57 Uhr
@ollembyssan

Nun - Welche Datenbank soll ich wählen?

First Storage oder die Second Storage !?

- - - - -
Wiederhergestellt mit der integrierten Exchange Wiederherstellung von Windows SBS 2008.
Funktioniert ja leider nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 12:00 Uhr
wie goscho schon geschrieben hat, wäre es erstmal gut zu wissen was verloren war und was du wieder hergestellt hast. Nur
Programme oder nur Datenbankdaten oder beides oder was auch immer.; dann stellt sich weiterhin die Frage ob /R die richtige Option
ist?

Ja, das ist sie, allerdings muss der Befehl auch dort ausgeführt werden, wo sich die Transaktionsprotokolle befinden, standardmäßig unter "C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\MailboxDatabase\..."
Transaktionsprotokolle speichern den Pfad zur Datenbank, deswegen ist dies auch notwendig.
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 12:08 Uhr
Zitat von DreamForrest:
@ollembyssan

Nun - Welche Datenbank soll ich wählen?

Welche? Du hast doch mit ESEutil die Datenbank auf Konsistenz überprüft.
Im Ergebnis der Prüfung wird Dir angezeigt, welche Logs fehlen.

Dies Logs benötigst Du um die Datenbank "wiederherzustellen".

So wie Du das beschrieben hast, führst Du den Befehl unter "D:\Temp" aus, dorthin hast Du ja bereits die Logs kopiert!

D:\Eseutil /R E{00} /I /D
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 12:25 Uhr
Ich habe noch nichts überprüft... denke ich.

3da60c1c9fce0e9766825f7018f25f20 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Was habe ich falsch gemacht?

- - - - -
/MH ist ein verstecker Parameter?

Unter help ist nichts aufgeführt.
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 12:34 Uhr
Zitat von DreamForrest:
Ich habe noch nichts überprüft... denke ich.

3da60c1c9fce0e9766825f7018f25f20 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Was habe ich falsch gemacht?

- - - - -
/MH ist ein verstecker Parameter?

Unter help ist nichts aufgeführt.

E{00} stand für die Logfiles.
Führe bitte folgenden Befehl aus:

eseutil /R E00
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 12:38 Uhr
3da60c1c9fce0e9766825f7018f25f20 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Was habe ich falsch gemacht ?!


Also:
Ich habe die kompletten First und Second Storage Ordner auf d:\ kopiert.

D:\temp\
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 12:39 Uhr
Zitat von DreamForrest:
3da60c1c9fce0e9766825f7018f25f20 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Was habe ich falsch gemacht ?!


Also:
Ich habe die kompletten First und Second Storage Ordner auf d:\ kopiert.

D:\temp\

Lies meine Antwort!

eseutil /R E00

nicht eseutil /R E{00}
Bitte warten ..
Mitglied: ulrike
02.08.2011 um 12:46 Uhr
Hallo
@ollembyssan
eseutil /c wird benutzt bei der Wiederherstellung einer Onlinesicherung und ich konnte nicht erkennen wie und was wiederhergestellt wurde.

@DreamForrest

das eseutil steht natürlich nicht in temp oder hast du es dort hin kopiert. eseutil steht im bin verzeichnis deines Exchangeservers. Deswegen sollst du es ja auch im absoluten Pfad aufrufen.

Ulrike
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 12:48 Uhr
Zitat von ulrike:
Hallo
@ollembyssan
eseutil /c wird benutzt bei der Wiederherstellung einer Onlinesicherung und ich konnte nicht erkennen wie und was
wiederhergestellt wurde.

wer redet von "eseutil /c" ???

Leute...
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 12:51 Uhr
siehe oben mein Verzeichnis.

Nun habe ich folgende Meldung erhalten:

b0a8638a2aec8601ed5faec19ce80d1e - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 14:13 Uhr
Hallo DreamForrest,

bitte einmal eseutil /mh <Datenbank>

ausführen und Ergebnis hier posten!
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 14:57 Uhr
Was ist denn nun falsch ?!


78be933983325f52291dc32c5025abc1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 15:10 Uhr
Es erscheint folgende Meldung bzw. Einträge:


D:\temp\First Storage Group>eseutil /mh "Mailbox Database.edb"

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating FILE DUMP mode...
Database: Mailbox Database.edb

File Type: Database
Format ulMagic: 0x89abcdef
Engine ulMagic: 0x89abcdef
Format ulVersion: 0x620,12
Engine ulVersion: 0x620,12
Created ulVersion: 0x620,12
DB Signature: Create time:12/03/1987 17:46:05 Rand:1644000 Computer:
cbDbPage: 8192
dbtime: 50391189 (0x300e895)
State: Dirty Shutdown
Log Required: 45274-45274 (0xb0da-0xb0da)
Log Committed: 0-45275 (0x0-0xb0db)
Streaming File: No
Shadowed: Yes
Last Objid: 14055
Scrub Dbtime: 0 (0x0)
Scrub Date: 00/00/1900 00:00:00
Repair Count: 0
Repair Date: 00/00/1900 00:00:00
Old Repair Count: 0
Last Consistent: (0xAF62,E,D3) 07/25/2011 16:56:37
Last Attach: (0xAF64,9,86) 07/25/2011 17:04:17
Last Detach: (0x0,0,0) 00/00/1900 00:00:00
Dbid: 1
Log Signature: Create time:12/03/1987 17:46:02 Rand:1619133 Computer:
OS Version: (6.0.6002 SP 2 NLS 500100.50100)

Previous Full Backup:
Log Gen: 45082-45093 (0xb01a-0xb025) - OSSnapshot
Mark: (0xB026,8,16)
Mark: 07/26/2011 23:00:27

Previous Incremental Backup:
Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
Mark: (0x0,0,0)
Mark: 00/00/1900 00:00:00

Previous Copy Backup:
Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
Mark: (0x0,0,0)
Mark: 00/00/1900 00:00:00

Previous Differential Backup:
Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
Mark: (0x0,0,0)
Mark: 00/00/1900 00:00:00

Current Full Backup:
Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
Mark: (0x0,0,0)
Mark: 00/00/1900 00:00:00

Current Shadow copy backup:
Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
Mark: (0x0,0,0)
Mark: 00/00/1900 00:00:00

cpgUpgrade55Format: 0
cpgUpgradeFreePages: 0
cpgUpgradeSpaceMapPages: 0

ECC Fix Success Count: none
Old ECC Fix Success Count: none
ECC Fix Error Count: none
Old ECC Fix Error Count: none
Bad Checksum Error Count: none
Old bad Checksum Error Count: none

Operation completed successfully in 0.62 seconds.


D:\temp\First Storage Group>
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 15:51 Uhr
Nach dem Ergebnis der Prüfung benötigst Du nur die "E000000xb0da.log" -Datei.

Hast Du diese schon in den Ordner der Logs kopiert?

Wenn ja, navigiere in den Ordner und rufe die Wiederherstellung mittels ESEutil auf

Der Befehl dazu ist:
eseutil /R E00
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 15:55 Uhr
Die Datei ist bereits im Ordner "gewesen".

War drin...

Nun kommt folgende Meldung:

D:\temp\First Storage Group>Eseutil /R E00

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating RECOVERY mode...
Logfile base name: E00
Log files: <current directory>
System files: <current directory>

Performing soft recovery...
Restore Status (% complete)

0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
|----|----|----|----|----|----|----|----|----|----|




Operation terminated with error -515 (JET_errInvalidLogSequence, Timestamp in ne
xt log does not match expected) after 0.500 seconds.
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 16:00 Uhr
Wie ist das denn nun mit dem Ordner.

Ich arbeite die ganze Zeit in einem temp Ordner welcher ja eigentlich kein Echtzeit Ordner ist...
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 16:03 Uhr
Dann auch das hier:

D:\temp\First Storage Group>Eseutil /R e0B0DB.log

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating RECOVERY mode...
Logfile base name: e0B0DB.log
Log files: <current directory>
System files: <current directory>

Operation terminated with error -1003 (JET_errInvalidParameter, Invalid API para
meter) after 0.0 seconds.
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 16:12 Uhr
Zitat von DreamForrest:
Die Datei ist bereits im Ordner "gewesen".

War drin...

Nun kommt folgende Meldung:

D:\temp\First Storage Group>Eseutil /R E00

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating RECOVERY mode...
Logfile base name: E00
Log files: <current directory>
System files: <current directory>

Performing soft recovery...
Restore Status (% complete)

0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
|----|----|----|----|----|----|----|----|----|----|




Operation terminated with error -515 (JET_errInvalidLogSequence, Timestamp in ne
xt log does not match expected) after 0.500 seconds.

Warum verschiebst Du die Dateien hin und her?...Einfach vom Standardpfad der Transaktionsprotokolle ausführen, sprich C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\......."
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 16:16 Uhr
Ja. Kann ich machen.

War irgendwo bei MS so beschrieben.

Bei mir liegen die Daten auf D:\ statt auf c:\.

Bringt mich aber nicht weiter.


Die LOG-Datei liegt bereits im Ordner und lag auch im Ordner.
Auch im Original Verzeichnis.
Der Temp Ordner ist eine 1:1 Kopie.
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 16:24 Uhr
Zitat von DreamForrest:
Ja. Kann ich machen.

War irgendwo bei MS so beschrieben.

Bei mir liegen die Daten auf D:\ statt auf c:\.

Bringt mich aber nicht weiter.


Die LOG-Datei liegt bereits im Ordner und lag auch im Ordner.
Auch im Original Verzeichnis.
Der Temp Ordner ist eine 1:1 Kopie.

In Ordnung aber wenn Du aus dem Standardpfad heraus den Befehl ausführst, was ist das Ergebnis?
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 16:25 Uhr
D:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\First Storage Group>ESEutil /
r e0b0db.log

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating RECOVERY mode...
Logfile base name: e0b0db.log
Log files: <current directory>
System files: <current directory>

Operation terminated with error -1003 (JET_errInvalidParameter, Invalid API para
meter) after 0.0 seconds.



D:\ ist der Standrdpfad.
Ist im Exchange auch so drin.
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 16:28 Uhr
Beim bereitstellen immer folgender Fehler:

Microsoft Exchange Fehler
Die Datenbank 'Mailbox Database' konnte nicht bereitgestellt werden.

Mailbox Database
Fehler
Fehler:
Exchange kann die angegebene Datenbank nicht bereitstellen. Angegebene Datenbank: SERVER\First Storage Group\Mailbox Database; Fehlercode: MapiExceptionCallFailed: Unable to mount database. (hr=0x80004005, ec=-515)
.




OK
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 16:32 Uhr
Zitat von DreamForrest:
D:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\First Storage Group>ESEutil /
r e0b0db.log

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating RECOVERY mode...
Logfile base name: e0b0db.log
Log files: <current directory>
System files: <current directory>

Operation terminated with error -1003 (JET_errInvalidParameter, Invalid API para
meter) after 0.0 seconds.

Willst Du mich ärgern?

Warum "eseutil /R e0b0db.log" ? -> wenn dann bitte "eseutil /R E00"
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 16:43 Uhr
D:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\First Storage Group>eseutil /
R E00

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating RECOVERY mode...
Logfile base name: E00
Log files: <current directory>
System files: <current directory>

Performing soft recovery...
Restore Status (% complete)

0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
|----|----|----|----|----|----|----|----|----|----|




Operation terminated with error -515 (JET_errInvalidLogSequence, Timestamp in ne
xt log does not match expected) after 0.594 seconds.
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 17:00 Uhr
Was ist da verdammt noch mal los !?

8293b94b2b31f0e66feec6368fb1bcce - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 17:06 Uhr
Ok,

dann bitte einmal "eseutil /g <Pfad zur Datenbank>

und danach "eseutil /k <Pfad zur Datenbank>

*Entweder Du gibst den Pfad der Datenbank an oder Du befindest Dich bereits mit der CMD dort.

Beim ersten Test wird die Datenbank auf Integrität getestet, der zweite ob sie physikalisch konsistent ist.

Worst Case bleibt Dir nur noch "eseutil /P <Pfad zur Datenbank" um ein "Hardrecovery" durchzuführen.
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 17:46 Uhr
/g brachte fails.

Also Nichts konsistent ...


/k wurde erfolgreich ausgeführt (vollständig ausgeführt).

Dann ein Hardrecovery?
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 17:48 Uhr
D:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\First Storage Group>eseutil /
p "Mailbox Database.edb"

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating REPAIR mode...
Database: Mailbox Database.edb
Temp. Database: TEMPREPAIR3652.EDB

Checking database integrity.

The database is not up-to-date. This operation may find that
this database is corrupt because data from the log files has
yet to be placed in the database.

To ensure the database is up-to-date please use the 'Recovery' operation.


Scanning Status (% complete)

0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
|----|----|----|----|----|----|----|----|----|----|
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 17:51 Uhr
Mit /k


D:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\First Storage Group>eseutil /
k "Mailbox Database.edb"

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating CHECKSUM mode...
Database: Mailbox Database.edb
Temp. Database: TEMPCHKSUM7296.EDB


File: Mailbox Database.edb

Checksum Status (% complete)

0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
|----|----|----|----|----|----|----|----|----|----|
...................................................


2154546 pages seen
0 bad checksums
0 correctable checksums
1595 uninitialized pages
0 wrong page numbers
0x306cede highest dbtime (pgno 0x33c12)

269319 reads performed
16832 MB read
166 seconds taken
101 MB/second
170162750 milliseconds used
631 milliseconds per read
2141 milliseconds for the slowest read
16 milliseconds for the fastest read



Operation completed successfully in 166.547 seconds.
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 18:00 Uhr
So. Das Repair wurde ausgeführt...


D:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\First Storage Group>eseutil /
p "Mailbox Database.edb"

Extensible Storage Engine Utilities for Microsoft(R) Exchange Server
Version 08.01
Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.

Initiating REPAIR mode...
Database: Mailbox Database.edb
Temp. Database: TEMPREPAIR3652.EDB

Checking database integrity.

The database is not up-to-date. This operation may find that
this database is corrupt because data from the log files has
yet to be placed in the database.

To ensure the database is up-to-date please use the 'Recovery' operation.


Scanning Status (% complete)

0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
|----|----|----|----|----|----|----|----|----|----|
...................................................


Scanning the database.

Scanning Status (% complete)

0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
|----|----|----|----|----|----|----|----|----|----|
...................................................


Repairing damaged tables.

Scanning Status (% complete)

0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
|----|----|----|----|----|----|----|----|----|----|
...................................................


Repair completed. Database corruption has been repaired!

Note:
It is recommended that you immediately perform a full backup
of this database. If you restore a backup made before the
repair, the database will be rolled back to the state
it was in at the time of that backup.



Operation completed successfully with 595 (JET_wrnDatabaseRepaired, Database cor
ruption has been repaired) after 703.375 seconds.


Was ist nun zu tun?
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 18:02 Uhr
Hallo,

nach eseutil /P <Datenbank>

1. Noch einmal Eseutil /mh ausführen
2. Danach den Informationsspeicher stoppen.
3. Ausführen von Isinteg. Auch von der CMD aus ausführen, isinteg befindet sich auch im "bin" -Ordner.

Befehl: isinteg -s servername -fix -test alltests

"servername" ist dein exchangeserver

4. Restart des Informationsspeichers
6. Einbinden der Datenbank
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 18:23 Uhr
/mh war diesmal erfolgreich. "Clean Shutdown";

Informationsspeicher habe ich gestoppt unter "Dienste";

Bei Isinteg -s ... bin ich mir unsicher.

Mein Exchange-SRV heißt "server"

Hier:

D:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\First Storage Group>isinteg -
s server -fix -test alltests "Mailbox Database.edb"
Microsoft Exchange Information Store Integrity Checker v08.01.0393.001
Copyright (c) 1986-2000 Microsoft Corp. All rights reserved.
Usage:
isinteg -s ServerName [-fix] [-verbose] [-l logfilename] -test testname[[, test
name]...]
-s ServerName
-fix check and fix (default - check only)
-verbose report verbosely
-l filename log file name (default - .\isinteg.pri/pub)
-t refdblocation (default - the location of the store)
-test testname,...
folder message aclitem mailbox(pri only) delfld acllist
rcvfld(pri only) timedev rowcounts attach morefld ooflist(pri only)
global searchq dlvrto replstate(pub only)
peruser artidx(pub only) search newsfeed(pub only) dumpsterprops
Ref count tests: msgref msgsoftref attachref acllistref aclitemref
newsfeedref(pub only) fldrcv(pri only) fldsub dumpsterref
Groups tests: allfoldertests allacltests
isinteg -dump [-l logfilename] (verbose dump of store data)
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 18:29 Uhr
Warum schreibst Du danach die Datenbank hin, das hat doch niemand gesagt

NUR:

isinteg -s server -fix -test -alltests
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 18:33 Uhr
Die Datenbanken sind Offline...


Enter a number to select a database or press Return to exit.
1
You have selected First Storage Group / Mailbox Database.
Continue?(Y/N)y
Isinteg cannot initiate verification process.
Please review the log file for more information.

D:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\Mailbox\First Storage Group>isinteg -
s server -fix -test alltests
Databases for server server:
Only databases marked as Offline can be checked

Index Status Database-Name
Storage Group Name: First Storage Group
1 Offline Mailbox Database
Storage Group Name: Second Storage Group
2 Offline Public Folder Database
Enter a number to select a database or press Return to exit.
2
You have selected Second Storage Group / Public Folder Database.
Continue?(Y/N)y
Isinteg cannot initiate verification process.
Please review the log file for more information.
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 18:36 Uhr
Immer noch diese Meldung obwohl die DB jetzt ok ist...

Microsoft Exchange Fehler
Die Datenbank 'Public Folder Database' konnte nicht bereitgestellt werden.

Public Folder Database
Fehler
Fehler:
Exchange kann die angegebene Datenbank nicht bereitstellen. Angegebene Datenbank: SERVER\Second Storage Group\Public Folder Database; Fehlercode: MapiExceptionCallFailed: Unable to mount database. (hr=0x80004005, ec=-515)
.




OK
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 18:50 Uhr
Das habe ich im Netz gefunden


Nach der Widerherstellung einer Postfachdatenbank in einer Restore Storagegroup (RSG) mit Hilfe des System Center Data Protection Manager kann es passieren, dass die Postfachdatenbank nicht gemountet werden kann. Die Fehlermeldung in der Management Shell sieht wie folgt aus:

Mount-Database : Exchange is unable to mount the database that you specified. Specified database: ; Error code: MapiExceptionCallFailed: Unable to mount database. (hr=0x80004005, ec=-550)

Wie immer deutet der Fehler 0x80004005 auf ein Berechtigungsproblem hin. Die Sicherheitsgruppe "Exchange Servers" hat keine Berechtigung auf dem Verzeichnis der Postfachdatenbank. Nach dem Hinzufügen der Gruppe mit Leseberechtigung, kann die Postfachdatenbank ohne Probleme gemoutet werden.

und nun...
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 20:15 Uhr
Hallo DreamForrest,

verschiebe alle Logfiles dieser Datenbank in einen separaten Ordner, versuche anschließend, wenn die Logfiles verschoben worden sind, die Datenbank bereitzustellen!
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 20:21 Uhr
Ich habe ganz genau dieses Problem: (gleich das erste mit 56 Sekunden)

http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd789635%28EXCHG.80%29.aspx
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 20:39 Uhr
Zitat von DreamForrest:
Ich habe ganz genau dieses Problem: (gleich das erste mit 56 Sekunden)

http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd789635%28EXCHG.80%29.aspx

Hast Du schon durchgeführt, was ich zuletzt geschrieben habe?

Ansonsten lasse jemanden mit entsprechendem KnowHow per Remote helfen!
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
02.08.2011 um 20:57 Uhr
Geht nicht.

Das wird das Windows Problem sein.
Siehe Technet Link.

Dumm das dass prepare nicht geht.
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
02.08.2011 um 21:07 Uhr
Seit wann bekommst Du den Fehler, poste einmal das Ereignis, da es sehr unwahrscheinlich bei einem SBS ist!
Bitte warten ..
Mitglied: DreamForrest
03.08.2011 um 07:39 Uhr
Meiner Meinung nach ist der SBS voller fails!

http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd789635%28EXCHG.80%29.aspx

Seit dem Versuch die Daten wiederherzustellen.

Prepare geht leider nicht.
Verdammte...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Problem mit POP3-Abruf eines Exchange-2013-Postfachs

Frage von YotYot zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...