Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

exchange - kein mails an AOL

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: flanders

flanders (Level 1) - Jetzt verbinden

13.05.2005, aktualisiert 10.06.2005, 16845 Aufrufe, 9 Kommentare

hallo,

eigendlich funkioniert alles wunderbar! interne emails gehen, externe gehen, alles prima. jetzt kommts, nachrichten nach AOLwerden nicht verschickt!

habe mal unter [...] Protokolle -> SMTP -> Virtueller Standardserver für SMTP -> Warteschlangen geguckt

ich sehe unter der 'aol.com' warteschleife, das sich dort nachrichten befinden. wenn ich eine anklicke, sehe ich unter details das es schon ne menge fehlgeschalgene zustellungen gibt. als status ist "wiederholen" eingetragen.

werden wir von AOL geblockt? oder sind wir sogar als spammer bekannt(kann aber nicht wirklich sein, da wir auch an andere große unternehmen verschicken können!)

weiß wer rat?
Mitglied: Ide
13.05.2005 um 15:40 Uhr
Hallo,

sieh mal hier nach, AOL ist da sehr eigen:

http://postmaster.aol.com/

Liebe Grüße
von Ide
Bitte warten ..
Mitglied: dieselboy
13.05.2005 um 16:27 Uhr
Ciao flanders,

erhält der Absender [intern] eine Fehlermeldung über den Übermittlungsstatus?

Wenn ja, sieht die Fehlermeldung in etwa so aus:

"reject=550 5.7.1 <mailsender@domain.ch>... Fix reverse
DNS for (IP).
Wieso haben nicht alle Provider automatisch einen Reverse DNS Eintrag?
Ganz einfach! Alle kommerziell tätigen Internet-Anbieter und seriöse Anbieter von Maildiensten wie cablecom, bluewin, Hotmail, gmx, AOL, sunrise etc. halten sich an diesen Standard und pflegen Ihre Nameserver nach internationalen Richtlinien. (Trotz Empfehlung im ?RFC 1912? ist dies bis anhin aber keine absolute Pflicht).

Lösung:
Verlange von deinem Internet Anbieter nach korrekten Reverse DNS Einträgen auf die IP (Internet Protokoll) auf welcher du deinen Mailserver betreibst.
Bitte warten ..
Mitglied: pc-pure
16.05.2005 um 12:36 Uhr
Hallo,

das ist eigentlich kein sehr grosses Problem.

Du hast wahrscheinlich im SMTP-Connector eingestellt, dass die mails über DNS verschickt werden.

Nun haben einige Hosts aber eine Spamschutz, der feststellt, dass du keine feste IP hast und deshalb die mail erstmal auf EIS legen und sie in der Regel später canceln. (Das war jetzt sehr vereinfacht dargestellt). Betrofen sind unter anderem AOL, GMX und Siemens.

Du musst in den Eigenschaften beim SMTP-Connector nur einstellen, dass die mails über einen Smarthost verschickt werden (da gibst du deinen smtp-server deines ISP an) und dann musst du in der Registerkarte "Erweitert" , "Ausgehende Sicherheit" die Markierung bei "Standardauthentifizierung" setzen und Benutzernamen und Passwort eines deiner mailkonten bei deinem ISP eintragen. Das ganze übernehmen und das sollte es gewesen sin.

Gruss

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: flanders
17.05.2005 um 08:28 Uhr
danke für die antworten!

@dieselboy:
ich habe bis jetzt noch keine fehlermeldung erhalten. da ich selbst das prob nciht habe. werde mal beim client anfragen.

@pc-pure:
wir haben eine feste ip. daran wirds nciht liegen. troztdem danke! immer gut sowas für die zukunft zu wissen

@Ide:
werde ich mir heute mal angucken
Bitte warten ..
Mitglied: flanders
18.05.2005 um 08:20 Uhr
so habe jetzt ne mail vom exchange (postmaster) bekommen:

Dies ist eine automatisch erstellte Benachrichtigung über den Zustellstatus.

DIES IST NUR EINE WARNUNG.

SIE MÜSSEN DIE NACHRICHT NICHT ERNEUT SENDEN.

Übermittlung an folgende Empfänger wurde verzögert.

blabla@aol.com
status ist also, laut anhang der mail, delayed!

ich werde mich mal an AOL wenden, sowas kann ja nciht sein...
Bitte warten ..
Mitglied: joerg
10.06.2005 um 13:40 Uhr
Hallo ich habe das Problem auch...
Haben eine Feste-Ip und im Moment laufen die Mails noch über einen Smart-Host nach drausen, da wir aber einen Externen E-Mail-Anbieter nicht mehr brauchen, da wir jetzt ja einen Exchange haben, wollten wir den auch Künden.
Kann mir jemand ne Lösung für das AOL-Problem nenne?


Gruß Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: pc-pure
10.06.2005 um 16:16 Uhr
Dann habt Ihr keine echte feste IP.

Mit einer echten festen IP (kosten halt auch mehr als die bei den Billig-Anbietern) geht das.

Ansonsten nur über einen Smarthost.
Bitte warten ..
Mitglied: joerg
10.06.2005 um 16:26 Uhr
Also wir bezahlen bei der Telekom ein huafen für unseren Businessanschluss und für die Feste-Ip, also denk ich doch dass ich da was erwarten kann oder etwa nicht?
Bitte warten ..
Mitglied: pc-pure
10.06.2005 um 17:23 Uhr
Nei,

das business DSL ist sowieso ein schlechter Tarif. Kaum Traffic dabei.

DIe IP´s sind aus einem offiziell dynamischen Band. Inhaber ist nach wie vor die Telekom.

Mailempfänger werten diese Adressen zu recht als nicht feste IP-Adressen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 Dateianhänge von bestimmten Exchange Mails in Ordner verschieben (5)

Frage von Kineas zum Thema Outlook & Mail ...

E-Mail
365 Exchange - Mails landen im Junk-Ordner (2)

Frage von Yannosch zum Thema E-Mail ...

Exchange Server
Exchange nicht alle mails kommen rein 550 smtp (2)

Frage von windows10 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...