Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Externe Festplatte, Datensicherung

Frage Hardware

Mitglied: kazi

kazi (Level 1) - Jetzt verbinden

10.08.2006, aktualisiert 10:28 Uhr, 5582 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo

Folgende Situation:
Ich habe ein Notebook (WinXP SP2) mit 80GB Festplatte.

Meine Daten habe ich auf einer externen Festplatte. Sprich auf dem Notebook nur meine Programme zum arbeiten.
Nun will ich meine Daten, welche sich auf der externen Festplatte befinden sichern.
Die 80GB im Notebook will ich nicht sichern, NUR die externe Festplatte.

Was ist die beste Lösung?
Gibt es eine möglichkeit irgendwie ein RAID-5 mit z.b. 3 externen Festplatten zu erstellen?

Klar ich könnte die Daten z.b. mit xcopy jeweils kopieren, allerdings ist das nicht gerade die schönste Lösung.
Mitglied: AndreasHoster
10.08.2006 um 09:24 Uhr
Ja, aber xcopy ist immer noch eine bessere Lösung als keine.
Und RAID hat mit Datensicherung überhaupt nichts zu tun, RAID hat was mit Hardwareausfallsicherheit zu tun.
RAID hilft nur gegen Festplattenausfall, Datensicherung hilft gegen Hardwareausfall, Viren, User, die Ihre Dateien löschen (ist bei uns übrigens der häufigste Grund auf die Datensicherung zurückgreifen zu müssen).

Ich würde mit NTBACKUP (ist bei XP Pro dabei) einen Sicherungsjob auf eine 2. Externe Platte machen. Falls man da gegen Hardwareausfall gefeit sein will, es gibt externe NAS (Network Attached Storage) Geräte mit RAID, z.B. von Iomega. Die c't hatte letztens einen Test solcher Geräte.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
10.08.2006 um 09:26 Uhr
die viel bessere frage ist, welche ansprüche du an deine datensicherung stellst. grundsätzlich wäre mal gut zu wissen, welche datenmenge gesichert werden soll. davon ist dann abhängig wohin gesichert wird und auf welches medium.
Bitte warten ..
Mitglied: tmedv79
10.08.2006 um 09:26 Uhr
Hallo,

mein Vorschlag dazu wäre, statt drei weitere, externe Platten zu kaufen, doch vielleicht ein NAS-Gerät (aber vorsicht, nicht alle sind gleich gut!) mit zwei HDDs und Raid 1 zu kaufen.
Damit bist du zumindest vor dem Ausfall einer HDD geschützt.
Eine ordentliche Sicherung der Daten, z.B. auf DVD oder so ersetzt das natürlich nicht.
Aber ich denke mal, das hier sowieso kein kompliziertes Sicherungskonzept gefragt war?!

Viele Grüße
Tilman
Bitte warten ..
Mitglied: odresch
10.08.2006 um 09:32 Uhr
Hallo,

meines Wissen nach kann man mit USB Platten kein Raid 5 machen. Wie auch? Gibt keine Raid Controller an die man USB Platten anschließen kann.
Kannst du die daten nicht auf DVD sicher? Oder sind das zu viele Daten?

Ich würde mir vielleicht überlegen ob du dir ein kleines NAS kaufen solltest. Die gibts mit 2 Platten Raid1 oder mindestens 3 Platten und Raid 5. Doch diese Dinger sind auch nicht ganz billig bzw. die Geschwindigkeit ist nicht so berauschend...

Es gibt aber auch noch z.b von Iomega Rev Laufwerke die gibt es im USB Gehäuse mit Datensicherungssoftware und einer Kapazität von 35/70 GB.

http://www.iomega-europe.com/section?p=4710&secid=39279&SID=e77 ...

Nun musst du Überlegen wie wichtig dir deine Daten sind und wie viel du ausgeben willst!

Gruß

Oliver
Bitte warten ..
Mitglied: kazi
10.08.2006 um 10:21 Uhr
Wir reden hier von ca. hundert GB.
Sagen wir es mal so, es sind nicht sooo wichtige Daten. Und nein, es sind keine illegale Daten.
Einfach eine Sammlung von Daten die sich anhäuft und ich ablegen möchte.

Ich hatte schonmal das Pech das eine Externe Festplatte sich verabschiedet hat, was sehr ägerlich war.

Es sind aber keine überlebenswichtige Daten, diese sichere ich doppelt und dreifach auf andere Weise.

Jedoch will ich die beste Möglichkeit suchen meine Datensammlung zu sichern.

Und zum Thema Raid ohne Controller:
http://tomshardware.thgweb.de/2004/10/28/raid_5_ohne_controller_geheime ...

Dies habe ich ausprobiert.
Allerdings bleib ich beim Schnitt "Festplatte in einen dynamischen Datenträger umwandeln" hängen. Da dies irgendwie nicht möglich ist mit einer externen Festplatte?

Zur Info:
Ich habe mir schon 2 weitere externe HDD zugelegt, da ich von jemanden erfahren habe, dass er genau wie unter dem oben geposteten Link auch ein Raid-5 mit externen Festplatten erstellt hat, naja, warscheindlich nur ein Bluff?!

D.h. es gilt nun aus diesen 3 Externen HDD die best mögliche Variante zu finden, damit ich den Ausfall einer der Festplatte kompensieren kann.
Bitte warten ..
Mitglied: tmedv79
10.08.2006 um 10:28 Uhr
Den Artikel kenne ich auch. Allerdings geht der Artikel glaube ich von der Verwendung von IDE/SATA-Platten aus, daher weiß ich nicht, ob das für USB-Platten 1:1 umsetzbar ist.

Zum Thema "Dynamische Datenträger":
Du musst auf der HDD am Ende der Platte einen gewissen bereich frei halten, damit die Umwandlung möglich ist (~8-10MB) oder so, damit sich die Umwandlung überhaupt anwerfen läßt. Ich kann mich nicht erinnern, ob das in dem Artikel drin stand, deswegen erwähne ich das hier noch mal.

Viele Grüße
Tilman
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Kein Zugriff im Netzwerk auf externe Festplatte (2)

Frage von achklein zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backuplösung für externe manuelle Datensicherung (8)

Frage von Rbn111 zum Thema Backup ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte externe Festplatte reparieren , teilweise funktionsfähig (13)

Frage von ftoklu zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...