Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Externe Festplatte am Server für Images

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Tennis123

Tennis123 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.09.2010 um 16:16 Uhr, 3328 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo.. Das Thema ist hier zwar schon vorhanden, aber aus dem Jahre 2006...
Unabhängig von unserem Backupsystem möchte ich gerne einige Server als Images haben. Hiefür würde ich gerne eine zuverlässige externe Festplatte an eine Server hängen, um die Images darauf zu sichern. Es wäre gut, wenn ich zwischen 500 - 1000 GB dafür nutzen könnte. Gibt es Platten, die ihr empfehlen könnt?
Mitglied: cardisch
22.09.2010 um 16:26 Uhr
Ich würde ne NAS-Box nehmen, aus aktueller Sicht kann ich die QNAP´s empfehlen.
Ob du eine mit 2, 3 oder wie auch immer platten nimmst und dann ein wie auch immer geartetes RAID darauf bildest bleibt dir voll und ganz überlassen.
Die kosten zwar ne Stange Geld, aber sind rattenschnell und super zu konfigurieren.
Meine private Acer H340 NAS-Box mit WHS kann da auf keinen Fall mithalten.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Tennis123
22.09.2010 um 16:38 Uhr
Zuhause habe ich auch "nur" ne Synology Box....

Danke für die Info hier. Habe mir mal gerade diese Modell angesehen : QNAP TS-809 Pro
Da soll man mal nicht geil werden
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
22.09.2010 um 17:08 Uhr
Zitat von Tennis123:
Zuhause habe ich auch "nur" ne Synology Box....
hehe

  • Iomega StorCenter ix2-200 ~270t€ - + Märchensteuer....
Die Qnaps halten da nicht mit
Bitte warten ..
Mitglied: Tennis123
22.09.2010 um 17:46 Uhr
Du meinst aber nur preislich, oder?
Kann ich mir garnicht vorstellen, da sind ja schon Platten mit drin.... hmmm. Und die taugen was?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
22.09.2010 um 19:37 Uhr
Zitat von Tennis123:
Du meinst aber nur preislich, oder?
  • noop
Kann ich mir garnicht vorstellen, da sind ja schon Platten mit drin.... hmmm. Und die taugen was?
Zeig mir die "Schmalhansgeldbeutelnasse", die VMWare Zertifiziert sind und wo landest du?u.a Hier

Ja die taugen

Zuhause hab ich auch ne "olle" Synology eine - die es nur in der Schweiz gab - und wenn ich die nicht hätte würde zuhause auch ne Iomega ix2 stehen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: creyzee
22.09.2010 um 21:35 Uhr
Hallo,

wie oft und vor allem was willst denn sichern? Wenns nur um die Systempartitionen geht und die Sicherung nur zusätzlich ist, dann würde ich da nichts spezielles nehmen und das gesparte Geld lieber anders einsetzen. Wenn die Platte dann ein vordefiniertes Alter erreicht bzw. mal ausfällt dann ersetzt du sie einfach.

Denk zudem an die Thumbstone-Lifetime bei der Imageerstellung von AD-Server-Systempartitionen. Stelle keine Images wieder her, bei denen die TSLT abgelaufen ist...

Viele Grüße vom creyzee
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
23.09.2010 um 08:32 Uhr
Morgen,

Ich kann creyzee nur Recht geben. Wenn es eine zusätzliche Sicherung ist dann würde
ich eine ganz normale externe HDD holen.
Ich mache alle 3-6 Monate ebenfalls ein Image von unseren Servern. Die Images sichere ich
allerdings auf 2 Externe HDD´s und lege die eine HDD an einen anderen Standort falls
wirklich mal was größeres sein solle (Brand im Serverraum)

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Tennis123
23.09.2010 um 09:53 Uhr
Also wir haben Server, da machen wir jede Nacht ein Image, zum Beispiel Fax-Server... Andere einmal die Woche.

Bei AD machen wir kein normales Image, den Systemsate täglich. Sollte doch reich, oder?

Aus Kostengründen denke ich, verbauen wir in einen alten Server noch 2 Platten rein für diesen Zweck.
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
23.09.2010 um 10:17 Uhr
Es kommt immer darauf an wie eure Ausfallzeiten definiert sind. Kann/darf der server 1-2 Tage stehen,........
Bei den Servern machen wir jeden Tag eine Vollsicherung und alle paar Monate ein Image. Falls aus
irgendeinem grund ein Server Softwaretechnisch ausfallen sollte reicht mir das "alte" Image.
Mit dem Image bekomme ich den Server wieder zum laufen und mit der aktuellen Sicherung wieder
auf den neusten Stand.
Wenn du 2 HDD in einen alten Server einbaust dann empfehle ich dir Wechselrahmen mit HDD´s welche du täglich/einmal pro woche/... tauschen kannst und immer eine in einem Tressor liegt.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Tennis123
23.09.2010 um 10:24 Uhr
Das ist auch ne Idee. Wollten aber eigentlich 2 Stück gespiegelt laufen lassen...
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
23.09.2010 um 10:33 Uhr
Dann lass mal das Netzteil vom Server durchbrennen und der ganze Server geht in rauch auf.
Dann bringt dir auch ein Raid 1 nichts mehr wenn beide Platten hinüber sind

Klar, so ein Szenario kann man ins unendliche treiben (wenn ein U-Boot in den Serverraum fliegt,...;-.)
Irgendwo muss man auch ein Ende finden aber solche Wechselrahmen sind nicht mehr so teuer.
Das ist jetzt ne Sache was ihr entscheiden müsst.

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: creyzee
23.09.2010 um 10:41 Uhr
Hallo,

wofür brauchst denn ne Spiegelung? Das ist doch nur ne Sicherung... Und das die Sicherungs-HDD UND ein Server gleichzeitig ausfallen ist doch eher unwahrscheinlich, oder?

Der Systemstate alleine wird als Sicherung nicht ausreichen: "A good backup will include at least the System State, the contents of the system disk, and the SYSVOL folder (if not located on the system disk). As described above, the System State includes many key files and settings to restore a domain controller. Backing up the system disk and SYSVOL folder structure will ensure that all the required system files and folders are in place to initiate a successful restoration."

Bei AD-Servern müsst ihr folgendes beachten: wenn das Image älter ist als die Tombstone-Lifetime, dann ist ein Restore fast ausgeschlossen bzw. sehr problematisch:

"A tombstone is a representation of an object that has been deleted but not fully removed from the directory. The tombstone will eventually be removed based on the tombstone lifetime setting, which by default is set to 60 days. If a DC is restored to a state prior to the deletion of an object, and the tombstone for that object is not replicated to the restored DC before the tombstone expires, the object remains present only on the restored DC, resulting in an inconsistency. Thus it is important that the DC be restored prior to expiration of the tombstone, and that inbound replication from a DC containing the tombstone to the restored DC is completed prior to expiration of the tombstone.
Active Directory protects itself from restoring data older than the tombstone lifetime by disallowing the restore. As a result, the useful life of a backup is equivalent to the "tombstone lifetime" setting for the enterprise.
Given this, the backup interval should be at least once within the tombstone lifetime. However, Microsoft strongly recommends that administrators backup the System State and system disk more often to ensure, at any given time, a backup is available that holds a recent version of the data."

Viele Grüße vom creyzee
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
23.09.2010 um 10:54 Uhr
Wie gesagt, es kommt auf eure definierte Ausfallzeit an.
Bei uns sind sie so gering das ich diesen "kleinen" Umweg mit 2 HDD´s
mache. Kar, es ist eher unwahrscheinlich das solch ein Fall auftreten wird aber es kann
nie zu 100% ausgeschlossen werden. Wenn es doch passieren sollte ist der Admin immer der doofe.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
23.09.2010 um 11:01 Uhr
Zitat von -s-v-o-:
Wie gesagt, es kommt auf eure definierte Ausfallzeit an.
yupp und wie geschrieben eine ordentliche LAN Anbindung steckt bei den meisten Nassen den USB Locker in die Tasche.
Von daher "zieht" deine Aussage da nicht wirklich am gleichen Strang, wie der vorherige.

Ein "oller" Server- der zwei interne Platten verkraftet ist da die bessere Lösung, denn mit einer / oder zwei Platten am USB Port kann man genau soviele Systeme sichern (und genau nur die) an denen die Platten drangesteckt sind

Spricht also nix für USB und vieles für Netzwerkanbindung

PS: Bulleyes rulez
Bitte warten ..
Mitglied: Tennis123
23.09.2010 um 11:19 Uhr
Ich denke auch, ich bleibe bei den Platten intern... Vielleicht kauf ich noch ne billige externe, auf die ich das dann einmal im Monat nochmal bringe und dann woanders lagere... Falls das U-Boot mal kommt

Mit der AD Sicherung muss ich mir glaube ich grundlegend nochmal anschauen... Ich muss mal die Anleitungsabteilung durchforsten, so ein step to step dingsbums Hoffentlich passiert es nie......
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
23.09.2010 um 11:24 Uhr
stimmt, haste auch wieder recht. usb ist um einiges langsamer deswegen sichere ich die images auf den fileserver über netzwerk und kopiere über nacht auf beide usb platten.
somit spare ich mir einen server+stromkosten+klimakosten --> green-it

Mit freundlichen Grüßen
-s-v-o-
Bitte warten ..
Mitglied: Tennis123
29.09.2010 um 16:45 Uhr
So... habe mir nun ne 2TB HDD WD20EADS geholt, habe sie in einen alten Poweredge750 gemacht... aber issned. Bei der Installation von 2003 hält er an mit Hardware Fail, please contact your vendor
Jemand ne Idee/workaround/etc.. ?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Kein Zugriff im Netzwerk auf externe Festplatte (2)

Frage von achklein zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte externe Festplatte reparieren , teilweise funktionsfähig (13)

Frage von ftoklu zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
Externe Festplatte arbeitet ununterbrochen und reagiert nur sehr langsam (5)

Frage von Platinum2015 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...