Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kann man Fehlermeldung von Windows 7 Zeitlich beeinflussen?

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: IT-Heini

IT-Heini (Level 1) - Jetzt verbinden

24.01.2012 um 08:42 Uhr, 2498 Aufrufe, 6 Kommentare

Haidiho,

hoffe mir kann jemand bei diesem doch sehr fragwürdigen Problem helfen?

Zu erstmal ein paar Eckdaten an die wir uns orientieren können:

- Problem betrifft Windows 7 32\64 Bit Systeme
- Alle Updates sind eingespielt
- Bis auf unsere Individual-Software "pedag Professional Ortho Systems" und SQL Server 2008 ist nichts weiter auf dem System

Nun kurze Erläuterung:

Windows erzeugt eine Fehlermeldung, wenn Programme nicht mehr erreichbar sind (keine Rückmeldung).
Dabei wird der Hintergrund Nebelig und ein Fenster mit 3 Auswahl möglichkeiten öffnet sich:

- Programm schließen
- Online nach Lösung suchen
- Auf Programm warten

Nun zur Frage:

Ist es möglich diese Fehlermeldung Zeitlich etwas nach hinten zu verzögern?

Grund für die Frage:

Wir sprechen einen A3 Scanner über die Twain-Schnittstelle an. Sobald der Scan zu 60 % erledigt ist und man dann 2-3 mal mit der Maus irgendwo hin klickt bringt Windows diese Fehlermeldung. Der Scan läuft aber im Hitergrund weiter, solange man nicht auf die Windows Fehlermeldung reagiert verschwindet Sie sobald Scan fertig.
Wenn ich die Fehlermeldung nun um 5 sek. verzögern könnte würde das Problem gar nicht auftauchen.

Würde mich freuen wenn jemand ne Idee hat.
Mitglied: goscho
24.01.2012 um 09:31 Uhr
Morgen IT-Heini,

ich finde die Herangehensweise an solche Probleme eher witzig:
Windows erzeugt eine Fehlermeldung, wenn Programme nicht mehr erreichbar sind (keine Rückmeldung).
Dabei wird der Hintergrund Nebelig und ein Fenster mit 3 Auswahl möglichkeiten öffnet sich:

Ist es möglich diese Fehlermeldung Zeitlich etwas nach hinten zu verzögern?

Was hältst du von der absonderlichen Idee, dem Fehler nachzugehen und diesen zu beheben?
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Heini
24.01.2012 um 10:39 Uhr
Hört sich natürlich erstmal Plausibel an aber leider haben wir das schon probiert.
Die Programmierer der Software wissen auch nicht was Sie dort noch machen können.
Den nachdem Sie von unserem Programm aus die daten an die Twain-Schnittstelle übergeben, warten das programm auf die Rückantwort.

Auch eine Anfrage beim Scanner Hersteller "Plustek" (A320) brachte keinen erfolg.

Normalerweise ist es ja auch unwarscheinlich das während des Scanvorganges jemand willkürlich im System herum klickt aber Ihr wisst ja wie das mit den "Nutzern" so ist.
Da wir das System weiterverkaufen wäre es schön diesen Fehler zu beheben.

Wie gesagt wenn man die Fehlermeldung verzögern könnte, so dass sie nicht sofort sondern nach 5sek. nach nicht Antwort des Programmes kommen würde wäre mir sehr geholfen
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.01.2012 um 11:58 Uhr
Tja, dann wird's wohl schwieriger.

Habt ihr denn schon andere Scanner getestet? Nicht das einfach der TWAIN-Treiber des Plustek das Problem ist?

Normalerweise ist es ja auch unwarscheinlich das während des Scanvorganges jemand willkürlich im System herum klickt aber Ihr wisst ja wie das mit den "Nutzern" so ist.
Kann man mit eurem Programm eventuell eine Eingabesperre setzen, so dass der User erst wieder was am System machen kann, wenn der Scan durch ist?
Natürlich sollte dann eine Meldung erscheinen.
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Heini
24.01.2012 um 12:49 Uhr
Genau da liegt der Hase im Pfeffer,

Eingabe sperre ist drin, Fenster im Hintergrund gesperrt. Aber ab den besagten 60% Scanfortschritt kann man warum auch immer in Hintergrund klicken.
Nach 3-4 klicks kommt dann die Meldung.

Anderer Scanner kommt leider nicht in Frage, da wir extra Alu gehäuse auf gerät angepasst haben.
Andere A3 Scanner kommen auch Preislich nicht in frage, das hatten wir alles Schon

Kann man irgendwie die Twain-Schnittstelle updaten? Der Scanner Treiber spricht diese ja auch nur an.
(Werd dafür mal nen extra Thema öffnen, hier bitte nur Windows seitig infos)
Bitte warten ..
Mitglied: Pryman
26.01.2012 um 10:25 Uhr
Hallo IT-Heini,

ich kann dir zwar nicht bei der ursprünglichen Frage helfen, allerdings sagtest du, dass eure Entwickler keine Idee haben, wie sie das Problem lösen können. In der Programmierung wird bei solchen Anfragen, die die Anwendung für einen gewissen Zeitraum lahmlegen, normalerweise Threading verwendet. Das bedeutet, dass man den Vorgang in einen anderen Thread auslagert. Dadurch hat man den entscheidenen Vorteil, dass die Anwendung stabil weiterläuft und steuerbar bleibt und somit nicht in den Zustand "Keine Rückmeldung" verfällt, wodurch auch die Meldung nicht erscheint.
Eventuell haben eure Entwickler ja auch diesbzgl. ein Problem, was die Thread-Programmierung verhindert, aber wie gesagt, ist dies der gängige Weg.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Heini
26.01.2012 um 11:02 Uhr
Vielen Dank erstmal für diesen Ansatz, werde das mal weiter geben und schauen was Sie mir darauf sagen.
Ergebnis folgt natürlich sobald ich Antwort habe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst Fehlermeldung bei Installation mit Windows XP (7)

Frage von bestelitt zum Thema Windows Installation ...

Windows 10
gelöst Windows 10 Privatsphäre (3)

Frage von Patrick-IT zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...