Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

feste IP , aber auch DHCP

Frage Netzwerke

Mitglied: Tobster

Tobster (Level 1) - Jetzt verbinden

22.03.2009, aktualisiert 00:40 Uhr, 7790 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo, kurze Frage
Ist es möglich, dass man in seinem Router die IP vergabe automatisch regelt, also per DHCP, aber die im netzwerk befindlichen Geräte sollen eine feste IP adresse haben.
Also - im laptop usw. würde ich gerne eine feste IP vergeben - aber wenn man ein freund usw. kommt und das lan kabel anschliesst soll er per dhcp eine zugewiesen bekommen.

Geht das so einfach?
Mitglied: RoterFruchtZwerg
22.03.2009 um 00:52 Uhr
Kurz: Ja
Du musst nur darauf achten, dass die IPs die du selbst vergibst nicht in dem Bereich liegen, die der DHCP Server vergibt, damit es zu keiner Kollision kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: HeikoNRW
22.03.2009 um 01:05 Uhr
Selbst darauf musst du nicht achten, der Router merkt sich selbst welche Adressen belegt sind und vergibt diese nicht doppelt.
Ist also alles kein Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: RoterFruchtZwerg
22.03.2009 um 01:11 Uhr
Das würde ich an deiner Stelle nicht behaupten. Das setzt voraus, dass der DHCP Server an den ARP Cache gebunden ist und selbst dann würde es nicht wirklich zuverlässig funktionieren. Sinnvoller weise teilt man daher das Netz in einen Bereich für statische und einen für dynamische Adressen.
Bitte warten ..
Mitglied: D3S3RT
22.03.2009 um 09:15 Uhr
die meisten Router haben sowas wie nen statischen arp cache. Wo du bestimmten macs sezten kannst, die immer die gleiche ip bekommen sollen. Funktioniert u.a. bei mir Problemlos.

ansonsten kannst du natürlich auch für die bekannten Geräte feste IPS setzen. Hier solltest du darauf achten, dass diese nicht aus dem Port -Range des dhcpzugewiesenen Bereiches stammen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dieter-56
22.03.2009 um 10:16 Uhr
moin,
um dir den text meiner vorredner noch mal zu verdeutlichen.

wenn du 192.168.1.2 - 192.168.1.253 hast, dann gibst du deinem dhcp z.bsp. 192.168.1.1 - 192.168.1.100 und den rest der ip-adr. vergibst du manuell/fest.

dieter
Bitte warten ..
Mitglied: D3S3RT
22.03.2009 um 10:41 Uhr
Die 192.168.1.1 würd ich rauslassen, wer weiss, was der Router denn für spielchen macht, wenn er seine eigene IP verteilt )

Ich habe für dhcp den Bereich *.100-*.120 gewählt.
so hab ich in den einstelligen Bereichen genug Platz für Server und ähnliches.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
22.03.2009 um 11:07 Uhr
bei einem vernünftigen router kann man es so einstellen, das ein gerät mit der MAC-adresse 11:22:33:44:55:66 immer eine bestimmte fixe ip per dhcp zugewisen bekommt.
Bitte warten ..
Mitglied: Beccy
23.03.2009 um 10:26 Uhr
Hallo Leuts,

einfach zuerst bei dem Rechner, dem man die feste IP geben will an der Konsole "ipconfig /all" eingeben und die dort gefundene IP in der Netzwerkkarte mit allen anderen Daten, wie Subnetzmaske, Gateway und DNS-Server eintippen.

Nun bekommt dieser Rechner immer bei dem Booten zwar die eine IP angewiesen, aber der Rechner bekommt immer die gleiche. Wenn man nun noch andere Rechner mit DHCP angeschlossen werden, dann bekommen sie welche aus dem höheren Bereich der freien IP´s.

Vorrausetzung ist natürlich, dass man die zuerst angeschlossen Rechner, aus dem festgelegtem IP-Bereich des Routers eine IP bekommt, die kleinste mögliche IP bekommen. Also bei einem Bereich von 192.168.0.1 bis 192.168.0.254, der erste Rechner die 192.168.0.2, der zweite die 192.168.0.3 usw. bekommt. Dann bekommen neue Rechner, die nur temporär angeschlossen werden, eine IP ab 192.168.04.

Getestet mit LinkSys und Netgear.

Liebe Grüße

Rebecca
Bitte warten ..
Mitglied: skibby
24.03.2009 um 08:40 Uhr
Ja du kannst in deinem Notebook einfach eine Feste IP eintragen. DHCP läuft weiterhin und deine Freunde können sich so Ihre IP per DHCP beziehen.

Nur warum willst du deinem Notebook eine Feste IP geben? Sinn macht das wenn du eine Externe HDD (über LAN) oder einen Netzwerkdrucker hast.
Bitte warten ..
Mitglied: bauinformatiker
24.03.2009 um 17:27 Uhr
Ja klar!

Dem DHCP-Server muss man nur die mac-Adressen eintrichtern, schon hat man eine statische Zuordnung.
Bitte warten ..
Mitglied: Delphin74
24.03.2009 um 19:48 Uhr
Folgendes Szenario wäre auch denkbar, ist aber ein bissel am Thema vorbei:

z.B. Ein Notebook wird an mehreren Standorten genutzt. Ein Standort/ Router kann dabei kein DHCP.

Ich nutze dafür folgende Lösung:

Eigenschaften der Netzwerkverbindung
-> Internetprotokoll (TCP/IP)
-> Registerkarte [allgemein] alles auf automatisch lassen
--> Registerkarte [alternative Konfiguration] hier die notwendigen Angaben machen.... fertig

Schon bekommt der Rechner seine IP per DHCP. Bekommt er keine IP per DHCP zugewiesen, werden die Angaben von der Registerkarte [alternative Konfiguration] verwendet
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.03.2009 um 11:24 Uhr
@Beccy
Vorsicht bei solcher Vorgehensweise !!!
Generell ist das NICHT zu empfehlen !! Es mag ja sein das es mit LinkSys und Netgear funktioniert (vermutlich nur mit neueren Geräten !) eine Garantie gibt es aber generell nicht.

Laufen tut das nur, wenn der DHCP Server eine Prüfung VOR Vergabe eines IP Lease durchführt, was aber längst nicht alle DHCP Server machen. Der Server pingt dann die zu vergebene IP an und wenn kein Reply kommt vergibt er sie.
Auch eine MAC zu IP Zuordnung am DHCP Server die das verhindern würde kann längst nicht jeder DHCP Server, zudem erfordert es einen erheblichen Mehraufwand in der Konfiguration und scheitert bei PC Laien oft schon daran überhaupt die MAC Adresse herauszufinden...

So kann es also passieren das wenn man so wie von Beccy beschrieben vorgeht Schiffbruch erleidet !!!
Man stelle sich nur einmal vor Endgeräte können kein ICMP (Ping) oder die Firewall blockt zur Sicherheit Ping Pakete wie so häufig !!
Das Problem liegt dann auf der Hand: Doppelte IP Adressvergabe und IP Adresschaos bis zum Stillstand im Netzwerk !!!

Fakt ist das DHCP in einem IP Netz per Standard NICHT weiss welche statischen IP Adressen vergeben sind, denn man kann sich nicht auf das Vorhandensein eines solchen "intelligenten" DHCP Servers verlassen bzw. es nützt auch nichts sollten die Clients nicht mitspielen wie am Firewall Beispiel von oben ja ersichtlich !

Man geht also immer besser auf Nummer sicher und denkt sich eine saubere Verteilung von IP Adressen für sein Netzwerk aus das Überschneidungen sicher und zuverlässig verhindert !!!

Beispiel:
IP Netzwerk: 172.16.1.0
Router IP: 172.16.1.254
Maske: 255.255.255.0

IP DHCP Vergabe Bereich auf dem Router: 172.16.1.100 bis 172.16.1.200

Damit ist dann der Bereich 172.16.1.1 bis 172.16.1.99 frei zur statischen IP Adressvergabe OHNE das es zu gravierenden Problemen im Netz kommen kann ! (Es sei denn man führt keine Liste der statisch vergebenen IPs !)

So ist eine friedliche Koexistenz statischer und dynmaischer IP Adressen sicher gewährleistet !
Bitte warten ..
Mitglied: Tobster
25.03.2009 um 19:07 Uhr
Vielen dank für die für die ganzen Infos. Ich glaub jetzt krieg ich das hin. Nochmals vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.03.2009 um 10:38 Uhr
Wenns das war, dann bitte auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
26.03.2009 um 19:58 Uhr
Hi !

der Profi richtet sowas über eine DHCP Adressreservierung ein.

Kann heute jeder poplige Telekom, Noname, Baumarkt oder Wühltischrouter und ist in 2 Minuten eingerichtet. Es sind KEINE Adressbereichbeschränkungen, keine Änderungen an irgendeinem PCs oder andere Klimmzüge notwendig. Alles andere ist Bastelei und führt nur zu einem instabilen Netzwerk, so ist der Ärger vorprogrammiert. Wetten ?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.03.2009 um 12:43 Uhr
Genau das steht ja auch schon oben etwas genauer...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server
Feste IP oder Domainname für Rootserver (9)

Frage von achim222 zum Thema Server ...

Exchange Server
MX Eintrag für Exchange-Server , habe aber nur feste IP (9)

Frage von Mausbiber zum Thema Exchange Server ...

Router & Routing
gelöst VPN, Feste IP-Adr. Verständnisfrage bzgl. GateWay (Einstufung: Sehr einfach) (14)

Frage von uuppss zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...