Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplaten Kopierprogramm im Onlinemodus

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Akcent

Akcent (Level 2) - Jetzt verbinden

24.07.2012 um 16:10 Uhr, 3956 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

ich suche ein einfaches und günstiges Festplattenkopierprogramm

Aktuell erfolgt die Datensicherung per Backup Exec System Recovery auf eine NAS.

Ich bin am überlegen, ob ich dem PC eine 2. Platte einbaue und regelmäßig dort eine 1:1 Kopie erstellen lassen (Automatisch jeden Samstag)

Mit Backup Exec System Recovery kann ich leider nur Images erstellen und weiß aktuell noch nicht ob dieses auch ein Windows 7 sauber zurück sichert.

Was setzt Ihr hier so ein, was einmal eingerichtet, automatisiert Festplattenkopen erstellt und der User selbst nichts machen muß?

Mitglied: Penny.Cilin
24.07.2012 um 16:39 Uhr
Halli hallo Hallöle,

wenn Du ein Image erstelle willst, kann ich Dir Acronis True Image empfehlen. Dort kannst Du auch aus dem laufenden Betrieb ein Image erstellen. Vor dem Kauf kannst Du die Software testen.


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
24.07.2012 um 17:35 Uhr
nein, ich möchte kein Image erstellen. Das machte auch die Software von Symantec. Ich möchte eine 1:1 Kopie auf eine andere Platte. Sollte mit der prod. Installation was sein, Plate raus, Kopie-Platte als produktive nutzen und weiter gehts
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
24.07.2012, aktualisiert um 18:03 Uhr
Hallo,

Raid 1 und fertig. (Backup noch zusätzlich ist logisch / jeh nachdem was ausfällt reicht ein HDD Wechsel nicht)

Wenn Du nicht sicher bist, ob Symantec zurücksichern kann, warum versuchst Du keine Rücksicherung der Daten?
Nur wenn man in Regelmäigen Abstenden das Backup auf wiederherstellbarkeit überprüft, kann man sicher sein.
Symantec unteützt sogar die IWederherstellung auf anderer Hardware (Treiber sollten bereit sein und das OS muss reaktiviert werden)
Ist die Platte von der Du eine 1:1 Kopie haben willst eine Systemplatte oder liegen Datenbanken/sich ständig verändernde daten drauf?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
24.07.2012 um 19:26 Uhr
das ist eine Systemplatte mit Daten.
Raid1 ist hier falsch. Mir geht es darum, wenn die prod. Platte / INstallation aus irgend einem Grund einen Fehler hat (Virus, MS-Update), daß ich dann sehr schnell umschalten kann.
Bitte warten ..
Mitglied: lexa-lexa
24.07.2012 um 20:25 Uhr
das Szenario ist zwar ungewöhnlich, aber wenn's halt so sein soll würde ich robocopy -mirror in Verbindung mit einem Cronjob probieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
24.07.2012 um 21:00 Uhr
ungewöhnlich ?
Finde ich ganz und gar nicht.
Ich mache abends eine 1:1 Kopie meiner aktuelle prod. Festplatte auf eine andere und wenn an meiner aktuelle INstallation etwas schief läuft, einfach die aktuelle Platte abziehen, PC mit der Sicherungs-HD neu booten.

Bei Robocopy sehe ich das Problem in den Systemdaten / Systempartion (die 100MB). Ich bräuchte wirklich ein 1:1 Kopierprogramm.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
24.07.2012 um 22:26 Uhr
Hallo,

Zitat von Akcent:
nein, ich möchte kein Image erstellen.
OK. Du willst also Definitiv kein Image (Abbild) deiner laufenden Festplatte im laufenden Betreib haben.

Ich möchte eine 1:1 Kopie auf eine andere Platte
Jetzt willst du doch wieder ein Abbild (1:1 Kopie) haben. Was denn nun?
http://de.wikipedia.org/wiki/Datensicherung#Speicherabbildsicherung
http://de.wikipedia.org/wiki/Datensicherung#Komplett-.2FVollsicherung
http://de.wikipedia.org/wiki/Speicherabbild

Und du willst es im laufenden Betrieb erreichen. Ich setze da bei einigen Kunden zum Teil Storagecraft Shadowprotect ein. Auch grosse Datenbestände sind in einigen Minuten wieder Online wenn gewünscht.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
25.07.2012 um 08:10 Uhr
Moin nochmal,

ich habe nochmal nachgeforscht. Was der OP haben will, ist ein Klon. Dies kann man mit Acronis Disk Director durchführen.
Auszug aus der Produktbeschreibung:

Neu! Klonen von Festplatten 
Eine stundenlange Installation Ihrer alten Festplatten, des Betriebssystems und der Anwendungen ist nicht mehr notwendig. Durch das Klonen der Festplatten können Sie innerhalb von Minuten wieder mit Ihrer neuen Festplatte arbeiten

Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
25.07.2012 um 11:13 Uhr
Hallo,

Zitat von Penny.Cilin:
Was der OP haben will, ist ein Klon.
Das kann uns der OP aber selbst nicht sagen oder beantworten Er sagt ja selbst er will eine 1:1 Kopie aber kein Image

Dies kann man mit Acronis Disk Director durchführen.
Auch, wie mit fast allen anderen Produkten dieser Kategorie. Selbst das in Win7 / Server 2008 enthaltene Sicherungsprogramm macht genau das. Ein Abbild im laufenden Betrieb. Der OP muss sich nur entscheiden was er will. Datensicherung Dateibasierend (Allgemein als Datensicherung bezeichnet) oder Datensicherung Sektorbasierend (Allgemein als Image / Abbild bezeichnet). Für beide Varianten gibt es reichlich Software und Lösungsansätze.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
25.07.2012 um 11:50 Uhr
Zitat von Pjordorf:
> Dies kann man mit Acronis Disk Director durchführen.
ok, dann werde ich das mal testen. Ist das was ich gesucht habe.


Auch, wie mit fast allen anderen Produkten dieser Kategorie. Selbst das in Win7 / Server 2008 enthaltene Sicherungsprogramm macht
genau das. Ein Abbild im laufenden Betrieb. Der OP muss sich nur entscheiden was er will. Datensicherung Dateibasierend (Allgemein
als Datensicherung bezeichnet) oder Datensicherung Sektorbasierend (Allgemein als Image / Abbild bezeichnet). Für beide
Varianten gibt es reichlich Software und Lösungsansätze.

Ich dachte ich hätte mich hier klar ausgedrückt ... hmm. dann wohl doch nicht.
Also nochmal, wobei ich denke, das Acronis hier eine gute Wahl ist

Ich möchte eine 2. Festapltte einbauen und täglich die 1. Festplatte 1:1 so kopieren, daß im Falle eines Fehler im Betriebssystem man die fehlehafte Installation (1.Platte) abziehen und mit der Kopie vom Vortag (2.Platte) weiterarbeiten kann.
Doch gar nicht so schwer zu verstehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Akcent
25.07.2012 um 11:53 Uhr
Jetzt willst du doch wieder ein Abbild (1:1 Kopie) haben. Was denn nun?
habe ich mehrmal sklar gesagt

danke für die Links.

Und du willst es im laufenden Betrieb erreichen. Ich setze da bei einigen Kunden zum Teil [http://www.storagecraft.eu/de/
Storagecraft Shadowprotect] ein. Auch grosse Datenbestände sind in einigen Minuten wieder Online wenn gewünscht.
das kannte ich noch nicht. Acronis schon, war mir aber nicht sicher ob die auch eine 1:1 Kopie im laufenden Betrieb machen. Nun geklärt
Bitte warten ..
Mitglied: lexa-lexa
25.07.2012 um 15:13 Uhr
Zitat von Akcent:
ungewöhnlich ?
Finde ich ganz und gar nicht.

Doch, weil das Ziel nicht erreicht wird. Dein Ziel ist das Umswitchen von einer Platte zur anderen ohne Verlust von Daten und Zeit. Das klappt nur, wenn beide Seiten 100% intakt und 100% syncron sind. Wenn sie das sind, brauchst du aber nicht umswitchen, oder?

Ich mache abends eine 1:1 Kopie meiner aktuelle prod. Festplatte auf eine andere...

Du schriebst eingangs, dass du nur samstags sichern möchtest, jetzt täglich...?
Ein ernsthaftes Sicherungskonzept sieht anders aus und wird aus verschiedenen Strategien (Image, Datei, Archiv, RAID, usw.) kombiniert. Aber nicht mal eben so in 5 Minuten, dazu gehört mehr.

...und wenn an meiner aktuelle INstallation etwas
schief läuft, einfach die aktuelle Platte abziehen, PC mit der Sicherungs-HD neu booten.

Das klemmt an mindestens zwei Stellen:

1.) Du musst die Daten der letzten 24h synchronisieren
2.) Ein Virus (die Variante hast du selbst ins Spiel gebracht) macht auch vor der geklonten Platte nicht halt, im Gegenteil: Dadurch, dass die Daten dort blank liegen (kein Image) hat es leichtes Spiel und kann sich sogar im Boot-Sektor einnisten. Nach einem Befall kannst du auf diese Weise niemals sicher sein, ein sauberes System zu haben.

Was hast du damit gewonnen?

Bei Robocopy sehe ich das Problem in den Systemdaten / Systempartion (die 100MB). Ich bräuchte wirklich ein 1:1
Kopierprogramm.

Das wäre das geringere Problem, denn die Daten in der Bitlocker Partition ändern sich ja nicht. Die sichert man 1x und gut ist. Robocopy kann aber keine gesperrten Dateien kopieren, dazu wäre VSS nötig. Ich ging bei meinem Vorschlag von reinen Daten aus, die zu kopieren wären, weil jedes dateibasierte Sicherungskonzept so aufgebaut ist.

Dein Konzept geht nicht auf, denn im Falle eines GAUs spielt bei dir der Zufall eine massgebliche Rolle.

Ich würde damit beginnen, System-Partition und Daten strikt zu trennen. Die System Partition sichert man meinetwegen wöchentlich als Image und die Daten so wie du das gern hättest. Dann sollte man aber mit wechselnden Platten arbeiten und z.B. ein GFS Backup aufbauen. Alles andere wird nur Murks.

Ein Wort noch zu den Werbesprüchen von Acronis, Shadowprotect & Co.:
Acronis schreibt ja zum HD-Clone: "Durch das Klonen der Festplatten können Sie innerhalb von Minuten wieder mit Ihrer neuen Festplatte arbeiten."
Klingt toll. Wahrscheinlich stammt der Spruch aus Zeiten von 500MB Platten. Versuche mal eine gut gefüllte 2 TB Platte in Minuten zu klonen. Beschränkt man das auf das reine Betriebssystem, kann es unter Umständen klappen, z.B. an einem Zweit-PC. O das mit den Hersteller Boot-CDs oder WinPE Plugin auch so schnell geht, würde ich auf jeden Fall mal testen wollen
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.07.2012 um 21:05 Uhr
moin

Ganz pragmatisch mit RAID1, z.B. Software-RAID:

  • Am Backuptag RAID1 erstellen
  • Fertig snchronisieren lassen
  • RAID1 wieder auflösen.

Und schon hat man eine identische Kopie auf einer zweiten Platte.

lks

PS: Über Sinn oder Unsinn des Vorhabens lassen ich mal nicht aus.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...