Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Festplatten eines RAID1 vergrößern durch Ersetzen?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: r1chy2

r1chy2 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.06.2011 um 19:40 Uhr, 10186 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo!

Ich habe einen FujitsuSiemens Primergy TX150 S6 Server mit LSI MegaRaid Controller und 2 SATA-Festplatten im RAID1-Verbund. Der Verbund ist in 2 gleichgroße Pratitionen partitioniert.

Da aktuer Platzmangel herrscht (160 GB Platten, also zwei 80 GB Laufwerke), habe ich mir 3 neue 1TB Platten besorgt (eine wird Hotspare).

Ich hab mir natürlich auch Gedanken darüber gemacht, wie ich das lösen werde:
Wenn ich eine Platte rausziehe und stattdessen eine 1TB wieder einschiebe, wird er mir ein Rebuild machen. Aber vermutlich zwei 80GB Partitionen.

Darum habe ich mir gedacht, dass ich alles mit Acronis auf eine externe Festplatte sicher. Dann alle Platten gleichzeitig tauschen, ein neues Raid erstellen und dann wieder zurücksichern.
Das Problem hier nur: Der Raid-Controller lässt leider durchsehen, das heißt, dass Acronis 2 Festplatten erkennt.
Hab schon einmal eine der beiden gesichert, aber dann kam beim Booten immer ein Bluescreen und ich musste neu installieren.

Kann ich im Worst Case die alten Platten wieder reinstecken und es läuft wieder alles beim alten. Oder geht das nicht, weil die Raid-Konfiguration gelöscht wurde?

Danke!
Mitglied: mrtux
03.06.2011 um 20:31 Uhr
Hi !

Zitat von r1chy2:
Das Problem hier nur: Der Raid-Controller lässt leider durchsehen, das heißt, dass Acronis 2 Festplatten erkennt.

Auch bei LSI gibt es Fake RAIDs bei denen dann z.B. ein Linux Kernel die Einzellaufwerke des Arrays "sieht". Das ist auch der Grund, warum ich Server immer selbst (z.B. über den Konfigurator des Herstellers) zusammenstelle. Man sieht meist schon am Preis welches der echte Hardware RAID Controller ist....

Wie Du da jetzt genau vorgehen kannst, kann ich Dir nicht wirklich sagen, da ich schon seit mehreren Jahren dieses Problem bewusst umgehe, in dem ich Controller einsetze die direkt in den Kernelquellen unterstützt werden. Im Extremfall dumm stellen und bei Fujitsu anrufen....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Forenso
04.06.2011 um 11:34 Uhr
Hm also das mit den Platten nacheinander austauschen müsste eigendlich funktionieren zumindest wenn man die Partitionsgrößen anpasst mit Paragon o Ä. Auch das zurückbauen sollte gehen denn soweit ich weiss is auch zumindest ein Teil der RAID-Konfiguration auf den Platten gespeichert. War zumindest bei mir so das ich beim Boardwechsel mein RAID weiterbenutzen konnte ohne was neu zu installieren.

Gruß Forenso
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.06.2011 um 16:49 Uhr
Zitat von r1chy2:
Ich habe einen FujitsuSiemens Primergy TX150 S6 Server mit LSI MegaRaid Controller und 2 SATA-Festplatten im RAID1-Verbund. Der
Verbund ist in 2 gleichgroße Pratitionen partitioniert.

Da aktuer Platzmangel herrscht (160 GB Platten, also zwei 80 GB Laufwerke), ...

Meinst Du jetzt zwei 80GB Partitionen auf den beiden per RAID1 zusammengefaßten 160GB Platten oder je eine 80GB-Partition auf per RAID0 zusammengfaßten 80GB-Laufwerken?


Darum habe ich mir gedacht, dass ich alles mit Acronis auf eine externe Festplatte sicher. Dann alle Platten gleichzeitig
tauschen, ein neues Raid erstellen und dann wieder zurücksichern.
Das Problem hier nur: Der Raid-Controller lässt leider durchsehen, das heißt, dass Acronis 2 Festplatten erkennt.
Hab schon einmal eine der beiden gesichert, aber dann kam beim Booten immer ein Bluescreen und ich musste neu installieren.

Das heißt es ist ein fakeraid-Adapter. Also kein echtes HW-Raid.

Mein Vorschlag (auch schon an anderer Stelle geäußert:

Nimm eine live-CD (knoppix, kanotix, ubuntu, debian, openSUSE, CentOS, Fedora, etc) und boote davon. knoppix sollte automatisch den fakeraid starten, bei den anderen kann es sein, daß Du den treiber noch starten mußt.

Nun kannts Du mit dd, dd-rescue, Partimage oder NTFSClone die Platten/Partitionen sichern.

Neue Platten einbauen und RAID aufbauen.

Wieder mit live-CD starten und Partitionen erstellen und von Sicherung zurückspielen., gf noch mit ntfsresize die Fuilesystemgröße an die Partitionsgröße anpassen. und schon ist man fertig.



Kann ich im Worst Case die alten Platten wieder reinstecken und es läuft wieder alles beim alten. Oder geht das nicht, weil
die Raid-Konfiguration gelöscht wurde?

Im Prinzip ja, Trotzdem solltest Du vorher ein Image ziehen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

MS Office Excel - Formel wird angezeigt, aber nicht berechneter Wert!

Tipp von holli.zimmi zum Thema Microsoft Office ...

Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Red Hat Enterprise Linux Server GPT-Festplatten aus Windows Server (7)

Frage von xxlukasxx zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Zwischenzeitiger Wechseltausch verschiedener Raid1-Verbunde an einem Server? (7)

Frage von BEG-Danijel zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
Wie SSD im Raid1 klonen (6)

Frage von KevinFree zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (15)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
gelöst Rechte als Admin vergeben - Zugriff verweigert (14)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (12)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...