Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fonts via Gruppenrichtlinien verteilen

Frage Microsoft

Mitglied: -David-

-David- (Level 1) - Jetzt verbinden

04.10.2011, aktualisiert 18.10.2012, 10147 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Leute,

ich versuche folgendes umzusetzen:
Font Verteilung via Gruppenrichtlinien von einem Windows Server 2003 auf XP und Win7 Clients.

Ich habe dazu folgende Anleitung verwendet:
http://www.gruppenrichtlinien.de/index.html?/msi/Beispiel_Fonts_MSI.htm
Den Beitrag in dem Forum habe ich auch gelesen, hat mir aber leider nicht weitergeholfen:
http://www.administrator.de/index.php?content=105627

Nach dem ich meine .msi Datei mit der oben genannten Anleitung erfolgreich erstellt habe, habe ich sie für die Verteilung freigegeben.
Die Installation funktioniert auf allen Win7 Clients.
Bei allen WinXP Clients funktioniert es nicht, ich habe mich durch viele Foren und Beiträge schon durchgewühlt und denke es liegt an dem Registry Eintrag der bei der Installation der .msi nicht gesetzt wird.
Ich habe allerdings in WinINSTALLE LE 2003 die Option dass ich Registry Einträge bei der Installation setzen möchte.
In dem anderen Beitrag hier im Forum wurde als Ziel für den Registry Eintrag dieser Link genannt: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Fonts
Mein Problem ist es jetzt den richtigen Registry Eintrag zu erstellen um diesen in WinINSTALL LE zu importieren.
Ich weiß leider nicht wie der Registry Eintrag lauten muss und habe auch bisher noch keinen Registry Eintrag erstellt nur editiert.
Details zu dem XP Problem:
Das .msi Paket lässt sich manuell erfolgreich auf den XP Clients installieren und deinstallieren, aber über die Gruppenrichtlinie funktioniert es nicht. Es kommt keine Fehlermeldung und man sieht keinen Eintrag in den Logs über eine gescheiterte oder gestartete Installation.
Nur bei der Manuelle Installation/Deinstallation sehe ich jeweils einen Eintrag in den Logs über die erfolgreiche Installation/Deinstallation.

Ich bin mir nicht sicher ob es an dem fehlenden Registry Eintrag liegt, alle anderen Gruppenrichtlinien wie Foxit Reader usw. funktionieren auf win7 sowie Xp Clients ohne Probleme.

Ich hoffe ich habe es detailliert genug beschrieben und ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank schon mal!

Gruß

David
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 21:22 Uhr
Guten Abend David,

also wenn der msi-Installer manuell funktioniert, dann scheitert es wahrscheinlich nicht am msi-Installer sondern daran, dass diese Richtlinie nicht greift.

Normalerweise (Zitat DerWoWusste: beim zweiten Neustart des Rechners wird die Gruppenrichtlinie angewandt) kannst Du das mit "gpupdate /force" erzwingen. Beim erforderlichen Neustart wird die Installation nach "Übernahme der Softwarerichtlinien" angezeigt, wenn da nix zu sehen ist, dann passiert da auch nix.

Du solltest vielleicht auch mal gpresult http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc756960%28WS.10%29.aspx zu Rate ziehen.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: -David-
04.10.2011 um 21:49 Uhr
Hi Markus,

Danke für deine Antwort. Zweiter Neustart und gpupdate force haben nichts gebracht, mich wundert es nur das die Gruppenrichtlinie bei Win7 klappt aber bei xp nicht.

Den Tipp mit gpresult, probier ich morgen gleich mal aus.

Aber ich denke trotz dem das es an dem .msi Paket liegt ich bin mir nicht sicher wie es genau geht, ob der Installer die notwendigen Registry Einträge setzt.


Gruß

David
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 21:55 Uhr
ok wenn's ein Unterschied zwischen Win 7 und XP ist, dann leg doch für die beiden Systeme jeweils eine OU an und mach für XP einen neuen msi-Installer.

Wie (auf welchem System) hast Du denn den msi-Installer erstellt?

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: -David-
05.10.2011 um 20:13 Uhr
Hi Markus,

ich weiß nicht was du mit OU meinst, die Abkürzung ist mir nicht geläufig.

Ich habe heute ein neues .msi Paket erstellt und zwar mit : http://www.advancedinstaller.com/
Das gibt‘s auch als Freeware.

Hier habe ich explizit ausgewählt dass er den Registry Eintrag setzen soll und siehe da, schon funktioniert es unter Windows XP, aber nicht mehr unter Windows 7 .

Ich habe bei WinINSTALL auch ausgewählt das er einen automatischen Registry Eintrag setzen soll, aber bei der installation kommt dann ein Fehler das er die Einträge nicht setzen kann.

Fazit also bei Wininstall: Funktioniert bei Win 7 problemlos bei Win Xp nicht.
Wenn ich schreibe nicht, geht zwar die manuelle Installation aber nicht die automatische über die Gruppenrichtlinien

Bei dem Advanced Installer habe ich einmal ein Paket für 32 Bit und für 64 Bit erstellt und getestet, wobei es mir so vor kommt als wäre dort kein unterschied, der Gruppenrichtlinienassistent erkennt keinen Unterschied.

Ich habe allerdings noch die Hoffnung das es bei Win7 nur noch nicht funktioniert da dort die Gruppenrichtlinie evtl. länger braucht bis sie greift, bei Win XP Clients funktioniert es jetzt Tadellos.

Also lag es wohl bei den Win XP Clients an dem fehlenden Registry Eintrag.

Jetzt probiere ich es morgen noch mal an den Win7 Clients, wenn das dann noch immer nicht klappt, kann ich ja beide Pakete in die Gruppenrichtlinien mit aufnehmen, das eine funktioniert für XP das andere für Win7, aber es ist natürlich alles andere als eine Saubere Lösung.

Mich würde interessieren was genau der Unterschied ist, bei der Installation von Fonts unter einen XP und einem 7 System ist?
Anscheinend benötigt XP den Registry und 7 nicht, oder sehe ich das Falsch?
Hat jemand schon ein .MSI Paket erstellt das auf beiden Clients funktioniert also XP und Win7?

Kurz zu deiner Frage Markus, bei welchem System ich das Packet erstelle ist anscheinend egal, ich habe es heute mal auf einen XP Client erstellt und Probiert aber gleiches Ergebnis.

Ich hoffe das ist jetzt nicht zu verwirrend, kurz Zusammengefasst:
- Ich habe ein Packet das bei Win 7 funktioniert erstellt mit WININSTALL
- Das andere Packet ist mit Advanced … Installiert und funktioniert unter den XP Clients
- Anscheinend funktioniert das von Advanced deswegen, da die Registry Einträge jetzt richtig geschrieben werden, aber dafür bei Win 7 nicht mehr

Danke für die Hilfe!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.10.2011 um 20:52 Uhr
Zitat von -David-:
ich weiß nicht was du mit OU meinst, die Abkürzung ist mir nicht geläufig.
OU = Organizational Unit, das sind die "Gruppen", also Computer- oder Benutzergruppen, auf die eine GPO angewandt wird. Wenn Du z.B. eine OU namens win7 und eine namens winxp hast und die Rechner jeweils da rein tust, dann kannst Du die msi-Installer für das jeweilige Betriebssystem auf die passende OU anwenden.

Wenn's nicht anders geht, dann hilft vielleicht wirklich nur ein Skript, dass die Registryeinträge anpasst. Das Skript könnte aber auch das Betriebssystem auslesen und dann jeweils die passenden Registryeinträge vornehmen. Da es solche Skripten bereits gibt ist es wahrscheinlich weniger Arbeit. Also Du brauchst Dann nur ein Skript, dass die Font-Dateien in den jeweiligen Ordner kopiert und ein Skript, dass die Registryeinträge vornimmt.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: -David-
05.10.2011 um 21:13 Uhr
Hi Markus,

jetz weiß ich was mit OU gemeint hast .

Mit Scripts werde ich wahrscheinlich nicht weit kommen, ich habe selber noch keinerleit Kontakt mit Skripts gehabt, also wird es etwas schwierig das gleich mit Skripts ins gesamte Unternehmen zu integrieren.

Ich verstehe nur nicht ganz warum ein Installer für für Win7 geht aber nicht für xp usw. ich bin doch wohl nicht der einzige der via Gruppenrichtlinen Fonts verteilen möchte und da ist doch der bequemste Weg in einer Windows Umgebung mit Gruppenrichtlinen zu arbeiten.

Danke Markus nochmal für deine Hilfe.

Ist sonst noch jemand hier der bereits erfolgreich mit einem .msi Paket Fonts via Gruppenrichtlinien auf sowohl XP als auch Win7 Clients verteilt hat, dann würde ich hoffen das er sein Wissen mit mir teilt ?

Gruß

David
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.10.2011, aktualisiert 18.10.2012
Naja, Du hast ja diesen Link http://www.administrator.de/forum/fonts-per-gruppenrichtlinien-verteile ... selbst gepostet. Wenn ich die Antwort von "DerWoWusste" richtig verstehe, dann sind's bei XP und Win 7 unterschiedliche Registryeinträge die angepasst werden müssen.

Das bedeutet, dass Dein Installer das Betriebssystem erkennen muss. Daher meine Idee mit den beiden OUs. Ich würde mit Wininstall jeweils ein msi-Paket auf einem Win 7 Rechner bauen und eins auf einem XP Rechner. Dann sollte eigentlich jedes dieser Pakete auf "seinem" System korrekt installiert werden.

Ich denke, in dem o.g. Thread der Beitrag von 12philipp12 sagt eigentlich alles.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: -David-
05.10.2011 um 22:01 Uhr
ok danke nochmal, dann schau ich mir das morgen noch einmal in Ruhe an
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows-Tresor Anmeldeinformationsverwaltung über Gruppenrichtlinien verteilen (2)

Frage von onkel87 zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Sind Gruppenrichtlinien bei Migration auf Office 365 Steinzeit? (2)

Frage von Spatze zum Thema Microsoft Office ...

Windows Update
gelöst WSUS Win 10 Defender Updates verteilen oder nicht? (4)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Windows Update ...

Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...