Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Frage zum Domänenumzug

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: atomas42

atomas42 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.09.2017, aktualisiert 13:34 Uhr, 395 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe da mal echt ne blöde Frage.

Ich möchte gerne bei einer Firma eine neue Domäne einrichten.
Wenn ich jetzt eine neue Domäne einrichte und die ganzen Clients
dieser Domäne hinzufüge, muss ich dann bei dem Client alles neu einrichten?
Also E-Mail unter Outlook (kein Exchange), Desktop-Vernüpfungen kopieren usw...
weil ich das gerne vermeiden möchte.

Vielen Dank!

Gruß

Thomas
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 12.09.2017 um 13:45 Uhr
Moin,

vom Grundsatz her ja, denn:
Neue Domäne gleich neue Domäne:
Du hast eine Grüne Wiese neben einem vorhandenen Industriegebäude. Woher soll alles, was auf der grünen Wiese errichtet werden, was in der Industriebude so abgeht!?

Es gibt zwei Dinge, die ich dir empfehen würde:
1. Lies dich in das Thema ein und suche unter dem Begriff Domänenmigration. Gerne auch hier auf administrator.de. Das Thema wurde schon ein paar Mal behandelt

2. Wenn du nicht genau weisst, was du tust: -> Systemhaus des Vertrauens beauftragen. Die müssen zur Not alles richten, wenn was versaubeutelt wurde.

Warum braucht ihr denn eine neue Domain?
ist die alte angestaubt?
Habt ihr umfirmiert und heißt nicht mehr "Vegetarier GmbH & Co. KG" sondern "Gesellschaft für Hackbällchen mbH"?

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: atomas42
12.09.2017 um 14:03 Uhr
OK, danke.

Das habe ich mir schon gedacht, wollte nur sicherheitshalber nochmals nachfragen.

Dann werde ich wohl die Migration durchführen, oder ich plane das am WE und richte
die Domäne dann neu ein, aber mit dem gleichen Namen.

Ich denke, ich werde aber wohl die Migration machen.

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
12.09.2017 um 14:29 Uhr
Domänencontroller hochstufen/herunterstufen ist dein Stichwort.
Bitte warten ..
Mitglied: FA-jka
12.09.2017 um 17:51 Uhr
Hallo,

Zitat von atomas42:

Dann werde ich wohl die Migration durchführen, oder ich plane das am WE und richte
die Domäne dann neu ein, aber mit dem gleichen Namen.

Was genau möchtest Du damit erreichen? Mir ist kein Migrationsfall bekannt, bei dem man das tun muss.

Dazu sei angemerkt, dass die neue Domäne zwar die gleiche Bezeichnung hat wie die alte - es ist aber eine völlig andere Domäne. D.h., sämtlicher Krempel, der mit der alten Domäne verknüpft ist, wird trotz gleichen Namen daran scheitern.

Ich empfehle Dir, die "Aktion" auf unbestimmte Zeit zu verschieben und erst einmal in Ruhe zu überlegen, was Du überhaupt möchtest. Und dann malen wir zusammen einen schönen Schlachtplan.

Es gibt übrigens einen "User Profile Migration Wizard" von forensIT - allerdings kann man mit dem Ding auch eine ganze Menge kaputtmachen.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 12.09.2017 um 19:11 Uhr
Kann @FA-jka nur beipflichten.

Nur weil eine neue Domäne exakt so heißt wie die alte, wird die "Migration" nicht ohne Weiteres funktionieren.

Wäre ja auch fatal:
Stell dir mal vor, der Bundestag hätte die Domäne intern.bundestag.de. Dann gehe ich her, ziehe die gleiche Domain auf einer VM hoch, fahre nach Berlin, stecke ein Kabel in eine gefundene LAN-Buchse und schon hört alles auf mich... gleicht ja schon fast den Hackerangriffen aus den US-TV-Serien

Nene...
für den Menschen wird alles in logische Buchstaben/Zahlenkombinationen dargestellt. Intern wird aber mit SIDs gearbeitet (die lassen sich besch... merken. Somit wird nahezu jede Domain Unique. Und das zieht sich durch bis auf Dateisysteme, wo du NTFS-Berechtigungen für Gruppen/ User vergeben hast. Aber auch für GPOs etc.

Das wäre so, als wolltest du den Schlüssel für deinen roten Mustang am roten Mustang deines Nachbarn verwenden. Was aber nicht geht, weil alle Bauteile auf Seriennummern "programmiert" sind.

So eine Migration ist nicht mal eben gemacht, wenn man das nicht vorher getestet hat


Und nochmal:
warum willst du im übrigen alles neu hochziehen?
Wenn du doch schon die neue so benennen willst wie die alte, welchen Sinn ergibt das? willst du "Leichen" loswerden?
Das kann man auch anders machen
Bitte warten ..
Mitglied: atomas42
13.09.2017 um 11:41 Uhr
OK, ich habe mich da wohl falsch ausgedrückt.

Ich habe vor, dass ich den 2003 heraufstufe und dann die Rollen auf den 2016 übernehme
Daten kopiere, Loginskripte erstelle bzw bearbeite und dann den 2003 aus der Domäne entferne.

Ist das wohl so OK?

Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: chgorges
13.09.2017 um 15:37 Uhr
Von 2003 nach 2016 funktioniert nach meinem letzten Stand nicht und braucht einen Umweg über 2008R2 oder 2012/R2. Lasse mich aber auch gerne verbessern.
Bitte warten ..
Mitglied: atomas42
15.09.2017 um 14:48 Uhr
Mmmh, ich werde es testen.

Habe jetzt erstmal zwei Wochen Urlaub
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Administrator.de Feedback
gelöst Fragen werden nicht angezeigt? (8)

Frage von Lochkartenstanzer zum Thema Administrator.de Feedback ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen (12)

Frage von xaver-2 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Server
Frage zum Lizenzmodell (2)

Frage von pixel24 zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Allgemeine Frage zu dem Routing auf Switchen (5)

Frage von RalphT zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(14)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora 27 ist verfügbar

Information von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Bilder aus dem Web mit CSV runterladen (30)

Frage von Yannosch zum Thema Server ...

Windows Update
WSUS 4 (Server 2012 R2) - Windows 10 Updates nicht möglich (12)

Frage von c0d3.r3d zum Thema Windows Update ...

Windows Userverwaltung
gelöst Administrator hat alle Rechte verloren (10)

Frage von mrdead zum Thema Windows Userverwaltung ...