Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Freien Speicher auf Netzlaufwerk dem normalen User nicht anzeigen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: departure69

departure69 (Level 2) - Jetzt verbinden

22.10.2014, aktualisiert 17:21 Uhr, 3617 Aufrufe, 13 Kommentare, 1 Danke

Hallo.

Ich habe gerade einen neuen Fileserver aufgesetzt (W2K8R2_x64_SP1_Std.), den ich in Kürze in Betrieb nehmen möchte.

Auf dem neuen Fileserver ist nun auch wieder mehr Platz vorhanden, auf dem alten war's zuletzt doch sehr eng.

Dadurch, daß auf dem alten Server nur noch recht wenig Platz war, konnte ich die User recht gut erziehen, daß sie mit dem verfügbaren Platz gut haushalten sollen und nicht jeden Mist abspeichern sollen, außerdem, daß sie auch mal was löschen dürfen, das sie nicht mehr benötigen. So hatte ich die User, zumindest die meisten, recht gut diszipliniert, was Speicherplatzverbrauch anging.

Auf dem neuen Server ist nun doppelt so viel Platz vorhanden, und die User kriegen dies im Explorer/Arbeitsplatz natürlich auch angezeigt (bisher: 5 GB frei von 300 GB, neu 305 GB frei von 600 GB). Wenn die das sehen, ich kenne meine Pappenheimer, ist's mit der Sparsamkeit wieder vorbei.

Kurzum:

Gibt es eine Möglichkeit, in Explorer/Arbeitsplatz die Größenanzeige des freien Speicherplatzes zu verbergen, z. B. durch eine GPO? Clients sind alle W7Prox64SP1.

Google und hiesige Suchfunktion haben leider nichts dazu ausgespuckt.


Vielen Dank.




Viele Grüße

von

departure69

Mitglied: jsysde
22.10.2014 um 15:27 Uhr
Moin.
Zitat von departure69:
Gibt es eine Möglichkeit, in Explorer/Arbeitsplatz die Größenanzeige des freien Speicherplatzes zu verbergen, z.
B. durch eine GPO? Clients sind alle W7Prox64SP1.
File Server Resource Manager => Quota einrichten

Ab Windows 7 wird dann als max. Speicherplatz nur der Quota-Wert im Explorer angezeigt, nicht der tatsächlich verfügbare Platz auf dem Laufwerk.
Alternativ, falls keine Quotas gewünscht: "Dummyfiles", also n Files mit z.B. jeweils ein Gigabyte Größe, die man im Bedarfsfall löschen kann, um wieder Platz zu schaffen.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
22.10.2014 um 15:47 Uhr
Hallo.

Danke für Deine Antwort.

Hab' gerade mit meinem Kollegen gesprochen. Quotas möchte er nicht, und das mit den Dummy-Files finden wir zwar witzig (einfach ein paar Stück löschen, wenn mal wieder Platz gebraucht wird), doch letztlich möchten wir schon irgendwie (wie?) erreichen, daß der verbleibende oder freie Speicherplatz auf/in einem Netzlaufwerk in Arbeitsplatz/Explorer gar nicht erst angezeigt wird.

Weiß noch jemand etwas?


Erstmal Dankeschön.


Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
22.10.2014 um 16:07 Uhr
Zitat von departure69:

Hab' gerade mit meinem Kollegen gesprochen. Quotas möchte er nicht, ...
von


Und warum will der Kollege Quotas nicht? Das ist doch keine Aussage. Mit Quotas kann man relativ einfach den Datenspeicher der Anwender begrenzen.
Wenn man natürlich für jeden Anwender unterschiedliche Quotas einsetzt, kann man unter Umständen massiv Arbeit haben.

Wenn man aber verschiedene Größen definiert und diese dann umsetzt, hat man wenig Arbeit.

Gruppe1 100 MB (normale Anwender)
Gruppe2 300 MB (Poweruser)
Gruppe3 500 MB (Abteilungsleiter, Bereichsleiter)
usw.

Wenn ein Anwender mehr Platz benötigt, kommt er in die nächsthöhere Gruppe. Und dies kann mit soweit ich weiß mit GPOs regeln.


Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
22.10.2014 um 16:18 Uhr
Moin.
Zitat von departure69:
Hab' gerade mit meinem Kollegen gesprochen. Quotas möchte er nicht
Dann muss er damit leben, dass der komplette, auf dem Laufwerk verfügbare Speicherplatz beim User angezeigt wird.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
22.10.2014 um 16:19 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:

> Zitat von departure69:
>
> Hab' gerade mit meinem Kollegen gesprochen. Quotas möchte er nicht, ...
> von
>

Und warum will der Kollege Quotas nicht? Das ist doch keine Aussage.

Warum hat er mir nicht gesagt. Ich kann nur vermuten, daß er deshalb keine Quotas möchte, weil man sich danach dann auch noch um die Quotas kümmern muß, also noch eine Baustelle mehr für den Admin hat. Und selbst dann, wenn das nur wenig und auch nur simple Arbeit ist: Er will es nicht, und das hab' ich nicht zu hinterfragen, er bestimmt.

Es muß doch eine Möglichkeit geben, die Größenanzeige zu verbergen? Dies war ja auch die Ausgangsfrage, und nicht irgendwelche Ausweichmöglichkeiten mit Quotas oder anderen Ideen.


Gruss Penny.


Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
22.10.2014 um 16:21 Uhr
Zitat von jsysde:

Moin.
> Zitat von departure69:
> Hab' gerade mit meinem Kollegen gesprochen. Quotas möchte er nicht
Dann muss er damit leben, dass der komplette, auf dem Laufwerk verfügbare Speicherplatz beim User angezeigt wird.

Ganz sicher? Ich gebe zumindest die Hoffnung nicht auf, daß man die Größenanzeige im Explorer komplett abschalten kann. Vielleicht weiß noch jemand etwas dazu.


Cheers,
jsysde

Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
LÖSUNG 22.10.2014, aktualisiert um 17:21 Uhr
Moin.
Zitat von departure69:
Es muß doch eine Möglichkeit geben, die Größenanzeige zu verbergen? Dies war ja auch die Ausgangsfrage, und
nicht irgendwelche Ausweichmöglichkeiten mit Quotas oder anderen Ideen.
Ja, und die Antwort hast du bekommen: Quotas.
Das ist keine "Ausweichmöglichkeit", sondern der einzig gangbare Weg, nicht den kompletten Speicherplatz beim User anzuzeigen.

Wenn ihr das partotu nicht wollt: Verkleinert halt die Partition entsprechend und lasst den Platz dahinter frei - dann könnt ihr sie im Bedarfsfall eben stückchenweise wieder vergrößern.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
22.10.2014 um 17:13 Uhr
Zitat von jsysde:

Moin.
> Zitat von departure69:
> Es muß doch eine Möglichkeit geben, die Größenanzeige zu verbergen? Dies war ja auch die Ausgangsfrage,
und
> nicht irgendwelche Ausweichmöglichkeiten mit Quotas oder anderen Ideen.
Ja, und die Antwort hast du bekommen: Quotas.
Das ist keine "Ausweichmöglichkeit", sondern der einzig gangbare Weg, nicht den kompletten Speicherplatz beim User
anzuzeigen.

Doch, ist es. Gefragt war, ob, und falls ja, wie man die Größenanzeige generell verbergen kann. Also nicht weniger anzeigen, oder quotierten Platz anzeigen, sondern gar nichts. Vielleicht hätte ich Grund und Hintergrund gar nicht dazuschreiben sollen, sondern bloß fragen sollen, ob man die Größenanzeige generell verbergen kann. Aber dann wäre wahrscheinlich die Frage gekommen, warum ich das tun will.

Wenn ihr das partotu nicht wollt: Verkleinert halt die Partition entsprechend und lasst den Platz dahinter frei - dann könnt
ihr sie im Bedarfsfall eben stückchenweise wieder vergrößern.

Das sehe ich mittlerweile auch als einzige Chance, ich muß ja nicht gleich die ganze LUN allokieren, da haste Recht .


Cheers,
jsysde


Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 22.10.2014, aktualisiert 23.10.2014
Hallo,

Zitat von departure69:
Gibt es eine Möglichkeit, in Explorer/Arbeitsplatz die Größenanzeige des freien Speicherplatzes zu verbergen
Schau dir mal alle Eintragungen im Zweig HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Drive an. Insbesondere dort Namen wie ~System.ItemNameDisplay oder ~System.Computer.DecoratedFreeSpace oder auch System.FreeSpace usw. Das löschen einzelner Werte gibt dir einiges zum Spielen und evtl. findest du eine Kombination die dir dann genehm ist. Lösche mal (oder nur umbenennen) den Eintrag TileInfo und schau was so bei dir dann passiert. Vollständiger Inhalt
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\Drive] 
"ContentViewModeLayoutPatternForBrowse"="delta" 
"ContentViewModeForBrowse"="prop:~System.ItemNameDisplay;~System.PercentFull;~System.LayoutPattern.PlaceHolder;~System.LayoutPattern.PlaceHolder;~System.Volume.FileSystem;~System.Computer.DecoratedFreeSpace" 
@="Drive" 
"EditFlags"=hex:d2,01,00,00 
"InfoTip"="prop:System.FreeSpace;System.Capacity" 
"PreviewDetails"="prop:*System.PercentFull;System.FreeSpace;System.Capacity;System.Volume.FileSystem;*System.Volume.BitLockerProtection" 
"PreviewTitle"="prop:System.ItemNameDisplay;System.ItemTypeText" 
"TileInfo"="prop:*System.PercentFull;System.Computer.DecoratedFreeSpace;System.Volume.FileSystem"
Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
23.10.2014 um 10:48 Uhr
@Pjordorf:

Hallo Peter,

vielen Dank für Deine Antwort.

Nachdem ich zum Thema "Quotas oder nicht" mit @jsysde und @Penny.Cilin beinahe in Streit geraten wäre, freut es mich, daß es anscheinend doch eine Möglichkeit gibt. Anzeige und Aussehen der Laufwerke in Arbeitsplatz/Explorer zu verändern.

Ich hab' jetzt mal in den ganzen Schlüsseln etwas herumgespielt (auf einem Testsystem, versteht sich) und herausgefunden, daß die "härteste" Maßnahme, nämlich den Schlüssel "TileInfo" einfach zu löschen, auch die einzige Methode ist, die funktioniert. Danach wird jedes Netzlaufwerk nur noch mit einem neutralen Symbol und der Laufwerksbezeichnung angezeigt, es gibt keinerlei Größenangaben mehr.

Es gibt allerdings 3 Pferdefüße:

- stellt der User in Arbeitsplatz/Explorer die Ansicht vom Standard "Kachel" auf "Inhalt" um, sieht er doch wieder die farbigen Balken mit der Größenanzeige
- stellt der User in Arbeitsplatz/Explorer die Ansicht vom Standard "Kachel" auf "Details" um, sieht er die Laufwerksgrößen als Zahlenangabe
- ruft der User die Eigenschaften eines Laufwerks auf (Kontextmenü re. Maustaste), sieht er ebenfalls doch wieder die Werte für frei und belegt

Die 3 vorgenannten "Pferdefüße" lassen sich vermutlich auch wiederum per Regisitry beeinflussen (an anderer Stelle), aber da wird's mir dann doch zu dumm.
Um zu erreichen, was ich erreichen wollte, nämlich, daß die wertvolle Erziehungsarbeit an den Usern, beim Speicherplatzverbrauch sparsam zu sein, nicht umsonst war, bleibe ich jetzt bei der Lösung, die mir @jsysde vorgeschlagen hat: Nicht den ganzen Speicherplatz auf der LUN allokieren, sondern immer nur häppchenweise vergrößern (Datenträgerverwaltung), so daß die User stets sehen und denken, der verfügbare, freie Platz sei sehr, sehr knapp .

Trotzdem vielen Dank,

viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
23.10.2014, aktualisiert um 17:23 Uhr
Hi departure,


falls Dein Testsystem AD und Clienten beinhaltet rate ich Dir die empfohlenen 3 Gruppen mal einzurichten einigen Testusern die Quotas zu verpassen und dann mal ein Volllaufen bei einem User durchzuspielen.
Dann schmeiß ihn in die nächste Gruppe und entscheide dann nochmal was weniger Aufwand ist.

(nach der Einrichtung ist ne Änderung nur noch MinutenSekundensache)

Mit freundlichen Grüßen
kowa
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
23.10.2014 um 18:09 Uhr
@KowaKowalski:

Danke für Deine Antwort.

Ob Quotas oder nicht, ist, wie ich weiter oben schon schrieb, nicht meine Entscheidung, der Kollege, der hier entscheidungstechnisch über mir steht, möchte keine Quotas, die Diskussion hatte er gestern schnell mit mir beendet, ohne weitere Begründung. Durchaus möglich, daß er sich der Einfachheit von Quotas gar nicht bewußt ist, denn auch Du schreibst ja, daß das, einmal korrekt eingerichtet, recht simpel und ohne großen Aufwand zu bedienen ist. Ich glaub's ja gerne, doch mir sind die Hände gebunden.

Der Fileserver kriegt jetzt im ersten Schritt mal 50 GB mehr freien Platz verpaßt, und soll künftig, wenn's wieder knapp wird, in weiteren 50 GB-Schritten über die Datenträgerverwaltung erhöht werden. So ist es jetzt beschlossen. Einstimmig. Durch meinen Kollegen.

Viele Grüße

von

departure69
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
23.10.2014 um 18:38 Uhr
über mir steht, möchte keine Quotas, die Diskussion hatte er gestern schnell mit mir beendet, ohne weitere Begründung.
Nicht jede Kurzsichtigkeit kann durch eine Sehhilfe behoben werden...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Powershell: Alle User anzeigen, die Zugriff auf einen Share haben (3)

Frage von bensonhedges zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 Userprofile Foto anzeigen lassen (2)

Frage von staybb zum Thema Outlook & Mail ...

Windows 7
Gruppenrichtlinie für User auf andere Rechner übertragen (1)

Frage von Robmantuto zum Thema Windows 7 ...

Windows 7
Kopierte Dateien im Hintergrund anzeigen (1)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...