Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Freigaben und Berechtigungen

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: BerndHam

BerndHam (Level 1) - Jetzt verbinden

18.02.2007, aktualisiert 19.02.2007, 3637 Aufrufe, 3 Kommentare

Hilfe zu einen konkreten Beispiel

Hallo,
um die Philosophie der Freigaben und Berechtigungen bei WIN 2003 Server zu verstehen, hae ich ein kleines Beispiel gebaut, dass ich allerdings nicht nachvollziehen kann. Also: 1 Domäne WIN 2003 Server; 1 Testuser, der Mitglied der Gruppe Domänenbenutzer ist; 1 WIN XP Client. Auf dem Server habe ich 2 Ordner eingerichtet: Der 1. Ordner ist für JEDER freigegeben, der 2. Ordner ist für BENUTZER freigegeben. Die Sicherheitseinstellungen für beide Ordner sind identisch (Benutzer Lesen,listen,ausführen)

Wenn ich mich jetzt beim Client als Testuser anmelde, kann ich in den 1. Ordner vom Client eine Datei kopieren, vom 2. Ornder nicht. Soweit so gut, lerne ich also daraus, dass ein Domänenbenutzer kein Zugriffsrecht auf Ordner hat, die nur als Benutzer gekennzeichnet sind. Gebe ich das für Domänen Beutzer frei - tuts.
Mitglied: BerndHam
18.02.2007 um 13:48 Uhr
Jetzt habe ich den 2. Teil meiner Anfrage vergessen. Also:

Aber warum kann man das vom Client aus nicht sehen? Schaut man sich vom Client die sicherheitseinstellungen der beiden Ordner an, sind die identisch und in beiden Ordnern sieht man wieder die Benutzer. Ferner ist nur der Testuser bei den Eigenen Dateien eingetragen in den anderen Ordnern nicht und hat zB keine Schreibrechte für den Ordner Programme. Lässt sich das nicht vom Server zuweisen? Wahrscheinlich ja und wieder über die Gruppenrichtlinien. Aber wo finde ich die und was bedeitet hier im Forum immer OV. Ich finde hier 2 Programme "Sicherheitsrichtlinien für Dömanen" und "Sicherheitrichtlinien für Domänencontroller" Ist das das?

Und bezogen auf das Beispiel: Wie mache ich es, dass der Testuser auf dem Client auch Schreibrechte bekommt?

Für möglichst konkrete Hilfestellung bin ich schon jetzt dankbar.

Gruß
Bernd
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.02.2007 um 16:17 Uhr
Hi,
um die Philosophie der Freigaben und Berechtigungen bei WIN 2003 Server zu verstehen
Ich probier es mal einfach zuerklären.

1.)
In der Freigabe den Benutzer "Jeder" so stehen lassen und "Vollenzugriff" geben. Danach in Sicherheit genau definieren, was welche/r Gruppe/Benutzer darf und was nicht.

Fazit: Die einfachste Methode, ohne großen Aufwand. Du kannst GENAU festlegen, wer was darf.

2.) Du definierst unter Freigabe die entsprechende Benutzer / Gruppen. Im Reiter "Sicherheit" kannst du dann entweder den Benutzer "Jeder" mit "Vollzugriff" hinzufügen oder aber dort noch die Rechte wieder verfeinern.

=> Großer Aufwand, kann sehr kompliziert werden, Zeit intensiv

Ich persönlich setze auf 1.). Da es jeder von den Leuten schnell kapiert und es wenig Zeit kostet.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: BerndHam
19.02.2007 um 14:54 Uhr
Dani,
dank dir für den Rat

Bernd
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Windows Server 2012 R2 Freigaben und Berechtigungen (4)

Frage von Azubine zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
Zugriff vom Ipad Pro auf Windows, CIFS-Freigaben (6)

Frage von linad21 zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Netzwerk
gelöst BenutzerName nicht zu finden unter Freigaben Windows 7 64 (5)

Frage von garack zum Thema Windows Netzwerk ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (36)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (10)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Internet Domänen
Nameserver ein Geist? (7)

Frage von zelamedia zum Thema Internet Domänen ...

Microsoft Office
Übertrag in eine andere Tabelle (6)

Frage von charmeur zum Thema Microsoft Office ...