Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst In fremdem Netz fremde Mails erhalten

Mitglied: Gorgo

Gorgo (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2007, aktualisiert 10.08.2007, 4420 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich habe vor kurzem mit meinem Notebook in einem "fremden" Firmen-Netz meine Mails abgefragt. Das Netz ist per Router mit DSL verbunden (T-Online).

Obwohl ich definitiv nur ganz normal meine schon ewig im Outlook eingetragenen POP3-Accounts abgefragt hatte, waren im Posteingang plötzlich ca. 150 (Spam-)Mails, die in der Emfängeradresse interessanterweise die Domain der Firma, bei der ich war, zu stehen hatten. Ich habe Mails mit solchen Empfänger-Adressen weder zuvor noch danach empfangen.

Dass man Mailadressen fälschen kann, ist mir klar, nicht klar ist mir, auf welchen Weg die Mails in meinen Posteingang gelangt sind. Von meinen Mailaccounts wurden sie definitiv nicht runtergeladen, sondern vermutlich irgenwie "eingeschleust".

Wie?

War das Netz gehackt?

Kann mir jemand erklären, wie so was technisch funktionieren kann?

Danke & Gruß
Mitglied: nils-0401
09.08.2007 um 16:56 Uhr
Es ist eine Eigenart, dass bei T-Online die Identifizierung des Teilnehmers per Logindaten erfolgt, heißt auf Deutsch: du kekommst die Mails von dem Anschluss, über den du reingehst! Vielleicht waren die ja im Postfach der betroffenen Firma?
Solltest du mal abklären. Ich fand das ganze aus Sicherheitstechnischer Sicht schon immer höchst bedenklich. Man konnte das aber irgendwie abstellen. Glaube unter den E-Mail Einstellungen bei denen auf der Seite. Musste erst ein E-Mail Passwort erstellen und dann konnte man sie Authentifizierung auf Benutzername/Passwort anstatt Zugangsdaten umstellen.

Nils
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
09.08.2007 um 20:23 Uhr
bei t-online ist es so, das du standardmäßig über die einwahl identifiziert wirst. so gesehen narrensicher, egal welche zugangsdaten du in deinem mailprogramm eingibts, du hast einen gültigen login und kannst deine mails abrufen. nur blöd, wenn mal ein fremder im netz ist^^

kann man aber im service center konfigurieren und ein separates mail pw vergeben.
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
09.08.2007 um 22:30 Uhr
Wer benutzt denn ernsthaft einen T-Online-Mail-Account ?
Bitte warten ..
Mitglied: Gorgo
10.08.2007 um 07:04 Uhr
Das muss dann wohl tatsächlich so sein, habe nachgeschaut und in meinem Outlook ist auch ein in Vergessenheit geratener, nicht genutzter T-Online Account konfiguriert, d.h. auch der T-Online POP3-Server wurde abgefragt.

Dass man bei T-Online über die Einwahl identifiziert wird, war mir bekannt, dass dieser T-Online POP3-Server dann aber offensichtlich aber nicht mal nach dem Anmeldenamen des abfragenden Rechners schaut, sondern einem dann einfach alles reinballlert, was er für den Anschluss so greifbar hat, war mir neu.

Danke, nils-0401 & Supaman
(mit etwas mehr Nachdenken hätt ich auch selbst draufkommen können, war wohl erst mal zu sehr in Panik... )
Bitte warten ..
Mitglied: Gorgo
10.08.2007 um 07:49 Uhr
Danke für diesen äußerst zielführenden Beitrag....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Routing im fremden Netz
gelöst Frage von OdinetRouter & Routing3 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mal eine Routingfrage an Euch. Wir haben folgende Netzwerkkonfiguration (das ist nur ein Teil davon, ...

Router & Routing

Routerkonfiguration in fremden Netz auf Baustelle

Frage von schleipaRouter & Routing1 Kommentar

Hallo zusammen, Ich benötige die Hilfe bei der Konfiguration eines Netzwerkes auf einer Montagebaustelle in China. Ausgangspunkt ist der, ...

E-Mail

Mail Spam fremde IP

gelöst Frage von BerndPE-Mail10 Kommentare

Servus, Wir haben einen SBS2011. Mails werden entweder über POP3-Connector empfangen und über SMTP-Sendeconnector (kleiner Webhoster) gesendet oder über ...

Viren und Trojaner

Fremder auf meinem PC?

gelöst Frage von zzbaronViren und Trojaner12 Kommentare

Hallo an alle, ich habe da seit zwei Tagen etwas merkwürdiges auf meinem PC: Ich benutze Windows 10 mit ...

Neue Wissensbeiträge
Vmware
VMware Update für den ESXi 5.5 verfügbar
Information von sabines vor 10 StundenVmware

Nach dem ganzen Hickhack um Update mit Microcode Anpassungen und Rückzug, gibt es nun für den ESXi 5.5 ein ...

CPU, RAM, Mainboards

Meltdown und Spectre: Intel zieht Microcode-Updates für Prozessoren zurück

Information von keine-ahnung vor 14 StundenCPU, RAM, Mainboards5 Kommentare

Moin, extrem lutztig. Nur gut, dass ich noch nicht beim Probanden-Bingo mitgemacht habe :-) LG, Thomas

Router & Routing
PfSense als Addon auf QNAP
Information von magicteddy vor 1 TagRouter & Routing7 Kommentare

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 1 TagDatenschutz1 Kommentar

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement26 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Server
TEMP-Profile
gelöst Frage von Forseti2003Windows Server21 Kommentare

Guten Morgen, wer kennt sie nicht, die lieben Temporären Benutzerprofile, vorallem immer dann, wenn man sie am wenigsten braucht. ...

Multimedia & Zubehör
Welches Tablet für die Verkäufer?
Frage von Hendrik2586Multimedia & Zubehör15 Kommentare

Guten Morgen meine Lieben, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Es geht um unsere Außendienstmitarbeiter /Verkäufer. Sie sollen demnächst ...

Ubuntu
Ubuntu - Routing mit 2 Netzwerkkarten?
Frage von gabrixlUbuntu13 Kommentare

Hei Folgende Situation: Ich habe zwei virtuelle Maschinen: 1 - Server für DHCP, DNS und Routing - Netzwerkkarte 1: ...