Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

In fremdem Netz fremde Mails erhalten

Frage Sicherheit Erkennung und -Abwehr

Mitglied: Gorgo

Gorgo (Level 1) - Jetzt verbinden

09.08.2007, aktualisiert 10.08.2007, 4395 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich habe vor kurzem mit meinem Notebook in einem "fremden" Firmen-Netz meine Mails abgefragt. Das Netz ist per Router mit DSL verbunden (T-Online).

Obwohl ich definitiv nur ganz normal meine schon ewig im Outlook eingetragenen POP3-Accounts abgefragt hatte, waren im Posteingang plötzlich ca. 150 (Spam-)Mails, die in der Emfängeradresse interessanterweise die Domain der Firma, bei der ich war, zu stehen hatten. Ich habe Mails mit solchen Empfänger-Adressen weder zuvor noch danach empfangen.

Dass man Mailadressen fälschen kann, ist mir klar, nicht klar ist mir, auf welchen Weg die Mails in meinen Posteingang gelangt sind. Von meinen Mailaccounts wurden sie definitiv nicht runtergeladen, sondern vermutlich irgenwie "eingeschleust".

Wie?

War das Netz gehackt?

Kann mir jemand erklären, wie so was technisch funktionieren kann?

Danke & Gruß
Mitglied: nils-0401
09.08.2007 um 16:56 Uhr
Es ist eine Eigenart, dass bei T-Online die Identifizierung des Teilnehmers per Logindaten erfolgt, heißt auf Deutsch: du kekommst die Mails von dem Anschluss, über den du reingehst! Vielleicht waren die ja im Postfach der betroffenen Firma?
Solltest du mal abklären. Ich fand das ganze aus Sicherheitstechnischer Sicht schon immer höchst bedenklich. Man konnte das aber irgendwie abstellen. Glaube unter den E-Mail Einstellungen bei denen auf der Seite. Musste erst ein E-Mail Passwort erstellen und dann konnte man sie Authentifizierung auf Benutzername/Passwort anstatt Zugangsdaten umstellen.

Nils
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
09.08.2007 um 20:23 Uhr
bei t-online ist es so, das du standardmäßig über die einwahl identifiziert wirst. so gesehen narrensicher, egal welche zugangsdaten du in deinem mailprogramm eingibts, du hast einen gültigen login und kannst deine mails abrufen. nur blöd, wenn mal ein fremder im netz ist^^

kann man aber im service center konfigurieren und ein separates mail pw vergeben.
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
09.08.2007 um 22:30 Uhr
Wer benutzt denn ernsthaft einen T-Online-Mail-Account ?
Bitte warten ..
Mitglied: Gorgo
10.08.2007 um 07:04 Uhr
Das muss dann wohl tatsächlich so sein, habe nachgeschaut und in meinem Outlook ist auch ein in Vergessenheit geratener, nicht genutzter T-Online Account konfiguriert, d.h. auch der T-Online POP3-Server wurde abgefragt.

Dass man bei T-Online über die Einwahl identifiziert wird, war mir bekannt, dass dieser T-Online POP3-Server dann aber offensichtlich aber nicht mal nach dem Anmeldenamen des abfragenden Rechners schaut, sondern einem dann einfach alles reinballlert, was er für den Anschluss so greifbar hat, war mir neu.

Danke, nils-0401 & Supaman
(mit etwas mehr Nachdenken hätt ich auch selbst draufkommen können, war wohl erst mal zu sehr in Panik... )
Bitte warten ..
Mitglied: Gorgo
10.08.2007 um 07:49 Uhr
Danke für diesen äußerst zielführenden Beitrag....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit Shorewall, ISC-DHCP Server konfigurieren für Android Devices (24)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

Windows Server
Exchange HyperV Prozessorlast (18)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...

Hardware
16-20 Port POE Switch mit VLAN (18)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...