Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fritzbox 7050 und Draytek Vigor 2500 eine Internetverbindung zwei Zugangs Daten nutzen

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: zero111181

zero111181 (Level 1) - Jetzt verbinden

24.01.2007, aktualisiert 30.01.2007, 6133 Aufrufe, 8 Kommentare

Ich möchte zwei Internetzugänge über ein Dsl Anschluß realisieren.

Hallo,
ich habe eine Fritzbox 7050 und ein Wlan Vigor 2500 und ich möcht sie so konfigurieren das beide eine eigene Internet verbind aufbauen. Ist das möglich, folgenes habe ich schon versucht. Die Fritzbox am Splitter angeschloßen, Zugangedaten in der Fritzbox eingeben Internet klappt logisch. Nun habe ich in der Fritzbox die funktion aktiviert "Angeschlossene Netzwerkgeräte dürfen zusätzlich ihre eigene Internetverbindung aufbauen (PPPoE-Passthrough)" mit der hoffnug wen ich jetzt den Vigor (mit eigener Zugangskennung) an die Fritzbox anschließe das er seine eigene Verbindung auf baut aber das tuht er nicht.

Weiß einer einen Rat was noch nötig ist um das zu realiesieren.
Mitglied: VoSp
24.01.2007 um 16:43 Uhr
Hallo,

der Vigor 2500 hat, soweit ich weiss, ein eingebautes DSl Modem. Das muss natürlich direkt am splitter hängen damit er die Verbindung aufbauen kann. Das wird also ohne 2ten Internetaschluss inkl. 2 Splitter nicht funktionieren.

Warum wilslt Du das denn so machen, vieleicht gibts für dein Problem ja noch andere Lösungen.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: zero111181
24.01.2007 um 17:00 Uhr
Weil wir zwei getrennte Haushalte sind Jung und Alt nur bin ich kürzlich dazugezogen und hatte vorher schon DSL und wollte dies weiterhin nutzen. Jetzt haben wir zwei Zugänge aber nur ein Anschluß. Ich wollte meine Fritzbox einfach dazwischen klemmen mit der hoffnung das es klappt aber anscheint nicht .
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
24.01.2007 um 17:03 Uhr
Hallo

nochmal ne dumme Frage:

Warum nutzt Ihr denn nicht einen Zugang und teilt euch die Kosten dafür?

Würde dann einfach den schnelleren Zugang nehmen und alle Rechner an den Router klemmen. Im Zweifellsfall per Switch. Wenn's mit Kabeln nicht geht denn per WLAN.

Hat jung denn keinen eigenen Telefonanschluss der für einen 2. Splitter genutzt werden könnte?

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: zero111181
24.01.2007 um 17:33 Uhr
Sie lassen sich nicht in ihren Zugang reinreden ich brauche ein paar freie Ports für VNC und voip nur alt will die Ports nicht freimachen wegen unsicherheit naja lässt sich halt nicht reinreden bei den.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.01.2007 um 17:45 Uhr
So oder so...geht das nicht ! Du kannst dich mit einem Account immer nur einmal auf einer Leitung anmelden. Mehr lassen die meisten Provider auf Consumer DSL Anschlüssen technisch nicht zu.
Abgesehen davon das der Vigor 2500 in der Tat SO gar nicht an die Fritzbox anschliessbar ist mit seinem internen Modem. Wenn du den nackten DSL Output vom Vigor auf ein Ethernet Interface der FB gesteckt hast. Das ist gewissemaßen so als wenn man die Gasleitung an eine 220V Steckdose anschliesst und sich wundert das am E-Herd kein Gas rauskommt....
Wenn, dann hätte man das mit 2 Routern OHNE integriertes Modem über einen Switch an einem nackten DSL Modem testen können. Das wäre netztechnisch wenigstens korrekt gewesen, hätte aber auch aus o.a. Gründen nicht funktioniert !

Was für Alternativen du mit 2 Routern hast siehst du ggf. hier

Reicht dir das nicht musst du eine 2te Leitung beantragen...
Bitte warten ..
Mitglied: zero111181
28.01.2007 um 12:47 Uhr
Also Technisch machbar ist das schon wenn ich zusätlichen eine Breitbandverbindung auf dem Pc einrichte. Funktioniert es mit der FritzBox hab ich schon zichmal beim Kunden realisiert. Nur das mit dem Router ist mir neues Land gewesen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.01.2007 um 12:34 Uhr
Kann eigentlich nicht sein.... Bei der Verwendung von Routern muss man niemals eine "Breitbandverbindung" (PPPoE Dialer) unter Windows einrichten ! Jeder Router hat sowas immer onboard !!!
Es gibt einzig und allein 2 Gründe warum man das machen muss:

1.) Man hat ein NUR Modem was passiv Ethernet - DSL umsetzt, da benötige ich den Dialer mit dem Sicherheitsnachteil das ich dann den Rechner direkt ohne externe FW am Internet habe was man möglichst vermeiden sollte.

2.) Wenn man einen Router (wie z.B. den Speedport oder FB die das supporten.) mit der sog. "PPPoE Passthrough" Funktion zu einem passiven Modem gemacht habe für den direkten Anschluss an den DSL Splitter. Dann ist der Router aber kein Router mehr sondern nur noch Modem ! Letztlich habe ich damit dann genau wieder die Situation wie unter 1.) beschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: zero111181
30.01.2007 um 12:29 Uhr
Anscheinend kennt ihr die Fritzbox nicht so richtig. Das mann kein Dialer brauche weil der Router die Einwahl in das Internet übernimmt ist mir schon klar. Aber es gibt noch die Funktion unzwar steht die unter dem Menü wo man die Zugangsdaten des Anbieter ein gibt. " Angeschlossene Netzwerkgeräte dürfen zusätzlich ihre eigene Internetverbindung aufbauen (PPPoE-Passthrough)" Und mit dieser Funtktion kann mann auch seine eigene Verbindung mit dem PC aufbauen von einem völlig anderen Anbieter. Das Modem der Fritzbox wird dann Quasi für zwei zugänge benutzt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst FritzBox 7490 und Draytek Vigor 130 - geht das ? (1)

Frage von hyperpac zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Kein Zugriff auf Draytek Vigor 3200 Weboberfläche (16)

Frage von halington zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
VPN Fritzbox mit Draytek LAN-to-LAN (1)

Frage von macjolo zum Thema Router & Routing ...

ISDN & Analoganschlüsse
gelöst Virtuelles Fax d. Fritzbox und echtes Faxgerät für die selben Telefaxe gleichzeitig nutzen? (13)

Frage von departure69 zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...