Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

FTP - Server - no more users allowed

Frage Internet

Mitglied: CrazyCat-1

CrazyCat-1 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.05.2010 um 19:53 Uhr, 2887 Aufrufe, 8 Kommentare

Biite um eure Hilfe, bin schon am verzweifeln

Hallo,

ich habe ein großes Problem.
In der Firma läuft ein FTP - Server mit einem eigenen Betriebssystem.
Dieses Betriebssystem ist herstellerspezifisch und für mich daher mehr oder weniger eine "black box".

Ab und an passiert es, das der FTP - Server die Meldung "no more users allowed" ausgibt.

Die Meldung verschwindet auch nicht, wenn mehrere Client - PCs getrennt bzw. heruntergefahren werden.

Noch nicht einmal das Ziehen des Netzwerkkabels für 2 Stunden bewirkt eine Ändeurng (um zu überprüfen, ob vielleicht irgendwie Keep - Alive aktiv ist)

Nur ein Neustart des gesamten Servers behebt das Problem für eine Weile.

Gibt es also ein Tool, das ich auf einem Netzwerk - PC (oder einem anderen Server) installieren kann, welches

1. mir die aktuell angemeldeten User anzeigt (oder zumindest die Anzahl der User)
2. die Dauer der Anmeldung anzeigt
3. evtl. das Datenvolumen der letzten x - Minuten ausgibt
4. und regelbasiert User vom FTP - Server werfen kann

Jeder User der länger als eine Stunde angemeldet ist, ist garantiert ein User der keine Daten up- bzw. downloadet, sondern einfach nur den Server blockiert.

Oder gibt es zumindest ein Tool, das mir alle User auf einmal abmeldet?

Gibt es außer einer Überschreitung der angemeldeten User noch Ursachen, welche dieses Problem (no more users allowed) verursachen kann?
Mitglied: nEmEsIs
23.05.2010 um 20:13 Uhr
Hi

Da du schreibst das es "Dieses Betriebssystem ist herstellerspezifisch" ist solltest du vll sagen um was für ein System es sich handelt weil wie sollen wir dir Tools empfehlen wenn wir nicht mal wissen ob es auf Linux Unix oder Windows Basiert oder vll sogar Sun .... Also PLZ erstmal ansagen was für ein System Hersteller etc.

Aber Prinzipiell kann es sein das wenn jetzt ein User 100 Dateien auf einmal zieht, dass alles Slots belegt sind die der Server hat ... aber ist nur ne Vermutung ...


Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
23.05.2010 um 22:15 Uhr
Hallo
Wenn's Herstellerspezifisch ist und du nicht's machen kannst, dann hilft nur das du dich an den Hersteller wendest oder mindesten's mal sagst was das für ein Hersteller ist. Oder ist das geheim?
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
23.05.2010 um 22:38 Uhr
Hi
was für ein System hast du? Für mich klingt es danach das nach einem Softwarelimit wie bei unseren Bluecoat FTP Servern (gekaufte Lizenzen). Ein ziehen des "Steckers" kann bewirken das die Zwangstrennung (timeout) erst nach x s passiert; bei meinem proftpd ist der defaultwert 15000s...; genauere Infos wären schon hilfreich.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: CrazyCat-1
23.05.2010 um 22:47 Uhr
Herstellerspezifisch heißt folgendes:

Das Ding stammt aus der Industrie und wird auch dort eingesetzt.

Es ist ein Siemens CP343 - 1 Advanced IT des Typs GX21.

Dem Hersteller versuche ich bereits seit Monaten klar zu machen, das das Ding diesbezüglich ein Problem hat.
Leider ohne Erfolg.
Zitat: "Nach 10 Minuten müßten alle Benutzer abgemeldet und alle Slots automatisch freigegeben werden, sofern kein Keep - Alive vom Client eingesetzt wird"

Wie bereits gesagt, 2 Stunden ohne Netzwerkverbindung, weil das Kabel gezogen wurde und das Ding ist immer noch belegt -> Keep Alive rein theoretisch und auch praktisch nicht möglich.

Den Hersteller habe ich daher abgeschrieben, hier kann mir wohl nur noch externe Software helfen.

Theoretisch dürften max. 2 Slots belegt sein, da max. eine Datei geschrieben wird und max. eine Datei nach der anderen (nicht gleichzeitig) vom Server geholt wird.
Aber genau den Dingen will ich jetzt eben mal auf den Grund gehen.

Meinerseits besteht aber ein ganz anderer Verdacht.
Wenn die Verbinung mal kurz abreißt oder sich der Benutzer nicht ordnungsgemäß mittels "Logout" vom Server abmeldet, der User für immer und ewig am Server bleibt.
Auch diesem Verdacht möchte ich mittels geeigneter Software nachgehen und wenn nötig 1x pro Tag alle User vom Server werfen.
Bitte warten ..
Mitglied: CrazyCat-1
23.05.2010 um 22:53 Uhr
Hi,

System ist ein Siemens CP343-1 Advanced IT GX21.

Standard - Timeout sollte nach 10 Minuten erfolgen, diesen Standardwert habe ich auch nicht angerührt.

Da System kehrt auch nie mehr wieder aus dem "no more users allowed" - Status zurück, auch nicht übers Wochenende wenn keine Rechner laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
23.05.2010 um 22:59 Uhr
Hi
kann ich mir darunter einen normalen x86 PC vorstellen, evtl als Serverversion oder ein Embedded System auf uC Basis? Allein schon die Tatsache das es sich nicht nach Vorschrift verhält ist schon Grund zu reklamieren. Seit meiner Erfahrung mit proftp oder auch filezilla kann ich Opensource Lösungen nur empfehlen. Bei uns ist eine Blackbox von Bluecoat im Einsatz mit einem lokalen Resident für Wartung/Einrichtung und Bedienung.
Sofern deine Clients gerne via http Browser rangehen verstehe ich auch wieso zwei Nutzer alle 100 Connects auffressen (schrittfunktion des Browsers!) sofern sie sich in den Verzeichnissen bzw Dateien bewegen. Einige Downloader wie flashget haben auch die möglichkeit viele Streams zu öffnen. Einhalt läßt sich damit gebieten das man dem User/IP nur x Connects (pro Zeiteinheit) zuläßt. Habt ihr mit der Firma keinen Wartungsvertrag?
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
24.05.2010 um 07:14 Uhr
Wie währ's wenn du gleich schreibst das du Probleme mit der SPS hast? Wenn du von FTP Server schreibst kriegt man da eine falsche Vorstellung von dem was du da für Probleme hast.
Das was dir da bleibt ist eftl. einen anderen FTP Client einzusetzten (unwarscheinlich), die Daten wo anders abzulegen (eftl in einen externen SQL Server zu schreiben), mal testweise das Modul zu tauschen oder dich mächtig bei Siemens zu beschweren.
Bitte warten ..
Mitglied: CrazyCat-1
24.05.2010 um 19:35 Uhr
Nun...effektiv ist das Ding nichts anderes als ein hardwarebasierter FTP - Server.

Probleme habe ich mit 3 von 3 Modulen, d.h. ich gehe mal davon aus, das nicht alle 3 Module gleichzeitig fehlerhaft sind.

Wartungsvertrag gibt es keinen, leider.
Viel zu teuer für die paar Einsätze die sie effektiv hätten.

Eingesetzt wird RoboFTP und Filezilla.
Wie kann ich den beiden nur x - connects erlauben, falls es daran liegen sollte?

Gibt es keine Tools mit denen ich den Sachverhalt, was genau das Problem verursacht feststellen (und evtl. beheben) kann?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Linux Tools
CURL mehrere Dateien vom ftp-Server herunterladen (10)

Frage von highpriest zum Thema Linux Tools ...

Netzwerkmanagement
Zugriff auf FTP-Server durch Chrome in Windows 7 klappt nicht (3)

Frage von emilien2 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Batch & Shell
gelöst Per Batch FTP-Server Dateien ändern (1)

Frage von Marlon1 zum Thema Batch & Shell ...

Firewall
gelöst Zwei FTP-Server hinter einer UTM 9 Software Appliance (10)

Frage von iGordon zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...