Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Geschwindigkeit steigern - RAID 0 oder KEIN RAID

Frage Hardware

Mitglied: Doppellhelix

Doppellhelix (Level 1) - Jetzt verbinden

11.10.2007, aktualisiert 21:50 Uhr, 8657 Aufrufe, 3 Kommentare

Bei einem MSI Mainboard (MS-7030 Ver. 1)

Hallo,

ich habe einen betagten 2,8 GHz PC auf der eine Datenbank laufen soll (ich nenne ihn mal PC B).
Es sind 2 identische Festplatten verbaut. Das Mainboard bietet mir die Möglichkeit einen RAID verbund anzulegegen. Der PC befindet sich in einem Netzwerk. Die Datenbank spiegelt sich automatisch mit einem anderen PC (PC A) aus. Deshalb spielt Datensicherheit keine allzugroße Rolle (es sei denn alle Festplatten von beidem PC´s geben gleichzeitig den Geist auf). Aber zusätzlich mache ich noch regelmäßig Datensicherungen.
Der PC B soll eigentlich nur dazu dienen, daß wenn der andere (PC A) mal ausfällt, man immer noch , als Notsystem, mit diesem kurzzeitig (1 - 2 Tage) auf Daten zugreifen kann.

Die Datenbank wird auf beiden Systemen zwar laufend berechnet, aber PC A hat eigentlich die Oberhand. Es sei denn, PC A steigt mal aus. Dann übernimmt automatisch PC B.

Wie gesagt, PC B ist nicht mehr der schnellste, aber ausreichend. Dennoch will ich ihn so schnell wie möglich machen.
Was bringt mehr Geschwindigkeit? Das RAID ausschalten und die beiden Festplatten seperat betreiben, oder ein RAID 0 anlegen?

Übrigens, ich bin für jeden Geschwindigkeitstip bei XP Prof dankbar.

Gruß Helix
Mitglied: kaaless
11.10.2007 um 16:06 Uhr
Hallöchen,

also ich würde dir zum RAID 0 raten. Da hast du natürlich überhaupt keine Redundanz, aber die Platten sind in diesem Verbund am schnellsten, da auf alle beide gleichzeitig geschrieben wird!
Dann ist es auch egal, welche Größe die Platten haben (die gleiche Geschwindigkeit wäre natürlich von Vorteil)....

hmm, ansosnten könnte man die Größe der Zuordnungseinheiten hochsetzen. Ist zwar nicht so effzient in der Speicherausnutzung, aber den Schreibzugriff soll es Beschleunigen?!
Und halt das übliche wie regelmäßiges Defragmentieren....


Viel Erfolg beim Umbauen eurer Struktur! ;o)
mfg kaaless
Bitte warten ..
Mitglied: Micholos
11.10.2007 um 16:19 Uhr
Hallo,

würde auch zu RAID 0 tendieren.
Allerdings würde ich erfahrungsgemäß von Onboard-RAID-Controllern, oder gar Software-RAID Geschichten abraten. Wenn du noch ein paar Euronen in deinem Budget hast, dann leg dir lieber einen vernünftigen zu, merkst auch in der Geschwindigkeit.

Gruß Micholos
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
11.10.2007 um 21:50 Uhr
In den aktuellen Systemen ist meist die Performance der Festplatten der Flaschenhals. Hast du beispielsweise ein System mit einem Festplatten-Controller welcher 320 MB/sec kann (SAS), hängen daran Platten, welche 50-100 MB/sec schaffen. Daher solltest du die vorhandenen Platten so nutzen, daß jede die ihr eigene Performance wirklich nutzen kann. Also betreibe beide Platten als unabhängige 'Container', wobei die Datenbank _allein_ auf einem Container (in deinem Fall einer Platte) liegt.

Fazit, mehrere kleine Container (Platten) sind schneller als ein großer Container.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Site to Site VPN (Kein Zugriff von Client auf Remote Server) (3)

Frage von subsee zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID Controller mit Festplatten in anderen Server verschieben (7)

Frage von vBurak zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Netzwerk
gelöst Mac-Adressen suche bei ieee.org und kein Hersteller gefunden (4)

Frage von JoeJoe zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows 10
Nach Anniversary Update kein Bluetooth Pairing möglich (4)

Frage von schuhmann zum Thema Windows 10 ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte