Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gruppenrichtlinienobjekte für Drucker und Netzlaufwerke alles einzeln erstellen...

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: stormwind81

stormwind81 (Level 2) - Jetzt verbinden

17.07.2011, aktualisiert 12.08.2011, 4344 Aufrufe, 49 Kommentare

Hallo,

Ich erstelle gerade für jeden Netz-Zugriffspunkt eine GPO unter : Gesammtstrutkru - Domänen - Domäne - Gruppenrichtlinienobjekte,

Also sprich keine Verknüpfungen.

Für jeden Zugriffspunkt eine neue GPO und dann teile ich diesen die jeweiligen Benutzer zu.

Ist das an und für sich praktikabel und Fehlersicher oder erstellt man hier lieber Verknüpfungen und editiert diese dann weiter?

Sagen wir ich habe 8 Drucker und jeder Drucker wird von 2 Benutzern benutzt. Erstelle ich 8 GPOs und weiße diesen den jeweiligen Benutzern zu.

ae6fc1fccd8317cf0f76538d543f5d53 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

d50495000fff7684cdfa9d2cd09fc079 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

6d2095c10d1f427859d35eae6cc96d46 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

152b9c0b110cbb9672ff115dec1785ba - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

83f1d9a3901e60f14ab33a02e9ad0a0a - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



vlg
Chris
49 Antworten
Mitglied: Xaero1982
17.07.2011 um 14:58 Uhr
Hi,

richtig, denn anders gehts nicht.

Verknüpfungen editieren das jeweilige Ursprungsobjekt und nicht die Verknüpfung.

Kannst du dir vorstellen wie bei Dateien. Du öffnest mit einer Verknüpfung auch nur die verknüpfte Datei. Alle Änderungen geschehen dort.

Alternativ kannst du das mit einer machen und einer Batchlösung über den Usernamen.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
17.07.2011 um 15:38 Uhr
du kannst eine GPO nicht _direkt_ einem Benutzer zuordnen, sondern nur eine OU (dann zwar über den _Feineinstellungen_ aber mehr aufwendig als alles andere) - des weiteren ist es organisatorisch eher fraglich auf Benutzerebene solche Sachen zu realisieren, da kannst du besser mit Gruppen arbeiten das erspart dir nachher viel arbeit - wobei bei 8 Drucker und rund 16 Leuten soviel Aufwand sicherlich gerechtfertig aber nicht zwingend erforderlich ist.

Bei uns werden Drucker immer nach Geschoss gezogen und tragen eine entsprechende ID mit im Namen, so dass der Nutzer weis wo der Drucker steht. Mit dem Laufwerken gibt es hier im Forum ein Beitrag wie du das per GPO und entsprechender Gruppe lösen kannst (war in den letzten zwei Wochen glaube ich)
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
17.07.2011 um 16:46 Uhr
Hi,

das kommt natürlich hinzu.

Diese zusammengehörigen Benutzer müssen dann jeweils in einer eigenen OU stecken. Sonst wird das nichts.
Bei den paar Druckern und den paar Usern würde ich es allerdings über eine Batch machen und nicht über einzelne GPOs.

Gleiches gilt hier für Netzlaufwerke.

Sauberer finde ich es persönlich über die GPOs, wenn auch aufwändiger.

  • Du musst 8 OUs anlegen.
  • In jede OU kommen die zwei User, die auf den einen Drucker zugreifen sollen.
  • Dort verknüpfst du jeweils die entsprechende Richtlinie mit den passenden Druckern.

Was die Laufwerke angeht: Wenn dort auch wieder ein Laufwerk für zwei Benutzer zuzuordnen ist, dann kannst du es in der gleichen OU machen wie die Drucker, wobei ich hier selbst dafür eine eigene Richtlinie erstelle zur Übersichtlichkeit und ggf. noch weitere Verknüpfungen, z.B. doch noch andere Benutzer auf dieses Laufwerk zugreifen müssen.
Wenn es nur insgesamt ein Laufwerk ist kannst du es auch über die AD Eigenschaften des Users machen.

Du kannst es so auch gänzlich ohne Richtlinien machen, in dem du die Batch direkt im Userprofil aufrust. In dieser Batch dann die Drucker und Laufwerke zuweist.

Also wie du siehst: Viele Wege führen nach Rom - nur deiner nicht so richtig

VG
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
18.07.2011 um 08:03 Uhr
Ich finde diesen Weg über GPOs sehr umständlich. Erstelle doch in der AD entsprechende Security Groups, in welche du die User reinschiebst und machst dann eine GPO (z.B LoginScript).
Nun brauchst du nur ein kleines Loginscript zu schreiben, welches in der GPO aufgerufen wird..

Bsp:
01.
Case "Security_Group_1" 
02.
		On Error Resume next 
03.
	'Mappings 
04.
		WshNetwork.MapNetworkDrive "N:", "\\server1\folder1", False 
05.
		WshNetwork.MapNetworkDrive "S:", "\\server1\folder2", False 
06.
		WshNetwork.MapNetworkDrive "G:", "\\server2\folder1", False 
07.
	'Printers 
08.
		WshNetwork.AddWindowsPrinterConnection "\\Printserver\Drucker1" 
09.
		WshNetwork.AddWindowsPrinterConnection "\\Printserver\Drucker2"` 
10.
'--------------------------------------------------- 
11.
Case "Security_Group_2" 
12.
........ usw.
lg Styl0r
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.07.2011 um 08:53 Uhr
Zitat von styl0r:
Ich finde diesen Weg über GPOs sehr umständlich. Erstelle doch in der AD entsprechende Security Groups, in welche du die
User reinschiebst und machst dann eine GPO (z.B LoginScript).
Nun brauchst du nur ein kleines Loginscript zu schreiben, welches in der GPO aufgerufen wird..

Bsp:

Case "Security_Group_1"
On Error Resume next
'Mappings
WshNetwork.MapNetworkDrive "N:", "\\server1\folder1", False
WshNetwork.MapNetworkDrive "S:", "\\server1\folder2", False
WshNetwork.MapNetworkDrive "G:", "\\server2\folder1", False
'Printers
WshNetwork.AddWindowsPrinterConnection "\\Printserver\Drucker1"
WshNetwork.AddWindowsPrinterConnection "\\Printserver\Drucker2"`
'---------------------------------------------------
Case "Security_Group_2"
........ usw.

lg Styl0r


Woher soll er (das Script) denn die Security Groups kennen? Wäre mir neu, wenn das so gehen würde und er einfach mal so im AD nachschaut ...

Da brauchst du schon sowas wie ifmember ...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
18.07.2011 um 09:05 Uhr
klar war das nicht alles... Da gehört ein wenig mehr dazu die Abfrage zu machen. Es ging um das Prinzip, wie dîe Abfrage im Script funktioniert.
Aber ifmember brauchst du nicht zwingend...

Ich denke es bringt nichts wenn ich das komplette vb-script poste... falls doch fragen
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.07.2011 um 09:09 Uhr
Zitat von styl0r:
klar war das nicht alles... Da gehört ein wenig mehr dazu die Abfrage zu machen. Es ging um das Prinzip, wie dîe
Abfrage im Script funktioniert.
Aber ifmember brauchst du nicht zwingend...

Ich denke es bringt nichts wenn ich das komplette vb-script poste... falls doch fragen

Und was benutzt du dann statt ifmember um die SG abzufragen, außer ein VBScript mit dem du erst eine Verbindung zum AD herstellen musst etc. pp. So sieht es bei dir aus und das ist irgendwie umständlich
Aber poste doch mal die relevanten Teile ... würde mich auch mal interessieren.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
18.07.2011 um 09:21 Uhr
So, das ist der nützliche Part... Aber umständlich finde ich das jetzt nicht. Ok... wir sind keine 16 User und wir haben ein paar Mappings und Drucker mehr

01.
DomainString = "Domainname" 
02.
'	DomainString Is the name of the Domain  
03.
 
04.
Set WshShell = WScript.CreateObject("Wscript.Shell")								 
05.
'	The WSript.Shell object provides functions to read system information and environment variables, work with the registry and manage shortcuts. 
06.
 
07.
Set WshNetwork = WScript.CreateObject("Wscript.Network") 
08.
'	The WScript.Network object provides access to Windows networking methods to easily control functions such as adding and displaying network  
09.
'	shares and printers. It also exposes several networking properties including the current username, domain and computer name. 
10.
 
11.
 
12.
bForce = "True" 
13.
bUpdateProfile = "True" 
14.
strAlpha = "GIQMOPRSTUVWFXZ" 
15.
intAlpha = 0  
16.
intCount = 0  
17.
err.number= vbEmpty  
18.
' The section sets the variables  
19.
 
20.
UserString = WSHNetwork.UserName 
21.
'	UserString is the name of the user 
22.
 
23.
Set UserObj = GetObject ("WinNT://" & DomainString & "/" & UserString)				 
24.
'	UserObj Is used to read out the Users and Groups 
25.
 
26.
On Error Resume Next 
27.
'	Error Handling 
28.
 
29.
For Each GroupObj In UserObj.Groups 
30.
'	For Each GroupObj In UserObj.Groups is a loop which reads out all the groups for the user. 
31.
 
32.
Select Case GroupObj.Name 
33.
'	Select Case GroupObj.Name is used to read out all the groups that are in the domain.
LG Styl0r
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.07.2011 um 09:54 Uhr
Hi,

benutz mal bitte die < code > tags.

Deine xx Zeilen macht ifmember mit einer Daher find ich es umständlich!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
18.07.2011 um 10:06 Uhr
Zitat von Xaero1982:
Hi,

benutz mal bitte die < code > tags.

Deine xx Zeilen macht ifmember mit einer Daher find ich es umständlich!

VG

sorry normal post ich keinen code Das nächste mal mit < code > tags :P
Klar ich kenn ifmember.exe, funktioniert auch wunderbar, aber die Scripts gibt es auch schon ein wenig länger und sehe keinen Grund die zu ändern.

Ich glaube wir sind ein wenig vom Thema abgekommen...

@stormwind81: Wie du siehst gibt es ein paar Möglichkeiten, um das ganze zu realisieren. Ich persönlich nutze lieber ein Script wie die Masse an GPOs....
Wenn du es mit GPOs machst beachte die ersten beiden Posts von Xaero1982 und dann sollte es funktionieren

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.07.2011 um 10:12 Uhr
Hi,

du kannst ein Beitrag editieren

Einfach auf bearbeiten klicken und code Tags einfügen < code > und am ende < /code> ohne Leerzeichen

Mal sehen, was der TE noch zu sagen hat ...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
18.07.2011 um 10:16 Uhr
Zitat von Xaero1982:
du kannst ein Beitrag editieren
Einfach auf bearbeiten klicken und code Tags einfügen < code > und am ende < /code> ohne Leerzeichen


I KNOW,

So ich hoff endlich zufrieden

Zitat von Xaero1982:
Mal sehen, was der TE noch zu sagen hat ...

Da bin ich auch mal gespannt.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
18.07.2011 um 11:40 Uhr
So kurzer Bericht von mir.
War e klar dass die GPOs bei WIn7 Rechner super funktionieren und bei XP Rechenr wieder mal garnicht. Das ist sowas von ein Mehraufwand immer jeden Client extra zu kontrollieren.
Also ich hab auch kontrolliert, dass der Clientbenutzer am Client Lokaler Admin ist, aber die Richtlinie wird dort nicht übernommen.

zum Detail:
Hab eine GPO und dieser GPO eine Sicherheitsgruppe zugeordnet. In dieser Gruppe sind dann die User die für die GPO gelten soll.
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
18.07.2011 um 11:55 Uhr
hast du schon mal versucht auf dem XP Client mit gpresult zu prüfen, welche Policies er ausführt?

lg
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
18.07.2011 um 13:42 Uhr
Hey,
Danke für den Tipp. Ich werds mirl anschauen. Es is halt nervig da ich ja jetzt jedem Client manuell einrichten muss, sodass die Leute arbeiten können und im nachhinein ist dann ne Fehlersuche immer schlecht.
Hab gpresult noch nie verwendet und werd mich erstmal einlesen. Schaun wir mal ob es mir was hilfreiches anzeigt.
Aber theoretisch wenn ich doch alle GPOs erstelle (also keine Verknüpfungen) und diese den Usern zuweiße sollten diese doch angwendet werden. Welche Gründe könnte es haben dass sie nicht angwendet werden?

p.s.
Hab im Obersten Thread ein Bild eingefügt.


vlg
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
18.07.2011 um 13:55 Uhr
da gibts teilweise unterschiedliche Ursachen. z.B Berechtigungen etc.

gpresult ist ganz einfach anzuwenden.

Start -- Run -- cmd und dann gpresult eingeben. Und das Ergebnis zeigt dir dann welche Richtlinien er ausführt und welche nicht und auch warum er die entsprechenden nicht ausführt.

Du kannst auch mal Start -- Run -- cmd un dann gpupdate /force machen, sodass der Client ein Update der Policies abfragt.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
18.07.2011 um 18:08 Uhr
Hallo,

Ich könnt mich für meine Unwissenheit so ärgern ;)
Ich hatte gpresult auf einem WIN7 probiert, deswegen gings nicht. Ja auf einem XP Rechner sehe ich jetzt die Richtlinien und es werden anscheinend die, die ich brauche nicht angewendet. Warum diese nicht angewendet werden, weiß ich aber dadurch leider noch immer nicht. Mir ist inzwischen auch aufgefallen dass auch gewisse WIN7 Rechner die GPOs nicht übernehmen.

Habe ich die GPOs auch richtig erstellt (siehe Bild oben) ? Oder hätte ich lieber Verknüpfungen machen sollen, spielt das überhaupt einen Rolle hier?

lg
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.07.2011 um 18:55 Uhr
Eh?

Du hast doch nur die GPO erstellt?

Du musst die natürlich mit den jeweiligen OUs verknüpfen?!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
18.07.2011 um 19:21 Uhr
Hey,

Das könnte es sein.
Sorry nun für folgende Frage, aber mein Hirn scheint heute schon "out of Power" zu sein.

Zieh ich jetzt die GPO über den Domänennamen und bestätige das Verknüpfen mit selbiger. Wenn ja, dann hab ich das gerade mit einer GPO getestet, aber der Benutzer bekommt noch immer nicht seinen Drucker.
Warum hat das so schön bei den ersten 3 GPOS funktionier und bei den weiteren nicht mehr ;(

lg
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.07.2011 um 19:40 Uhr
Hi,

du hast doch deinen...

Schau dir das mal an:
http://www.tecchannel.de/server/windows/465705/ein_modell_fuer_die_effi ...

Du machst in dem Gruppenrichtlinieneditor einen Rechtsklick auf deine entsprechende OU.
Dort kannst du dann eine neues GPO erstellen oder eins verknüpfen. Du willst verknüpfen, also das zweite ... dann wählst du dein GPO aus...

Fertig...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
18.07.2011 um 20:05 Uhr
Hi,


Danke für deine Geduld mit mir.
Ich hab jetzt mal alle GPOs der OU "SBS Users" zugeordnet. Es scheint jetzt zu funktionieren. (Beim ersten mal Anmelden dauerts aber danach gehts) Hab nur bei einem Client mit dem %windir%/Security/templates Ordner herumexperimentiert das er dort wohl nicht mehr mag. Bei den anderen scheints zu gehen.

Bei uns sagt man: Vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht mehr. ,)


thx
lg
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.07.2011 um 21:26 Uhr
Hi,

kein Problem.

Ich empfehle dir mal ein passendes Buch dafür zu kaufen. Am Besten von MS Press ...!

SBS Users ist doch aber eine Standard OU oder?
Du hast nicht mehrere OUs oder?
Mach doch mal nen Screenshot von deinem AD und der Gruppenrichtlinienconsole(bitte halbwegs kenntlich lassen)

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
19.07.2011 um 00:01 Uhr
Hi,


Ich empfehle dir mal ein passendes Buch dafür zu kaufen. Am Besten von MS Press ...!
Ich warte lieber darauf bis ich den MCITP machen darf ;) Dann wird das ganze wieder aufgefritscht *gg*


Auf deine Anmerkung hin habe ich 2 neue OUs im AD erstellt und die User in 2 Berreiche geteilt. Diese habe ich dann mit den GPOs neu Verknüpft. Eigentlich sollte das jetzt funktionieren. Die restlichen Standard User die von Windows erstellt werden habe ich in der SBSUser OU gelassen damit diese nicht von den GPOs betroffen sind. thx

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
19.07.2011 um 07:21 Uhr
Hi,

MCITP und du weißt nicht wie du das ganze anzufangen hast und dann nicht mal nen Buch kaufen?
Na viel Erfolg!

Na dann hoffe ich mal, dass es nun klappt.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
19.07.2011 um 07:52 Uhr
Hi,

Kann dir noch die Group Policy Management Console sehr empfehlen, falls du sie noch nicht installiert hast. (2003 downloaden von MS, bei 2008 bereits integriert)
Macht das ganze ein wenig übersichtlicher und vereinfacht das Handling mit den GPOs.

http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=21895

lg Styl0r
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
19.07.2011 um 13:40 Uhr
HI, hab das verlangte Bild eingefügt. Was sagt ihr dazu?
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
19.07.2011 um 13:45 Uhr
sieht doch gut aus mit deinen beiden OUs und den Policies.
Wenn alles funktioniert dann wunderbar...

lg Styl0R
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
19.07.2011 um 17:27 Uhr
Zitat von styl0r:
sieht doch gut aus mit deinen beiden OUs und den Policies.
Wenn alles funktioniert dann wunderbar...

lg Styl0R

Genau!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
20.07.2011 um 12:12 Uhr
Hey.


Sitdem ich die OUs angepasst habe werden die GPOs nicht bei allen Rechner übernommen. Da ich schon viele Drucker und Netzlaufwerke manuell hinzufügen musste ist das schwer zu sagen.
Also bei einem XP Rechner sehe ich mit gpresult dass nur 2 von 6 GPOs angewendet werden. Das ist alles ziemlich Haarstreubend.
Hilft es etwas die GPOs erzwingen zu lassen oder liegt es vermutlich eher an den Rechnern selbst. Sie waren nämlich vorher in einer anderen Domäne.


lg
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
20.07.2011 um 12:47 Uhr
Mit der anderen Domäne sollte es nichts zu tun haben.
Mach mal anstatt gpresult ein gpupdate /force.

Danach wieder gpresult und poste mal bitte ein Screenshot von dem gpresult.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
20.07.2011 um 13:42 Uhr
Hier ein Beispiel.

Win 7 Rechner

User ist Mitglied der GPO : Drucker 5110. und die GPO ist dem OU in dem der user drin ist verknüpft.

Mit Gpresult wird angezeigt das die Richtlinie angewendet wurde/werden soll.
Hab den Drucker gelöscht (Hatte ihn vorher manuell hinzugefügt)
Dann habe ich gpupdate /force ausgeführt. Hab mich ab und angemeldet und der Drucker war nicht da.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
20.07.2011 um 17:02 Uhr
Hi,

also ich mach das grds. mit Erzwingen, weil ich auch hin und wieder Ärger hatte.

XP Rechner sind da leider oft sehr lahm in der Übernahme. Bei W7 Rechnern geht es in der Regel sofort.

Was für ein SBS ist das eigentlich?

Was sagt das Eventlog auf den Clients?

Sind die Rechner alle in der richtigen OU?

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
20.07.2011 um 17:43 Uhr
also ich mach das grds. mit Erzwingen, weil ich auch hin und wieder Ärger hatte.
Ich werde es mal probieren mit Erzwingen.

XP Rechner sind da leider oft sehr lahm in der Übernahme. Bei W7 Rechnern geht es in der Regel sofort.
Bei mir ist es gemischt, sowohl XP als auch Win7 Rechner funktionieren nicht wie erwartet.

Was für ein SBS ist das eigentlich?
SBS 2011

Was sagt das Eventlog auf den Clients?
Finde hier keinerlei Einträge. Unter System oder? Das einzige was ich konkret als Beispiel angeben kann ist folgendes:

Die Beschreibung der Ereigniskennung ( 0 ) in ( gupdate ) wurde nicht gefunden. Der lokale Computer verfügt nicht über die zum Anzeigen der Meldungen von einem Remotecomputer erforderlichen Registrierungsinformationen oder DLL-Meldungsdateien. Möglicherweise müssen Sie das Flag /AUXSOURCE= zum Ermitteln der Beschreibung verwenden. Weitere Informationen stehen in Hilfe und Support. Ereignisinformationen: Service stopped.

Sind die Rechner alle in der richtigen OU?
Es gibt nur 2 OUs und ja es sind alle in der richtigen OU. Sonst würde er mir ja mit gpresult nicht anzeigen, dass er die GPO angewandt hatt, oder?

Ich teste es jetzt nur mal mit Druckern und das haut iwi nicht hin.
vlg
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
20.07.2011 um 18:25 Uhr
Hi,

nein das ist wenn unter "Anwendung" im Eventlog zu finden.

Würde es nicht anzeigen - stimmt, aber ich dachte das macht er auch nicht? also er wendet sie ja eben nicht an...

Versuch das ganze mal bitte mit einer einfachen Einstellung, wie z.b. das Starten einer Batch:

01.
Echo Hallo Welt 
02.
Pause
Das stellst du bei den Anmeldescripten ein.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
21.07.2011 um 11:32 Uhr
Hi,

Ich konnnte deinen Vorschlag noch nicht testen, aber ich habe auch bei anderen PCs genau das selbe Problem.
DIie GPOs werden angewendet und werden mir auch angezeigt, aber er macht es nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
21.07.2011 um 11:51 Uhr
Zitat von stormwind81:
DIie GPOs werden angewendet und werden mir auch angezeigt, aber er macht es nicht.


Dann kann doch eigentlich nur mit den Mappings in den GPOs was nicht stimmen. Wenn sie angewendet werden dann kann es an der Zuordnung der Policies zu den entsprechenden OUs normalerweise nicht liegen.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
21.07.2011 um 12:46 Uhr
Hi,

wie hast du die Laufwerkmappings in den GPO eingerichtet?

Screenshot pls

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
11.08.2011 um 13:03 Uhr
Hallo,


Ich glaube mein Fehler war folgender: In den ganzen Einstellungen für die Drucker und Laufwerke kann man ja die gewünschte Aktion wählen. Dort hatte ich teilweise auf "aktualisieren"

Habs nun auf "Erstellen" umgestellt.

Da jetzt aber schon überall alle Ressourcen richtig eingestellt sind werde ich es erst in nicht absehbarer Zeit gegentesten.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
11.08.2011 um 17:24 Uhr
Hi,

aktualisieren ist auch korrekt

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
12.08.2011 um 12:01 Uhr
Hey,

Hab jetzt 3 neue Screenshots hinzugefügt.

Vielleicht findet ihr ja einen Fehler.
Konnte es gerade an einem XP Rechner testen. Startscripts werden ausgeführt heisst es sogar beim Logon. Aber die 2 GPOs in der dieser User ist sind nicht sichtbar.
1x drucker 1xnetzlaufwerk werden am XP Rechner nicht angezeigt.
Laut gpresult werden sie aber ausgeführt.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
12.08.2011 um 13:46 Uhr
Hi,

also so langsam ....

1. Screenshot: Aus erstellen bitte aktualisieren machen und bitte einfach mal eine Beschriftung hinzufügen.
2. Screenshot: Was wir nun mit der Fehlermeldung anfangen sollen keine Ahnung.
3. Screenshot: Sieht doch toll aus.

Hast du die entsprechenden GPO-Updates auf den XP Kisten installiert? Schwirrt hier auch irgendwo im Forum rum... die brauchst du dafür.

Was steht in dem eventlog des Clients?

VG
Bitte warten ..
Mitglied: styl0r
12.08.2011 um 14:52 Uhr
Zitat von Xaero1982:
2. Screenshot: Was wir nun mit der Fehlermeldung anfangen sollen keine Ahnung.

Die Fehlermeldung sagt mir überhaupt nichts.... gut, wäre auch nicht schlecht zu wissen wann und wo sie auftaucht

lg
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
16.08.2011 um 16:34 Uhr
Kamm nur sporadisch während ich mal in der GPO Verwaltung war. Aber seitdem nicht mehr.

Nach wie vor werden bei bestimmten Usern keine GPOs angewendet. Was natürlich einen enormen Zeitaufwand mit sich bringt jeden Rechner separat einzustellen.

Mal abgesehen von der Fehlermeldung die vielleicht nichts damit zu tun hat. Wenn doch die Regeln laut XP Rechner und gpresult angewendet werden aber es am Rechner nicht passiwer. Wie kann ich weiter den Fehler eingrenzen und herausfinden woran es liegt?

Im Eventviewer am XP Rechner finde ich keinerlei Fehlermeldungen die irgendwas mit der GPO zu tun haben könnten. Weder unter "Anwendung" noch unter "System"

vlg
Chris

P.s.: Die Fehlermeldung kommt ab und zu wenn ich in der GPO navigiere.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
16.08.2011 um 19:53 Uhr
Hi,

nur noch ein gut gemeinter Rat:

Wenn es sich um irgendwas wichtiges handelt, wo das laufen muss, dann hol dir nen Externen ins Haus.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
18.08.2011 um 10:57 Uhr
Danke für den gut gemeinten Rat, löst aber nicht den Thread.

Es funktioniert soweit alles. Nur kannst Du dir vorstellen wieviel Mehraufwand es war alles einzustellen wenn die GPO nicht funktioniert.


vlg
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.08.2011 um 11:16 Uhr
Zitat von stormwind81:
Danke für den gut gemeinten Rat, löst aber nicht den Thread.

Nein, aber du bekommst es scheinbar nicht gelöst auch wenn wir noch Seitenweise schreiben.

Es funktioniert soweit alles. Nur kannst Du dir vorstellen wieviel Mehraufwand es war alles einzustellen wenn die GPO nicht
funktioniert.

vlg


Nein, weil ich das schon ewig mache und es immer eigentlich auf Anhieb geht.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.08.2011 um 11:59 Uhr
Ach ja noch was:

Hast du das XP Update für die GPO Client Side Extensions installiert?

VG
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
18.08.2011 um 15:21 Uhr
Nein, aber du bekommst es scheinbar nicht gelöst auch wenn wir noch Seitenweise schreiben.

Was würd mirn externer nutzen wenn Dir als erfahrener Profi auch keine Lösung einfällt.

Nein, weil ich das schon ewig mache und es immer eigentlich auf Anhieb geht.

Du hast vergessen das "eigentlich" Fett zu markieren

Ich dachte zuerst auch das es an meiner Konfig liegt, aber anscheinend hatt sich hier doch ein anderer Fehler, vermutlich schon bei der Installation, eingeschlichen.


Die genannte Fehlermeldung erscheint jedesmal wenn ich bestimmte Gruppenrichtlinien öffnen und bearbeiten will.
Werde diese mal löschen und neu erstellen.

P.s.: Löschen + neu erstellen bringt nichts. Die komische Meldung kommt derwegen.


Hast du das XP Update für die GPO Client Side Extensions installiert?

Wenn die GPOs auch bein Win 7 Rechner nicht greifen wird es vermutlich nicht daran liegen. Aber es ist mal eine Überprüfung Wert. Thx
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.08.2011 um 17:15 Uhr
Zitat von stormwind81:
> Nein, aber du bekommst es scheinbar nicht gelöst auch wenn wir noch Seitenweise schreiben.

Was würd mirn externer nutzen wenn Dir als erfahrener Profi auch keine Lösung einfällt.

Nun ja, du kannst mich ja gerne mal per Teamviewer auf die Kiste drauf lassen, dann kann ich mir das gerne ansehen und auf einen xbeliebigen XP Client.
Ferndiagnosen sind immer so eine Sache und man bekommt ja immer nur die Infos, die uns der andere gibt.

> Nein, weil ich das schon ewig mache und es immer eigentlich auf Anhieb geht.

Du hast vergessen das "eigentlich" Fett zu markieren

Das sind einzelfälle z.B. haben wir nen Autologon drin bei uns, der hin und wieder nicht greift nachdem die Kisten alle per WDS neu aufgesetzt worden sind. Die restlichen Richtlinien greifen aber, also wird das kurz von Hand eingepflegt.

Ich dachte zuerst auch das es an meiner Konfig liegt, aber anscheinend hatt sich hier doch ein anderer Fehler, vermutlich schon
bei der Installation, eingeschlichen.


Die genannte Fehlermeldung erscheint jedesmal wenn ich bestimmte Gruppenrichtlinien öffnen und bearbeiten will.
Werde diese mal löschen und neu erstellen.

P.s.: Löschen + neu erstellen bringt nichts. Die komische Meldung kommt derwegen.


Das hört sich in der Tat sehr suspekt an

> Hast du das XP Update für die GPO Client Side Extensions installiert?

Wenn die GPOs auch bein Win 7 Rechner nicht greifen wird es vermutlich nicht daran liegen. Aber es ist mal eine
Überprüfung Wert. Thx

Das stimmt - ich ging jetzt in erster Linie von XP Clients aus.

VG
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...