Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Hardware für WTS 2008 - 10 User

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Lionheart

Lionheart (Level 1) - Jetzt verbinden

14.09.2009, aktualisiert 11:20 Uhr, 3634 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Leute!

Aktuell bin ich mit einem Projekt beauftragt um einen Windows Terminalserver 2008 für 10 Anwender zur Verfügung zu stellen.
Bzgl. der Hardware Ausstattung bin ich mir jedoch noch nicht ganz sicher. Natürlich lässt sich eine Empfehlung ohne genaues
Hintergrundwissen nur schwierig abgeben, aber ich versuch einmal ein paar Fakten zu liefern:

Verwendete Anwendungen:
- eigenentwickelte Datenbankanwendung (ca. 80 MB RAM je Instanz / sehr CPU-intensiv)
- MS Office 2007 (Word, Excel, Outlook)

Bei den Anwendern handelt es sich zu 70-80 % um Verkäufer, die sporadisch bei Kunden vor Ort Zugriff auf Stammdaten benötigen oder Angebote erstellen. Zudem soll ein Zugriff via VPN von zuhause für die Geschäftsleitung und Administratoren bereitgestellt werden.

Aktuell tendiere ich zu einem Rack-Server mit folgender Ausstattung:
Intel Xeon E5520 CPU (1x)
8 GB RAM
2x RAID-1 mit 146 GB SAS HDD
2 NIC
Windows Server 2008 Standard Editon x64

Was haltet ihr davon? Was würdet ihr mir empfehlen? Wie dimensioniert ihr grundsätzlich eure Systeme?

MfG
Mitglied: hanswurscht
14.09.2009 um 11:46 Uhr
Hallo Lionheart,

ich tendiere bei Servern immer zu 2 CPUs hin. Auch wenn die sich momentan etwas langweilen, so müsste ich das System in einem Erweiterungsfall nicht neu installieren. Wenn Du schon meinst, dass Deine Anwendung sehr CPU-lastig sei, dann würde ich wirklich 2 CPUs nehmen.
Du könntest auch noch aus den 2x RAID 1 ein RAID 10 bauen.
Wichtig ist noch: Guter Raid-Controller mit BBU.

Viele Grüße
Hanswurscht
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.09.2009 um 22:15 Uhr
Aus dem Bauch heraus halte ich es für ausreichend.
Zum Thema "wie dimensionieren" - man braucht eine Vorgabe oder einen Vergleich.
Eine schlechte Vorgabe machen
-Uneingeweihte
-Dein Chef
-Forenmitglieder, die "auch gerne antworten würden"
Eine gute Vorgabe machen die Hersteller der Software, die Ihr einsetzen werdet.

Ein schlechter Vergleich wäre
-auf jemanden zu hören, der auch Office und eine Datenbank einsetzt - zu viele Dinge können sich dabei unterscheiden
Ein guter Vergleich wäre
-ein Alt-/Parallelsystem mit vergleichbarer Last
-ein Testsystem mit dern von Dir angedachten oder vergleichbarer Hardware. Der Admin nimmt sich einen Samstag Zeit und installiert auf Testplatten ein Testsystem und setzt es gekonnt unter Last und dann wird man sehen.

Ist jedoch das Budget bei Dir nicht der begrenzende Faktor, würde ich zu 2 Xeons (=8 Kernen) und evtl. Raid10 raten, wenn die DB wirklich, wirklich CPU-intensiv ist - aber ob sie die Kerne auch nutzt, musst Du wissen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lionheart
17.09.2009 um 09:14 Uhr
Mein Budget laut ca. 2500 €. Da lässt sich eine zusätzliche CPU wahrscheinlich nicht realisieren.
Dennoch danke für eure Tipps. Ich werde mir nun ein paar Angebote einholen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Server 2008 R2: Aufgabe für Windows 10 per GPO zur Verfügung stellen (1)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst WSUS auf Server 2008 R2: Windows 10 wird als Vista angezeigt (2)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst GPOs für Windows 10 in Server 2008 R2: Erfahrungsberichte (8)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...