Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Herunterfahren eines Notebooks wegen fehlender MS-Updates verhindern?

Frage Sicherheit Viren und Trojaner

Mitglied: VGem-e

VGem-e (Level 2) - Jetzt verbinden

16.07.2013 um 20:44 Uhr, 1751 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich hatte bei behördlichen Einrichtungen jetzt 2x das Problem, dass wegen langsamer DSL-Anbindung und offenbar nicht eingespielter Updates, insbesondere von MS, Adobe, Java.. diese Geräte einen Virus hatten. Selbst die AV-Suite war trotz entsprechender Einstellung (autom. Updates) nicht aktuell. Auch bei der anderen Software war jeweils das automatische Update aktiviert.
Dies rührt offenbar davon, dass täglich nur kurz die Mails gecheckt und dann das Gerät den ganzen Tag nicht mehr benötigt und trotz DSL-Flat jeweils heruntergefahren wurde.
Es war zudem jeweils nur die im DSL-Router aktivierte Firewall und die Firewall einer AV-Suite aktiviert.

Die Geräte werden ohne AD-Anbindung bei Außenstellen mit Vista Business betrieben und ich bin es leid, die Geräte jeweils aus externen Datenträgern neu aufzusetzen.

Gibt es eine Möglichkeit, das Ausschalten eines Gerätes so lange zu verzögern, bis die Updates ordnungsgemäß installiert wurden bzw mich per Mail zumindest zu informieren, dass solche Probleme vorliegen.

Danke fürs Feedback,

sagt
VGem-e
Mitglied: ticuta1
16.07.2013 um 21:18 Uhr
hallo,
mal die folgenden schritten:

In Windows Vista, there is another way to access the Group Policy Editor:

· Click Start

· Select Control Panel

· Type Group Policy into the search box

· Click Edit Group Policy, the only result that appears



Once inside the Group Policy Editor:

· Expand Local Computer Policy

· Expand Computer Configuration

· Expand Administrative Templates

· Expand Windows Components

· Finally, select Windows Update


.....durchgemacht??

LG,
ticuta1
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
16.07.2013 um 23:27 Uhr
N'Abend.

Hast du nen Windows-Server vor Ort?
Wenn ja, würd ich da mal nen WSUS draufballern und die Clients dann lokal mit Updates betanken - wie man den Clients das auch ohne Domain beibringt, hat mein Vorredner schon rudimentär beschrieben.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
17.07.2013 um 07:15 Uhr
Moin,

danke für die Rückmeldungen, das werde ich testen...

Gruß
VGem-e
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
17.07.2013, aktualisiert um 09:46 Uhr
Hi.

Dein Rechner bekommt von alleine keine Viren aus dem Internet, da Dein Router nichts reinlässt, was auf Netzwerkebene Exploits nutzen könnte - wenn, dann kommen die aus dem LAN, von anderen Routernutzern oder von besuchten Websites, die Exploits haben, oder über Mails, die Du unvorsichtig behandelst. Du hast ja auch gar nicht geprüft, welche Infektionswege die vorhandenen Viren nahmen.

Zu Deinem Anliegen: Du kannst mit der Software PSI von Secunia halbwegs kurzfristig prüfen, ob Deine Softwares (Secunia kennt natürlich nicht alle, aber viele) Sicherheitslücken haben und PSI ist in der lage, einige automatisch zu patchen.
Eine Lösung mit WSUS würde natürlich nicht bei Updates für 3rd-Party helfen, sofern Du den WSUS nicht modifizierst, auch das zu leisten.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
MS Updates. (5)

Frage von AtoAto zum Thema Windows 7 ...

Windows 10
gelöst Herunterfahren RDP Windows 10 verhindern (4)

Frage von micha055 zum Thema Windows 10 ...

Windows 7
Wsus client findet am wsus server nicht alle updates (1)

Frage von endurance zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...