Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hilfe Tandberg Streamer

Frage Hardware

Mitglied: Hoschie345

Hoschie345 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2006, aktualisiert 18.02.2006, 6236 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Leutz,

erstmal gesundes Neues Jahr.

Nun zu meinem Heul-Thread:

Wir nutzen einen Tandberg Streamer DLT VS 80. Leider bereitet mir dieses Gerät immer mehr Kummer.
Seit wir es haben, in 2003 angeschafft, mußte es bereits 2 mal ausgetauscht werden und jetzt hat es sich schon wieder verabschiedet.

Das heißt der Streamer frißt das Band und läßt es nicht wieder raus bevor man den Server neu startet. Kann ja aber nicht sein das ich den Server jeden Tag neu starten muß nur damit ich KEINE Sicherung bekomme.

Meine Frage, kann es sein das die Tandberg Streamer sehr anfällig auf irgendetwas sind oder einfach nur "schlecht".

Mfg Hoschie
Mitglied: 10545
03.01.2006 um 09:18 Uhr
Moin,

das Problem liegt bei den DLT-Bändern und dem "Fanghaken"/Steuerung der Tandberg-Laufwerke. Diese sind nicht sonderlich gut verarbeitet. Auch andere Nutzer haben ähnliche Probleme/"Austauscherfahrungen".

Ich rate daher zu einem Streamer für andere Medien (DAT?), je nachdem, welche Menge dan Daten anfällt. Einen speziellen Hersteller kann man da nicht nennen, aber die HP-Geräte laufen sehr stabil.

Viele Grüße,
Rene
Bitte warten ..
Mitglied: tom-k
03.01.2006 um 09:25 Uhr
wir hatten auch schon "diverse" Erfahrungen mit Tandberg u. deren Support

mein Urteil lautet: nicht empfehlenswert!
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
03.01.2006 um 11:23 Uhr
Ein Bekannter von mir hat sich den zugelegt...

die ersten Tage war er solz auf den Kasten..jedoch dannach fing er des fluchen an-.---*Gg

Er holte mich....

Kurz daraufhin versuchte ich mein glück jedoch ohne erfolg...

ich schob das band ein....daraufhin lies er es nemmer los....mann musste den server 3 mal neustarten und den kasten ethliche male neu starten bis man das medium rausholen konnte..von daher....
Bitte warten ..
Mitglied: grille-server
03.02.2006 um 18:32 Uhr
unser DLT VS 80 musste auch schon ausgetauscht werden. Hat das Band gefressen und dann nur noch Error-LED geleuchtet. Wir haben nicht einmal ein neues Band bekommen, weil es nicht von Tandberg sondern von HP war.
Orginal Zitat von Tandberg: ".. da es sich bei den eingeschickten Gerät um ein Fremdprodukt handelt, kann die Tandberg Data GmbH keine Garantieleistungen druchführen. Bitte wenden sie sich an den Orginalhersteller."
Deshalb sicher ich jetzt meine Daten per Backup-To-Disk auf nem Client und auf ner externen USB2.0-Platte. Damit hab ich jetzt keinen Ärger mehr gehabt.

Gruß, grille-server
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
04.02.2006 um 06:55 Uhr
Moin,

Orginal Zitat von Tandberg: ".. da es
sich bei den eingeschickten Gerät um
ein Fremdprodukt handelt, kann die Tandberg
Data GmbH keine Garantieleistungen
druchführen. Bitte wenden sie sich an
den Orginalhersteller."
Jaaaa, das kennt man ja. Viele Hersteller versuchen sich so aus der Haftung zu stehlen.

Dazu empfehle ich, die AGB und das Handbuch zu ziehen. Sollte dementsprechendes dort vermerkt sein, dann wird schon schwieriger, aber nicht unmöglich (unzulässige einseitige Einschränkung/fast jede 2-te AGB in DE ist [teilweise] unzulässig).

Grundsätzlich geht die allg. Rechtsprechung dahin, dass auch Hersteller in der Folgehaftung aus der Produkthaftung stehen ? und zwar auch dann, wenn ihre Produkte mit "Fremdzubehör" betrieben werden! Insbesondere dann, wenn die Fremdprodukte im Allgemeinen keine ungewöhnliche Mangel-/Fehlerquote aufweisen.

Gerade bei Tandberg ist es für den Kunden relativ einfach, denn die Begründung heisst ja: "Ihre Originalbänder wurden immer "gefressen", da probierte ich Drittanbieter aus." Das nimmt den sofort den Wind aus den Segeln

Viele Grüße, Rene
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
06.02.2006 um 18:22 Uhr
aber im Prinzip ja ne Frechheit..

da bringt man n teil aufm Markt -....fein es geht net....ok wir versuchen es mit nem anderen Band.....geht natürlich erst recht net.... und dann wendet man sich an den Hersteller..

Klar der Hersteller will seinen Brei nicht schlucken...das ist klar.....


Have a nice day...
Bitte warten ..
Mitglied: Markuss
18.02.2006 um 18:18 Uhr
Es gibt eine Seite, die sehr viel gutes über DLT schreibt:
http://www.useddlt.com/dlt-technik.0.html

Ich habe auch einen Type III XT (Compaq) und der läuft ohne Mucken. Gegen Tandberg allgemein kann ich auch nicht viel schlechtes sagen mein SLT läuft seit Jahren ohne Probleme im Heimbereich.

Vielleicht ist das o.g. Problem ja nur spezifisch für das DLT VS 80? Ärgerlich genug ist das natürlich, aber wie gesagt man kann es nicht verallgemeinern.

Bei DAT dagegen habe ich NUR schlechtes gehört und gelesen. Aber auch das will ich nicht verallgemeinern.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Python
Python NewLine im Network Stream

Frage von Herbrich19 zum Thema Python ...

Vmware
gelöst Hilfe bei Betriebssysteminstallation (7)

Frage von N4m3n7os3r zum Thema Vmware ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Jeden morgen Internet-Probleme (56)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (22)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Upgrade von Win Server 2008 auf 2012 gescheitert (19)

Frage von Ghost108 zum Thema Windows Server ...