Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Homelaufwerke auch offline mappen - Server2003

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: ThomasAnderson

ThomasAnderson (Level 1) - Jetzt verbinden

12.09.2014 um 10:45 Uhr, 1766 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo Leute,

habe ein kleines Verständnisproblem.

Unsere ehemaligen Homelaufwerke wurden als Ordner erstellt, manuell die Berechtigungen vergeben und dann mit einem Batch eingebunden.
Um diese zu zentralisieren und die Berechtigungen automatisch richtig zu vergeben wurde die vom AD gestellte Funktion über User->Einstellungen->Profil->Basisordner: Verbinden von H: \\server\home\%username%
verwendet. (Bild: http://www.nexave.de/computer/anleitungen/serverbasierte_profile_4.gif )
Das funktioniert jetzt ganz gut, in der Regel wurden die alten Homelaufwerke (die auch auf H: gemapped waren) automatisch überschrieben, bei manchen Usern musste man diese manuell "Trennen" und eine Neuanmeldung durchführen.

Problem:
Die Homelaufwerke sind nicht mehr verfügbar, sobald die User sich offline anmelden (sie werden nichtmal als "Nicht verfügbar" angezeigt, sondern einfach gar nicht). Wenn sich ein User jetzt im Heimnetz anmeldet und dann bspw. nachträglich über VPN mit dem Unternehmen verbindet, werden die Homelaufwerke nicht angezeigt.
Besser wäre es also, die Homelaufwerke immer dauerthaft zu Mappen.

Gibt es eine vernünftige Lösung, das ohne Skript zu tun?
Über GPOS?

Liegt es vielleicht an diesen beiden GPOs:

Computerkonfiguration \ Administrative Vorlagen \ System \ Anmeldung
"Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten" = aktiviert

Computerkonfiguration \ Administrative Vorlagen \ System \ Skripts
"Anmeldeskripts gleichzeitig ausführen" = aktiviert

Wenn ich über ein Skript das Laufwerk mit:
net use h: \\server\home\%username% /persistent:yes
einbinde, dann überschreibt dieses ja quasi jedesmal die Einstellungen vom AD im Nachgang.
Und die Skripte werden bei der Offlineverwendung ja auch nicht direkt nach Systemstart ausgeführt, wenn keine Verbindung zum Server besteht.

Wie kann ich also die Laufwerke dauerthaft richtig Mappen?


Danke für die Hilfe. Wollte am Wochenende die restlichen Laufwerke umziehen.
Mitglied: Pjordorf
12.09.2014 um 12:10 Uhr
Hallo,

Zitat von ThomasAnderson:
Die Homelaufwerke sind nicht mehr verfügbar, sobald die User sich offline anmelden
WARUM meldet sich ein User an einen Server OFFLINE an?

verfügbar" angezeigt, sondern einfach gar nicht).
Klar. Works as designed

> Wenn sich ein User jetzt im Heimnetz anmeldet und dann bspw.
HEIMNETZ?!?

nachträglich über VPN mit dem Unternehmen verbindet,
Wie du korrekt geschrieben hast: Nachträglich - da ist eine Anmeldung des Benutzers ja schon längst abgearbeitet. Mach ein Standort - Standort VPN über einen Router und dann kann sich der Benutzer auch beim Anmelden direkt an den Server Authentifizieren usw. Bedenke unerwünschte Rechner aus dem Heimnetz sollten nicht das VPN nutzen dürfen....

Besser wäre es also, die Homelaufwerke immer dauerthaft zu Mappen.
Auch das geht. Offline Dateien. Macht der Client - allerdings kann ein Server seine Freigaben dahingehen sagen " Du wirst nicht offline gemacht"

einbinde, dann überschreibt dieses ja quasi jedesmal die Einstellungen vom AD im Nachgang.
Klar, works as desinged

Und die Skripte werden bei der Offlineverwendung ja auch nicht direkt nach Systemstart ausgeführt, wenn keine Verbindung zum Server besteht.
Wie will ich vom Hamburger Fischmarkt mein Fischbrötchen abholen und essen wenn der Fischmarkt heute nicht da ist?

Wie kann ich also die Laufwerke dauerthaft richtig Mappen?
Gibt es falsches Mapping wenn ein Laufwerk gemappt wurde und der Anwender seinen geliebten Laufwerksbuchstaben hat?

PS. Deine Umgebung kann ich nicht wirklich nachvollziehen und deine daraus resultierenden Unannehmlichkeiten.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ThomasAnderson
12.09.2014 um 13:07 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von ThomasAnderson:
> Die Homelaufwerke sind nicht mehr verfügbar, sobald die User sich offline anmelden
WARUM meldet sich ein User an einen Server OFFLINE an?
Nicht jeder User ist direkt im Netz, bei der Anmeldung. Denke an Kundentermine oder er aktiviert den WLAN Adapter erst nachträglich, obwohl er im Hausnetz unterwegs ist usw.

> verfügbar" angezeigt, sondern einfach gar nicht).
Klar. Works as designed
Wahnsinns Aussage. Ich möchte aber gerne, dass das Laufwerk permanent angezeigt wird. Weil es mir nichts bringt, dieses nachträglich ständig hinzuzufügen.

> Wenn sich ein User jetzt im Heimnetz anmeldet und dann bspw.
HEIMNETZ?!?
Kundennetz, völlig egal. Nenn es wie Du willst. Das sollte als Beispiel dienen. Bei uns gibt es genug Techniker, die nicht jedes mal gezwungen werden sollen, direkt über VPN angebunden zu sein. Sondern das via Anyconnect über zwei Klicks zu tun.

> nachträglich über VPN mit dem Unternehmen verbindet,
Wie du korrekt geschrieben hast: Nachträglich - da ist eine Anmeldung des Benutzers ja schon längst abgearbeitet.
Mach ein Standort - Standort VPN über einen Router und dann kann sich der Benutzer auch beim Anmelden direkt an den Server
Authentifizieren usw. Bedenke unerwünschte Rechner aus dem Heimnetz sollten nicht das VPN nutzen dürfen....
Es sind keine unerwünschten Rechner. Und in manchen Situationen sollten die Nutzer durchaus flexibler sein.

> Besser wäre es also, die Homelaufwerke immer dauerthaft zu Mappen.
Auch das geht. Offline Dateien. Macht der Client - allerdings kann ein Server seine Freigaben dahingehen sagen " Du wirst
nicht offline gemacht"
Nicht Offline verfügbar, sondern nur Offline gemapped. Wie die restlichen Laufwerke.

> einbinde, dann überschreibt dieses ja quasi jedesmal die Einstellungen vom AD im Nachgang.
Klar, works as desinged
Wahnsinn. Das sollte nur eine Wiederholung sein, dass hier keiner sagt, er würde es mit einem Skript überschreiben. Aber danke für die weisen Worte.

> Und die Skripte werden bei der Offlineverwendung ja auch nicht direkt nach Systemstart ausgeführt, wenn keine Verbindung
zum Server besteht.
Wie will ich vom Hamburger Fischmarkt mein Fischbrötchen abholen und essen wenn der Fischmarkt heute nicht da ist?
Siehe ein Kommentar weiter oben. Aber danke für diese höchst hilfreiche Antwort.

> Wie kann ich also die Laufwerke dauerthaft richtig Mappen?
Gibt es falsches Mapping wenn ein Laufwerk gemappt wurde und der Anwender seinen geliebten Laufwerksbuchstaben hat?
Manche Leute sind wohl ziemlich frustriert.

PS. Deine Umgebung kann ich nicht wirklich nachvollziehen und deine daraus resultierenden Unannehmlichkeiten.

Gruß,
Peter
Tschüss Peter, würde mich freuen wenn Du hier nicht mehr antwortest.
Vielleicht gibt es ja auch Leute mit konstruktiven Beiträgen. Ich bin mir sicher, Peter hatte heute nur einen schlechten Tag.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.09.2014 um 13:45 Uhr
Hallo,

Zitat von ThomasAnderson:
Vorweg: Peter hat heute seinen guten Tag.

Nicht jeder User ist direkt im Netz, bei der Anmeldung. Denke an Kundentermine
Schon mal etwas von zwischengespeicherte Anmeldungen an einer Domäne gehört. Schalte mal dein Rechner aus, zieh dein LAN Stecker ab und schalte ein und melde dich an. Das funktioniert, schon immer, außer du hast dafür gesorgt das eben eine zwischengespeicherte Anmeldung NICHT gemacht werden soll

oder er aktiviert den WLAN Adapter erst nachträglich, obwohl er im Hausnetz unterwegs ist usw.
Im eigen LAN per WLAN arbeiten ist nicht wirklich sinnvoll, alleine schon wegen der Datenraten die erzielt werden können außer jeder Laptop hat sein AP direkt neben sich stehen. Und wie du schon sagst, vergessen den WLAN Adapter anzupappen bevor man sich anmeldet.....Aber zumindest greift da die zwischengespeicherte Anmeldung, und dein Server sagt, hey, du bist ja schon angemeldet, warum soll ich dir das Startup / Logon / Anmeldesript geben....Works as designed

Ich möchte aber gerne, dass das Laufwerk permanent angezeigt wird.
Dann nutze Offline Files and Folders und oder sorge dafür das deine Benutzer eine Konstante Umgebung für sich und ihre Geräte vorfinden.

> HEIMNETZ?!?
Kundennetz,
Heimnetz und Kundennetz sind doch völlig verschiedene Ansätze, Alleine die Kontrolle deren ist schon unterschiedlichst zu betrachten...

Bei uns gibt es genug Techniker, die nicht jedes mal gezwungen werden sollen, direkt über VPN angebunden zu sein. Sondern das via Anyconnect über zwei Klicks zu tun.
Korrekt gemacht und du kannst dir auch die Zwei Klicks sparen und ein Techniker kann es gar nicht erst vergessen.

Es sind keine unerwünschten Rechner.
das konnte ich nicht wissen...

Und in manchen Situationen sollten die Nutzer durchaus flexibler sein.
Du solltest schon wissen was du willst...

Nicht Offline verfügbar, sondern nur Offline gemapped. Wie die restlichen Laufwerke.
Offline gemapped gibt es nicht. Offline verfügbar schon und daraus dann auch dein Offline gemapptes Laufwerk...

Siehe ein Kommentar weiter oben. Aber danke für diese höchst hilfreiche Antwort.
Wenn Offline dann eben Offline. Wenn Online dann eben Online. dazwischen gibt es unterschiede. Beides geht nicht. Und Scripte welche von einen Server erst nach Anmeldung ausgeliefert werden bleiben nun mal Online.

Wenn du allerdings deine Anmeldungen und Scripte und GPOs alle anpasst, und alles auf die Clients auslagerst, sollte auch ein Startscript / Anmeldescript bei Offline Anmeldung laufen sofern deiner Hardware entsprechend der Offline Verbindung trotzdem erreichbar ist oder entsprechend vorher nachgebildet wurde.

Manche Leute sind wohl ziemlich frustriert.
Ich jedenfalls nicht....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ThomasAnderson
12.09.2014 um 14:07 Uhr
Zitat von Pjordorf:

Hallo,

> Zitat von ThomasAnderson:
Vorweg: Peter hat heute seinen guten Tag.

> Nicht jeder User ist direkt im Netz, bei der Anmeldung. Denke an Kundentermine
Schon mal etwas von zwischengespeicherte Anmeldungen an einer Domäne gehört. Schalte mal dein Rechner aus, zieh dein LAN
Stecker ab und schalte ein und melde dich an. Das funktioniert, schon immer, außer du hast dafür gesorgt das eben eine
zwischengespeicherte Anmeldung NICHT gemacht werden soll
Ja, die Anmeldung funktioniert so. Sehr gut erkannt. Aber das Laufwerk wird dem User dann trotzdem nicht angezeigt, nicht mal als nicht verfügbar.
Und genau das ist meine Frage! Ich möchte, dass es wenigstens als "nicht verfügbar" angezeigt wird, dass dieses dann bei Platzwechsel oder umschalten auf WLAN ö.ä. dann errreichbar ist.

> oder er aktiviert den WLAN Adapter erst nachträglich, obwohl er im Hausnetz unterwegs ist usw.
Im eigen LAN per WLAN arbeiten ist nicht wirklich sinnvoll, alleine schon wegen der Datenraten die erzielt werden können
außer jeder Laptop hat sein AP direkt neben sich stehen. Und wie du schon sagst, vergessen den WLAN Adapter anzupappen bevor
man sich anmeldet.....Aber zumindest greift da die zwischengespeicherte Anmeldung, und dein Server sagt, hey, du bist ja schon
angemeldet, warum soll ich dir das Startup / Logon / Anmeldesript geben....Works as designed
Was soll ich dazu noch sagen. Du willst mein Problem nicht verstehen.

> Ich möchte aber gerne, dass das Laufwerk permanent angezeigt wird.
Dann nutze Offline Files and Folders und oder sorge dafür das deine Benutzer eine Konstante Umgebung für sich und
ihre Geräte vorfinden.
Ich möchte nur, dass das Laufwerk angezeigt wird, egal ob verbunden oder nicht verbunden. Dafür hatte ich extra einen sehr ausführlichen Text am Anfang geschrieben.

> Bei uns gibt es genug Techniker, die nicht jedes mal gezwungen werden sollen, direkt über VPN angebunden zu sein.
Sondern das via Anyconnect über zwei Klicks zu tun.
Korrekt gemacht und du kannst dir auch die Zwei Klicks sparen und ein Techniker kann es gar nicht erst vergessen.
Es bringt keinem Techniker der Welt was, beim Kunden direkt in unser Netz geroutet zu werden (Troubleshooting im Kundennetz etc.).

> Und in manchen Situationen sollten die Nutzer durchaus flexibler sein.
Du solltest schon wissen was du willst...
Ein "nicht verfügbares Laufwerk" im Offlinemodus. Bei allen anderen Laufwerken funktioniert es ja auch ;).

> Nicht Offline verfügbar, sondern nur Offline gemapped. Wie die restlichen Laufwerke.
Offline gemapped gibt es nicht. Offline verfügbar schon und daraus dann auch dein Offline gemapptes Laufwerk...
Okay, am besten stoppen wir an dieser Stelle. Ich würde mich um Hilfe freuen und nicht kleinkarierten Schmarrn.

> Siehe ein Kommentar weiter oben. Aber danke für diese höchst hilfreiche Antwort.
Wenn Offline dann eben Offline. Wenn Online dann eben Online. dazwischen gibt es unterschiede. Beides geht nicht. Und Scripte welche von einen Server erst >> nach Anmeldung ausgeliefert werden bleiben nun mal Online.
Ich habe nie etwas anderes behauptet.

Gibt's jemanden, der mir einfach eine normale Hilfestellung für das obige Problem geben kann?
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
12.09.2014, aktualisiert um 15:43 Uhr
Zitat von ThomasAnderson:
> > Zitat von ThomasAnderson:
> Vorweg: Peter hat heute seinen guten Tag.

Das stimmt, hat er.

Gibt's jemanden, der mir einfach eine normale Hilfestellung für das obige Problem geben kann?
Er hat dir den richtigen Tipp mit den offline Files schon gegeben.

Ich würde aber bspw. bei mobilen Mitarbeitern keine servergespeicherten Profile nutzen.
Gib diesen lokale Profile und stell eine Ordnerumleitung (für Dokumente und Co) per GPO ein. Dabei werden standardmäßig die Offline Files aktiviert.
Schon können die Leute auch unterwegs arbeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.09.2014 um 16:00 Uhr
Hi,

Zitat von goscho:
Schon können die Leute auch unterwegs arbeiten.
Er will doch nur das seine Laufwerke ein Rotes Kreuz drin haben wenn er nicht mit den Laufwerken verbunden ist.

an: ThomasAnderson
Und beim Mappen der Laufwerke wird eben ein erfolgreich vorausgesetzt damit es gemapped werden kann. Und das geht dann nicht. das rote X bedeutet ja nur das zur Zeit kein Zugriff drauf erfolgt, aber beim Mappen eben doch erfolgreich verbunden werden konnte. Das willst du aber nicht.

Nimm Offline Files and Folders und dein Mappen klappt, sogar mit einen Zugriff darauf obwohl der Server der diese freigaben stellt im Moment nicht verfügbar ist. Offline Files eben Nur du wirst dort kein Rotes X bekommen, und wenn doch hast du ein paar Probleme mit deinen CSC Ordner, Dateien und evtl. deren Berechtigungen. bedenke das du auch den Platz der Offline Files and Folders lokal vorhalten musst. Und je größer deine Offline Files and Folders werden je mehr Konflikte werden sich vermutlich ergeben was dann in viel Arbeit ausarten kann, wenn nicht von Zentraler Stelle das ganze Strikt vorgegeben werden kann, wie bei dir wo ja jeder seine Individuelle Freiheit, Pardon, Flexibilität haben soll. dann können Offline Dateien dir die Hölle bereiten....

Frage: Warum löschte ein Benutzer das Betriebssystem?
Antwort. Weil er es kann.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ThomasAnderson
12.09.2014, aktualisiert um 17:15 Uhr
Offlinefiles werden zu groß, deswegen ja in Homelaufwerke auslagern.

Am Ende läuft es darauf raus, die Orner selbst zu erstellen, die Berechtigungen darauf zu vergeben und diese manuell per Skript als "persistent" zu verlinken.
Das wäre aber wirklich Schade und aufwendig.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.09.2014, aktualisiert um 18:16 Uhr
Moin,
Windows Server 2003 ist am Juli 2015 EoL. Die Zeit und Nerven jetzt noch in alte Technik zu stecken, lohnt sich nicht mehr.
An deiner Stelle würde ich mir neue Techniken wie Workfolder anschauen.

9c0602fe00cecb6caf2f0333c4932baa - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
12.09.2014, aktualisiert um 18:12 Uhr
Zitat von Dani:

Moin,
Windows Server 2003 wird am Juli 2015 angekündigt.
Weißt du auch die Lottozahlen von heute Abend im Eurojackpot, machen wir dann halbe halbe (immerhin 30 Mio für jeden).
Bitte warten ..
Mitglied: 117455
13.09.2014 um 23:19 Uhr
Ich habe auch keine lösung für das Problem, aber warum macht du nicht einfach ne batch - datein mitnet use usw. Aufm desktop...
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.09.2014, aktualisiert um 23:27 Uhr
Hallo,

Zitat von 117455:
einfach ne batch - datein mitnet use usw.
Schon mal selbst ein "net use LW: Freigabe" gemacht ohne das die Freigabe selbst erreichbar war? Von Berechtigungen mal abgesehen, kannst du kein Laufwerk Mappen wenn die Freigabe nicht erreichbar ist.

Mit Offline Files and Folders klappt es ganz von alleine.... Aber das will unser TE ja nicht.

Was noch gehen könnte, wäre zu versuchen die entsprechenden Reg Einträge immer wieder einzukippen....

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Netzlaufwerk offline verfügbar für Mac

Frage von PharIT zum Thema Windows Netzwerk ...

Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Revocation Server innerhalb der PKI wird als offline angezeigt (1)

Frage von Snipes zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Update
gelöst WSUS Offline - POSReady2009 (2)

Frage von pelzfrucht zum Thema Windows Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...