Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP Procurve 1800 Vlan

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: ajjantke

ajjantke (Level 1) - Jetzt verbinden

01.10.2006, aktualisiert 04.10.2006, 8159 Aufrufe, 2 Kommentare

Verschiedene IPs in eine Switch ?

Hallo,

ist es möglich durch ein Vlan verschieden IP Adressen miteinander zu verbinden ?

Bei mir sind das 192.168.1.x
und 10.19.40.X

Hardware HP Procurve 1800


Dlink DI 624 router

Alle geräte sollen eine statische IP haben.

Subnet für alle 255.255.255.0

danke schon mal
Andreas

P.S.

Alle solen über den Router ins Netz können.

Was muss ich wo einstellen.
Mitglied: 33425
02.10.2006 um 20:04 Uhr
Guck mal bei Wikipedia was "Routing" ist. Ein Grundkurs in TCP/IP könnte glaube ich nicht schaden.
Mit freundlichen Grüßen
Schnitzelchen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.10.2006 um 17:36 Uhr
Die ProCurve 1800er sind nicht Layer 3 fähig, können also folglich selber nicht routen ! Hättest du ProCurve Switches der Modellreihe 2600 könnten die selber Layer 3 switchen (routen und du könntest deine VLANs direkt über den Switch verbinden)
Bei deinen 18ooern kannst du zwar beide VLANs einrichten die auf demselben Switch koexistieren aber sie sind Layer 2 technisch intern komplett getrennt, und können nicht kommunizieren. Dafür musst du dann einen externen Router benutzen !
Deinen D-Link kannst du dafür verwenden aber da er ein Consumer DSL Router ist musst du wahrscheinlich mit einigen Einschränkungen leben die ein "richtiger" Router nicht hat.
Der D-Link muss ausserdem eine fest konfigurierbare IP Adresse auf dem WAN Interface supporten (Handbuch !) und zusätzlich muss das PPPoE Protokoll hier abschaltbar sein, sonst ist er generell nicht zu verwenden. Die meisten Consumer Router wie Fritzbox, Linksys usw. können das aber, bei deinem D-Link Modell musst du das checken im Handbuch.

Du verbindest dann jeweils das Ethernet Bein mit dem VLAN "192.168.1" und das WAN Ethernet mit dem VLAN "10.19.40." oder andersrum je nachdem von wo nach wo du willst. Es müssen nur jeweils die entsprechenden IP Adressen auch zu den angeschlossenen IP Segmenten in den VLANs passen !!!
Das Problem ist dann immer die nicht abschaltbare NAT Funktion in diesen Systemen. Gesetzt den Fall von oben (LAN:192.168.1.0/24 und WAN: 10.19.40.0/24) kannst du problemlos von aktive Verbindungen vom 192er Netz ins 10er Netz aufbauen.
Andersherum ist es allerdings schwierig, da du durch den NAT Prozess durchmusst und das geht nur über die IP Portforwarding Funktion. Diese wiederum lässt diese Ports natürlich nur für einzelne Maschinen durch so das du bei diesem Szenario Probleme bekommst sollte die Verbindung auch any to any sein.
Solche Router ala D-Link und Konsorten eigenen sich für eine transparente VLAN Verbindung also nur bedingt. Abhilfe schafft hier z.B. ein Server mit 2 Netzwerkkkarten, ein PC Router ala www.fli4l.de oder als besste Lösung ein Layer 3 fähiger Switch.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst HP Procurve VLAN und Routing (3)

Frage von Fisch2005 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Switche und Hubs
gelöst HP Procurve Switch 2650 J4899B Hängt, keine Verbindung möglich (7)

Frage von duke1212 zum Thema Switche und Hubs ...

Linux Netzwerk
Verständnisfrage: NIC Bonding über 2 HP Procurve Switches (5)

Frage von g0drealm zum Thema Linux Netzwerk ...

Switche und Hubs
gelöst HP Procurve 2810-48g Firmware download (2)

Frage von MichiBLNN zum Thema Switche und Hubs ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...