Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP RAID Controller funktionierende HDD ersetzen

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: mankli

mankli (Level 1) - Jetzt verbinden

11.01.2015 um 14:26 Uhr, 1782 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen erstmals,
ich möchte in einem in einem funktionierendem RAID-5 (5*750GB/1TB +1 Spare HDD 1TB) einzelne Festplatten durch neue 1TB HDDs ersetzen.
In der Dokumentation vom "Array Configuration Utility" von HP habe ich keine Informationen dazu gefunden. Weder in der GUI-Version noch in der CLI-Version.

Ist dies überhaupt möglich?
Wie handhabt ihr das?


Hardware
Server: HP DL180 G6
OS: Windows 2008 R2 Std
RAID-Controller: HP Smart Array p410 256MB Cache mit Akku (FW 6.00-2)
Festplatten Array A: 2x 250GB (RAID1, OS)
Festplatten Array B: 1x RAID5 mit (3x 750GB + 2x 1TB) +1TB HDD als Spare
Es hat keine freie Einschübe mehr für weitere Festplatten.


Viele Grüsse
Mitglied: keine-ahnung
11.01.2015 um 14:47 Uhr
Moin,
ich möchte in einem in einem funktionierendem RAID-5 (5*750GB/1TB +1 Spare HDD 1TB) einzelne Festplatten durch neue 1TB HDDs ersetzen.
kannst Du gerne tun, wird nur nix an der Kapazität des bestehenden RAID ändern. Backup --> RAID auflösen --> neue Platten rein --> array neu bilden --> restore --> färdsch.

Und hier noch was zum Nachlesen.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: mankli
11.01.2015 um 17:08 Uhr
Danke für die rasche Anwort

Die Kapazität muss vorerst gar nicht geändert werden.
Es geht mir darum die alten HDDs mit neueren zu ersetzen (ausgefallene 750GB Platten wurden bereits durch 1TB Modelle ersetzt).


Die Lösung mit dem Backup und anschliessendem Recovery ist leider suboptimal (Ausfallzeit, Zeitaufwand).
Wobei dies allerdings innerhalb 48h (Wochenende) realisierbar sein wird.

Ich stelle mir es etwa so vor:
- Spare Funktion deaktivieren (HDD8)
- Contoller sagen ersetzt HDD7 durch HDD8
- HDD7 ersetzen durch neuere HDD
- HDD7 als Spare konfigurieren
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
11.01.2015 um 17:16 Uhr
Die Kapazität muss vorerst gar nicht geändert werden.
Warum willst Du dann die Platten tauschen?? Aber wenn es unbedingt sein muss --> Platte ziehen --> Platte ersetzen --> rebuild abwarten --> nächste Platte ziehen ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
11.01.2015 um 17:32 Uhr
Durch die Hotspare würde ich den Prozess anders angehen. Platte ziehen, Rebuild abwarten (der Controller wird ja sofort die Hotspare ins Feld schicken) und dann die neue reinschieben.

Eine Interaktion mit dem Controller ist nicht nötig. Die Smart Arrays arbeiten autonom.

Kleiner Tipp beim Ziehen der Platte: Rahmen lösen, nur 2-3cm rausziehen und ne halbe Minute warten, bis die Festplatte sicher zum stehen gekommen ist. Damit verhinderst du Schäden. Auch wenn die Platte schon älter ist, heißt es ja nicht, dass die nicht weitergenutzt werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Meierjo
11.01.2015 um 17:33 Uhr
Hallo

Aus meiner Sicht steht deinem Vorhaben grundsätzlich nichts im Wege. Denn, ob du eine funktionierende HD herausziehst, oder eine HD von sich aus den Geist aufgibt, kommt aufs selbe heraus -> Rebuild auf die Spare-Platte, denn dazu ist sie ja da.

Rebuild abwarten, und dann eine neue 1TB Platte einschieben, und diese wiederum als Spare Laufwerk anmelden (durch den Rebuild wurde die vorherige Spare ja ins Raid5 eingebunden).

Soll nun die ursprüngliche Spare Platte wieder als Spare benötigt werden (was aus meiner Sicht keinen Sinn macht), einfach die ursprüngliche Spare Platte herausziehen, und abwarten, bis der Rebuild auf die neue Spare abgeschlossen ist, dann die alte Spare wieder rein -> als Spare einbinden, fertig

Und wie der Doc schon schreibt, immer vorher ein Backup machen

Gruss Urs
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
11.01.2015 um 18:43 Uhr
Hallo.

Die Lösung mit dem Backup und anschliessendem Recovery ist leider suboptimal (Ausfallzeit, Zeitaufwand).

Ist auch bei diesem Controller nicht notwendig.

1. Schritt wie von Thomas beschrieben -> Platte ersetzen -> Rebuild abwarten
2. Schritt -> logischen Volume erweitern
3. Schritt -> Datenträger des Servers anpassen.

Eventuell kann ein Neustart des Servers notwendig sein, damit Windows das geänderte logische Volume erkennt (war zumindest bei mir beim letzten Server so).

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.01.2015, aktualisiert um 10:52 Uhr
Moin,

Auch wenn die "Platte ziehen, Rebuild abwarten"-Methode die "Einfachste" zu sein scheint:

in der Zeit, die vom Ziehen bist zum vollständigen Rebuild des RAID hat man bei RAID5 keine Redundanz mehr! Sollte es während dieser Zeit zu einem Plattenausfall kommen, ist das RAID und somit auch sein Dateninhalt futsch! Auch wenn das noch so unwahrscheinlich ist, ist das Kunden von mir schon passiert. (1. Platte ausgefallen, Rebuild angesprungen, 2. Platte ausgefallen, bevor Rebuild fertig war. Sein Glück, daß es am Wochenende war und der Backup noch frisch.)

Von daher dürfte die Methode:

  • Backup
  • Umbau
  • Restore

immer noch die beste udn sicherste Methode sein, trotz Downtime.

Du solltest einfach die Kosten der downtime einfach gegen die (potentiellen) Kosten eines Totalverlustes gegenrechen und dann entscheiden,. was für dich besser ist.

lks

Edit: Typo & Ergänzungen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
2x HP Raid P420 auf Supermicro MB (3)

Frage von sebastian2608 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Adaptec 6805 Raid Controller - defekt? (15)

Frage von Axel90 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID Controller mit oder ohne Cache (24)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
gelöst RAID-Controller externer Anschluss (Mini-SAS) (3)

Frage von Grimrott zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...