Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

HP Server für Heimgebrauch

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: manuelw

manuelw (Level 2) - Jetzt verbinden

05.04.2014 um 21:07 Uhr, 2943 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo!

Ich schaue mich gerade nach einem Rackserver um, welcher in meinen EDV Schrank hinein passt.

Leider habe ich das Problem, dass ich zwar einen 19" Schrank besitze, jedoch nur Geräte mit einer Tiefe von vielleicht maximal 50cm hinein passen.

Da das ganze nur zu Testzwecken (Lernen bzw. Probieren) benötigt wird, möchte ich dafür keine Unsummen ausgeben. Nach kurzer Suche im Internet bin ich auf einen "kleinen" HP Server gestoßen, welcher mein Interesse geweckt hat.

Handeln würde es sich genauer gesagt um einen HP ProLiant DL320e G8 v2. (Link zum Angebot )
Da sich mein EDV Schrank, aus Platzgründen, in meinem "Büro"- Raum befindet müsste dieser aber auch von der Lautstärke im Betrieb leise bzw. verträglich sein.

Hat vielleicht jemand von Euch so einen Server in Verwendung bzw. weiß jemand von Euch ob dieser Server für den Heimgebrauch geeignet ist? Oder sollte ich eher die Finger davon lassen? Mir ist ja bekannt, dass Serverlüfter nicht gerade die leisesten sind, da sie ja auf die Leistung (Luftdurchsatz) und nicht auf die Lautstärke ausgelegt sind.

Liebe Grüße
Manuel
Mitglied: pfadiopa
05.04.2014 um 22:03 Uhr
Du weißt aber schon, dass dort keine Platten vorhanden sind!

Ich hatte mir so etwas ähnliches auch vorgestellt. Der Schrank steht neben dem Schreibtisch mit Server und dem ganzen "Geraffel".
Nach 2 Tagen ist der DL380G5 in den Keller nebenan umgezogen! Gut, der ist auch nur als "Spielzeug" gedacht. Krawall ohne Ende und eine Geräuschkulisse die schon fast unterirdisch ist.

Während meiner Ausbildung war ich in etlichen kleinen Firmen, die ihre klenen SBS-Server im Schrank, der im Büro stand, (trotz anderer Empfehlung) verstaut hatten. Ich war froh wenn ich dort wieder raus war.
Bitte warten ..
Mitglied: manuelw
05.04.2014 um 22:22 Uhr
Ich nehme jetzt mal an, dass Du mit "Platten", Festplatten meinst. Das ist mir bewusst, dass da keine HDD's eingebaut sind. Aber die sind nicht, das Problem. Da habe ich welche zu Hause.

OK, das schreckt mich jetzt ein bisschen ab. Bei mir ist es derzeit nämlich auch so. Ich hab eben den EDV Schrank inkl. daneben zweier kleiner "Server", welche ein Desktop Gehäuse haben, in meinem Büro stehen.
Diese geben eben "normale" Lüftergeräusche ab. Also Jetzt nicht so dass man nichts davon hört, eben normale durchaus hörbare Geräusche. Diese sollte dieser Rackserver aber keinesfalls übertönen bzw. sollte er nicht lauter als diese sein.

Wenn ich das also Richtig verstehe würdest Du mir davon abraten?
Bitte warten ..
Mitglied: pfadiopa
05.04.2014 um 22:32 Uhr
Mit Platten meinte ich HDD oder Festplatten!
Ich hatte am Anfang auch kleine Server, die verschiedene Aufgaben hatten im Schrank. Diese gaben auch ihre Lebenszeichen ab. Aber nicht in diesem Maße.

Wenn du die Möglichkeit hast, den Server auszulagern, nicht.
Wenn er direkt neben dem Schreibtisch steht? JA!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.04.2014, aktualisiert 06.04.2014
Moin,

19" und Büro sind zwei Sachen, die sich im Prinzip ausschließen, weil Geräte für 19"-Racks meistens gute "Entlüftung" benötigen. Abgesehen davon sind "kurze" Netzwerkschränke selten für "lange" Server geeignet. Ich habe schon Konstruktionen gesehen, bei denen mit Hilfe von Lochblechen der Schrank "verlängert" wurde, aber das geht nur wenn Türe raus können.

Ich würde Dir raten: Schraub Dir einen 19"-Fachboden rein und pack da drauf ein paar Microserver. Die sind leise genug, daß man die im Büro betreiben kann. Ich habe hier einen N40L mit 4x4TB unter meinem Schreibtisch als Datenmüllhalde, neudeutsch "NAS/FileServer" genannt, stehen. Den merkt man üblicherweise gar nicht.

lks


Edit: Typo & Ergänzungen
Bitte warten ..
Mitglied: manuelw
05.04.2014 um 23:39 Uhr
Hallo!

Danke für die Hilfreichen Infos!

Ich denke, ich werde mir diesen Server mal aus dem Kopf schlagen und mich doch nach einer anderen Lösung, wie Micro Server, umsehen.

Liebe Grüße
Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
06.04.2014, aktualisiert um 08:30 Uhr
Hi Manuel,

wenn es echt nur um "lernen & probieren" geht dann ziehe doch auch nen Raspberry Pi in Betracht.
Da läuft mit Raspbian ein für den pi angepasstes Debian auf dem völlig geräuschlosen Kerl.

Und Du wirst staunen was der Scheckkartenserver so alles ohne murren bewältigen kann.

Eine Super Einsteigeranleitung rund um den Pi hat aqui hier im Forum angelegt. (ich such den link gleich mal raus)

Leiser kannst Du kaum lernen. Und mit ca. 35€ - pi + 5€ Netzteil + 8€ SD-Karte +5€ Gehäuse passt der auch Super in die Kaffeekasse.


mfg und nen schicken Sonntach
kowa

Nachtrag: Hier der Link zu aquis Anleitung.


(PS. Und ja, ich bin ein pi-fan)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP Server: Treiber Update (8)

Frage von tweety2007 zum Thema Server-Hardware ...

Monitoring
gelöst Wie erkennt HP OneView die zu überwachenden Server? (2)

Frage von ALucaK zum Thema Monitoring ...

Server-Hardware
HP DL380 G6 server (24)

Frage von hoeced zum Thema Server-Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Infineon TPMs unsicher! Bitlocker ggf. angreifbar

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Firewall

PfSense Repository für Version 2.3.x

(3)

Information von Dobby zum Thema Firewall ...

LAN, WAN, Wireless

WPA-2 hat erste Risse: KRACK

(7)

Information von the-buccaneer zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Hardware

GPD Pocket: Winziger Laptop für Wenig Tipper

(1)

Information von pelzfrucht zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (23)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
ICH BIN AM ENDE MEINES IT-WISSENS ANGELANGT!!!! (21)

Frage von KINGCELLO zum Thema Microsoft Office ...

Hosting & Housing
Mailserver Software Empfehlungen (21)

Frage von sunics zum Thema Hosting & Housing ...