Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

HP Smart Array P822 in HP Z420 möglich?

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: Milkreis

Milkreis (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2015 um 15:01 Uhr, 1309 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo Leute,

ich brauche in nächster Zeit viel Storage und Erweiterbarkeit. Ich brauche ebenfalls Thunderbolt, die HP Z420 Workstation kann durch eine solche Karte erweitert werden.

Nun ist die Frage: Kann ich in eine HP Z420 Workstation einen HP Smart Array P822 Raid Controller bauen? Wird dieser gefunden?

Ich brauche die 4x SAS Anschlüsse. Ich möchte mit der Zeit an jeden der Anschlüsse je 8x HP D2600 Festplattengehäuse anschließen.

Plattenmäßig dachte ich an 6 oder 8 TB Laufwerke.

Also würde der Controller in der Workstation laufen?
Mitglied: user217
21.01.2015 um 15:18 Uhr
Da wäre ich an deiner Stelle sehr vorsichtig, die Z420 erlaubt ja nicht einmal das ein NICHT HP Netzteil eingebaut wird !
Wenn ich in deiner Haut wäre würde ich da unbedingt die HP Hotline konsultieren bevor du dir den kaufst oder wenn vorhanden einfach probieren aber dann hättest du wahrscheinlich nicht gefragt;)
Bitte warten ..
Mitglied: Milkreis
21.01.2015 um 15:25 Uhr
probieren wäre auch eine Möglichkeit. Ich dachte jemand hat vielleicht Erfahrungen. Es gibt einen LSI Controller der laut HP für den Betrieb in der Z420 freigegeben ist: LSI SAS 9217-4i4e

Der hat aber nur einen externen SAS Port. Wieviele von HP MSA60 und D2600 kann ich da denn dranhängen?

In der HP Hotline ist man wenig hilfsbereit. Man hält sich strickt an vorgegebene Unterlagen, also wenig befriedigend.
Bitte warten ..
Mitglied: user217
21.01.2015 um 16:03 Uhr
vermutlich nur ein Gerät, ist ja kein SCSI-Bus!
und wenn du dir über die SAS Peitsche die internen mit verlängerung nach extern legst?
Aber ich verstehe dich schon richtig, du willst die vorhandenen 2,5" SAS Platten über externen Port im wechsel an deine Z420 anhängen?
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
21.01.2015 um 16:34 Uhr
Moin,

einbauen kannst du den Controller wohl wenn du einen passenden Steckplatz hast und erkennen wird das OS ihn auch, allerdings wird es keinen passenden Treiber fuer Client OSe geben. Nicht unterstuetzt ist die Kombination sowieso, also kein Support von HP.

Darf man fragen was du mit 32 D2600 machen willst und warum du keinen Server nimmst um die Dinger anzuschliessen?

VG,

Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Milkreis
21.01.2015 um 16:36 Uhr
Soweit ich weiß kann man 4 oder 8 HP MSA60 oder HP D2600 hintereinander schalten. Dort sind jeweils 12x 3,5" Platten drin. Diese können dann auch vom Controller gesehen werden und in einen Raid Verbund genommen werden. So die Idee.
Bitte warten ..
Mitglied: Milkreis
21.01.2015 um 16:39 Uhr
Steckplatz wird vorhanden sein. Das Client OS wird ein Linux oder ein Server 2012 daher wird es Treiberseitig keine Probleme geben. Kein Support seitens HP ist mir bekannt.

Ich brauche viel Storrage für verhältnismäßig wenig Geld. Allerdings sollte der "Server" einen Thunderboltanschluss Bieten können, da ich dort einen Pegasus Thunderbolt Storrage mit 8x 4TB anschließen will um die Daten rüberzuziehen. Dann kommt noch eine Dual Port 10GbE Karte rein, damit ich mit meinen Rendering Workstations drauf komme um dort Videomaterial zu speichern, daher die Datenmengen.

Eine Profilösung würde aktuell round about 200k-300k EUR kosten. Das Geld habe ich gerade nicht übrig.

Daher muss es erstmal sowas tun. Nächstes Jahr kann man über ein Profi SAN nachdenken.
Bitte warten ..
Mitglied: user217
21.01.2015 um 16:58 Uhr
ich interessiere mich auch sehr für Thunderbolt und war schon kurz davor mir sowas anzuschaffen allerdings gab es vor 5 Monaten noch nicht so die Riesenauswahl (jetzt gibts ja schon 3 Controller hrhr)
Wo ich noch ein Problem habe ist die Geschwindigkeit überhaupt zu nutzen weil. eine SATA Platte macht sagen wir mal 50MB/s
das mal 4 im Raid 10 bei 8 Platten wären dann netto um die 200MB/s. Ich machs krass und behaupte eine Platte macht 100MB/s und Raid1 bei 8 Platten.. das sind dann 800MB/s. Thunderbolt gibt aber eine Rate von 20.000MB/s vor. Wie kann man das aktuell nutzen? Das einzige was da abhilfe schafft sind wiederrum SSD's aber Kosten/Nutzen rechnung geht da wohl eher nicht auf.
Ich frage jetzt mal blöd weils mich ehrlich interessiert, was bringt dann diese Pegasus Storage von den Datenraten her?
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
21.01.2015, aktualisiert um 17:44 Uhr
Zitat von Milkreis:

Ich brauche viel Storrage für verhältnismäßig wenig Geld.

Soweit ok, aber bei 8x D2600 + Platten ist das Geld fuer nen DL380 doch eher Portokasse. Und bedenke das in den D2600 wahrscheinlich auch nur HP Platten laufen. Wie gross ist denn dein Budget und wieviele TB brauchst du, vielleicht hat hier ja einer ne bessere Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: Milkreis
21.01.2015 um 18:02 Uhr
Ich weiß definitiv dass in egal welchem Storrage von HP auch Platten anderer Hersteller laufen. Mein Budget in der ersten Phase sollte 20000 EUR nicht übersteigen. Ich brauche auf lange Sicht eine Nettokapazität von 5,7 PTB. Es ist auch ok wenn diese Lösung später durch eine große teuere Anlage ersetzt wird. Im Ersten Schritt reichen mir 1 PTB.

Ich brauche einen Thunderboltport. Die HP DL 380 unterstützen die Thunderboltkarte nicht. Jedoch die Z420, Z620, Z820 Workstations.

HP DL 380 G7 habe ich noch ein paar rumliegen, das wäre nicht das Problem ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Milkreis
21.01.2015 um 18:03 Uhr
Und ich steige ein mit 200 TB. Über das Jahr hinweg kaufe ich Platten oder HP D2600 nach. Das muss nicht alles direkt vorhanden sein.
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
22.01.2015 um 10:05 Uhr
Zitat von Milkreis:

Ich weiß definitiv dass in egal welchem Storrage von HP auch Platten anderer Hersteller laufen.
Das "in egal welchem" kannst du knicken, fuer das D2600 mag das stimmen.

Zitat von Milkreis:

Ich brauche einen Thunderboltport. Die HP DL 380 unterstützen die Thunderboltkarte nicht. Jedoch die Z420, Z620, Z820 Workstations.
Naja, ich wuerde ja eine nicht supportete Config waehrend der Migration einer nicht supporteten Config fuer den Regelbetrieb vorziehen, aber jeder wie er mag. Bei 200TB mag das alles noch funktionieren, aber spaetestens im Petabyte Bereich bekommst du Probleme mit Plattenausfaellen und den Rebuildzeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: Milkreis
22.01.2015 um 18:30 Uhr
"Das "in egal welchem" kannst du knicken, fuer das D2600 mag das stimmen."

Dann nenn mir ein Gegenbeispiel. Dass Arbeitsspeicher anderer Hersteller manchmal nicht läuft kenne ich, aber das Platten nicht unterstützt werden habe ich noch nie gehört oder gesehen.

Aktuell denke ich an 192* 4TB Platten, wenn die Mitte März auf den Markt kommen. Rebuildzeiten halten sich in Grenzen man muss ja nicht so riesige LV-Gruppen machen. Bei meinem Setup zu hause brauche ich bei 8x 3 TB im Raid5 für einen Rebuild einen halben Tag meine ich.

Ich werde die Sachen einfach mal kaufen und berichten. Die Profilösung kommt wenn ich mehr Geld habe.

Was soll schon passieren wenn ich nen Serverraidcontroller in ner Workstation einsetze? Muss nur gut gekühlt werden sonst sehe ich da keine Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: tkr104
22.01.2015, aktualisiert um 19:09 Uhr
Zitat von Milkreis:

Dann nenn mir ein Gegenbeispiel. Dass Arbeitsspeicher anderer Hersteller manchmal nicht läuft kenne ich, aber das Platten
nicht unterstützt werden habe ich noch nie gehört oder gesehen.

Wieviele Storagesysteme hast du denn schon gesehen? Das ist was anderes als ein PC, unsere HP EVA Systeme standen z.B. total auf ihre HP Firmware. Und insbesondere die Plattenfirmware kann dir durchaus Probleme bereiten, z.B. intakte Platten als defekt markieren weil irgend ein Sensor nicht vorhanden ist oder unuebliche Werte liefert. Aber da du Backup nicht erwaehnt hast gehe ich davon aus das Datenverlust kein grundsaetzliches Problem darstellt. So just try it...
Bitte warten ..
Mitglied: Milkreis
22.01.2015 um 20:25 Uhr
Hmm also ich habe bisher nur mit Dell MD3200ern oder HP P2000 G3 gearbeitet, da hatten wir später 2TB 2,5" Platten von WD aus dem Consumerbereich nachgerüstet das war kein Thema. Ebenso bei HP Servern der Proliant Serie oder bei IBM Servern.

Das Problem mit den fälschlicherweise als defekt erkannten Festplatten hatte ich bisher nur bei einem Fake Raid Controller Intel ICH10.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
23.02.2015 um 17:14 Uhr
Mich würde jetzt doch mal interessieren, was der TO eigentlich möchte...

Wenn ich das richtig interpretiere, möchte er an einem Macbook 5,7 PB (Petabyte!) Speicher anschließen.
Ist dies richtig?
Wenn ja, wie schnell muss der Server denn sein?
Was wird gespeichert?
Blöcke, Files, Streams, Objekte?

Bei HP und anderen Markenherstellern geht vieles, aber nicht alles wird "supportet" d.h. man "bastelt" auf eigene Gefahr. Weder HP noch IBM, Lenovo, Fujitsu oder Dell wird dafür eine Funktionsgarantie erbringen. Was allerdings nicht bedeutet, das es nicht funktioniert.

In der hier angestrebten Konstruktion mit einer PC Workstation mit vielen angeschlossenen JBOD Enclosures sehe ich ein Scheitern allerdings vorprogrammiert.
Egal mit welcher Hardware!

Ich würde zuerst die Hostanbindung in Frage stellen: Thunderbolt hat zwar beeindruckende Werte und Fähigkeiten - Es ist aber (noch) weitgehend properitär.
Hier wäre eine LAN Anbindung sicherlich der einfachere Weg zum Storage!

Ist dieses Problem gelöst könnte man ein billiges NAS Storage (Qnap, Netgear, Buffalo,Synologie usw.) anschließen und dort die Daten ablegen.
Mit nur 20.000,-€ wird es aber selbst in diesem "low Fi" Umfeld knapp.
Viel mehr als zwei dutzend 4TB Nearline Platten wir man hierfür nicht bekommen...

Viel Spaß bei der Lösung!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP ML350 G5 Smart Array E200i Problem Initialisierungsfehler (12)

Frage von ImPr0t3cT zum Thema Server-Hardware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Smart Array b110i Raid Setup Problem (10)

Frage von ejaybass zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Switche und Hubs
gelöst HP Procurve Switch 2650 J4899B Hängt, keine Verbindung möglich (7)

Frage von duke1212 zum Thema Switche und Hubs ...

Drucker und Scanner
gelöst HP LASERJET ENTERPRISE 775dn COLOR MFP - Scan an USB nicht möglich? (2)

Frage von chapeau zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...