Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

IBM System X3655 - keine Festplatten bei der Installation erkannt?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: maddoc

maddoc (Level 2) - Jetzt verbinden

04.06.2012 um 17:50 Uhr, 5430 Aufrufe, 23 Kommentare

Hallo.

Ich habe hier einen IBM System X3655 Server. Darauf will ich Windows Server 2003 installieren. Doch egal was ich anstelle es werden keine Festplatten gefunden.

Probiert habe ich schon den Treiber für den X8 RAID Controller. Und den Treiber für das LSI SAS.

Im RAID Konfigurationsmenü wird die Platte jedoch erkannt.

Was kann ich noch probieren?

Hoffe jemand hat einen Tipp für mich. Danke im Vorraus.

Maddoc
Mitglied: Chonta
04.06.2012 um 17:57 Uhr
Hallo,

also die Platte wird vom Raidcontroller erkannt und es kann auch ein Volume erstellt werden?
Wenn nur das OS die Platte nicht findet, ist über die F6 Option am anfang nicht der passende Treiber für den Anschluss /RAID/SATA auf dem MB...) mitgegeben worden.

Funktioniert die Platte in einem anderen Rechner? Handelt es sich um eine SAS oder eine SATA Platte?

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.06.2012, aktualisiert um 18:26 Uhr
Moin,

Hast Du im RAID-Controller auch die entsprechenden Volumes konfiguriert, die dann dem System als Platten zur Verfügung stehen sollen?

D.h. Hast Du RAIDs oder JBODs definiert?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
04.06.2012 um 18:36 Uhr
Nein, im RAID selber habe ich nichts gemacht da ich zwar 5 SAS Festplatten da habe aber nur eine Einschubhalterung. In einem anderen Rechner konnte ich die Platte leider nicht testen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.06.2012 um 19:15 Uhr
Hast Du den wenigstens die Platte als JBOD im RAID-Konfigrationsmenü dem System zur Verfügung gestellt. Ansonsten "sieht" sie das System nicht.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
04.06.2012 um 19:35 Uhr
Wie gesagt am RAID war ich nicht dran gewesen. Habe jetzt mal zwei Platten rein geschoben. Geht auch ohne den Rahmen. Slot 0 Platte raus, Slot 2 und 4 Paltte rein. Nun sagt mir der Controller das an Slot 0 keine Platte mehr ist aber an Slot 2 und 4 eine gefunden wurde. Wenn ich jedoch im Vontrollermenü ein Array erstellen will sagt er mir keine Platte gefunden. Wenn ich aber im Menü einen Scan durchführe erkennt er beide Platten die dran sind :: Konfused
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
04.06.2012, aktualisiert um 22:36 Uhr
Aaaaalso:

Stell es dir so vor:

Dein Raidcontroller ist dafür verantwortlich dass das Betriebsystem Speicher zur Verfügung gestellt bekommt.
Das macht der Controller indem er "Virtuelle Festplatten" (oder auch Logisches Laufwerk), sogenannte Arrays erzeugt.

Diese Arrays, und nur diese, erscheinen dann in der Liste der "Festplatten" deines Betriebssystemes.

Ein Array besteht immer aus mindestens einer Festplatte und einem "Raid-Level".
Erklärung was die Raid-Level machen gibt es hier: http://de.wikipedia.org/wiki/RAID

Was du also machen musst, damit du dein Betriebssystem installieren kannst, ist in deinem Raidcontroller ein Array bauen, es initialisieren und eventuell noch als primäres Bootarray kennzeichnen. Wie das genau geht steht im Handbuch.

Solange du im Raidcontroller eine Festplatte nicht in ein Array steckst wird sie für dein Betriebsystem nicht nutzbar sein.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
05.06.2012 um 08:19 Uhr
Perfekt, Stichpunkt RAID, das war es. Danke. Problem war nur das trotz angesteckter Festplatte kein Array zu erstellen war. Nachdem ich die Festplatten mal umgesteckt hatte fand nun der Controller alle Festplatten und zeigt sie mir auch an. Komisch aber das ich nur ein Array erstellen kann und die anderen Festplatten im Array Menü nicht angezeigt werden. Auch beim inizialisieren steht nur eine Platte da. Beim Scannen der Discs im Menü wo ich auch löschen oder LowLevel Format durchführen kann tauchen aber alle auf?? Ich werde jetzt erstmal den Server installieren und mit der RAID Management Console weiteres versuchen. Glaubt ihr da habe ich mehr Erfolg?

PS: Ist das normal das der RAID Controller ca. 15 Minuten braucht um alle Platten initiiert zu haben? Kann man da nicht was einstellen das das schneller wird? Das RAID Controller Bios habe ich bereits geupdatet.

Gruß Maddoc
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
05.06.2012 um 09:03 Uhr
Moin,

Bitte, Bitte das Handbuch vom Raidcontroller und den Wikipediaeintrag zu RAIDs komplett durchlesen. Wenn du dazu dann Fragen hast, stell sie.

Nochmal: Sobald du ein Raid-Array aufmachst sind sämtliche dazu zugeordnete Festplatten ein Teil davon. Für dein Betriebsystem sind erstmal *nur* die initialisierten Arrays sichtbar.
Wenn du also einzelne Festplatten im Betriebsystem sehen willst, mit denen aber kein Raid 1, 5 oder sonstiges bauen willst, dann musst du trotzdem ein eigenes Array für sie aufmachen. In dem Fall wäre der Weg dann wohl ein Array mit Raid 0 und nur einer Festplatte.

Die Managementsoftware die du dann unter Windows ausführst wird wahrscheinlich auch "nur" bestehende Arrays initialisieren können bzw. Hotspares definieren. Abgesehen davon wird dir eine tolle grafische Oberfläche nicht auf wundersame Weise all die Entscheidungen und Einstellungen abnehmen.

Und 15 Minuten sind nicht sonderlich lange. Das kann, wenn es nicht im Hintergrund geschieht und ein etwas größeres Array mit vielen langsamen Platten ist durchaus auch mal nen halben Tag laufen.
Es gab Zeiten, da wurde übers Wochenende initialisiert.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.06.2012, aktualisiert um 10:09 Uhr
Ja nach Controller kann es sein, daß man, nachdem man die RAIDs definiert hat, noch zusätzlich virtuelle Volumes auf diesen definieren muß. Diese sind dann die "Platten", die das OS und BIOS sehen.

lks

Nachtrag: Ein RTFM schadet auf keinen Fall, eher im Gegenteil
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
05.06.2012 um 11:28 Uhr
Das ist ja das Problem. Ich habe ein Array mit 2 HDDs gemacht obwohl nur eine zum initialisieren im Menü austauchte. Danach steckte ich alle 5 rein welche auch erkannt werden. Wenn ich diese aber initialisieren möchte wird mir aber immernoch nur eine im Contollermenü angezeigt. Stehe ich auf dem Schlauch oder haut da was nicht hin??
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
05.06.2012 um 12:03 Uhr
Das ist doch so in Ordnung.

DU KANNST NUR ARRAYS INITIALISIEREN. DU KANNST KEINE EINZELNEN FESTPLATTEN INITIALISIEREN.

Sorry, aber das musste sein.

Was hast du denn überhaupt für einen Raid-Level verwendet? Lass mich raten: 1 bzw. "Mirror". Und jetzt wunderst du dich dass du, trotz der 2 darin enthaltenen 500 GB Platten in dem Array nur 500 GB hast. Wo doch 2 mal 500 eigentlich 1000 sein müssten. Sei unbesorgt, das muss bei einem Raid 1 so sein.

Und jetzt ließ dir endlich den Wikibeitrag und das Handbuch durch... Dann wär es zu deiner letzten Frage garnicht erst gekommen. So viel Zeit *muss* sein.

Bald am verzweifeln,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
05.06.2012 um 13:20 Uhr
Mit den Raid Leveln kenne ich mich aus und weiß auch das wenn man eine Platte mit Raid 1 Spiegelt nicht mehr GB raus kommen als mit einer Platte. Darum geht es ja auch in keinster Weise.

Um ein Array zu erstellen muss ich die angeschlossenen Platten erst initialisieren. Das geht aber nicht da keine zu initialisierenden Platten angezeigt werden. Das ist das Problem und nichts anderes.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
05.06.2012 um 14:03 Uhr
Zitat von maddoc:
Um ein Array zu erstellen muss ich die angeschlossenen Platten erst initialisieren.

Nein.
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
05.06.2012 um 15:47 Uhr
Es kam sogar die Meldung das ich die Platten erst initialisieren muss wenn ich ein Array erstellen will.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
05.06.2012 um 16:12 Uhr
Und du bist dir 100% sicher dass da Array stand und nicht Volume?
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
05.06.2012 um 17:15 Uhr
Mit Volumes stand dort nichts.

So, habe jetzt nochmal das Array gelöscht und von vorne angefangen.

Da Bilder mehr sagen als Worte hier mal ein Paar Schnappschüsse damit ihr seht was ich meine.

Auswahlmenü RAID Controller
http://img7.imagebanana.com/img/lzr0drrq/05062012168.jpg

Menü Disk Utilitys nach Scan - alle Platten sichtbar
http://img6.imagebanana.com/img/jhcbsmla/05062012167.jpg

Menü Serial Select Utility Punkt Controller Configuration
http://img7.imagebanana.com/img/n9cqz5wa/05062012169.jpg

Menü Array Config Utility
http://img7.imagebanana.com/img/tsbvl85m/05062012170.jpg

Menü Initiale Drives
http://img6.imagebanana.com/img/u1vum5m6/05062012172.jpg

Menü Create Array
http://img6.imagebanana.com/img/i6c8k37x/05062012174.jpg

Nun erstelle ich ein Array
http://www.imagebanana.com/view/oe4b4r4c/05062012175.jpg

Nun manage ich das Array
http://www.imagebanana.com/view/zrpjyxgs/05062012177.jpg

Nirgends habe ich die Möglichkeit alle HDDs ins System zu bringen..
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
05.06.2012 um 19:19 Uhr
Also nen Controller der die Platten selbst initialisieren will ist mir noch nicht untergekommen.

Ok, Frage: Warum hast du den Controller auf SATA gestellt wenn du doch SAS Platten drin hast?

Du hast also nen Scan durchgeführt, und danach versucht die Platten alle zu initialisieren?

Wieviele hattest du initialisiert als du den Menüpunkt Create Array gewählt hast? Nur die 0:00:05?
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
05.06.2012 um 19:27 Uhr
Es zeigt ja nur die eine an! Den Scan habe ich nur durchgeführt um zu sehen ob die Platten richtig erkannt wurden. Die SATA Einstellung wurde automatisch so eingestellt. Als ich ganz am Anfang dort geschaut habe stand noch PhysSAS drinnen. das ist der SAS Controller. Die Einstellung ist aber für Drive Write Cache. Hat doch erstmal nichts mit dem Erkennen der Platten zu tun oder? Habs jetzt mal in SATA Off, SAS On gewechselt
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
05.06.2012 um 19:43 Uhr
Die SATA / SAS Einstellung ist dafür da dass du auch sauber SATA Platten an dem SAS Controller betreiben kannst. Wenn du SAS Platten betreibst sollte der Controller natürlich auch im SAS Modus laufen.

Hast du denn mittlerweile dein Handbuch rausgekramt? Müsste zumindest eines bei den Controllertreibern mit dabei sein. Online hab ich auf die schnell nur das für den ServerRaid M gefunden, aber du verwendest ja den kleinen 8er.

Also, Scan durchführen und danach versuchen mindestens 2 Platten zu initialisieren. Danach, wenn die denn dann initialisiert sind sieh zu dass du ein neues Array aufmachst.
Wenn die beiden die du initialisiert hast dann in der Auswahlliste auftauchen dürfte klar sein dass die Platten erst initialisiert und dann in ein Array gesteckt werden müssen.
Wenn immernoch nur die 05 auftaucht kann dir nurnoch das Handbuch oder der Support weiterhelfen. Mein Latein ist damit erschöpft.
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
05.06.2012 um 19:51 Uhr
Habe ich ja schon ganz oft gemacht. Ohne erfolg. Das Handbich gibt es leider nicht mehr aber mir ist was aufgefallen. Wenn ich die Platten auf fehler untersuchen will geht das nicht da die Platte einen Fehler hat. LowLowel Format geht jedoch. Kann sein das es an den Platten liegt. Das würde auch erklären warum immer nur eine gefunden wird denn bei einer hatte ich das LowLevel Format schon mal die halbe Nacht durchgemacht. Schauen wir mal. Ich melde mich wieder.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.06.2012 um 21:34 Uhr
Zitat von maddoc:
Habe ich ja schon ganz oft gemacht. Ohne erfolg. Das Handbich gibt es leider nicht mehr aber mir ist was aufgefallen. Wenn ich die
Platten auf fehler untersuchen will geht das nicht da die Platte einen Fehler hat. LowLowel Format geht jedoch. Kann sein das es
an den Platten liegt. Das würde auch erklären warum immer nur eine gefunden wird denn bei einer hatte ich das LowLevel
Format schon mal die halbe Nacht durchgemacht. Schauen wir mal. Ich melde mich wieder.

Sag doch gleich, daß wir es hier mit kaputten Plattenn zu tun haben. Low-level hin oder her, daß ist gequirlte Scheiße. Stell erstmal sicher, daß die Platten o.k sind. Wenn dann immer noch Probleme da sind, sehen wir weiter.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
06.06.2012 um 09:16 Uhr
........

Kaputte Platten... macht auf einmal Sinn dass die im Scan auftauchen aber nicht fürn Array zur Verfügung stehen.
Durchtesten. Tausch die in Port :05 mit einer anderen aus, mach nen Neustart und schau welche dir dann zur Verfügung steht/stehen. Auch mal die Kabel aus-/durchtauschen.

Hast du denn alternativ einen SAS Controller von dem du 100% weisst dass er funktioniert? Dann teste die Platten an dem. Health Check, und zwar nen richtigen der auch die Elektronik der HDD auslesen kann. Smart Status, etc.

Hast den Server von der Bucht und ohne Garantie gekauft? -.-
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
06.06.2012, aktualisiert um 16:51 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Sag doch gleich, daß wir es hier mit kaputten Plattenn zu tun haben. Low-level hin oder her, daß ist gequirlte
Scheiße. Stell erstmal sicher, daß die Platten o.k sind. Wenn dann immer noch Probleme da sind, sehen wir weiter.

lks

Das Thema heißt "IBM System X3655 - keine Festplatten bei der Installation erkannt?" Das Problem waren die defekten Festplatten!

So, Leute, alle Platten LowLevel Formatiert und siehe da, alle werden ordentlich erkannt und es können Arrays angelegt werden.

Eine Frage an die Profis. Wie kann es sein das alle Platten ein Problem (das selbe) haben? Sowas schon mal erlebt?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...