Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Welche IDs nutzt Ihr für die User?

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: ag

ag (Level 1) - Jetzt verbinden

04.06.2010 um 15:11 Uhr, 3787 Aufrufe, 6 Kommentare

Was mich schon immer einmal interessiert hat... ;o)=)

Ein Hallo an alle Administratoren die u.a. für die Vergabe von User-IDs zuständig sind!

Mir brennt schon lange eine Frage auf den Nägeln, die ich jetzt mal loswerde...

Es geht dabei um die User-Ids die bei Euch im Einsatz sind.

Ich meine mit IDs die Bezeichnung mit der sich die User bei euch an den Verzeichnisdiensten authentifizieren.
I.d.R. sind es ja meistens der erste Buchstabe des Vornamens und der Nachname, z.B. bei einem Anwender mit
Namen Fritz Meier wäre es dann 'fmeier'.

Wie ist es bei Euch und was macht Ihr, wenn sich ein Name z.B. durch Heirat ändert?

Bei uns ist es so, dass sich die ID von der Abteilung und dem Namenskürzel ableitet. Ein User der Fritz Meier heißt
und im Vertrieb arbeitet, bekommt die ID 'VKFM'. Wenn dieser Anwender nun seinen Namen ändert, warum auch
immer ( ;o) ), z.B. in Fritz Neu, würde sich seine ID in 'VKFN' ändern. Und weil das noch nicht genug ist, ändert sich
die ID natürlich auch, wenn er vom Vertrieb in den Einkauf wechselt, dann wird aus 'VKFN' dann 'EKFN'.

Wie ist das bei Euch? Und wie viele User sind es bei Euch...?

Warum ich das Ganze interessant finde? Nun ja, es geht hier eigentlich um reine Neugier. Nachdem ich nun seit
Jahren ein Netzwerk mit ca. 350 Anwendern verwalte und man sich vor Jahren für die beschriebene ID Benennung
entschlossen hat, würde mich es einfach interessieren wie derlei in anderen Netzwerken gelöst wird?
Darüber hinaus stelle ich seit Jahr fest, das es immer wieder Software gibt, die mit derlei Umbenennungen von IDs
gar nicht zurecht kommt und ich mich darüber seit Jahren wundere... :o(

Und vor kurzem habe ich mich mal wieder so richtig gewundert und jetzt will ich es einfach wissen.... Wie macht Ihr das?

THX
Andre
Mitglied: 60730
04.06.2010 um 15:20 Uhr
Moin,

vorname.nachname

fmeier - kann ja auch der Frank.Meier sein. Und wir hätten einige identische V.Nachnamen.

Bei einer Heirat ist es "egal" - ob das Ausguck dann bei den eigenschaften noch den alten namen nennt.
Natürlich gibt es auch bei W2kx Grenzen - die einem Steine in den Weg legen.

Ich hab zwei User - die nur Teile Ihres Namens als AD Kennung tragen - die sind einfach zu lange fürs System - aber keine Regeln - ohne Ausnahme.

Und zu guter letzt warum?

Auch bei uns gibt es hartnäckig vergessliche - aber denen kann man auch einfach - ohne nachzusehen sagen - "nehmen SIe Ihre Email Adresse....."

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: FreundDerNacht
04.06.2010 um 15:30 Uhr
Hallo hallo,

nachmane_1.Buchstabe Vorname
Vorname
Nachname
1Buchstabe VornameNachname

gibt so viele kombinations möglichkeiten ... wies einer mal angefangen/bestimmt hat so wirds einfach weiter gemacht
und wenn man mal was neues machen kann kann man selber kreativ werden ...

Grüße,
FdN
Bitte warten ..
Mitglied: Hajo2006
04.06.2010 um 15:32 Uhr
Hallo,

also ich denke mal das eine nur mit Anfangsbuchstaben Kennung viel Schneller zu Problemen
führen kann.

Mal dein Beispiel weiter führe: Du hast nun den Fritz Neu genommen (VKFN) was hättest du gemacht
wenn es die ID VKFN schon gäbe weil es eine Frauke Neumann im Verkauf tätig ist die ja dann diese
ID hätte.

Also damals als ich für ca. 800 User tätig war, wurde einfach die Position der Arbeitsstelle genommen.
Zum Beispiel wenn er im Verkauf wäre Verkauf01, den echten Namen des Users kann man ja dann
in den Eigenschaften des Users Verkauf01 eintragen. Sollte der User den Nachnamen ändern muß
man keinen neuen Namen (ID) erstellen für den User.

Gruß
Hajo
Bitte warten ..
Mitglied: ag
04.06.2010 um 16:02 Uhr
Hi Ihr,

wenn ein User hinzukommt, der z.B. Fridolin Meerberger heißt, so würde dieser die ID VKFME erhalten.

Das von uns eingesetzte System hat den Vorteil, dass man ziemlich einfach die Person und die Abteilung
aus der ID lesen kann. Was z.B. die rechtevergabe auf Volume-/Verzeichnisebene sehr vereinfacht, bzw.
sehr "plastisch" werden lässt.

Nun zum gefragten 'Warum':

Mir fällt immer wieder auf, dass es u.a. auch große Softwareanwendungen gibt, die mit einer Änderung nicht
zurecht kommen. So kann u.a. unser jetziges ERP-System dies nicht, was zur Folge hat, dass die Anwender
sich hier immer noch mit ihrer ersten zugeteilten ID anmelden müssen.
Warum diese dann nicht mehr mit deren neuer ID im ERP-System arbeiten lassen? Weil dann bestimmte
Auswertungen nicht mehr "stimmen" würden, da alle Informationen in diesem System von "der ID" abhängen.
Z.B. wenn ein Auftrag eingegeben wird, so wird dem Erstellerattribut die Anmelde ID zugewiesen.

Das man Anwender generell immer mit der gleichen Kürzel-ID arbeiten lässt, ist zwar machbar, kann aber u.U.
zu Problemen führen wenn der Anwender/innen auf eine korrekte Bezeichnung besteht. Darüber hinaus finde
ich es schon etwas Panne, wenn man den Managern (=Geldgebern) und DAUs erklären muss dass "das System"
das nicht kann...

Im konkreten Fall ist es so, dass wir uns für die Software Teaming (Novell) interessieren würden aber auch bei
dieser ist eine Änderung der ID "tödlich"....

Da unsere ID auch die Abteilung enthalten und es öfters vorkommt das sich die Abteilung und nicht der Name
ändert, also aus 'VKFM' wird 'EKFM', ist der Einsatz dieser Software nicht möglich, es sei den wir würden die IDs
generell ändern. Wir diskutieren im Moment über sechsstellige nummerische IDs (123456) die sich dann nicht mehr
ändern. Einziger, aber auch schwerwiegender Nachteil an diesen IDs ist, dass man nicht mehr direkt sehen kann, wer sich
hinter der ID "verbirgt", was bei Zugriffsfragen, Rechtevergaben und Auswertungen so einiges an neuen Problemen
schafft.

Und da Novell nach dem Release 2.1 (wir testen die Software schon seit der Version 1.0) dieses "Problem" immer noch
nicht gelöst hat (sie vertrösten einen auf Version 4) und immer sehr verwundert tun, dachte ich mir, jetzt fragste mal
in der Community nach, wie es dort gehandhabt wird.

THX
Andre

PS: Wir benutzen Windows/ADS als reines "Slave-System". Als Main-System läuft bei uns Novell/eDIR (OES, SLES und
das gute alte Netware)
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
04.06.2010 um 19:58 Uhr
Hallo,

nachdem natürliche Attribute (Name, Abteilung) weder statisch noch eindeutig sind, erscheinen sie zur dauerhaften Identifizerung ungeeignet. Also wird ein künstliches Attribut geschaffen. Mit anderen Worten: bei uns werden meist einfach Nummern vergeben (okay, hat auch noch andere, historische Hintergründe).
Daneben macht es Sinn, den Nummern noch einen Buchstaben voranzustellen, z.B. bei der Firma Contoso den Buchstabe C (ja, auch der Firmenname kann sich natürlich ändern). Damit bekommt dann die Nummer einen Eigennamen, nämlich "C-Nummer" statt einfach nur "Nummer" (fragst du einen Nutzer sonst nach seiner "Nummer" bekommst du seine Telefonnummer, bei C-Nummer weiß jeder, was gemeint ist).
Zu guter letzt sollten die Nummern nicht lückenlos sequentiell vergeben werden. Will man einen Nutzer auf etwas berechtigen und vertippt sich an einer Stelle, dann hat man jemand falsches berechtigt (oder was auch immer) ohne es zu merken. Vergibt man die IDs geschickt kann einem das nicht passieren.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: fireblade09
24.11.2010 um 13:02 Uhr
Bin zwar ein wenig spät mit der Antwort, aber wir machen das wie folgt (haben eine europaweite Domäne):
EXXYZZZZ - so sieht ein Username aus:
E = Europa
XX = Firma in einem Land, bei der Jeder einen Code hat (z.b. de für die deutsche Niederlassung, at für die österreischische oder d1 für die 2. deutsche niederlassung, usw
Y = E oder I, für extern oder interner Mitarbeiter
ZZZZ = Personalnummer

Das sich die Personalnummer in den seltens Fällen ändert, is der Username eindeutig
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Programmupdates ohne Adminrechte für die User einer Domäne (3)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Microsoft Office
gelöst Sharepoint Cached User Infos ? (4)

Frage von joehuaba zum Thema Microsoft Office ...

Netzwerkgrundlagen
IPsec - .conf und .secret erstellen aus Gruppe und User (16)

Frage von MaxMLe zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Systemdateien
Keine Berechtigung trotz Domänen-Admin User (10)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Systemdateien ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...