Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Immer noch Problem mit Boot und Windows Start

Frage Microsoft

Mitglied: Mikey111

Mikey111 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.08.2005, aktualisiert 02.09.2005, 7416 Aufrufe, 15 Kommentare

Hi!

Folgendes Problem:

Hab nen alten Pc den ich verkaufen will, wollte den Pc formatieren vor dem Verkauf. Also hab ich im Bios First boot Device auf Cd Rom gestellt und neu gestartet, Pc hat gebootet von der Xp Cd! Nun war das Problem das ich den Partionierten Bereich nicht formatieren kann weil dort Temporäre Installationsdatein drauf waren. Das waren die Worte vom Pc. Nun ja also erst mal mit Xp nochmal neu drüber gefahren (ohne formatieren). DA gins erst richtig los- Er will jetzt ein passwort von mir beim Starten obwohl ich kein Passwort eingegeben habe, also mit Xp starten is nix mehr. Nun wenn ich jetzt nochmal xp cd einlege und booten will von der Cd kommt nur mehr Fehlermeldung "Boot Disk failure, insert......"

Plötzlich geht nicht mal die Cd mehr.....
Ich bin am ende weiß nicht mehr was ich machen soll!

Auch dateinträger überprüfung stellt keine fehler der Festplatte fest.

Hab einen:
1ghz
256ram
win xp
dvd rom + cd brenner
Mitglied: lutz1986
31.08.2005 um 15:31 Uhr
Hallo,

also wenn du diese Fehlermeldung "Boot Disk failure, insert......" bekommst sieht es ja wohl eher so aus als ob er garnicht von CD Booten würde. Falls du noch eine alte Windows 98 CD-ROM oder Startdiskette haben solltest könntest du versuchen die Festplatte mit FDISK "platt" zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Soldier
31.08.2005 um 15:38 Uhr
Kommt die Passwortabfrage nicht doch vom BIOS? Dann einfach mal Batterie vom Mainboard rausnehmen und 10-20 Minuten warten.

Festplatte formatieren geht über das Programm delpart. Damit wird die ganze Partition gelöscht. Somit ist die Platte unpartitioniert und unformatiert.

http://www.russelltexas.com/delpart.htm

Am besten dieses Programm auf die Bootdisk ins Hauptverzeichnis speichern. Dann mit der Disk auf dem zu verkaufenden PC booten (BIOS - First boot device: Floppy) und Programm starten.

Oder du hängst die Platte vom Verkaufs-PC an deinen richtigen PC (vorher auf SLAVE jumpern) und formatierst von deinem PC die zweite Platte. Wenn du nicht weißt, wie´s geht, sag einfach bescheid !

MfG und best wishes...
Bitte warten ..
Mitglied: Mikey111
31.08.2005 um 15:44 Uhr
Thx für die Antworten!

Nun sieht es so aus, ich hab keine Win 98 Cd und keine Disketten.

Die Passwortaufforderung kommt definitif von Win xp! nutzername: Administrator und Passwort: ?

Das heißt soviel wie die einzige möglichkeit ist mir Disketten zu kaufen und eine Startdiskette zu machen?
Bitte warten ..
Mitglied: Soldier
31.08.2005 um 15:47 Uhr
Nein.

Die Möglichkeit wäre die Verkaufs-PC-Festplatte als SLAVE an deinen Arbeits-PC zu hängen und von da aus über die Datenträgerverwaltung die zweite Platte zu formatieren.
Bitte warten ..
Mitglied: lutz1986
31.08.2005 um 15:52 Uhr
Naja, selbst wenn du jetzt ins XP rein kommen würdest würde das ja dein Problem noch nicht beheben das du die Festplatte komplett formatieren willst.

Also ich würde erst noch einmal nachsehen ob der PC beim Start auch wirklich von der XP CD-ROM bootet und es einfach noch ein paar mal probieren, mal in ein anderes CD-/DVD-Laufwerk nehmen. Du könntest natürlich die Festplatte auch noch als zweite Festplatte (nicht als Boot-Festplatte) an einen anderen PC hängen und dort dann in der Computerverwaltung alle Partitionen löschen.

edit

gut "Soldier" war schon schneller.
Bitte warten ..
Mitglied: Soldier
31.08.2005 um 15:54 Uhr
Sag ich ja...
Bitte warten ..
Mitglied: lutz1986
31.08.2005 um 15:58 Uhr
Du warst halt ein wenig schneller beim tippen!
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
31.08.2005 um 16:17 Uhr
Nu Tippe ich
und beeile mich ! geil das Reimt sich -> pumukel und Meister Eder .....

zurück zum Thema.

Schaue mal nach bevor du umbaust, ob das WIRKLICH von XP kommt, oder ob das noch vom BIOS Kommen kann. ! Es gibt auch Viren, die gehen an die Schutzmechanismen der Platten heran und diese mit Passwörtern zu sichern. Diese Mechanismen werden heute von Herstellern implementiert um z.b. Notebokkplatten gegen zugriffe zu sichern. Erst wenn du sie freigibst ( entlockst ) kann man mit Ihnen wieder arbeiten, nicht das du dir da so ein Ding eingefangen hast. Denn Artikel habe ich mal wieder gelesen, in einer Fachzeitschrift.

C'T : " Wie ATA-Sicherheitsfunktionen Ihre Daten gefährden "

Mfg Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: Harry2o
31.08.2005 um 18:27 Uhr
Folgende Tatsachen:

Bei Problemen mit XP immer angeben, ob es sich um XP Home oder XP Pro handelt *g*. Dies lässt zwar nicht immer Rückschlüsse auf die Problemursache ziehen, jedoch gibt es gerade für die Problemlösung bei beiden Versionen oft Einschränkungen bzw. unterschiedliche Vorgehensweisen.

Ich weiß zwar jetzt nicht, wie "die Worte vom pc" genau waren, dass angeblich kein Formatieren des partitionierten Bereichs möglich wäre, jedoch kann es so nicht ganz genau abgelaufen sein. Bei einer frischen XP Installation per Boot-CD wird ZUERST die Zielpartition festgelegt, die im übernächsten Schritt sehr wohl formatiert werden kann (wie sonst sollte man per XP Boot-CD die C-Partition platt machen und frisch installieren!?), und erst DANACH werden die Installationsdateien in ein temporäres Verzeichnis kopiert (dann folgt ein Neustart).

Wenn nun beim Systemstart eine Passwortabfrage mit Benutzername "Administrator" erscheint, dann kommt diese auf jeden Fall von Windows - da hat das BIOS nichts mit zu tun und der Lösungsvorschlag mit Batterie-vom-Mainboard-Trennen wird erfolglos bleiben.

Hast du schonmal versucht, dich mit dem Passwort des "Administrator"s oder irgendeinem anderen Benutzer der vorherigen Windowsinstallation einzuloggen?
Wenn man nämlich ein Windows XP auf eine Partition mit bestehender Windows-Installation installieren will, werden die Windows-Dateien zwar neuinstalliert, die Benutzerkonten bleiben jedoch.

Eine andere Möglichkeit ist auch - bei der Installation von XP Pro wird nach einigen Neustarts zum EINGEBEN des NEUEN "Administrator"-Passworts aufgefordert (diese Eingabe fehlt bei XP Home). Ich möchte hier niemanden für dumm verkaufen, aber wer nur XP Home installiert hat und dann einmal eine XP Pro durchführt, den mag diese Passwort-Eingabe durchaus verwirren. Daher, wie gesagt, man wird bei der XP Pro Installation zum Festlegen des neuen Passworts aufgefordert, das ist keine Anmeldung mit Passwortabfrage.

Die Fehlermeldung "Boot Disk failure, insert......" würde mich in der Tat zum Benutzen des anderen CD-Laufwerks bewegen (sofern eins vorhanden - egal ob DVD-Laufwerk oder CD-Brenner oder sonstiges). Allerdings sollte hier beachtet werden, dass das Booten von CD nur mit dem am Master angeschlossenen IDE-Gerät funktioniert.
Aber es wäre auf jeden Fall einen Versuch wert, daher ist eventuell umjumpern angesagt (wo der Jumper zu setzen ist, steht meist auf dem Laufwerk selber).

Auf jeden Fall bleibt aber als Resumee zu sagen:
Wenn der eigentliche Gedanke ist, die Festplatte zu formatieren, dann bringt eine XP Installation herzlich wenig - denn bei laufendem Windows kann man die Festplatte nie vollständig formatieren.
Daher wäre hier zu raten, nicht allzugroße Umstände zu machen, um Windows wieder zum Laufen zu bringen, sondern eher daran, wieder von CD booten zu können und damit dann gleich zu Beginn der Installation die Partition(en) zu formatieren (das geht!!).
Sollte das alles nichts bringen, und besitzt der PC ein Diskettenlaufwerk, kann man auch diesen Weg nehmen (sofern es sich NICHT um NTFS-Partitionen handelt): In einem anderen PC im Windows Explorer auf A-Formatieren gehen, und "DOS-Startdiskette erstellen" auswählen. Von dieser Diskette dann booten (vorher im BIOS die Diskette als primäres Bootdevice einstellen) und mit "format c:" oder welche Partition auch immer dann die Partition(en) formatieren.

Nichtsdestotrotz bleibt zu sagen, die einfachste, sicherste und gebräuchlichste Lösung ist trotzdem, die Festplatte in einen anderen PC einzubauen und dort zu formatieren.
Ich habe oben den Hinweis gelesen, dass die Festplatte dann auf SLAVE gejumpert werden muss - mit solchen generellen Aussagen sollte man jedoch vorsichtig sein, da dies selten allgemein der Fall ist (ich habe es schon oft erlebt, dass in einem PC mit einer Festplatte und einem CD-Laufwerk beide am selben IDE-Port angeschlossen waren. Auch habe ich es schon paarmal gesehen, dass bei zwei CD-Laufwerken das zweite AUCH als SLAVE angeschlossen war. In beiden Fällen wäre die zweite Festplatte also als Master zu jumpern).
Und wenn dieser Weg gewählt wird, noch ein kleiner Hinweis: Nicht Panik schieben, wenn plötzlich keinerlei Programmverknüpfungen mehr stimmen wenn die zweite Festplatte angeschlossen ist - oftmals werden zuerst alle Primärpartitionen (in der Regel ist C immer primär) und erst danach die erweiterten angezeigt.
Einfach die Partitionen der zweiten Festplatte formatieren, danach wieder abhängen. Nach dem Neustart sind wieder alle Verknüpfungen normal.


So, ich hoffe jetzt die Fälle detailliert genug ausgeführt zu haben und wünsche viel Erfolg *g*

CU
~Harry
Bitte warten ..
Mitglied: Mikey111
31.08.2005 um 19:47 Uhr
Das war wirklich sehr Ausfürlich! gg

Also jetzt alles nach der Reihe:

Ich hab Xp Prof!

Weiters warn das mit dem Partionierten bereich tatsächlich so, Nach dem Boot per Xp cd kam ich in das Win Xp Setup (blauer Bildschirm) mit den möglichkeiten: System wiederherstellen, Betriebssystem Reparieren oder Betriebssystem neu installieren.
Dann hab ich den Bereich festgelegt wo es installiert werden soll da ich nur eine Festplatte hatte hab ich C: gewehlt, dann die frage soll der Bereich formatiert werden vor der neuinstallation, die frage ebenfalls mit ja beantwortet und dann sagte konnte nicht Formatiert werden weil auf dem partionierten bereich temporäre installationsdaten gespeichert sind.

Die Passwort abbfrage kam tatsächlich von Win Xp, doch auch mehrfaches herumprobiern mit passwort, alten passwörtern ohne passwort ergab nichts!!

Das mit umjumpern, wäre eine überlegung wert und auch ein versuch wert.

Habe es aber wiederum mit umbau der festplatte auf den anderen Rechner probiert, hatte damit auch erfolg, festplatte formatiert und win xp draufgespielt bei den funktionierenden rechner. Dann wieder umgebaut auf den alten rechner. Dann wurde ich wiedermal eines besseren belehrt das dies nicht so funktioniert den Jetzt schreibt der alte pc beim Boot "NTLDR fehlt Neustart mit Strg+alt+entf"
Dachte mir wiederrum probier ich einfach nochmal mit xp cd zu booten was wieder mal die übliche fehlermeldung "Boot Disk failure....." zum vorschein bringt.
Auch das scheint das problem nicht gelöst zu haben. Ausser das ich jetzt auf meinen Funktionierenden Pc noch mehr probs hab nämlich das er beim Boot 2 verschiede Betriebssysteme zur auswahl stellt wobei eins davon natürlich nicht funktioniert da es ja auf der anderen Festplatte drauf ist und die wieder im anderen rechner steckt.

Könnte es auch sein das die Xp cd kaputt ist weil sie nicht mehr bootet? (Wobei bei der installation von xp keine Fehler aufgetreten sind)

danke nochmals für die Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: amd64
01.09.2005 um 00:19 Uhr
ZITAT Mikey111

>Habe es aber wiederum mit umbau der festplatte auf den anderen Rechner probiert, hatte >damit auch erfolg, festplatte formatiert und win xp draufgespielt bei den funktionierenden >rechner. Dann wieder umgebaut auf den alten rechner. Dann wurde ich wiedermal eines >besseren belehrt das dies nicht so funktioniert den Jetzt schreibt der alte pc beim Boot >"NTLDR fehlt Neustart mit Strg+alt+entf"



1. Das kann nicht funktionieren! Wenn du auf deinem Rechner Win XP installiert hast, kannst du das BS dieser Hdd nicht auf einem anderen Rechner nutzen. (es sei den, die 2 Rechner sind völlig indentisch) wovon ich aber nicht ausgehe.

2. Deine Lösung wäre: Du formatierst diese HDD nochmal in deinem Rechner. Dann baue die wieder in den anderen Rechner zurück. Jetzt kannst du auf diesen Rechner Win XP installieren und auch verwenden.

mfg

Klaus
Bitte warten ..
Mitglied: Soldier
01.09.2005 um 08:44 Uhr
Und dein anderer PC versucht jetzt verzweifelt die zweite Platte, auf der du XP installiert hast, zu finden und bietet dir demnach 2 verschiedene Betriebssysteme an...

Das geht aber irgendwie wieder weg, aber momentan weiß ich nicht, wie...

Also bitte Festplatte wieder umbauen (SLAVE), mit der ersten XP-Auswahl starten, Formatieren, Festplatte umbauen, mit Bootdisk booten, formatieren, fertig.

XP würde ich nicht installieren, wenn du ihn verkaufst. Ausser du verkaufst inklusive Lizenz, welche du dann nicht mehr benutzen darfst.

MfG und best wishes...
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
01.09.2005 um 09:18 Uhr
der Installation von XP Pro wird nach
einigen Neustarts zum EINGEBEN des NEUEN
"Administrator"-Passworts
aufgefordert (diese Eingabe fehlt bei XP
Home). Ich möchte hier niemanden
für dumm verkaufen, aber wer nur XP
Home installiert hat und dann einmal eine XP
Pro durchführt, den mag diese
Passwort-Eingabe durchaus verwirren.

Hm Da kann ich nicht zustimmen.
Es kommt auf die Art und Weise an wie ich das System installiere.

Ich persönlich gehe immer her in formatiere die Partition auf der das System drauf soll, und ich habe noch nie ne PW bekommen. (Und das schon seit 2k mit ws, srv, xp home, pro, srv)

Aber der Hinweis ist gut, werde das mal so wie oben probieren. Vielleicht bekomme ich dann die Meldung auch. Schliesslich lernt man nie aus !!!

Mfg Metzger
Bitte warten ..
Mitglied: Harry2o
01.09.2005 um 19:08 Uhr
OK, wenn du es tatsächlich so beschreibst, dann gibt es offensichtlich eine Konfiguration, in der es verhindert wird, C zu formatieren.
In diesem Fall (wäre kein zweiter PC zur Hand) müsste man rumprobieren - z.B. per Bootdisketten starten (kann man sich runterladen, sind 6 Disketten), es ist dasselbe Setup, dauert nur ewig, und das formatieren versuchen.


OK, das NTDLR fehlt ist wie von amd64 beschrieben klar. Es muss zwar nicht zu diesem Problem führen, wenn man einen anderen PC zur Installation nutzt, jedoch in diesem Fall ja, also fällt die Möglichkeit aus.


Die normale Lösung ist wirklich wie von amd beschrieben - im anderen PC formatieren, zurückumbauen und installieren.


Bei deinem neuen PC die zweite Bootoption kannst du folgendermaßen entfernen:
Systemsteuerung, System, Erweitert, "Starten und Wiederherstellen" Einstellungen. Im Dropdown-Menü siehst du nun die Einrtäge, die dir beim Systemstart angezeigt werden. Du klickst zwei Zeilen drunter auf "Bearbeiten" und kannst nun den Eintrag im Notepad entfernen.
Normalerweise sind solche direkten Löschaktionen in Konfigurationsdateien heikel, aber in diesem Fall kein Problem, denn die Bootoption führt ja wirklich ins Leere.
Btw, hier wird die boot.ini verändert - und ich glaube direkte Änderungen an der Datei (und nicht über den Umweg Systemsteuerung) fallen unter den Windows-Systemschutz.



Außerdem stimme ich zu, wenn du den PC sowieso verkaufen willst, dann macht es kaum Sinn, mit installiertem Windows zu verkaufen.
Ich empfehle außerdem (wenn du die Festplatte im anderen PC hast), die Partitionen mit bestimmten Tools richtig leeren zu lassen.



Und @ Metzger:
Ich habe bis jetzt zwar nur XP Home und Pro (nicht Server) installiert, und ausnahmslos gegen Ende der Installation bei XP Pro die Passwortneueingabe des Administrator-Accounts erhalten (nicht so bei XP Home).
Außerdem finde ich das sinnvoll und kann's mir kaum vorstellen, dass bei Windows Netzwerkversionen (also Pro und Home) diese Passwortneueingabe während der Installation fehlt, denn das wäre ein ziemliches Sicherheitsleck, wenn das Administratorpasswort (wie bei XP Home - was ich auch nicht befürworte) standardmäßig auf "LEER" gesetzt wird.
Vielleicht gibt's das wirklich, dass die Installation ohne diese Funktion auch abläuft, habe ich persönlich jedoch NIE erlebt *g*


Cheers
~Harry
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
02.09.2005 um 13:34 Uhr
Wenn du die Partition in der Windows sein System rein installiert, killst, formatierst, kann es garnicht mehr nachfragen.

Mfg Metzger
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Problem mit Windows Server 2012 R2 (MSConfig - Systemstart Modus) (3)

Frage von FloFMS zum Thema Windows Server ...

Firewall
gelöst Pfsense squidguard - Problem mit Windows Update (5)

Frage von Fenris14 zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...