Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Installation - Scripten

Frage Entwicklung Installation

Mitglied: Mr.Plow

Mr.Plow (Level 1) - Jetzt verbinden

21.08.2014, aktualisiert 16:34 Uhr, 1383 Aufrufe, 10 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen

In der Firma haben wir folgendes Problem. Ich bin mir aber sicher, das kann man vollautomatisieren.

1. Wir haben Techniker die Bereitschaft haben. Diese verfügen über spezielle Software auf ihrem Notebook. Zum grössten Teil sind es doch einige Produkte.
2. Fällt das Hauptgerät aus, muss ein Zweitgerät verfügbar sein. Der Techniker kann dann einen 1:1 Tausch machen.

Problemstellung:
Wir schaffen es nicht, die Zweitgeräte mit der entsprechenden Software vorzuinstalliern und parkiert zu halten.
Der Techniker muss im Falle eines Ausfalles, das Zweitgerät in massiver kleinstarbeit, zeitintensiv konfigurieren.
Das Hauptproblem ist, dass die Software nur dann korrekt installiert und vewendet werden kann, wenn der User
XY diese unter seinem Windows-Account auf dem System installiert. Somit ist eine Vorinstallation nicht möglich.
Die Anzahl der Techniker ist beträchtlich.

Lösungsansatz:
Die Software wird auf dem Gerät abgelegt (C:\blabla). Sobald dein Techniker auf das Zweitgerät ausweichen muss,
kann er ein Skript aufrufen. Hier gibt er seinen Namen ein und die Sprache sowie die Produkte die er installiert haben will.

Nach einem Klick auf "Go" werden alle Produkte automatisch und im silent mode installiert. Der User muss nur warten.

Frage:
Hat jemand Erfahrungen mit sowas und ist das unter allen Bedingungen möglich? Warum ist die Software nicht ersichtlich
wenn man diese als Administrator installiert. Kann man das in Windows nicht umgehen, sodass zwingend alle User die Software
nutzen können?

Gruss und Danke für Wertvolle Inputs,
Mr. Plow

P.S:
Wir sprechen von WIN7 Maschinen
Mitglied: kaiand1
21.08.2014 um 17:12 Uhr
Moin
Nun zum einen ist der Hersteller der Software dein Bester Partner der dir darüber mehr Erzählen kann.
Es kann sein das die Software nicht für Multiuser ausgelegt ist und auf den Account wo es Installiert wurde in der Reg / Benutzer Account Daten hinterlässt.
evtl ein Haupt Techniker Account machen worüber alles läuft?
Zudem wie ist es mit Remote Profile ? So währen zb die User Daten/Einstellung auch auf dem Ersatzgerät vorhanden...
Aber wie gesagt die Hersteller können dir da eher Helfen die kennen die Software und wir nicht
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
21.08.2014 um 18:46 Uhr
mehr kann man dazu nicht sagen. ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Mr.Plow
21.08.2014 um 18:55 Uhr
Hi Kaiand1

Vielen Dank für die Antwort.

Leider verwenden wir keine Roaming Profiles (sehr interessanter Ansatz) und auch das Sharen von Accounts ist nicht erlaubt.
Sehr mühsam das Ganze.

Ich kenne mich an der Stelle nicht gut mit Roaming Profiles aus. Der User benötigt jeweils zwingend Netzzugriff, korrekt?
Das Problem ist, dass die Techniker selten am Netzt sind.

Gibt es Nachteile sonstige beim Roaming Profile?

Gruss und besten Dank
Mr. Plow
Bitte warten ..
Mitglied: Nr60730
21.08.2014 um 20:27 Uhr
moin,

vergess die Roaming Profile mal (für das Szenario) schnell wieder.
Überlange Anmeldezeiten blablubb Popups schnickschnack.

Wie m8 man sowas?

Ganz einfach - rückt der Hersteller keinen Support raus, besorgt man sich ein Werkzeug (wie z.B Regsnaphot) und macht eine Liste.

Der Techniker muss im Falle eines Ausfalles, das Zweitgerät in massiver kleinstarbeit, zeitintensiv konfigurieren.
Also gibts wohl eine Liste "2do", die zerpflückt man in einzelne Schritte und weiß dann, "was" jeder einzelne Schritt auf dem rechner gemacht hat.
Regkey gesetzt, verändert und oder Ordner im Profilordner mit Daten angelegt usw.

und ist das unter allen Bedingungen möglich?

Ja, aber ob es in jedem Fall eine wertvolle Zeitersparnis ist, das steht (nach deinen Zeilen deinen Wissenstand beurteilt) möglicherweise auf einem anderen Blatt.

Das Hauptproblem ist, dass die Software nur dann korrekt installiert und vewendet werden kann, wenn der User
XY diese unter seinem Windows-Account auf dem System installiert.
Somit ist eine Vorinstallation nicht möglich. Die Anzahl der Techniker ist beträchtlich.

Naja, es gibt immer noch eine "Vorlage" des Benutzerprofils, das "jeder" Benutzer, der sich erstmalig (ohne vorhandenes Profil) anmeldet und dieses als Basis (default) nimmt.

Kurz und knapp theoretisch kein Thema, gibt notfalls auch "Spezialisten" die einem da gegen Asche helfen.

Ergo: Hast Du einen Chef, der das Projekt als "Lerngeld" abrechnet, dann leg auf jeden Fall los.

N8
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.08.2014, aktualisiert um 22:00 Uhr
Guten Abend,
2. Fällt das Hauptgerät aus, muss ein Zweitgerät verfügbar sein. Der Techniker kann dann einen 1:1 Tausch machen.
Ist Windows 8 ToGo keine Möglichkeit?

kann er ein Skript aufrufen. Hier gibt er seinen Namen ein und die Sprache sowie die Produkte die er installiert haben will.
Deine Beschreibung deutet auf ein Self-Service-Portal hin. Sowas gibt es beieinigen Softwareverteilungsprogramme bzw. Anwendungsvirtualisierungen.

Nach einem Klick auf "Go" werden alle Produkte automatisch und im silent mode installiert. Der User muss nur warten.
Alternativ ein Image von den einzelnen Notebooks ziehen und per WDS bereitstellen. (vereinfacht gesagt).


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
22.08.2014 um 09:55 Uhr
Hi,

Ich kenne mich an der Stelle nicht gut mit Roaming Profiles aus. Der User benötigt jeweils zwingend Netzzugriff, korrekt?
Das Problem ist, dass die Techniker selten am Netzt sind.

Er braucht nicht zwingend Zugriff auf das Netzwerk. Das ganze kann meines Wissens nach so konfiguriert werden das er das Lokale Profil nimmt wenn das Roaming Profil nicht erreichbar ist.

Aber dann mal eine vll. blöde frage. Wie macht ihr es sonst? Jeden Techniker auf jedem Gerät lokal angelegt??
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
22.08.2014 um 10:41 Uhr
Hallo Mr.Plow,

wir benutzen AutoHotKey zur Bestückung der Rechner mit Software.

Falls du die Zeit hast, eine Sprache für diesen Zweck zu lernen, empfehle ich dir AHK.
Damit kannst du auch Maus und Tastatur-Eingaben simulieren um Einstellungen zu ändern, etc.

Für dich ist vorallem das FileInstall()-Kommando interessant, weil dieses beim kompilieren des Skripts die benötigten Dateien mitpackt. Dadurch sind diese IMMER im Skriptordner verfügbar.

Hier der Code meines Skripts: http://ahk.us.to/?p=a9a51e

Ich benutze dabei kein FileInstall(), weil ich ständig eine Netzwerkverbindung habe, aber in deinem Fall solltes du FileInstall() verwenden.


Gruß,
Snowman25
Bitte warten ..
Mitglied: Nr60730
22.08.2014, aktualisiert um 18:59 Uhr
Salve Schneemann,

AHK hat halt (wie alle üblen Tricks, die Maus und Tastatur-Eingaben simulieren um Einstellungen zu ändern, etc.) einen faden Beigeschmack....

Die nicht emulierte Tastatur und die Maus / Trackpad funktionieren während der Simulation immer noch von daher ....

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
23.08.2014 um 00:56 Uhr
Hi.

Klingt für mich am ehesten nach fehlenden Images.
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
25.08.2014 um 10:00 Uhr
Zitat von Nr60730:

Die nicht emulierte Tastatur und die Maus / Trackpad funktionieren während der Simulation immer noch von
daher ....

Lässt sich mit BlockInput abschalten.

Ausserdem musst du mit AHK die Maus nicht "bewegen" um zu einem Button zu kommen. Du kannst den Button auch über die WindowsAPI ansprechen oder den Mauszeiger direkt auf den button hüpfen lassen, klicken und wieder zum Ursprungspunkt zurückkehren. Und das so schnell, dass du's garnicht siehst.

Allerdings kann ich es gut verstehen, wenn der TO sich keine neue Sprache anlernen möchte.

Gruß,
Snowman25
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Mac OS X
Installation von macOS 10.12 Sierra auf Xiaomi Mi Notebook Air 12.5

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

SAN, NAS, DAS
NetApp FAS3240 + DS14MK4 + DS14MK2 Fibre Channel - Installation (3)

Frage von sunny-ko zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Linux
SW-Verteilung und unattended OS Installation

Frage von winlin zum Thema Linux ...

Video & Streaming
Beamer-Installation neben Klimagerät (3)

Frage von inno-it zum Thema Video & Streaming ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...