Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Installation zweiter XenServer mit Anbindung SAN

Frage Virtualisierung Xenserver

Mitglied: windowsxp

windowsxp (Level 1) - Jetzt verbinden

08.07.2014, aktualisiert 28.07.2014, 1996 Aufrufe, 28 Kommentare

Servus,

wir haben einen zweiten XenServer installiert in dem wir jetzt das vorhanden ISCSI-SAN einbinden wollen.
Jetzt ist die Frage ob es mit der neuen MAC-Adressen der Netzwerk-Karten keine Probleme mit der installierten AD-VM gibt.
Hat hier schon jemand Erfahrung? Oder ist sowos unproblematisch

Gruß
Sebastian
28 Antworten
Mitglied: Der-Phil
08.07.2014 um 11:13 Uhr
Hallo Sebastian,

ehrlich gesagt verstehe ich Deine Frage nicht.
Keiner kennt Dein iSCSI-SAN. Gibt es hier überhaupt einen Mac-Filter? Was befürchtest Du?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
08.07.2014 um 11:36 Uhr
Auf dem Storage liegen den VM´s die über iSCSI am XenServer hängen,
jetzt will ich das SAN an einen zweiten XenServer hängen.
Kein Mac-Filter. Ich befürchte das das Active Directory nicht mehr funktioniert da sich die
Netzwerkkarte verändert wenn ich den zweiten XenServer einbinde.

Fehlende Information der erste soll Platt gemacht werden und auf die neuste XenServer Version gebracht werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.07.2014 um 12:54 Uhr
Hallo,

Zitat von windowsxp:
Ich befürchte das das Active Directory nicht mehr funktioniert da sich die Netzwerkkarte verändert wenn ich den zweiten XenServer einbinde.
Dann übernehme die MACs wenn du dienste oder sonstwas daran gebunden hast. Da darf aber der erste Xen dann **nicht* mehr gleichzeitiug mitlaufen. Hängt deine IP von der MAC ab (DHCP)? Ansonsten ist es dem AD wurscht wegen einer MAC, ausser du hast diese gezielt irgendwoe eingebunden. Wir kennen dein gedöhns nicht. Frag dich also was passiert wenn du deinen VMs neue Netzwerkkarten spendierst.

Ob man im Xen die MACs für die VMs vorgeben kann?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
08.07.2014 um 13:22 Uhr
Moin,

Die MAC Adresse der VM dürfte sich auch bei Xen nicht ändern wenn die VM von einem phys. Server auf den nächsten wandert. oder hast du der VM direkt die HW-NIC durchgereicht? (unwahrscheinlich)

Ausserdem: was genau soll das AD für ein Problem bekommen, wenn sich die Layer 2 Adresseierung (also MAC) ändert, die Layer 3 Adresse (IP) aber gleich bleibt?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
08.07.2014 um 17:00 Uhr
Okay danke für die Antworten.

Wie ich selbst herausgefunden habe dürfte das über Multipathing am XenServer ja kein Problem sein.
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
09.07.2014 um 07:31 Uhr
Wie ich selbst herausgefunden habe dürfte das über Multipathing am XenServer ja kein Problem sein.

Sag mal, sprichst du jetzt von der iSCSI Anbindung des Hosts? Dann hat Multipathing eigentl. nichts mit deiner Frage zu tun
Oder sprichst du von der LAN Anbindung der VM? Dann hat Multipathing eigentl. nichts mit deiner Frage zu tun
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
09.07.2014 um 08:34 Uhr
Hallo!

Dann hoffe ich einfach mal, Dein Problem erkannt zu haben...

- Zweiten Server zum Pool hinzufügen
- zweiten Server zum Poolmaster machen
- VMs im laufenden Betrieb auf den neuen Knoten schieben
- Ersten Server abschalten

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
09.07.2014 um 09:31 Uhr
Hallo danke schonmal,

sowie Phil das beschrieben so sollten wir vorgehen, doch wir haben
nur eine freie XenServer-Lizenz die kein verschieben im laufenden Betrieb
unterstützt.

Das SAN ist mit einer TCP-Verbindung über SCSI am aktuellen XenServer angebunden.
Am anderen Server ist Multipathing aktiviert.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
09.07.2014 um 11:28 Uhr
Hallo!

Jede freie Xenserver-Version unterstützt mit der freien Lizenz (die es ab 6.2 gar nicht mehr gibt, weil OpenSource) das Verschieben zwischen Pool-Membern.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
09.07.2014 um 11:41 Uhr
Funktioniert das dann auch wenn der alte XenServer die Version 5.6 SP 2 hat?
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
09.07.2014 um 13:20 Uhr
Hallo!

Ja, tut es. Der neue Server müsste dann aber auch unter 5.6 SP2 laufen, um in den Pool zu kommen oder eben beide unter 6.2, wenn Du den alten Server zuerst updatest.

Alternativ - dafür mit Downtime:
- Neuen Server mit aktuellem Xen installieren
- VMs an XenALT exportieren
- VMs an XenNEU importieren mit der Option "preserve=true".

Einziger Nachteil: Dann können sie nicht auf das selbe LUN am SAN connecten. Wenn Du genug Speicher am SAN frei hast, wäre das aber eine Option.

Gruß
Phil
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
09.07.2014 um 13:28 Uhr
Okay danke Phil,

Wir können nicht updaten! Wir müssen alles auf den neuen umziehen.

Der alte wird dann neu installiert auf 6.2 und dann sollen die VM´s auf den
Servern aufgeteilt werden!

Also sollte das mit Downtime funktionieren oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
09.07.2014 um 13:30 Uhr
WENN ihr zwei LUNs habt, ja.

XenServer 5.6 weiterzubetreiben halte ich aber für eine ganz und gar schlechte Idee....
6.2 ist da schon deutlich weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
09.07.2014 um 14:00 Uhr
Beim Fujitsu SAN ist nur ein LUN konfiguriert.
Ich kann ein 2tes erstellen.

Der XenServer 5.6 wird später auch auf 6.2 hochgezogen
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
10.07.2014 um 11:46 Uhr
Kann ich nicht eigentlich erstmal, bei
den alten Server die VM´s runterfahren
Und beim neuen Server das SAN bzw. die VM´s einbinden
und den alten erstmal ein halbes Jahr nicht verwenden?

Oder benötige ich dann auch schon zwei LUN´s?
Wenn erstmal nur der neue Server läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
10.07.2014 um 13:45 Uhr
Hallo!

Du musst einfach ein Szenario überlegen, das passt für Dich. Ein LUN kann nur zu einem Xen-Pool gehören - nicht nur zeitgleich, sondern generell. Alternativ: Alten Pool komplett abschalten und dann mit dem neuen Anfangen.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
23.07.2014, aktualisiert um 14:11 Uhr
Weiß jemand wie man Remote einen XenServer aktualisieren kann?
Auf XenServer 5.6 FP2 ist anscheinend noch kein rolling upgrade vorhanden.
Kann ich das rolling upgrade nach installieren?
Dann könnte ich der SAN-Umstellung aus dem Weg gehen!
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
23.07.2014 um 16:01 Uhr
Hallo!

Ohne IPMI-Modul ist das IMHO nicht möglich.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
23.07.2014 um 16:08 Uhr
Servus Phil,

ist das Modul nachzuinstallieren oder ist das bei XenServer 5.6 nicht möglich?
Das Modul kann ja hinter jedem Update stecken.

Gruß
XP
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
24.07.2014 um 10:27 Uhr
So ich werde morgen einen Monitor und Tastatur am XenServer anschließen
und es mit einem Upgrade versuchen.
Ein Upgrade hat ja keine auswirkung auf das SAN oder?
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
28.07.2014 um 10:22 Uhr
Also hatte am Freitag das Upgrade auf 6.2 ausgeführt.
Das Upgrade funktionierte problemlos nur das SAN wurde als Broken und XenServer als unplugged angezeigt.
Wie bekomm ich das SAN zum laufen?
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
28.07.2014 um 10:44 Uhr
Hallo!

Da kann ich Dir keine einfache Lösung geben. Da wirst Du um ein Debugging nicht rumkommen.

Erreicht der Xenserver das SAN überhaupt IP-mäßig?
Ist Multipathing an?
Was sagt das Log?

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
28.07.2014 um 10:52 Uhr
Hallo!

Also ich bin dann mit dem Backup wieder auf 5.6 SP2 und dann war wieder alles da.

Multipathing ist an.
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
25.08.2014 um 15:40 Uhr
So!!!
Umzug wäre abgeschlossen.
Habe Upgrade auf 6.2 gemacht, dabei wurde mir wieder das SAN als Broken angezeigt.
Ich habe dann unter Networking/Storage die IP-Adresse des SAN bzw des LUN´s angegeben und bin auf Repair und schon hat er das SAN gefunden.

Nur andere Frage:
Das SAN muss doch auch so zum Einrichten sein das beide XenServer darauf zugreifen können??!!!
Das der Poolmaster ständig zugreift und ich dann zwischen den Membern Switchen kann???

Gruß

XP
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
25.08.2014 um 15:43 Uhr
Hallo!

Das sollte automatisch so sein.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: windowsxp
26.08.2014 um 10:13 Uhr
Bis jetzt ist nur ein Server im Pool, denn anderen muss ich erst dazuholen.
Muss ich dann bei den anderen Server unter Networking auch bei Storage die Adresse des SAN´s
angeben? Wahrscheinlich schon oder?

Werde das mal testen wenn ich die Server runterfahren kann.
Danke Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
26.08.2014 um 11:20 Uhr
Hallo!

Du kannst einfach den zweiten Server in den Pool packen und das Management-Interface konfigurieren, über das iSCSI läuft. Dann sollte automatisch das iSCSI-SAN als Shared Storage zur Verfügung stehen.

Phil
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Xenserver
gelöst Citrix XenServer 6.5 hängt bei der Installation (2)

Frage von M.Marz zum Thema Xenserver ...

Mac OS X
Installation von macOS 10.12 Sierra auf Xiaomi Mi Notebook Air 12.5

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

SAN, NAS, DAS
NetApp FAS3240 + DS14MK4 + DS14MK2 Fibre Channel - Installation (4)

Frage von sunny-ko zum Thema SAN, NAS, DAS ...

LAN, WAN, Wireless
Client Mode oder Bridge Mode bei Anbindung an einen AP per W Lan (3)

Frage von xpstress zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...