Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internet sehr langsam unter Windows 7

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Sebastian86

Sebastian86 (Level 1) - Jetzt verbinden

15.08.2011, aktualisiert 12:19 Uhr, 6019 Aufrufe, 33 Kommentare

Hallo,
ich bin neu hier und ich hoffe das ihr mir mit meinem Problem weiterhelfen könnt. Ich werde versuchen mein Problem so genau zu beschreiben wie nur möglich.
Nun zu meinem Problem:

Mein Problem ist es, dass mein Internet sehr langsam läuft. Bei etwa 1400 kbps. Ich habe aber eine Leitung von 30000 kbps. Zudem erreichen alle anderen Rechner im Netzwerk, auch alle Windows 7, beinahe diese Geschwindigkeit. Es ist also nur diese eine Rechner betroffen. Das Netzwerk habe ich ebenfalls schon ausgeschlossen, dadurch das ich einen anderen Rechner angeschlossen habe, der die gewünschte Geschwindigkeit erreicht.
Das Netzwerk auf dem Rechner funktioniert ebenfalls ohne Problemen.

Was ich noch alles ausprobiert habe:

  • die aktuellen Grafikkartentreiber installiert
  • die automatische MTU Steuerung ausgestellt und manuell eingestellt. MTU fest auf 1492
  • den gesamten Computer auf Viren untersucht (Avast)
  • den Energiesparmodus meiner Netzwerkkarte ausgestellt
  • aktuelles BIOS installiert
  • neu Installation von Windows 7

Was komisch ist, dass wenn ich Spybot - Search and Destroy laufen lasse, dass dann meine Internetgeschwindigkeit normal läuft. Finden tut Spybot aber dabei nichts. Ich vermute dabei einen Spyware, die sich versteckt sobald ich Spybot laufen lasse. Es kann aber natürlich auch ein Dienst oder Prozess sein, den Spybot dann ausstellt. Mir ist aber dann nicht bekannt welcher es ist.

Wie ihr seht, habe ich schon einiges ausprobiert um das Problem zu beseitigen. Ich hoffe ihr könnt mir noch irgendwelche Tipps geben, denn ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Mein System:
  • Windows 7 Pro
  • nforce 650i SLI Chipsatz und somit auch Netzwerkadapter
  • Avast Internet Security

Beste Grüße
Sebastian
33 Antworten
Mitglied: Arch-Stanton
15.08.2011 um 12:20 Uhr
was passiert, wenn Du den Avast-Krams deaktivierst? Diese Komplettsoftware ist sowieso nicht nötig. Ein Virenscanner und die Windowsfirewall genügen.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: MajceMihajlovic
15.08.2011 um 12:21 Uhr
Hallo Sebastian

Haben alle anderen Computer auch AVAST installiert?

Und ist das Internet nur per IE so langsam, oder auch mit anderen Browsern (Firefox, Chrome etc etc)?

Und wie genau merkst du das das internet langsam ist?

Schon mal einen Speedtest laufen lassen per Internet?

LG Majce
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
15.08.2011 um 12:23 Uhr
Da das Problem schon vorher aufgetreten ist, kann ich das leider ausschließen. Und auch auf dem frischen neuen Windowssystem, tritt das gleiche Problem auf.
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
15.08.2011 um 12:26 Uhr
Nein nur dieser Rechner hat Avast drauf. Und das Problem trat auch schon zuvor auf. Ich benutze natürlich kein IE Auch bei allen anderen Browsern die ich ausprobiert habe tritt das Problem auf ( Firefox 6, Chrome).
Die gemessene Geschwindigkeit kommt durch einen Speedcheck und die Geschwindigkeit macht sich natürlich auch bei Downloads bemerkbar.
Bitte warten ..
Mitglied: MajceMihajlovic
15.08.2011 um 12:32 Uhr
Habe jetzt gesehen dass du 1 x 1 GB haben solltest, also kann es nur am Board liegen, wenn alles andere IO ist.

Netzwerkadapter neue Treiber gesucht? Diese auch installiert?

Was du noch versuchen könntest, ist aber sehr aufwändig, das Board in einen anderen Computer zu wechseln, und zu schauen ob dieser dann auch genau so langsam sein wird. Ansonsten den Computer zurückschicken und sagen, dass der Netzwerkadapter nicht IO ist. Sorry mir fällt nichts anderes mehr ein.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
15.08.2011 um 12:39 Uhr
Hallo,
>Es ist also nur diese eine
Rechner betroffen. Das Netzwerk habe ich ebenfalls schon ausgeschlossen, dadurch das ich einen anderen Rechner angeschlossen habe,
der die gewünschte Geschwindigkeit erreicht.
Das Netzwerk auf dem Rechner funktioniert ebenfalls ohne Problemen.

Hast du an dessen LAN-Anschluss den Testrechner angeschlsosen ?!?

Was komisch ist, dass wenn ich Spybot - Search and Destroy laufen lasse, dass dann meine Internetgeschwindigkeit normal
läuft. Finden tut Spybot aber dabei nichts. Ich vermute dabei einen Spyware, die sich versteckt sobald ich Spybot laufen
lasse. Es kann aber natürlich auch ein Dienst oder Prozess sein, den Spybot dann ausstellt. Mir ist aber dann nicht bekannt
welcher es ist.

Hast du mal einen Offline-Viranscanner ausprobiert ?!

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: 101352
15.08.2011 um 12:40 Uhr
Bei lahmer Internetverbindung unbedingt auch DNS-Servereinstellungen prüfen und mal testweise einen anderen eintragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dieter-56
15.08.2011 um 12:40 Uhr
Hallo sebastian,

nach den vorangegangenen Kommentaren würde ich mal die Hardware testen, andere Netzwerkkarte u.ä.

dieter
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
15.08.2011 um 12:41 Uhr
Ja, ich habe den Testrechner per LAN-Anschluss angeschlossen.

Was meinst du mit Offline Virenscan? Einfach ohne Internet einen Virenscan durchführen?
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
15.08.2011 um 12:46 Uhr
Hilft leider auch nicht.
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
15.08.2011 um 12:49 Uhr
Hi, was du auch noch testen könntest, wäre:

  • Neue NIC oder gebrauchte NIC aus einem anderen Rechner
  • Netzwerkgeschwindigkeit im Internen Netz
  • Internet mal mit einer LiveCD testen.
  • Festplatte mal mit sicher von einer LiveCD löschen und Windows neu Installieren (Original Datenträger verwenden / kein vLite Image oder gebrannte CD).


Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
15.08.2011 um 12:52 Uhr
Zitat von cardisch:
Hallo,
>Es ist also nur diese eine
> Rechner betroffen. Das Netzwerk habe ich ebenfalls schon ausgeschlossen, dadurch das ich einen anderen Rechner angeschlossen
habe,
> der die gewünschte Geschwindigkeit erreicht.
> Das Netzwerk auf dem Rechner funktioniert ebenfalls ohne Problemen.

Hast du an dessen LAN-Anschluss den Testrechner angeschlsosen ?!?

> Was komisch ist, dass wenn ich Spybot - Search and Destroy laufen lasse, dass dann meine Internetgeschwindigkeit normal
> läuft. Finden tut Spybot aber dabei nichts. Ich vermute dabei einen Spyware, die sich versteckt sobald ich Spybot
laufen
> lasse. Es kann aber natürlich auch ein Dienst oder Prozess sein, den Spybot dann ausstellt. Mir ist aber dann nicht
bekannt
> welcher es ist.

Hast du mal einen Offline-Viranscanner ausprobiert ?!

Gruß

Carsten

Offline Virenscanner sind LiveCDs hier sind einige AV-LIVE-CDs zu finden.
Aber bitte beim Booten von der CD noch das Netzwerk angeschlossen lassen, damit die aktuellen AV Signaturen heruntergeladen werden können.

[EDIT]
Wenn du aus dem Windows raus Scannst, kann es passieren, dass sich einige Viren vor den AV-Scannern verstecken können.
Dies können die Viren nicht bei Live-CDs, da die Festplatte nur zum Scannen in Betrieb ist und das Betriebssystem ja die Viren nicht laden kann.
[/EDIT]
Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
15.08.2011 um 13:03 Uhr
Also das mit dem DMS Server.

Das mit der Live-CD werde ich mal testen. Die Idee mit der Netzwerkkarte ist mir auch schon gekommen, nur leider werde ich da vor nächste Woche nicht zu kommen. Mich würde dies aber auch wiederum wundern, da das Netzwerk sonst super funktioniert.

Ich danke euch jedenfalls schon mal für die Zahlreichen Ideen, echt super.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.08.2011 um 13:09 Uhr
Erstmal mit NetIO im TCP Modus im lokalen Netz testen ob es wirklich an der Netzwerkkarte liegt:
http://www.ars.de/ars/ars.nsf/docs/netio
bzw.
http://www.nwlab.net/art/netio/netio.html
Erst wenn hier auch schlechte Werte rauskommen ist es vermutlich wirklich die Karte.
Eine MTU von 1492 auf dem Endgerät einzustellen ist Unsinn und eher kontraproduktiv. Das macht eh der zentrale Router im Netz auf dem WAN Port und nie das Endgerät !
Endgeräte machen immer eine MTU Path Discovery
http://en.wikipedia.org/wiki/Maximum_transmission_unit#Path_MTU_Discove ...
vor dem Sessionaufbau und discovern das automatisch. Vergiss also diese Einstellung und das solltest du also besser schnell wieder rückgängig machen !
Eine andere Möglichkeit ist die fehlerhafte Autonegotiation mit dem Switchport, was bei Chipsatz Netzadaptern nicht unüblich ist. Das kannst du sehen wenn du dir die Switchport Statistiken ansiehst. In der regel sieht man dann dort sehr viele Frame Errors und Kollisionen hochzählen. Hast du einen nichtmanagebaren Billigswitch tappst du natürlich im Dunkeln.
Hier hilft dann in der Regel der aktuellste original Chipsatz Treiber direkt vom Hersteller (Nvidia).
Wenn das nicht greift oder eben du das nicht checken kannst bei einem Billigswitch, kannst du nur versuchen die Speedsettings in der Karte selber in den erweiterten Eigenschaften des Treibers fest auf 100 Mbit / FullDuplex oder 1 GiG / FullDuplex einzustellen je nachdem ob das eine 100er oder 1000er Karte ist !
Ist es wider Erwarten die netzwerkkarte nicht (NetIo Test OK) dann mit dem Process Explorer
http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653
nachsehen was den Rechner intern in den Keller zieht !
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
15.08.2011 um 13:26 Uhr
Zitat von aqui:
Erstmal mit NetIO im TCP Modus im lokalen Netz testen ob es wirklich an der Netzwerkkarte liegt:
http://www.ars.de/ars/ars.nsf/docs/netio
bzw.
http://www.nwlab.net/art/netio/netio.html
Erst wenn hier auch schlechte Werte rauskommen ist es vermutlich wirklich die Karte.
Eine MTU von 1492 auf dem Endgerät einzustellen ist Unsinn und eher kontraproduktiv. Das macht eh der zentrale Router im Netz
auf dem WAN Port und nie das Endgerät !
Endgeräte machen immer eine MTU Path Discovery
http://en.wikipedia.org/wiki/Maximum_transmission_unit#Path_MTU_Discove ...
vor dem Sessionaufbau und discovern das automatisch. Vergiss also diese Einstellung und das solltest du also besser schnell wieder
rückgängig machen !
Eine andere Möglichkeit ist die fehlerhafte Autonegotiation mit dem Switchport, was bei Chipsatz Netzadaptern nicht
unüblich ist. Das kannst du sehen wenn du dir die Switchport Statistiken ansiehst. In der regel sieht man dann dort sehr
viele Frame Errors und Kollisionen hochzählen. Hast du einen nichtmanagebaren Billigswitch tappst du natürlich im



Ich werde das alles mal ausprobieren und bescheid geben sobald ich damit durch bin. Das mit dem Switch kann etwas dauern, da ich das Passwort selber leider nicht habe. Und das mit den Duplexeigenschaften habe ich auch alles schon versucht.
Ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen das es an der Netzwerkkarte liegt, da Streamen z.B wunderbar funktioniert.
Dunkeln.
Hier hilft dann in der Regel der aktuellste original Chipsatz Treiber direkt vom Hersteller (Nvidia).
Wenn das nicht greift oder eben du das nicht checken kannst bei einem Billigswitch, kannst du nur versuchen die Speedsettings in
der Karte selber in den erweiterten Eigenschaften des Treibers fest auf 100 Mbit / FullDuplex oder 1 GiG / FullDuplex
einzustellen je nachdem ob das eine 100er oder 1000er Karte ist !
Ist es wider Erwarten die netzwerkkarte nicht (NetIo Test OK) dann mit dem Process Explorer
http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653
nachsehen was den Rechner intern in den Keller zieht !
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.08.2011 um 15:28 Uhr
.. ."Und das mit den Duplexeigenschaften habe ich auch alles schon versucht...."
Interessant !
Wie man das dann ohne Passwort des Switches macht grenzt dann schon an Magie !!
Die Speed/Duplex Settings macht man, wenn man sie statisch macht, immer auf beiden Seiten. Also Switch UND Netzkarte !
Bei Billigswitches muss das dann entfallen. Da du so einen aber nicht hast.....
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
15.08.2011 um 15:37 Uhr
Das man dies auf beiden Seiten machen muss war mir nicht bekannt. Ich habe aber ehrlich gesagt nicht so große Hoffnung das mein Switch das kann. Ist ein Billigteil von D-Link.
Ich werde nach dem Virenscan nochmal versuchen mit einer Ubuntuversion die Internetgeschwindigkeit zu testen. Ich schließe für mich aber eigentlich jetzt schon die Netzwerkkarte aus, da das Netzwerk in Ordnung ist und die Geschwindigkeit beim Start von Spybot normal ist.
Vielen Danken für deinen Tipp!
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
15.08.2011 um 19:17 Uhr
Der Virenscan mit der Live-CD brachte schon mal keinen Erfolg. Ich werde es nun morgen mal mit Ubuntu versuchen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.08.2011 um 20:16 Uhr
Eine Negotiation kann ja nur passieren wenn beide Seiten das dynmaisch machen. Schaltest du eine Seite ab wartet die andere sich einen Wolf. Deshalb ist es doch logisch das man eine statische Konfig wenn dann nur beidseitig machen.
Hat man einen dummen Switch der nicht managebar ist ist der einseitige Versuch nur ein Versuch....
Wenn den D-Link managebar ist dann kann man in der Regel auch die Port Geschwindigkeit fest per Port einstellen !
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
16.08.2011 um 01:34 Uhr
Also nach einem Ubuntu-Test bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass es auf keinen Fall an der Hardware liegt. Über die Ubuntu Live Version bekomme ich die volle Geschwindigkeit. Ich bin ehrlich gesagt ziemlich ratlos. Noch irgendwelche Tipps was die Konfiguration von Windows 7 angeht? Ich werde morgen noch einmal meine Platte komplett leer machen und Windows 7 frisch aufsetzen. Danach werde ich nochmal berichten.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
16.08.2011 um 07:58 Uhr
Hallo Sebastian,

es könnte auch eine Software sein, die die Bandbreite begrenzt....
Vielleicht ist da etwas aus dem Ruder gelaufen und die begrenzt dauerhaft...

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
16.08.2011 um 13:10 Uhr
Ganz offensichtlich liegt es an Windows 7. Ich habe die Neu-Installation auf einer komplett formatierten Festplatte durchgeführt und habe das gleiche Problem. Ich kann mir dies jetzt nun wirklich nicht mehr erklären, da ich die Probleme früher auch nicht gehabt habe.
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
16.08.2011 um 15:26 Uhr
Also kurz dachte ich, ich könnte mich freuen. Nach der Neu-Installation und allen Updates inkl. Service Pack 1, hatte ich auf einmal die volle Geschwindigkeit. Auch nach mehreren Messungen. Jetzt nach der vierten Messung. Wieder das gleiche Problem. Kann damit jemand was anfangen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.08.2011 um 10:59 Uhr
Das kann eigentlich nur am Treiber liegen !
Hast du die aktuellen Chipsatz Treiber vom Hersteller Nvidia installiert ???
http://www.nvidia.com/content/DriverDownload-March2009/confirmation.php ...
Achtung: Dies sind die 64 Bit Treiber !!! (32 Bit ist ein anderer URL siehe Donwload Seite Nvidia !)
Das ist die Version 15.57 und ist die aktuelle Version. Du solltest NICHT die Treiber von Win 7 verwenden !!
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
17.08.2011 um 12:55 Uhr
Hallo

Handelt es sich um eine "normale" InstallationsDVD, wie ich sie im Laden kaufen kann, oder um eine DVD, die einem PC wie Dell, Lenovo, etc. beigelegt war ?!
Hört sich an, als ab QoS zugeschalgen hätte.
Was du dohne großes Kostenaufwand zu betreiben aber noch ausprobierne kannst:
Verbau mal eine separate Netzwerkkarte..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
17.08.2011 um 14:43 Uhr
Zitat von aqui:
Das kann eigentlich nur am Treiber liegen !
Hast du die aktuellen Chipsatz Treiber vom Hersteller Nvidia installiert ???
http://www.nvidia.com/content/DriverDownload-March2009/confirmation.php ...
Achtung: Dies sind die 64 Bit Treiber !!! (32 Bit ist ein anderer URL siehe Donwload Seite Nvidia !)
Das ist die Version 15.57 und ist die aktuelle Version. Du solltest NICHT die Treiber von Win 7 verwenden !!


Ja das die sind installiert. Bin selber ja nicht ganz unwissend was Computer angeht, aber so was habe ich noch nie gehabt. Ich werde wohl mal eine neue Netzwerkkarte verbauen und dann schaun.
Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
17.08.2011 um 14:45 Uhr
Zitat von cardisch:
Hallo

Handelt es sich um eine "normale" InstallationsDVD, wie ich sie im Laden kaufen kann, oder um eine DVD, die einem PC wie
Dell, Lenovo, etc. beigelegt war ?!
Hört sich an, als ab QoS zugeschalgen hätte.
Was du dohne großes Kostenaufwand zu betreiben aber noch ausprobierne kannst:
Verbau mal eine separate Netzwerkkarte..

Gruß

Carsten

Es handelt sich um eine MSDNAA Version. Also die gleich die man auch im Laden kaufen kann.
Ich werde mir am Wochenende mal eine Netzwerkkarte ausleihen und schaun ob es dann funktioniert. Eine andere Möglichkeit sehe ich auch nicht mehr.

Grüße
Sebastian
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
22.08.2011 um 09:31 Uhr
Hallo Sebastian86,
was du auch mal machen könntest, wäre in der Ereignisanzeige schauen,
ob dort evt. irgend welche Warnungen eingetragen sind.
Wenn ja, dann Poste diese doch bitte.

Lg GRapper
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
24.08.2011 um 15:41 Uhr
Ich habe mein System neu aufgesetzt und folgende Fehlermeldung habe ich gefunden.
"Aufgrund einer Netzwerkbedingung wurde festgelegt, dass der Skalierungsfaktor für TCP/IP beschränkt wird. Dies kann auf ein Problem in einem Netzwerkgerät zurückzuführen sein und führt zu einem verminderten Durchsatz."
Event ID: 4228
Quelle: TCPIP

Leider finde ich dazu aber nichts im Internet was mir weiterhelfen könnte.
Neue Netzwerkkarte hat übrigens auch nicht geholfen.
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
24.08.2011 um 16:26 Uhr
Bedingung hört sich für mich nicht unbedingt nach deinem PC sondern nach deinem Router/DHCP-Server...
Kannst du den Client mal testweise woanders aufstellen ?!?

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
24.08.2011 um 19:24 Uhr
Was meinst du mit woanders? An einen anderen Router? Die Möglichkeit habe ich leider nicht.
Da alle anderen Rechner an dem Router auch volle Geschwindigkeit haben, würde ich fast sagen das man den Router ausschließen kann?!
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
25.08.2011 um 08:52 Uhr
Hier etwas aus der Microsoft Hilfe zu Vista mit dieser Event ID:

BITTE DIE REGISTRY VORHER SICHERN

Um die halb geöffneten TCP-Verbindungen Grenze, die in Windows Server 2008 mit SP2 oder Windows Vista mit SP2 zu aktivieren, setzen Sie den Wert der EnableConnectionRateLimiting DWORD Registrierungseintrag auf 1 (0 x 00000001). Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
Klicken Sie auf Start Bild minimierenBild vergrößern, geben Sie Regedit im Feld Suche starten und klicken Sie dann regedit.exe in der Liste Programme auf.
Bild minimierenBild vergrößernWenn Sie ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie Ihr Kennwort ein oder klicken Sie auf Weiter .

Suchen Sie und doppelklicken Sie dann auf den folgenden Registrierungsschlüssel:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters\EnableConnectionRateLimiting

Geben Sie in das Feld Wertdaten 1 ein, und klicken Sie dann auf OK .

Beenden Sie den Registrierungs-Editor.
Starten Sie den Computer neu.

Das wäre mal ein Versuch wert.

[EDIT]

Ich hätte nochdies gefunden

[/EDIT]
Lg GRapper
Bitte warten ..
Mitglied: Sebastian86
01.09.2011 um 17:23 Uhr
Hallo,
danke für die Unterstützung. Hilft aber auch beides nicht. Zum ersten Hinweis: Diesen Eintrag gibt es bei mir leider gar nicht.

lg sebastian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst VPN Verbindung WIndows Rechner via FritzBox Fernzugang - Kein Internet

Frage von garack zum Thema Netzwerke ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Rsync unter Windows mit cygwin langsam (4)

Frage von ketanest112 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012R2 mit 2 Nics - Clients bekommen keine Internet Verbindung (15)

Frage von GoForIt zum Thema Windows Server ...

Windows 10
Windows 10 Build 14393 und die Verbindung ins Internet (6)

Frage von fluluk zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...