Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internet für Wohnmobil oder Caravan Umgebung mit UMTS Router für unterwegs und DSL Zugang Zuhause

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: kentuckyfriedchicken

kentuckyfriedchicken (Level 1) - Jetzt verbinden

17.06.2012 um 17:28 Uhr, 5213 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo Administrator Netzwerk, ich bin neu hier registriert und lese schon seit einigen Tagen gerne mit.
Ich möchte ein privates Projekt starten und komme nach vorab Studium der FAQs (zuletzt der Artikel über "Kopplung von 2 Routern am DSL Port") leider nicht ohne Eure Hilfe weiter.

Guten Tag liebe Netzwerker, mein Projekt ist der Aufbau eines mobilen Netzwerkes in einer Wohnmobil/Caravan Umgebung.
(220 V sind immer vorhanden)
Grundsätzlich soll der Aufbau so aussehen, dass wenn das Fahrzeug Zuhause im Garten oder der Garage steht, Zugriff auf das dortige Heimnetzwerk mit dessen DSL Zugang erfolgt.
Wenn das Fahrzeug unterwegs z.B. auf einem Campingplatz steht, soll und kann das "Bordnetzwerk" nicht mehr auf das Heimnetzwerk zugreifen, sondern soll über einen irgendwie* im Netz integrierten UMTS Router (evtl. Huawei B970 oder AVM ?) die im Fahrzeug eingebauten Geräte untereinander vernetzen und natürlich mit dem Internet verbinden.
Vernetzt werden sollen ein WLAN-Drucker, Laptop, Desktop PC, Fernseher mit WLAN, ASUS O!Play Air und ein WD Mediaserver auf den das Heimnetzwerk wenn das Fahrzeug Zuhause steht, Zugriff haben soll. Ideal wäre, wenn sich "Fahrzeug" und "Zuhause" bei Rückkehr wieder automatisch verbinden würden.

Wäre echt super wenn Ihr mich da unterstützen könntet, da ich kein Netzwerk Fachmann bin und bisher nur mal einen Router und Switch überreden konnte sich zu verbinden. (was ja jeder hin bekommt)


Danke
Jürgen




  • mein Problem
Mitglied: wiesi200
17.06.2012 um 17:51 Uhr
Hallo,

ich hatte zwar bis jetzt mit Failover bei WAN wenig bis nicht's zu tun und hoffe das Aqui nicht zu Streng mit mir ist aber,
du könntest meiner Meinung nach einen PFSense Router einbauen mit einer Failover Schaltung die entweder auf das UMTS Modem geht oder Per W-Lan auf dem Router im Haus.

Nie getestet, nur ne Idee.
Bitte warten ..
Mitglied: kentuckyfriedchicken
17.06.2012 um 18:03 Uhr
Danke @ wiesi200
Gebt mir bitte auch ggf. Hinweise zu geeigneter Hardware, ich durchschaue das Angebot an für was auch immer geeigneter Hardware kaum noch. Benötige z.B. auch Hilfe zur Auswahl eines geeigneten UMTS Routers und dessen Einbindung ins Netzwerk an welcher Stelle. D.h. bitte nicht zu viel Theorie die ich nicht umgesetzt bekomme.

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.06.2012 um 18:13 Uhr
Also du brauchst einmal einen Router der 2 WAN Port's mit Failover zur Verfügung stellen kann.

PFSense ist hier eine kostenlose Software die das ganze können sollte, und muss nur auf einen PC mit einsprechenden Anschlüssen. Zumindest würde ich's so für die Test's erst mal machen. Dann welchen UMTS Router/Modem du da anschließt sollte eigentlich keine Rolle spielen.

Du solltest auch mal nach den Anleitungen von Aqui hier suchen. Da solltest du genügen informative Lektüre finden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.06.2012, aktualisiert um 20:55 Uhr
Oder mit einem Draytek 2910 der aus 2 WAN Ports hat ist das problemlos möglich. An einem Port kommt dann ein Router der als WLAN Bridge die Verbindung zu deinem Netzwerk macht wie z.B. ein WRT54:
http://www.administrator.de/contentid/152698
am anderen Port ein kleiner UMTS Router:
http://www.heise.de/preisvergleich/697333
http://www.tp-link.com.de/products/details/?model=TL-MR3020
Fertig ist der Lack !
Immer wenn du aus der Garage fährst und der WLAN Router den Link zu deinem Netzwerk verliert schaltet der um aufs UMTS.

Die Frage ist aber ob du dir soviel Mühe machen solltest mit einem extra Router der die automatische Umschaltung realisiert. Da die Umschaltung ja eher nur sparadisch passiert wenn du unterwegs bist kann man das auch manuell machen indem man 2 Router mit gleicher lokaler LAN IP einfach am Kabel umsteckt und fertisch.
Steck dir einfach die 2 Router von oben ins Wohnmobil !!
Wenn du bei dir auf dem Grundstück bist klemmst du den DD-WRT Router ins Wohnmobil Netz der die WLAN Connection auf dein Heimnetz macht und gut iss.
Wenn du unterwegs bist klemmst du den TP Link UMTS Router ins Wohnmobil Netz mit der gleichen IP und schon bist du Wohnmobil online.
Ein simples Ethernetkabel einfach umzustecken schafft sicher auch deine Ehefrau (und du erst recht !) ohne spezielle Anleitung, oder ??
Alternative fürs Wohnmobil ist noch ein MiFi Router:
http://www.administrator.de/contentid/134640
Der hat einen externen UMTS Antennenanschluss. Mit einer kleinen Magnethaftantenne auf dem Wohnmobil Dach:
http://www.wimo.de/allgon-antennen-fahrzeug_d.html#minimagnetfuss
oder der im Router eingebauten Antenne spannst du ein WLAN um dein Wohnmobil auf und bist auch Online.
Such dir die schönste Option für dich raus...
Bitte warten ..
Mitglied: kentuckyfriedchicken
17.06.2012 um 22:05 Uhr
@ aqui: vielen Dank für die schnelle Info, hatte schon einiges von Dir gelesen !

das klingt nach einer sehr brauchbaren Lösung, ich werde mich mal umschauen was deine Links so liefern und bei Unklarheiten melde ich mich nochmals.
Bitte warten ..
Mitglied: kentuckyfriedchicken
17.06.2012 um 22:58 Uhr
Schon hab ich die erste Frage. Der Draytek 2910 bietet 3G USB Modem-Betrieb am USB-Port, erübrigt sich hierdurch der UMTS Router am zweiten WAN Port ?
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
18.06.2012 um 11:39 Uhr
Hallo,

ich habe eine Router von Option der z.B. einen Failover auf UMTS GPRS macht wenn am WAN Port kein Internetzugang vorhanden ist. Ich wuerde es mit einem Access Point porobieren der am Wan Port haengt und dann sich ins Haus an den AP verbindet. Schau Dir mal den "Option GlobeSurfer III+" an. Eventuell loest dieser Deine Probleme.

MFG

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.06.2012, aktualisiert um 14:00 Uhr
@kentuckyschreit....
Ja, richtig, damit erübrigt sich natürlich der UMTS Router am 2ten Port und es erleichtert die Konfig (und schont den Geldbeutel ) !
Sorry für die Verwirrung !
Bitte warten ..
Mitglied: kentuckyfriedchicken
11.08.2012 um 19:16 Uhr
Hallo,

habe mir jetzt nach den Ferien den Option III+ Router geholt, ich denke das war ein guter Tip. Im WoMo läuft jetzt ein kleiner Server mit unserer Büroanwendung und ein Laptop ist ebenfalls im Netz. Weiterhin ein Canon WiFi Drucker und Scanner, sowie ein ASUS OPlay und ein Sony Fernseher sind im Netz.
An den Option Router habe ich einen Netgear 8 Port Switch an den einen Port gehängt und einen Netgear G 54 Access Point an den anderen Port. Im Option habe ich Failover aktiviert. Den Access Point habe ich als Bridge aktiviert mit gleichem Kanal wie der Router im Bürogebäude. Weiterhin habe ich die MAC Adresse des Routers in den Bridge Einstellungen hinterlegt. Leider besteht keine Verbindung zum Büro Netzwerk bzw. DSL. Was mache ich falsch ?


Gruss
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
11.08.2012 um 19:45 Uhr
Hallo,

hast Du mal probiert einen Rechner an das Netz das Du nun am WLAN AP hast anzuhaengen? Funktioniert das? Bekommt der Client eine Adresse und kann dann in das Internet? Falls das nicht geht probiere mal den WLAN AP als client anzumelden. Dann einen Rechner dran und testen. Und sonst mal schauen was der Otion Router anstellt bzw. ob er eine Adresse und einen Gateway bekommt.

MFG

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: kentuckyfriedchicken
11.08.2012 um 19:52 Uhr
Hallo,
wenn ich den als Bridge eingestellten Accesspoint direkt so an den Laptop hänge (mit dem Kabel) dann lässt sich ebenfalls keine Verbindung mit dem Büro Netz herstellen.
Als Client werde ich ihn noch testen, ich hatte diese Einstellung für nicht richtig angesehen.

MFG
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.08.2012, aktualisiert um 19:58 Uhr
Moin,

meine Kristallkugel schlägt vor, nach den Routen in Eurem Büronetz zu schauen, damit der dortige Defaultrouter (vermutlich Euer DSL-Router) auch den Weg zu Eurem Option und dem Netz dahinter kennt. Ggf. noch darauf achten, daß die Netze disjunkt sind. Meist wird ja ein /24-defaultnetz aus dem 192.168.0.0/16-Bereich genommen und da kommt es schon manchmal zu Kollisionen. Um ein genauere Antwort von der Kristallkugel zu bekommen helfen auch Netzpläne und Angaben zu IP-Adressen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: kentuckyfriedchicken
11.08.2012 um 20:22 Uhr
Das Programm NetworkView vom Laptop im WoMo gestartet, findet im Moment 13 im Firmennetz befindliche Geräte, von denen nur 3 im WoMo Netz hängen.
D.h. eine Verbindung ins Firmennetz muss bestehen, es lässt sich jedoch mit keinem Rechner eine Verbindung herstellen, genau so wenig wie eine DSL Verbindung zustande kommt.


Grüsse
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: kentuckyfriedchicken
11.08.2012 um 20:27 Uhr
@ Lochkartenstanzer, in einem BinTec Router rum zu wurschteln ist nicht gerade das Hobby, mit dem ich mich täglich beschäftige und mit genau dem bekomme ich es dann zu tun.

Gruss
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: Starmanager
11.08.2012 um 20:57 Uhr
Juergen, schau doch mal nach was fuer eine IP Adresse, DNS Server und Gateway Du mit dem Laptop bekommst?
1.) Direkt am Wireless vom Bintec
2.) Am WLAN AP im WOMO...

Du solltest an beiden die gleiche IP Adresse erhalten. Ich kenne Dein Tool nicht aber versuche ein Eingabefenster aufzumachen und gebe dann IPCONFIG /ALL ein und schaue nach den Adressen die das IP4 Netz bekommen hat.
Sollte das alles funktionieren dann kommst DU auch in das Internet. Eventuell ist Dein WLAN AP als DHCP Server aktiv und verteilt etwas falsches.

MFG

Starmanager
Bitte warten ..
Mitglied: michaelfreyler
08.10.2012 um 21:52 Uhr
Wie siehts hiermit aus:

Im Büro eine Fritzbox 7390 im WDS Mouds als AP konfiguriert
Im WoMo eine FB 7270 im Repeater Modus WDS
Die 7270 verbndet sich vom Hof aus per WDS mit deinem DSL Anschluss, der zuhause von der 7390 zur Verfügung gestellt wird.
An der 7270 hängt ein UMTS USB-Modem (bei Bedarf auch an einem langen aktiven USB Kabel)

Fährst du weg und die WDS Brücke reißt ab, sollte automatisch ein Fallback auf die UMTS verbidnung erfolgen.

Habe das ganze hier zuhause bei mir so laufen, nur nicht im Womo.

meine 7390 hängt im flur und die 7270 wie beschrieben im Arbeitszimmer.
Fällt mein INternetanschluss aus, steigt die 7270 automatisch auf das UMTS Modem um.

MfG
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
UMTS, EDGE & GPRS
LTE oder UMTS Router mit LAN Anschluss (6)

Frage von Stefan3110 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

DSL, VDSL
Sinkende SNR-Margin beim T-DSL-Anschluss mit Lancom-Router (13)

Erfahrungsbericht von knuddel256 zum Thema DSL, VDSL ...

Netzwerke
2 DSL-Anschluesse - 2 Router - 1 Subnet - Routing VPN (16)

Frage von beatz99 zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...