Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

IP-Adressen vergabe

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: redline

redline (Level 1) - Jetzt verbinden

03.08.2005, aktualisiert 22.08.2005, 5934 Aufrufe, 18 Kommentare

Zwei gleiche IP-Adressen auf einem Rechner in zwei Lan-Verbindungen anlegen

Hallo Kollegen,

Da ich neu bin und dies mein erster Beitrag wird, hoffe ich doch das mir jemand schnell helfen kann!?

Mein Problem:

Ich möchte an einem Client (Notebook) eine WLan- und eine normale Lan-Verbindung einrichten. Beide Verbindungen auf diesem einen Notebook sollen mit der gleichen IP-Adresse in das Netz gehen.

Natürlich soll jeweils nur eine Verbindung bestehen, wenn der Nutzer also über WLan in das Netzwerk geht, ist das Kabel nicht angeschlossen.

Trage ich grundsätzlich erst einmal die Adresse in beide Verbindungen ein, meckert er natürlich bei der zweiten, dass diese Adresse bereits verwendet wird.
Besteht die Möglichkeit das OHNE PROBLEME durchzuführen, auch ohne das ich die jeweils andere Verbindung in den Netzwerkeinstellungen deaktiviere?
Wäre schön wenn mir jemand helfen kann, DANKE !!
Mitglied: stepas
03.08.2005 um 11:06 Uhr
Geht meiner meinung nicht ausser deaktivieren. Aber warum benutzt du nicht dns dann ist doch egal welche ip der laptop hat?
Bitte warten ..
Mitglied: redline
03.08.2005 um 11:14 Uhr
Ja das Problem ist wir sind hier ein Institut der Technischen Universität und die herren aus unserem rechenzentrum wollen das so !
Bitte warten ..
Mitglied: harryka
03.08.2005 um 12:20 Uhr
Es nennt sich DHCP nicht DNS ;)

Es ist aber meines Wissenstand nach nicht möglich die gleiche IP für zwei aktive (aktive heisst: wenn es nicht deaktiviert ist) Netze zu verwenden. Es spielt keine Rolle ob WLAN oder LAN gerade eine Verbindung hat, aktiv ist ist es allermal und damit nicht mit der gleicher IP erlaubt!
Bitte warten ..
Mitglied: stepas
03.08.2005 um 13:02 Uhr
ich meine mit dns den laptop ueber dns namen ansprechen und nicht mit ip deswegen dns.
Bitte warten ..
Mitglied: 5322
03.08.2005 um 13:32 Uhr
ich verstehe nicht ganz wo das problem liegt?!
deaktiviere doch einfach die ungenutzen schnittstellen, dann ist es völlig egal mit deinen ip-adressen etc.
schön wäre natürlich dhcp aber ich verstehe dass in solchen fällen (campus, firmen etc.) oft nicht möglich ist...
bei meinem lap ist auch immer nur die schnittstelle aktiv, die ich gerade verwende. mehr nicht.

ciao
Bitte warten ..
Mitglied: redline
03.08.2005 um 13:38 Uhr
Ja für mich würde das ja auch gehen, bzw. ich werde das auch tun, nur ...

1. betrifft dies nicht nur mich, sondern alle Mitarbeiter (das sind nicht wenige ) dieses
Instituts, somit müsste ich das allen zeigen und
2. Die meisten Mitarbeiter arbeiten mit Ihren Notebooks und gehen in Ihrem Büro über
Kabel ans Netz.

Ich bin also lediglich auf der Suche nach einer etwas leichteren bzw. nicht aufwendigen Lösung. Wäre schön wenn den Mitarbeitern das ständigen aktivieren und deaktivieren erspart bleibt.
Bitte warten ..
Mitglied: redline
03.08.2005 um 13:43 Uhr
Hey stepas,

meiner Wissens nach geht dein Vorschlag leider nicht, da in diesem Fall jedem DNS Namen ja eine Adresse zugeordnet ist.
Da wir, wie bereits angesprochen, keinen DHCP Server nutzen können, muss ich gezwungener Maßen eine IP angeben sonst geht gar nüschts !

Aber ... danke für deine Beteiligung und ... ich bin immer für Neuigkeiten und Ratschläge offen
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
03.08.2005 um 13:47 Uhr
Ja das Problem ist wir sind hier ein Institut
der Technischen Universität und die
herren aus unserem rechenzentrum wollen das
so !
Welche gewichtigen Gründe können in einer anscheinend doch relativ großen Umgebung (... sondern alle Mitarbeiter (das sind nicht wenige...)) gegen DHCP sprechen?
Bitte warten ..
Mitglied: 5322
03.08.2005 um 14:02 Uhr
Welche gewichtigen Gründe können in einer anscheinend doch relativ großen Umgebung
(... sondern alle Mitarbeiter (das sind nicht wenige...)) gegen DHCP sprechen?

in gewisser hinsicht unsicher?! weil jeder(!) der sich irgendwo ans netz anschliet sofort schonmal ne ip-adresse hat. das ist manchmal nicht besonders toll. wird keine ip-adresse vergeben muss man erstmal den ip-adressbereich kennen etc. etc.
Bitte warten ..
Mitglied: redline
03.08.2005 um 14:09 Uhr
Genau richtig aus solchen Gründen, aus Sicherheitsgründen, und der Adressbereich ist zu dem sehr leicht raus zu bekommen.

Das liegt aber alles nicht in meiner Hand, ich kann somit auch nichts an einem vorhandenen oder nicht vorhandenem DHCP Server ändern. Dies läuft nur über die Hauptstelle, also dem Rechenzentrum!
Bitte warten ..
Mitglied: harryka
03.08.2005 um 14:17 Uhr
Na ja, darüber lässt sich bestimmt streiten, ob es ein wirklich so großer Aufwand ist eine NEtzverbindung zu deaktivieren oder nicht. Wenn die alle in der Taskleiste angezeigt werden (Ist einfach einzustellen) dann einfach rechter Mausklick und deaktivieren.
Verstehe nicht, was daran so nervig sein soll? Eine Automatisierung geht nur mittels Scripts.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
03.08.2005 um 14:19 Uhr
Da ist was dran!
Allerdings nutzt die IP an sich relativ wenig, wenn das Netz entspr. abgesichert ist.
Sprich, Proxy, Freigaben etc. mit Authentifizierung.

Evtl., da bin ich mir aber absolut nicht sicher, könntest du das mit Hardwareprofilen regeln.
Wenn die Laptops nur gedockt am Kabel hängen und das WLAN nur ungedockt nutzen ginge es sogar ganz ohne den User zu beanspruchen.
Der Wizard sollte wegen der doppelten IP auch nicht meckern, da der jeweils andere Adapter ja deaktiviert ist.
Bitte warten ..
Mitglied: redline
03.08.2005 um 14:23 Uhr
Ja das ist richtig! Mir ist auch bewusst wie ich das Deaktivieren und Aktivieren durchzuführen habe, aber warum schwer wenn es auch leicht geht!?

Darum geht es ja nur, so könnte man sich vielleicht , wenn auch nur wenig, Arbeit sparen.

Thats all, *g*
thanks
Bitte warten ..
Mitglied: redline
03.08.2005 um 14:25 Uhr
Ja da könntest du recht haben!
Aber, um ehrlich zu sein, ich hab da keinerlei Erfahrungen, also dabei bin ich für jede Hilfe dankbar !!!!
Bitte warten ..
Mitglied: redline
03.08.2005 um 14:26 Uhr
Ja da könntest du recht haben!
Aber, um ehrlich zu sein, ich hab da keinerlei Erfahrungen, also dabei bin ich für jede Hilfe dankbar !!!!
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
03.08.2005 um 14:39 Uhr
Zu den Hardwareprofilen kommst du über Start > Systemsteuerung > System > Reiter 'Hardware' > Hardwareprofile
Bei einem Laptop sollten hier bereits zwei Profile vorhanden sein, ein gedocktes und ein ungedocktes. Bei den Profilen musst du, sofern nicht vorhanden, noch einen Haken bei 'Dies ist ein tragbarer Computer' setzen und jeweils festlegen, ob es das gedockte oder ungedockte Profil ist.
Melde dich mit dem jeweiligen Profil an und mach die Einstellungen, d.h. deaktiviere den jeweils nicht benötigten Netzwerkadapter.
Bitte warten ..
Mitglied: redline
04.08.2005 um 08:28 Uhr
Hey hier nur einmal die INFO das es geklappt hat !
Mit zwei unterschiedlichen Hardwareprofilen lässt sich das Ganze realisieren und ... alle sind zufrieden...

Vielen Dank für eure schnelle Antworten
Bitte warten ..
Mitglied: RogalDorn
22.08.2005 um 14:52 Uhr
Naja probiers einfachmal mit ner netzwerkbrücke das denk ich sollte dein problem lösen


Mit freundlichen Grüßen Rogal
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Zwei FritzBoxen mit DHCP im selben Netzwerk. Vergabe der IP Adressen? (7)

Frage von 125525 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

SAN, NAS, DAS
gelöst QNAP TS-453U - drei IP-Adressen für iSCSI , SMB , Management (2)

Frage von caspi-pirna zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
QNAP Installationsproblem wenn der Client mehre statische IP-Adressen hat (6)

Erfahrungsbericht von StefanKittel zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (24)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...