Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

IPForwarding Firewall zur interne IP

Frage Linux Debian

Mitglied: Rico55

Rico55 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2013 um 12:03 Uhr, 2042 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,


ich habe eine Debian Kiste als Firewall bei mir laufen, die 2 Modems auf verschiedenen Leitungen bedient.

Außerdem habe ich einen Datenbankservice bei mir intern laufen (192.168.11.2) der immer von außen erreichbar sein soll.

Ich möchte nun das alle Anfragen die an der Debian Firewall ankommen auf Port 1521 , dass die weiter geforwarded

werden auf meine interne IP 192.168.11.2.

Bisher klappt es irgendwie nicht und ich weiß nicht warum.

Ich habe folgendes probiert


1 iptables -A PREROUTING -t nat -i eth1 -p tcp --dport 1521-j DNAT --to 192.168.1.50:1521
2 iptables -A FORWARD -p tcp -m state --state NEW -d 192.168.11.2 1--dport 1521-i eth1 -j ACCEPT


was mache ich falsch?
Mitglied: SlainteMhath
14.01.2013 um 15:15 Uhr
Moin,

wieso verwendest du im PREROUTING Statement die IP 192.168.1.50, und im FORWARD die .11.2?

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
14.01.2013, aktualisiert um 21:55 Uhr
Hallo,

Du musst im Kernel das ip_forwarding einschalten.

mit sysctl net.ipv4.ip_forward schaust Du wie der Status ist.
Oder kannst Du auch unter /proc schauen.

cat /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

wenn jeweils=0 dann ist ip_forwarding nicht erlaubt.

Um es zu aktivieren z.B :

echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

jedoch nach einem Reboot ist die Einstellung futsch.
Deshalb in der /etc/sysctl.conf:

net.ipv4.ip_forward = 1

danach sysctl -p /etc/sysctl.conf

Und bei Debian noch: /etc/init.d/procps.sh restart

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Rico55
14.01.2013 um 23:52 Uhr
Hallo nochmal,


@slainte

Du hast Recht. Das habe ich korrigiert, leider hat es nichts geholfen.

Folgendermaßen sieht meine /etc/network/interfaces aus


user@firewall:~# cat /etc/network/interfaces
  1. This file describes the network interfaces available on your system
  2. and how to activate them. For more information, see interfaces(5).

  1. The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback

  1. The primary network interface
#allow-hotplug eth1
#iface eth1 inet dhcp

auto eth0
allow-hotplug eth0
iface eth0 inet static
address 192.168.1.200
netmask 255.255.255.0

auto eth0:1
allow-hotplug eth0:1
iface eth0:1 inet static
address 192.168.1.100
netmask 255.255.255.0

auto eth1
allow-hotplug eth1
iface eth1 inet static
address 197.70.130.93
netmask 255.255.255.0
up ip route flush table TELEKOM


up ip route add 197.70.130.0/24 dev $IFACE src 197.70.130.93 table TELEKOM
up ip route add default via 197.70.130.94 table TELEKOM
up ip rule add from 197.70.130.93 table TELEKOM


up ip route add default via 197.70.130.94 src 197.70.130.93 metric 2

up ip route add 197.70.120.0/19 via 197.70.130.94 dev $IFACE src 197.70.130.93 metric 1

up ip route add 188.111.108.253 via 197.70.130.94 dev eth1

down ip route flush table TELEKOM
down ip rule del from 197.70.130.93 table TELEKOM
down ip route del default via 197.70.130.94 metric 2
down ip route del 197.70.120.0/19 via 197.70.130.94 dev $IFACE src 197.70.130.93 metric 1
down ip route del 188.111.108.253 via 197.70.130.94 dev eth1
down ip route add 192.168.2.0/24 via 197.70.130.94 src 197.70.130.93


auto eth1:1
allow-hotplug eth1:1
iface eth1:1 inet static
address 197.70.130.90
netmask 255.255.255.0

auto eth1:2
allow-hotplug eth1:2
iface eth1:2 inet static
address 197.70.130.92
netmask 255.255.255.0

#auto eth2
#allow-hotplug eth2
#iface eth2 inet manual
  1. pre-up ifconfig $IFACE up
  2. post-down ifconfig $IFACE down

auto eth2.7
allow-hotplug eth2.7
iface eth2.7 inet manual
  1. pre-up ifconfig $IFACE up
  2. post-down ifconfig eth2 down

auto dsl-provider
iface dsl-provider inet ppp
pre-up /sbin/ifconfig eth2.7 up # line maintained by pppoeconf
provider dsl-provider

Und folgendes habe ich nun gemacht

1 iptables -A PREROUTING -t nat -i eth1 -p tcp --dport 1521-j DNAT --to 192.168.1.50:1521
2 iptables -A FORWARD -p tcp -m state --state NEW -d 192.168.1.50 1--dport 1521-i eth1 -j ACCEPT

Hat leider nichts gebracht.


@Alchimedes

Hallo,

das hatte ich auch schon geprüft.
Das forwarding steht/stand auf 1

VG
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
17.01.2013 um 00:42 Uhr
Wenn ich das richtig verstanden habe:
01.
iptables -t nat -I PREROUTING -d 188.xx.xx.251 -j DNAT --to 192.xxx.xxx.xxx 
02.
iptables -t nat -I POSTROUTING -s 192.xxx.xxx.xxx -j SNAT --to 188.xxx.xxx.xxx
sysctrl.conf:
01.
net.ipv4.ip_forward=1 
02.
net.ipv4.conf.all.rp_filter=1 
03.
net.ipv4.icmp_echo_ignore_broadcasts=1

Lonesome Walker
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Debian
Linux Server mit Public IP ohne Firewall? (19)

Frage von Crystallic zum Thema Debian ...

Router & Routing
Lancom N:N-NAT - öffentliche IP und Firewall

Frage von devil77 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Statische IPv6 im internen Netz ohne feste IP am ISP (8)

Frage von lcer00 zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Trendmicro OSCE und das Fall Creators Update Win10 RS3

(3)

Information von Henere zum Thema Sicherheits-Tools ...

Microsoft Office

Text in Zahlen umwandeln

Tipp von logische zum Thema Microsoft Office ...

Erkennung und -Abwehr

Infineon TPMs unsicher! Bitlocker ggf. angreifbar

(4)

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Firewall

PfSense Repository für Version 2.3.x

(7)

Information von Dobby zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft Office
ICH BIN AM ENDE MEINES IT-WISSENS ANGELANGT!!!! (38)

Frage von 134537 zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (24)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Hosting & Housing
Mailserver Software Empfehlungen (21)

Frage von sunics zum Thema Hosting & Housing ...