Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ISDN Verbindung im Neztwerk auf Laptop nutzen

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: t2a5vvw

t2a5vvw (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2014 um 07:57 Uhr, 998 Aufrufe, 16 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

ich habe im Moment noch einen alten Desktoprechner mit ISDN Karte der über LAN an einem Speedport hängt.
Um meine Solaranlage prüfen zu könne, muss ich mich zu dieser über ISDN einwählen.
Nun meine Frage:

kann ich die ISDN Verbindung an meinen Speedport hängen und über einen neuen Laptop (Win8 64Bit) diese ISDN Verbindung im Netzwerk nutzen?
Geht das?
Wenn nicht, irgendwelche Ideen, wie ich trotzdem die Daten der Anlage abrufen kann?


Danke für die Info!!
Mitglied: wiesi200
28.08.2014, aktualisiert um 08:02 Uhr
Hallo,

ich hab's zwar noch nicht selber getestet aber.

http://www.shamrock.de/tools.htm

Der Capi Server

bzw. LANCapi/RemoteCapi währe vermutlich das passende für dich.
Bitte warten ..
Mitglied: t2a5vvw
28.08.2014 um 08:17 Uhr
Danke für den Link. Das schaue ich mir gleichmal an, würde aber heißen ich müsste den Rechner mit ISDN Karte weiter betreiben oder?
Kann man die ISDN Schnittstelle am Speedport nicht irgendwie über das Netzwerk nutzen?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
28.08.2014 um 08:57 Uhr
Grundsätzlich können sowas einige ISDN Router, aber meines Wissens nach nicht der Speedport.
Eftl. mit einer anderen Firmware.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.08.2014, aktualisiert um 09:31 Uhr
Zitat von wiesi200:

ich hab's zwar noch nicht selber getestet aber.

http://www.shamrock.de/tools.htm

Der Capi Server


Ich habe diese Tools (CapiServ) produktiv im Einsatz und diese funktionieren sehr gut.

Ein weitere alternative wäre, sofern möglich aus dem Speedbort eine fritzbox zu machen (fretzen) oder sich gleich einen Fritzbox zu holen. Diese bietet eine Remote CAPI, mit der Du ISDn im netzwerk nutzen kannst. (Sogar faxen u.a.).

lks
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
28.08.2014 um 09:28 Uhr
Obwohl Du die Spannung hochhältst und uns nicht einmal verrätst, was für einen Super-Profi-Speedport Du betreibst ... ohne laufenden PC mit ISDN-Interface wird das mit der Telekomiker-Hardware nix. Entweder laufender PC und CAPI-Server, vernünftiger ISDN-Router mit eigener LAN-CAPI oder ISDN-Karte (kann ja auch mal ein USB-Modem sein) am Notebook wird das nix ... You get what you pay.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.08.2014, aktualisiert um 09:39 Uhr
Zitat von wiesi200:

Grundsätzlich können sowas einige ISDN Router, aber meines Wissens nach nicht der Speedport.
Eftl. mit einer anderen Firmware.

Sofern es ein von AVM hergestellter Speedport ist, kann man den freetzen/neu flashen und Remote-Capi benutzen,


lks


nachtrag: http://wiki.ip-phone-forum.de/skript:speed2fritzfaq
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
29.08.2014 um 07:17 Uhr
Währe es nicht einfacher deine Anlage selbst ins Netz zu bringen?
Meist werden die Anlagen ja per Serial verwaltet und dafür gibts es ja Serial<->Lan Geräte..
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
29.08.2014 um 20:30 Uhr
Hallo,

Wie weit ist die Anlage entfernt?
Welcher Speedport ist das genau?
Welche ISDN Karte ist das denn nun genau?

Wenn nicht, irgendwelche Ideen, wie ich trotzdem die Daten der Anlage abrufen kann?
Ja, stecke die Karte in den PC und dann verbinde sie mittels eines Kabels mit dem NTBA
und den PC verbindest Du dann einfach via LAN mit dem Speedport, fertig.

Jetzt noch ein Terminalprogramm auf den PC bringen und gut ist es, dann kann man die Anlage
anrufen und von unterwegs wenn er denn angeschaltet ist auch den PC, fertig.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: t2a5vvw
01.09.2014 um 14:56 Uhr
Hallo.

die Anlage steht ca. 1 Kilometer entfernt. Also über WLAN mit Verstärker nicht erreichbar. Wenn dann müsste ich für die Solaranlaige eine DSL Leitung instlalieren.

Bei der Variante mit der Karte im PC muss der PC aber dauerhaft laufen, oder? Ich probiere jetzt mal das ganze über den Remotport der Fritzbox zu lösen.

Danke für die Hilfe. Sollte ich noch Fragen habe oder auf Probleme mit der Konfiguration stossen, würde ich mich wieder melden.

Es handelt sich um einen Speedport W723 V
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.09.2014 um 15:03 Uhr
Zitat von t2a5vvw:

Es handelt sich um einen Speedport W723 V

Der ist von Huawei und nciht von AVM. da wirst Du um einen Neukauf eines Routers mit Remote-CAPI oder eine Netzwerk-ISDN-Servers nicht umhinkommen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: t2a5vvw
01.09.2014 um 15:07 Uhr
Alles klar. Danke!
Bin ehrlich gesagt begeistert von der schnellen Reaktionszeit der Community. *Applaus*
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
01.09.2014 um 15:07 Uhr
die Anlage steht ca. 1 Kilometer entfernt. Also über WLAN mit Verstärker nicht erreichbar.
In Deutschland sind mehr als 100 milli Watt am Abganspunkt der WLAN Antenne auch nicht
zugelassen und die Post misst das bei Störungen nach und das kostet dann auch gleich
mal bis zu 1600 € je Einzelfall und Beschwerde!!

Wenn dann müsste ich für die Solaranlaige eine DSL Leitung instlalieren.
Na dann lieber ein 3G/UMTS/HSPA/LTE Modem oder Router und gut ist es.

Bei der Variante mit der Karte im PC muss der PC aber dauerhaft laufen, oder?
Ich probiere jetzt mal das ganze über den Remotport der Fritzbox zu lösen.
Jo das ist so.

Danke für die Hilfe. Sollte ich noch Fragen habe oder auf Probleme mit der
Konfiguration stossen, würde ich mich wieder melden.
Kein Thema.

Es handelt sich um einen Speedport W723 V
Ne da ist wohl nichts zu holen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.09.2014 um 15:12 Uhr
Zitat von t2a5vvw:

die Anlage steht ca. 1 Kilometer entfernt.

Über eigenes Gelände oder über öffentliches? Bei eigenem Gelände würde ich einfach ein Glasfaserkabel "rüberwerfen".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
01.09.2014 um 15:52 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von t2a5vvw:
>
> die Anlage steht ca. 1 Kilometer entfernt.

Über eigenes Gelände oder über öffentliches? Bei eigenem Gelände würde ich einfach ein
Glasfaserkabel "rüberwerfen".

lks

Das wäre natürlich eine richtig gute Sache, habe ich auch nicht dran gedacht!
Damit wäre dann auch alles super erledigt und abgehandelt.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: t2a5vvw
04.09.2014 um 16:39 Uhr
So nun hab ich es über ne FritzBox und Remote CAPI fast geschafft. Die Software zum auslesen der Daten benötigt allerdings ein Netzwerkinterface zum Auswählen. Heißt ich müsste eine DFÜ Verbindung erstellen, die man dann auswählen kann. Jemand Erfahrung damit ob das dann überhaupt geht?
Für Remote CAPI habe ich jetzt ein Tool verwendet zum anrufen. Mir fehlen aber irgendwie die Parameter die eine DFÜ Verbindung benötigen wird.
ISDN ist einfach nicht mein Fall -.- ....
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
04.09.2014 um 17:20 Uhr
Zitat von t2a5vvw:

Mir fehlen aber irgendwie die Parameter die eine DFÜ Verbindung benötigen wird.

Telefonnummer, Benutzername, Paßwort, Protokoll.

Sollte irgendwo stehen, mit was Dich die Maschine "reinläßt".

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Firewall
gelöst PFSense Squid Proxy über OpenVpn Verbindung nutzen (4)

Frage von horstvogel zum Thema Firewall ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
OpenVpn Verbindung Synology NAS hinter Zywall USG 40 (2)

Frage von Tirgel zum Thema Router & Routing ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (12)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...