Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kaufberatung. Bitte um Tips, Kommentare zu meinem neuen, frei konfigurierten PC

Frage Hardware

Mitglied: hallodri69

hallodri69 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.01.2013, aktualisiert 10:25 Uhr, 2519 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,
nach Jahren ist wieder ein neuer PC fällig. Meinen jetzigen hatte ich damals frei konfiguriert und bei hardwareversand.de zusammenbauen lassen, denn davon versteh ich nichts. War auch zufrieden damit. Beim neuen soll das wieder so ablaufen. Ich habe unten als Screenshot mal Komponenten ausgesucht, die ich aufgrund von Tests, Preis/Leistung usw. ermittelt habe. Schaut es euch bitte mal an und ich würde mich über konstruktive Beiträge freuen im Sinne von Bestätigung, Kritik, Verbesserungsvorschlägen.

Hier die Eckdaten, die erfüllt sein sollen:
- Miditower- oder Tower-PC
- erstmals möchte ich einen AMD-Prozessor verwenden, weil das Preis-/Leistungsverhältnis besser ist als bei Intel.
- 8 GB RAM auf jeden Fall. Von 16 GB bin ich fast schon wieder abgekommen (ist im Screenshot noch drin). 16 bringt eh nix (laut c't), wenn man selten speicherhungrige Anwendungen parallel laufen läßt
- habe keine Spiele oder besonders grafikintensive Anwendungen, daher darf die Grafikkarte recht einfach sein
- ich mache Videoschnitt mit Pinnacle Studio 15 (nicht oft, aber ab und zu im Jahr)
- ich dachte an eine SSD für das Betriebssystem und eine normale Festplatte für die Daten. Daher darf die SSD auch klein sein, mind. aber 64 GB
- jetzt Betriebssystem Win7 64 Bit, später vielleicht Win8 oder Nachfolger
- insgesamt soll es schon ein Geschoß sein ;) und darf daher zw. 700€ und 750€ kosten ungefähr


Hier die Komponenten:
http://www.imagebam.com/image/6ab8ea229786355
Mitglied: kontext
02.01.2013, aktualisiert 24.05.2016
Ciao und ein gutes Neues,

Also ich würde die Finger von AMD lassen ...
... habe in der Vergangenheit mit AMD eigentlich "nur" schlechte Erfahrungen gemacht
... Außerdem geht es AMD in der letzten Zeit nicht mehr allzugut
... Nichts desto trotz, hier mal ein Link: http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/prozessoren/20127 ...

Interessant hierbei:
Der AMD FX-8150 ist ein reiner Multicore-Könner. Je mehr Cores von einer Software genutzt werden können, desto schneller ist er ... Anders sieht es aus, wenn eben nicht alle Kerne genutzt werden können. Ein gutes Beispiel ist hier iTunes, wo der FX-8150 sogar noch hinter dem Phenom II X6 1100T ins Ziel kommt. Trotz höherem Takt schafft es der FX nicht, an den alten, aufgebohrten Phenom-Kernen vorbeizuziehen. Und ein ähnliches Ergebnis zeigt sich leider auch in vielen Spielen und anderen Anwendungen, die nicht acht, sondern nur vier, drei oder zwei Kerne nutzen. Dann kann Intels Sandy Bridge deutlich davonziehen und weist AMDs neuen Prozessor in die Schranken ...

Zum Board - ASUS hat eigenlich gute Boards, was ich noch beachten würde:
... SATA durchsatz - kann auch das Board SATA 6.0Gbit/s
... ansonsten bremst es dir die SSD ein (das System ist zwar immer noch schneller als mit Standard-HDD, jedoch ist es mit SATA 6.0Gbit/s noch schneller)
... Und ist das Board 100% kompatibel zur CPU und RAM

Bei den 16GB RAM bin ich gleicher Meinung wie du - 8 GB müssten eigentlich reichen
... ansonsten kannst du ja immer noch nachrüsten ;)
... Außer das Pinnacle braucht soviel RAM das es die 16GB braucht

SSD als OS HDD ist sehr gut und bringt auch viel Performance
... wie es mit Samsung aussieht als SSD Hersteller kann ich dir nicht sagen
... Ich persönlich kenne nur Intel und Kingston bzw. habe diese im Einsatz - mit beiden Zufrieden

Alles in Allem hast du dir ein "gutes" System zusammengestellt.
Bzgl. den Hardware-Details gehen die Meinungen auseinander - ist die gleiche Geschichte wie beim AntiVirus.
Aber wie gesagt - Alles in Allem ein gutes und sicherlich auch solides System

Cheers
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: Muehlmann
02.01.2013 um 10:43 Uhr
Solide Gestaltung!
Von Samsung gibt es schon die 840er-Serie die sind noch eine kleine Ecke besser und im gleichen Preissegment.
Bitte warten ..
Mitglied: hallodri69
02.01.2013, aktualisiert 24.05.2016
@kontext

zu AMD: ok, da kenne ich mich wirklich nicht aus und Du hast recht. Da bleibe ich vorsichtshalber bei Intel und nehme einen i5 oder i7.

zum Board: guter Tip mit dem Durchsatz. Habe ich nicht beachtet und werde es untersuchen.
Bitte warten ..
Mitglied: hallodri69
02.01.2013 um 10:57 Uhr
@Muehlmann

Die schaue ich mir an.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
02.01.2013 um 11:50 Uhr
Hallo hallodri69 ,

eigentlich ist es immer schwer etwas zu anderen Hardware set ups zusagen oder zu raten.
Denn Deine Ansprüche und die Art und Weise der Nutzung ist halt nur Dir selber bekannt!
Und vor allem die Anforderungen der verwendeten Programme selbst sind meist auch entscheidend.

Selbst die Aussage wie zum Beispiel ich spiele nur ab und an das Spiel Annoxxxx kann stark variieren,
wenn es um die Auflösung und all die anderen möglichen Einstellungen geht.

Ich schließe mich aber @zanko gerne im Punkt Intel vs AMD an, wenn man sich einmal überlegt das das System
irgend wann einmal zu langsam wird und man durch ein CPU Upgrade schnell dem lahmen Esel schnell wieder
Leben und Kraft einhauchen kann, ist ein Intel basierendes System meist auch langlebiger, aber da scheiden sich oft die Geister und wer ein eingefleischter AMD Fan ist schwört eben auf AMD ob nun als Glaubensfrage
oder nur als Budgetlösung.

Eine der Sachen die ich verändern würde wäre das Netzteil, da würde ich lieber auf 650 - 750 Watt gehen um
später bei einigen Hardware Upgardes nicht nachrüsten zu müssen und beim Spielen nicht irgend wann
Probleme zu bekommen.

Und wie es @Muehlmann es schon angesprochen hat die Samsung840 nehmen, da hat er schon recht, der Preis ist fast identisch und die Samsung830 war in fast allen Tests mit eine der schnellsten Platten und von der Verarbeitung auch immer mit im vorderen Drittel. Da täte ich denn auch lieber den Nachfolger nehmen.

Des weiteren würde ich darauf achten wollen, dass ich später in der Lage bin ein TPM Modul auf dem
Mainboard installieren zu können, egal ob Du das heute möchtest, brauchst oder toll findest, aber in
zukünftigen MS Windows und/oder auch Linux Versionen wird es vielleicht gebraucht oder ist eventuell sogar zwingend von Nöten und dann hast Du den "Salat", das Board ist drei Jahre alt und nun geht kein TPM drauf.

Entgegen den weitläufigen Meinungen, und ich bin wirklich immer froh wenn andere Leute etwas total anders sehen als ich selber, so soll das bitte jetzt nicht verstanden werden, aber Windows 7 war doch hinsichtlich des Arbeitsspeichers mal ein echter "Hingucker"!

Ewig und drei Tage hat man sein Windows installiert und auch seit der 64Bit Verfügbarkeit, hat MS Windows
nur 2 - 3 GB benutzt für das OS selber!!!!! Aber Windows 7 hat damit in meinen Augen Schluss gemacht und
endlich einmal den vorhandenen Arbeitsspeicher benutzt, der verbaut war und was passierte, überall war zu lesen, das Windows 7 ja so Speicher hungrig sei, da fiel mir wirklich nichts mehr zu ein, überall hört und liest man RAM ist günstig und so etwas wie gönne Dir ein paar GB mehr kostet doch nicht mehr so viel
und das OS nimmt den dann auch noch richtig in Beschlag, aber ne, ne, ne alle hacken wieder auf dem guten alten Bill herum. Also auch wenn nun einige Leute vielleicht denken das ich spinne aber such Dir mal ruhig
wenn es sich vom Geld her ermöglichen lässt 16 - 24 GB RAM aus und gut ist es. Wenn nicht gleich
dann eben wie @zanko es beschrieben hat, einfach irgend wann nachrüsten.

Nun noch etwas zu der Größe der SSD oder auch schlicht hinsichtlich der OS oder System HDD.
Eine SSD hat einen eigenen SATA Controller und dieser benutzt einen so genannten Wear Leveling
Algorithmus, dieser versucht nur ab und an auf jedem Block zu schreiben um diese gleichmäßig "ab zu
nutzen" oder "altern" zu lassen und er nimmt immer einen Teil der SSD als Cache, damit die Daten flott geschrieben und gelesen werden können.

Bei einer 64 GB SSD nimmt der Wear Leveling Algorithmus ca. ~4 GB als Cache, das ist aber auch stark
Hersteller abhängig und von dem verbauten SATA Controller. Wenn Du nun eine etwas größere oder große
SSD hast, kann der SATA Controller natürlich auch mehr als 4 GB "abzwacken" und als Cache verwenden
und er hat mehr freie Blocks zur Auswahl, auf denen er nur ab und an schreiben kann/muss.

Ergo sollte so eine SSD länger und obwohl sie baugleich zu ihren kleineren "Schwestern" ist, ist Sie meist auch noch einen Tick schneller.

Ist aber in vielen Fällen eine Budgetfrage und das sollte auch jeder selber entscheiden.
Denn einige Leute neigen dazu alle zwei bis drei Jahre einen neuen PC anzuschaffen um immer up to Date zu sein und wiederum andere geben lieber etwas mehr Geld aus und haben dann eben xyz Jahre Ruhe.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Grobi81
02.01.2013 um 13:14 Uhr
Hi,

Persönlich würde ich eine Intel CPU nehmen aber ist immer eine Preis- und Geschmacksfrage.
8 GB Ram finde ich OK. 16GB brauchst Du glaube nicht. Du scheinst ja nicht jeden Tag anspruchsvolle Videos zu schneiden.

Ich kann die Samsung 830 SSD nur Empfehlen. Ich besitze seit 14 Monaten die 64GB Version und hatte bisher keine Probleme. Schreib- und Leserate beträgt 150 MB/s beim Schreiben und 500 MB/s beim Lesen. Ich denke das ist ein Wert mit dem man Leben kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Philtaer
02.01.2013 um 19:22 Uhr
Ich würde einen Intel i5 3570k nehmen, der hat gleich ne Onboardgpu - für ab und zu mal pinnacle reicht das dicke (wenns nicht grade >10 HD Spuren sind.
Spart n bissl Geld und Strom und ist (laut verschiedener Foren) flotter als die aktuellen AMD 83XXer

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: hallodri69
03.01.2013 um 11:55 Uhr
@Philtaer :
Witzig, denn genau dasselbe dachte ich mir auch, also gar keine extra Grafikkarte mehr und genau diesen i5 wollt ich sowieso nehmen, denn der i7 ist mir doch etwas zu teuer. Und der i5 3570K wird überall als top bei der Preis/Leistung beschrieben.

Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: hallodri69
03.01.2013 um 12:03 Uhr
Ich habe jetzt entsprechenden den neuen Infos und Tips umkonfiguriert (anderen Prozessor, neuere Samsung SSD, weniger RAM, etwas größeres Netzteil, keine Grafikkarte, besseres Board). Momentaner Stand:
http://www.imagebam.com/image/32156b230029917

Kann man beim RAM noch was drehen? Lohnt es sich teureren zu nehmen und auf was müßte ich achten? Lohnen heißt, daß man er merkbar schneller wird. Ansonsten würd ich alles so lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Muehlmann
14.01.2013 um 15:03 Uhr
Alles in allem sehr schön. Aber ich rate von dem Xilence-Netzteil ab. Ich habe bereits 2 mal große Probleme mit damit gehabt. Zudem brauchst du ohne GraKa keine 600 Watt. Ich empfehle dir hier http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p781165_450-Watt-LC-Pow ...

oder

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p768614_480-Watt-be-qui ...

Mit beiden hatte ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Die 20 Euro für die Montage würde ich mir auch sparen. So viel kann man da nicht falsch machen, solange man nix mit Gewalt erzwingt ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
IDE & Editoren
USB STICK Datei AUTOMATISCH beim anschliessen auf fremden PC öffnen (9)

Frage von Jwanner83 zum Thema IDE & Editoren ...

Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...