Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wer -klaut- die Bandbreite im Netz?

Frage Internet

Mitglied: mipfel

mipfel (Level 1) - Jetzt verbinden

24.11.2011 um 23:54 Uhr, 5589 Aufrufe, 6 Kommentare

Ich möchte im Firmennetz herausfinden wer die Bandbreite im Donwload/Upload beansprucht.

Hallo zusammen!
Folgendes ist bei uns anzufinden:

Ca. 200 Arbeitsplätze alles unter Windows, jedoch gemischt XP,SP3 und Win7, SP1. Noch ein par Server (2003) aber um die geht es hier nicht.
Im Netz stellen wir bereit:

1 SDSL-Leitung 2 MBit - 1 Router
2 ADSL-Leitungen 8Mbit/1MBit - 2 Router
(Alles Telekom, alles Draht und kein WLAN)

Lt. Messungen, Routerstatus bringen die Leitungen das was sie sollen.
Die S-DSL Leitung ist für 8 PC´s die an einem speziellen Verwaltungsprogramm arbeiten wo die Server dezentral stehen und man damals meinte (!) die synchrone Leitung sei zuverlässiger. (Die anderen sind aber auch noch nie ausgefallen) Zudem haben wir da einen Servicelevel von 2 Stunden. Gut irgendwann wird sie ersetzt , auch durch eine ADSL´er. Aber das auch nur am Rande.

Die beiden ADSL´er teilen sich ungefähr hälftig auf in Verwaltung und Lehre. Das alles ist ein Netz (früher waren es mal 3 getrennte) und in der Netzwerkumgebung sind dann an den Arbeitsstationen die entsprechenden Gateways eingetragen.

In letzter Zeit mosern immer mehr, dass ja alles wieder so langsam ist und die Arbeit nicht getan werden kann .... Gut.

Ich möchte jetzt herausfinden, und dazu brauche ich ein einfaches und kostenloses oder günstiges Tool, welche Arbeitsstation(en) gerade die Bandbreite wegzieht oder den Upload komplett ausnutzt, was mir im Endeffekt ja den Download auch kaputt macht.

Achso..... die synchrone Leitung hat einen Teledat-Router von der T-Com und die asynchronen laufen über BINTEC R3000 Geräte.

Kann ich das überhaupt irgendwie messen? Oder brauche ich dazu Hardware die ich zwischen Router und die ersten Switche schalte?

Irgendwie komme ich mit Tante Googel auch nicht recht weiter. Wäre toll wenn Ihr was für mich hättet.

Herzliche Grüße
Mitglied: dog
24.11.2011 um 23:59 Uhr
z.B. mit Netflow (oder Port-Mirroring) und nTop.
Es gibt auch Hardware wie PacketShaper.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
25.11.2011 um 01:00 Uhr
Moin auch,

ich hab es zwar noch nie bei den Funkwerks genutzt, aber es gibt das IP-Accounting. Damit hast du die Möglichkeit erstmal die Trafficdaten zu sammeln. Wie du die dann im nachhinein auswertest steht woanders geschrieben. Das Accounting lässt sich aber, so wie es aussieht, an viele Reporting-Tools anpassen.

Wichtig ist nur, dass du die Informationen auf einem externen Syslog-Server sammelst, das interne Log kann nur 1000 Einträge vorhalten.


Zum SDSL: SDSL ist wirklich zuverlässiger, weil auf der Leitung keine störenden Einflüße durch die Telefonie liegen. Desweiteren müssen die Anschlüsse auf anderen Linecards liegen, was bei einem Ausfall helfen kann. Häufig landet man, wenn man geografisch am gleichen Ort ist, auch auf der gleichen Linecard. Sprich wenn die ausfällt, ist gleich zappenduster.

Das Servicelevel sagt auch nur, wie lange es ausfallen darf bzw. reagiert werden muss, bis du Ansprüche auf eine finanzielle Rückvergütung und eventuell sogar Schadensersatz hast. Wenn die OVSt abbrennt, wird dir keine Telekom dieser Welt in 2h den Anschluss entstören.

Die Zuverlässigkeit merkt man aber auch. Ich habe etwa 70 ADSL-Anschlüsse im Unternehmen und einen SDSL-Anschluss. Pro Tag hab ich etwa 10 ADSL-Störungen, davon zwei, die ein Eingreifen erfordern. Beim SDSL muss ich nur einmal im Jahr die Telekom anrufen und ein neues Modem bestellen, weils ständig stirbt. (Alle Anschlüsse bei der DTAG)
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
25.11.2011 um 07:13 Uhr
wir haben ähnliche Herausforderungen, allerdings werten wir nur die Dienste aus die den Traffic verursachen, in garkeinen Fall die Userdaten - aber 16Mbit bei 200 Leute und viele Server (ich denke ja mal auch Exchange) und das über eine ADSL Leitung ist schon gut ausgereizt. Unsere 10Mbit SDSL läuft bei fast 100% den ganzen Tag, was aber auch durch 250 User, Direkter Mailempfang, VPN Anbindungen usw. verursacht wird.

Evtl. kannst du auch einfach einen transparenten Proxie dazwischen setzen der dir nebst den IP Adressen (was, so denke ich nicht so wichtig ist) auch die Zieladressen bzw. Dienste darstellen kann ... bei uns waren eine Zeit lang bestimmte SocialNetwork Seiten im Ranking über Google und knapp unter Windows Update ... so etwas bekommst aber nur entsprechender Software raus (macht bei uns der Forefront TMG)
Bitte warten ..
Mitglied: michi1983
25.11.2011 um 09:05 Uhr
sorry für die Klugschei*erei aber "synchron" sollte JEDE Leitung sein, sonst gibts kein Internet. SDSL steht für "symmetric".
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.11.2011 um 09:05 Uhr
Das Grundproblem sind 200 Clients in einer Broadcast Domain. Niemand der ein performantes Netz betreiben will schafft so ein flaches Netz bzw. macht so ein Banal Design !
Das vorherige Design mit 3 unterschiedlichen Netzen also einer Segmentierung (VLANs etc) ist erheblich besser. Das Ergebnis das die Probleme da nicht auftauchten spricht für sich !
Zusätzlich zu NetFlow kannst du auch mit sFlow leicht feststellen wer die "Top Talker" sind in deinem Netzwerk !
Bitte warten ..
Mitglied: mipfel
25.11.2011 um 14:02 Uhr
Haste mal gelesen um wieviel Uhr ich den Beitrag geschrieben habe? - (Und das noch im Liegen ....)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Welche Unterschiede gibt es in Bandbreite zwischen LAN-Netz und dLAN-Netz?
gelöst Frage von Rolf23Netzwerke16 Kommentare

Ich habe die Aufgabe ca. 10 PC in einem Netzwerk zu betreiben. Istzustand: Fritzbox, Switch 10/100 Mb/s, 10 PC, ...

Netzwerke
Bandbreite für Schule
gelöst Frage von PLinuxNetzwerke9 Kommentare

Hallo liebes Forum, ich habe da mal die Frage wie man eine Schule am besten so ausstattet, das jeder ...

Netzwerkmanagement
Bandbreiten monitor
Frage von franksigNetzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab mal wieder den Frage die mich umtreibt Ein Kunde hat zwei Standorte die über einen ...

Windows Server
Bandbreite für RDS
Frage von tantalosWindows Server2 Kommentare

Hallo, 5 User sollen über ein VPN Remote Desktop Services auf einem Windows Server 2012 R2 Standard nutzen. Mit ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 1 TagWindows 107 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 1 TagSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 2 TagenInternet5 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenDSL, VDSL2 Kommentare

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell20 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Router & Routing
OpenWRT bzw. L.E.D.E auf Buffalo WZR-HP-AG300H - update
gelöst Frage von EpigeneseRouter & Routing11 Kommentare

Guten Tag, ich habe auf einem Buffalo WZR-HP-AG300H die alternative Firmware vom L.E.D.E Projekt geflasht. Ich bin es von ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Windows 10
Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App
Tipp von kgbornWindows 107 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...