Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kleines Backupdatacenter - wie Replikation

Frage Microsoft

Mitglied: smartino

smartino (Level 1) - Jetzt verbinden

20.12.2010 um 17:10 Uhr, 2486 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

wir planen eine Virtualisierung der meisten Services in unserer IT Infrastructur auf Basis Citrix XenServer Enterprise Edition. Das ist jedoch nicht das eigentliche Thema, sondern:

Zur Absicherung der Services möchte ich an einem anderem Ort im Netz eine dicke Maschine aufstellen, die stark genug ist, die wichtigsten Server im Falle eines Falles hosten zu können.

Nun stellt sich die Frage der Replikation. Wie könnte ich es schaffen, die Life und Backuplösung zu snychronisieren? Es handelt sich um ca. 6 virtuelle Server alle auf Windows Server Basis. Es raicht, wenn die Backuplösung tagesaktuell ist.

Grüße, Thomas
Mitglied: Der-Phil
20.12.2010 um 17:19 Uhr
Hallo,

am Einfachsten wäre z.B.
Quorumsoft Alike.

Ist eine Backupsoftware, kann aber auch zwischen zwei Pools VMs kopieren.

Du musst aber natürlich selbst abschätzen, ob das Volumen mit der geplanten Leitung übertragbar ist.

Sonst lässt sich das Ganze auch mit der API von Xenserver Scripten.
Snapshot -> Export -> Import

Hallo Variante 3 wäre es, den Speicher zu "spiegeln", indem Du z.B. die VMs auf ein NAS oder noch besser SAN legst und das dann replizierst.

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: smartino
20.12.2010 um 18:04 Uhr
erstmal vielen Dank für die Antwort.

zu den Datenmengen: Die beiden Systeme sehen sich via Ethernet und befinden sich im selben LAN. Die Urreplication könnte ich ja noch direkt machen - danach müßte es inkrementel gehen, von daher sehe ich die Datenmengen als Unkritisch. Kann inkrementelle Replikation von Citrix VMs Variante 1 und 2 leisten?

Für Variante 3 habe ich ein Angebot für die betreffende Soft fürs SAN (IBM FC Options) und zwei 8 GB Daughter Cards. Kostet zusätzlich nochmal rund 7 K, daher suche ich eigentlich nach einer erstmal etwas preisgünstigeren Möglichkeit.

Grüße, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Der-Phil
20.12.2010 um 19:03 Uhr
Hallo,

alles geht irgendwie

Inkrementell ist immst schwer bei VMs, weil Du eben im Normalfall ein großes File hast, das komplett kopiert werden muss.

Mit "Alike" könnte ich mir vorstellen, dass das möglich ist, wenn Du per RSYNC die gespeicherten Files kopierst (in denen die VMs gehalten werden). Dann könntest Du mit einer zweiten Instanz zurücksichern in die neue Umgebung.

Falls Du innerhalb von 24h alle VMs "komplett" kopieren kannst, ist es ne recht einfache Sache.

Wenn es nur um zwei Server geht und Du wirklich auch Gigabit hast, wäre der Paradeweg entweder das SAN, oder ähnlich gut: DRBD.
DRBD verhält sich dabei, wie das hochverfügbare SAN und repliziert im Hintergrund wahlweise Sync, oder Async. Deine VMs. Wenn Du das Ganze Synchron machst, könntest Du sogar die VMs live hin und her schieben. Dann muss aber das Backupsystem auch performant sein, sonst bremst es das Hauptsystem aus.

Große Einschränkung bei der letzten Lösung: nur zwei Knoten möglich --> wenig Erweiterungsmöglichkeit.

Phil
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Erfahrungswerte zur Stabilität von Hyper-V Replikation (5)

Frage von DerWoWusste zum Thema Hyper-V ...

Windows Server
AD Replikation zwischen untergeordneten Domäne zwingend? (1)

Frage von Gien-app zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows asynchrone Replikation - Alternative zu DoubleTake und DFS-R

Frage von Der-Phil zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...