Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

LAN-Ausbau

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: brainkopp

brainkopp (Level 1) - Jetzt verbinden

28.12.2005, aktualisiert 11.07.2006, 3920 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich hab eine Firma, die ein normales 100 Base T-Netz mit einem Switch fährt.
Jetzt soll ein weiteres Gebäude an dieses Netz angeschlossen werden (steht ca. 10 Meter vom Hauptgebäude weg).
In dem neuen Gebäude gibt's ebenfalls eine 100 Base T-Verkabelung und einen Switch.
Die beiden Switches sollen über ein Cat.7-Kabel verbunden werden.

Meine Frage:
Funktioniert es, wenn jetzt ein Client im alten Netz auf einen Client im neuen netz zugreifen will ?
Die Kabellänge ist dann auf jeden Fall über 100m.

Jetzt weiß ich nicht mehr so Recht, ob durch den Switch ein neues Netzwerk-Segment entsteht
und das Singal verstärkt wird oder ob das so auf keinen Fall so funktioniert...

Ich hoffe, ich habe die Frage ausführlich genug erklärt.
Vielen Dank im Voraus
Mitglied: 8644
28.12.2005 um 10:56 Uhr
Hi,

klingt völlig unproblematisch! 10 Meter zwischen den Gebäuden sind mit Sicherheit kein Problem. Und die Switches sind auch aktive Geräte, sie verstärken also. Sprich, du musst dir über neue Segmente etc. keine Sorgen machen.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Majestro
28.12.2005 um 11:37 Uhr
Guten Morgen,
es funktioniert ohne weiteres aber spare dir dat Cat. 7 Kabel, das brauchst du nicht.

Gruß
Björn
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
28.12.2005 um 11:41 Uhr
Hey,

das Verbinden der Netze sollte echt kein Problem sein, aber was Du auf keinen Fall tun sollltest, ist, dass mit Kupferkabel zu machen, denn dann verschleppst Du elektrische Potentiale von einem Gebäude ins andere, da die Stromnetze der Gebäude sicher nicht den gleichen Erdungspunkt haben.
Mit sowas kann man sich wunderbar die Netzwerkkomponenten abrauchen lassen, da dann u.U. einiges an Spannung auf der Masse sitzt, was elt. Geräte nicht sonderlich mögen!
Auf jeden Fall must Du die Gebäude mit LWL verbinden!!

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: tom-k
28.12.2005 um 14:47 Uhr
Zur Not tut's auch ein Potentialausgleich, fragt mal euren Stromer.
Bitte warten ..
Mitglied: Mario-Admin
28.12.2005 um 16:22 Uhr
Hey,

das Verbinden der Netze sollte echt kein
Problem sein, aber was Du auf keinen Fall
tun sollltest, ist, dass mit Kupferkabel zu
machen, denn dann verschleppst Du
elektrische Potentiale von einem
Gebäude ins andere, da die Stromnetze
der Gebäude sicher nicht den gleichen
Erdungspunkt haben.
Mit sowas kann man sich wunderbar die
Netzwerkkomponenten abrauchen lassen, da
dann u.U. einiges an Spannung auf der Masse
sitzt, was elt. Geräte nicht sonderlich
mögen!
Auf jeden Fall must Du die Gebäude mit
LWL verbinden!!

Ralf


Hallo

Wie Ralf schon sagt Auf jeden Fall LWL, sonst kannste sachen erleben, die es eigentlich nicht geben dürfte
Habe schon bei einigen gesehen, die gesagt haben " Braucht man nicht, geht auch mit cu " bis sie sich die Sw, Netzwerkkarten usw. zerschossen haben
Also Gebäudeübergreifend grundsätzlich nur mit LWL

mfg mario
Bitte warten ..
Mitglied: coredump
28.12.2005 um 17:18 Uhr
Wie sieht es den mit den IP Adressen aus.

Haben beide Häuser die gleichen Adressbereiche? Wenn ja, sind keine Doppelten IP-Adressen vorhanden?

Ist zwar eine Selbstverständlichkeit, wird aber gern vergessen

Gruss
Core
Bitte warten ..
Mitglied: brainkopp
28.12.2005 um 18:42 Uhr
Jo, Vielen Dank Leute !

LWL ist sowieso mitgezogen worden und wird aber erst später in Betrieb genommen.
Das Kupfer soll jetzt für 2-3 Wochen aushelfen.

Die beiden Gebäude sind elektrotechnisch gesehen "ein" Gebäude, da alles auf einen Zählerschrank läuft (quasi wie ein weiteres Stockwerk). Deshalb haben auch beide Gebäude dasselbe Potential (sagt unser "Stromer"). Ich hoff mal das alles gut geht.

Mir gings aber hauptsächlich um die Sache mit der Länge der Kabel: Also der Switch frischt das
ankommende Signal auf und schickt's weiter und deshalb kann ich nochmal vom Switch über Patchfeld und Dose bis zum PC die vollen 100m ausreizen ?
So sehe ich die Sache auch, leider hab ich in meiner Firma 2 Stimmen gegen mich und such deshalb Argumente. Aber ich glaube, so hab ich's auch in der Schule gelernt...

Wegen den IP-Adressen: Wir haben nur die Verkabelung gemacht, die haben dort ihren eigenen Admin und ich denke mal, dass er dran denkt...
Bitte warten ..
Mitglied: DanielB
11.07.2006 um 10:58 Uhr
Kann mir bitte jemand die Sache mit der Potentialverschleppung näher erklären oder einen Link zu dem Thema empfehlen?
Bitte warten ..
Mitglied: tom-k
11.07.2006 um 12:24 Uhr
schau mal bei Google nach:
'+spannungstrichter +erdungswiderstand' oder '+spannungstrichter +widerstand'
es trifft die Sache zwar nicht genau (mehr Blitzschutz), aber es ist ähnlich.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Voice over IP
LAN zu Lan Verbindung VOIP (4)

Frage von Gunnar2100 zum Thema Voice over IP ...

Netzwerkmanagement
gelöst DMZ hinter LAN? (8)

Frage von Lars15 zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN zu LAN Switch oder Bridge (7)

Frage von Stefan3110 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Netzwerkmanagement
gelöst Frage zum Netzwerksetup (Lan und Wlan) (10)

Frage von NetzNewbie zum Thema Netzwerkmanagement ...

Neue Wissensbeiträge
Linux Netzwerk

Ping und das einstellbare Bytepattern

(1)

Erfahrungsbericht von LordGurke zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(3)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft Office
Office Druck fehler (18)

Frage von DaistwasimBusch zum Thema Microsoft Office ...

Netzwerkmanagement
Windows Server 2008 R2: "netsh reset" nicht verfügbar? (11)

Frage von RickTucker zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
Uninitialisierte Festplatte - Daten retten (11)

Frage von peterla zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Microsoft Office
Outlook 2016 in Ordneransicht starten - GPO (9)

Frage von D-Line zum Thema Microsoft Office ...