Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Langsamer Zugriff auf Server2008 R2

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: helmuthelmut2000

helmuthelmut2000 (Level 2) - Jetzt verbinden

12.10.2012 um 12:00 Uhr, 2289 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

Ich habe folgendes Problem in meinem Netzwerk.

Da habe ich einen SBS2011 als DC und Exchange2010 am Laufen und
ich habe da einen Server2008 R2 Standard als nicht DC am Laufen.

Die Clients sind alle (ca. 25 Stück) in einer Arbeitsgruppe, also nicht
an der Domäne angemeldet.
Das Mail Versenden und Empfangen mit dem SBS2011 funktioniert sehr gut.
Auch auf ein Freigegebenes Laufwerk auf dem SBS2011 funktioniert auch gut.

Aber das Problem.

Auf ein Freigegebenes Laufwerk auf dem Server2008 nicht DC geht der Zugiff manchmal
sehr langsam. Das heist wenn ich auf eine EXE Datei in dem Freigegebenen Laufwerk klicke dann dauert
das manchmal ca. 30sec. Wenn die EXE dann nochmal ausgeführ wird geht sie wieder schnell
also 1sec. Das sind nicht immer die gleichen Rechner. Der DNS läuft auf dem SBS2011. Auf dem Server2008 ist
er nicht installiert. Kann es daran liegen? Vierenscanner hab ich auch schon mal aus gemacht. Aber ohne Erfolg.
Kann es sein das da der Zugriff auf das Laufwerk bei einer Bestimmten Anzhal Beschränkt ist?

Oder was könnte sonst noch sein?

Gruß
Helmut
Mitglied: keine-ahnung
12.10.2012 um 13:04 Uhr
Moin,

alles Mögliche. Wie macht man einen Virenscanner aus? Und wo? In aller Regel laufen die Dienste trotzdem weiter ... Ist der Zugriff nur bei Aufruf ausführbarer Dateien so langsam - das wäre ein Hinweis darauf, dass da irgendwas im Hintergrund prüft. Netzinterne Firewall? Ansonsten die üblichen Verdächtigen ... allen voran DNS. Nslookup funktioniert? Event logs sind sauber? Etc.pp.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
12.10.2012, aktualisiert um 14:36 Uhr
Mahlzeit,

@helmuthelmut2000

Da habe ich einen SBS2011 als DC und Exchange2010 am Laufen und ich habe da einen Server2008 R2 Standard als nicht DC am Laufen.
Die Clients sind alle (ca. 25 Stück) in einer Arbeitsgruppe, also nicht an der Domäne angemeldet.
Das macht mich natürlich stutzig.
Ist der zweite Server in der Domäne?
Warum richtet man eine SBS-Domäne ein und packt dann alle Client-PCs in eine Arbeitsgruppe?
Wer macht solch einen Quark mit 25 PCs und vor allem warum?
Bitte warten ..
Mitglied: eumel1979
12.10.2012 um 14:39 Uhr
Hi,

das habe ich mich auch schon gefragt.
Der Assistent vom Small Business hat das wohl nicht vorgeschlagen


Schönes WE

Eumel
Bitte warten ..
Mitglied: helmuthelmut2000
12.10.2012 um 16:41 Uhr
Hallo,

Den Virenscanner habe ich deaktiviert und auch den Dienst gestoppt.
Der Zugriff ist nur bei Ausführbare Programme so langsam.
Nslookup funktioniert. Auf den Clients und auf dem Server.
Im Event log ist kein Eintrag.

Netzinterne Firewall?
Ich deaktivire mal die Firewall am Server2008 und Versuch das mal noch mal.

Gruß
Helmut
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
12.10.2012 um 16:52 Uhr
Kann man ja mal versuchen ...

Aber was ich vorhin tatsächlich überlesen habe: die Konstellation mit dem SBS und der Arbeitsgruppe ... ist die ausschliesslich geizbedingt oder steckt da ein höherer Sinn dahinter?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: helmuthelmut2000
12.10.2012, aktualisiert um 22:27 Uhr
Hallo Thomas,

Ja steckt ein Sinn dahinter.
Auf dem Server2008 R2 wird eine Software insatlliert
von einem Maschinenhersteller, und der möchte einen Server2008 R2
das kein Domäncontroller ist. Der SBS2011 läuft schon seit einiger
Zeit.

Ich weis nur noch nicht ob sich der Server2008 R2 an der Domäne anmelden
soll oder ob der in der Arbeitsgruppe bleiben soll.


Gruß
Helmut
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
12.10.2012, aktualisiert um 23:38 Uhr
Hallo,

Zitat von helmuthelmut2000:
und der möchte einen Server2008 R2 das kein Domäncontroller ist.
Und was hat das damit zu tun das deine Clients nicht Mitglieder der Domäne sondern als eigenständige Arbeitsgruppe neben der SBS 2011 Domäne herlaufen tun? Was soll dies?

Und warum nicht den Server 2008R2 als Server in der Domäne aufnehem? Der ist dann ein Memberserver im SBS Domänennetz ohne saelbst ein DC (Domain Controller) zu sein und die Forderung des maschinenhersteller ist zu 100% erfüllt. So wird es gemacht.

Ja steckt ein Sinn dahinter.
Den ich aber hier nicht erkennen kann.

Ich weis nur noch nicht ob sich der Server2008 R2 an der Domäne anmelden soll
Natürlich soll und muss er. Wenn du keine Domäne willst, musst du den SBS ausschalten.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: helmuthelmut2000
13.10.2012 um 08:40 Uhr
Hallo Peter,

Das hat sich halt mal so ergeben, das waren zuerst nur ein paar Rechner
ohne Server in einer Arbeitsgruppe dann wurden es mehr und dann
brauchte man mal einen Server und dann ein Mailserver u.s.w..

Jetzt möchte ich das mal alles Richtig stellen.
Wie gehe ich da am besten vor?
Zuerst melde ich mich mit dem Standard Server an dem SBS2011 an. Sollte
man da ein eigenes Benutzerkonto am SBS2011 anlegen? Oder kann sich der mit dem
Admin-namen anmelden? Muß ich sonst noch was am SBS und Standardserver beachten?
Was ist mit den Daten und Freigaben die jetzt am Standard Server drauf sind.
Da sollte sich ja nichts verändern.
Die Clients an der Domäne anmelden sehe ich kein Problem. Hab ich schon öffter gemacht.

Danke.

Gruß
Helmut
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (1)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Unterstützung bei der Analyse - langsamer SQL Zugriff (6)

Frage von Sachellen zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
MikroTik hAP ac Winbox Zugriff deaktivieren (1)

Frage von horstvogel zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...