Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Lassen sich JPG-Dateien in JPG-Exif-Dateien umwandeln?

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: giuseppe

giuseppe (Level 1) - Jetzt verbinden

20.06.2011, aktualisiert 16:23 Uhr, 7373 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,
ich habe seit lägerem Probleme bei eingescannten DIA's mit Erkennen der *.JPG-Bilddateien auf Wiedergabegeräten (DVD-Spieler, SAT-Receiver und TV) und inzwischen herausgefunden, dass es sich dabei um *.JPG-Bilddateien ohne Exif-Iformationen handelt.

Frage an Admin am 20.06.2011
Bei Canon-Scannern werden die Exif-Infos mit erzeugt, bei Epson-Scannern werden grundsätzlich (auf Nachfrage auch nicht bei neueren Geräten) keine Exif-Infos erzeugt. Ich habe mit dem Scanner Epson Perfection 1650 ca. 5000 Bilder eingescannt, die ich demzufolge außer auf den PC auf DVD-Spieler, SAT-Receiver und TV nicht wiedergeben kann.
meine Frage:
Weiß jemand, ob ich für diese Dateien (ggf. imaginäre) Exif-Infos über eine Stapelverarbeitung erzeugen kann, womit ein Öffnen und ansehen auf Wiedergabegeräten möglich wird? Hatte bisher auch mit Bildbearbeitungsprog. keinen Erfolg.

Ich bedanke mich schon mal bei Ihnen
Mit freundlichen Grüßen
Walther Lipphardt
Mitglied: KHP
20.06.2011 um 17:11 Uhr
Hallo,

Stapelverarbeitung + Exif funktioniert recht gut mit den Programm exiv2.

http://www.exiv2.org/


Gruß, Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: verschlimmerer
20.06.2011 um 17:25 Uhr
Hallo Herr Lipphardt,

dass die Wiedergabe von JPG's von dem Vorhandensein der Exif-Infos abhängt wäre mir neu. Woher haben Sie denn die Info?

Ich entferne die Exif-Infos bei allen Bildern, die ich weitergebe oder veröffentliche (wo auch immer). Immerhin soll nicht jeder wissen wann, wo und womit die Aufnahmen gemacht wurden. Diese bereinigten Bilder kann ich aber dann auch ohne Probleme per USB Stick am TV (Sony) wiedergeben. Bisher habe ich auch von keinem meiner Freunde und Kunden gehört, dass sie damit Probleme gehabt hätten.

Welche Software setzten Sie denn ein? Kann es nicht evtl. daran liegen, dass die Wiedergabegeräte mit der Kompressionsmethode nicht zurecht kommen? Bei JPG gibt es neben der Standardvariante noch andere (baseline, etc.). Als Test könnten Sie ein entsprechende Bild mit z.B. Irfanview (Freeware) öffnen und mit den Standardeinstellungen (bei der Qualität können Sie auf 100 gehen) unter anderem Namen speichern.

Falls das "neue" JPG dann am TV und auf dem DVD-Spieler funktioniert, liegt es an der Einstellung der Scansoftware.
Bzgl. Exif Bearbeitung von mehreren Dateien, müsste ich mir mal Adobe Lightroom anschauen. Den nutze ich zwar sehr selten, aber ich glaube dort schon mal was entsprechendes gesehen zu haben.
Auf jeden Fall funktionieren aber:

http://www.sno.phy.queensu.ca/~phil/exiftool/

bzw.

http://freeweb.siol.net/hrastni3/foto/exif/exiftoolgui.htm


Viele Grüße

verschlimmerer
Bitte warten ..
Mitglied: Friemler
20.06.2011 um 17:27 Uhr
Hallo Walther,

weitere Möglichkeit: EXIF-Tool, eigentlich ein Konsolenprogramm, in diesem Paket aber mit graphischer Benutzeroberfläche. Man kann über die EDIT-Pfeile rechts oben EXIF,- IPTC- oder XMP-Daten zu Bildern hinzufügen. Wenn Du nur gewisse Standardwerte setzen willst, brauchst Du das nur bei einem Bild machen und kannst diese Daten dann in alle im Fenster ausgewählten Bilder kopieren.

Gruß
Friemler
Bitte warten ..
Mitglied: giuseppe
20.06.2011 um 19:21 Uhr
erst mal vielen Dank für Ihre Antwort und Ihre Mühe.

Beim Epson Perfection 1650 kann nur die Scansoftware Smart Panel benutzt werden und nur mit Epson Twain 5 und 5.53G - gibt keinerlei Exif-inf aus.
Bider von diesem Scanner könnem mit dem Stik weder über den TechniSat Receiver Digit HD8-S noch dem neugekauften wieder zürückgegebenen Philips DVD-Player DVP 3580 wiedergegeben werden. In der Philipsbeschreibung steht explizit, dass Dateien ohne Exif nicht erkannt werden.
Habe die Dateien (Größe von ca. 0.3 - 6.0 MB) über Photoshop, IrfanView, MAGIX Xtr Foto Des. und über Email-Versand eingelesen und neu abgespeichert - erfolglos. Es müsste am Epsonscanner liegen. Epson -Kommentar: das Programm wird nicht mehr aktualisiert. Balge mich damit jetzt fast ein Jahr rum.

Überhaupt keine Probleme habe ich mit dem CanoScan 4400F - der scannt aber mit Exif-Inf.

Den Epson benutze ich z.Z. nicht mehr - nur was mach ich mit den 5000 Bildern, von denen ich nicht weiß, ob und wo sie einen Kancks haben? Könnte es sein, dass Dateien mit nachträgl. entfernten Exifs doch anders sind?

Das Einlesen über den PC ist OK - kann hin und wieder einzelne Bilder nicht öffnen - muss am MS-Programm liegen - lassen sich über andere Prog. alle öffnen.

Mit Irfanview und 100% versuche ich das noch mal.

Also herzlichen Dank
Walther
Bitte warten ..
Mitglied: giuseppe
20.06.2011 um 19:36 Uhr
Hallo Friemler,
vielen Dank. Ich werde es mal mit dem Tool probieren, wenn ich herausgefunden habe wo ich starten mus. Die Beschtreibung klingt schon ganz gut.
Gruß
Walther
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...