Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Linux Gateway mit Windows Clients

Frage Netzwerke

Mitglied: Flo1249

Flo1249 (Level 1) - Jetzt verbinden

23.04.2005, aktualisiert 24.04.2005, 4357 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo!
Ich habe ein Problem:
Ich würde mir gerne ein Heimnetzwerk auf die folgende Art und Weise einrichten:
- (Novell) Suse Linux 9.2 Gateway (ist verbunden mit dem Internet und hat eine 2te Netzwerkkarte zu einem HUB)
- mehrere Windows 2000/XP Clients.

Diese Sachen haben mit einem WinXP Gate schon Funktioniert, da ich es aber nicht behalten konnte, muss ich mir ein neues machen...

Ich habe schon ein bisschen rumprobiert und habe es geschafft, dass ich vom Gate auf das Win-Netzwerk zugreifen konnte (Alle waren glücklich, hatten eine IP über DHCP und konnten auf einander zugreifen) und vom Gate auf das Internet zugreifen konnte. (Sonst könnte ich das nicht schreiben).

Wie und wo stelle ich es jetzt so ein, dass auch die Clients auf das Internet zugreifen können?? Also praktisch so wie die Internetverbindungsfreigabe bei Windows.
Mitglied: gemini
23.04.2005 um 23:11 Uhr
Dazu musst du auf dem Gate das Routing aktivieren und zwar in Yast > Netzwerkdienste > Routing.
Hier trägst du als Standardgateway die interne IP des Gate ein und setzt ein X bei 'IP-Weiterleitung aktivieren'.

Auf den Clients muss als Standardgateway die IP des Gate eingetragen werden.

Dann sollte es funktionieren
Bitte warten ..
Mitglied: Flo1249
24.04.2005 um 13:46 Uhr
Ja, jetzt kann ich zwar auch mit den Clients auf das Internet zugreifen, aber die DNS Weiterleitung funktioniert nicht. Ich müsste auf jedem PC manuell die DNS Server IP eintragen.
Wie stellt man es so ein, dass auch die DNS IPs weitergeleitet werden?
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
24.04.2005 um 14:24 Uhr
Ja, jetzt kann ich zwar auch mit den Clients
auf das Internet zugreifen, aber die DNS
Weiterleitung funktioniert nicht. Ich
müsste auf jedem PC manuell die DNS
Server IP eintragen.
Yo, oder du hast einen DHCP der das macht.

Wie stellt man es so ein, dass auch die DNS
IPs weitergeleitet werden?
Du kannst den Linux-Gateway als DHCP-Server konfigurieren und den DNs verteilen
Yast > Netzwerkdienste > DHCP-Server > Weiter > X bei DHCP-Server starten > Hinzufügen > X bei Adressen-Pool > Weiter > Name für den Pool vergeben > Hinzufügen > In der Liste 'option domain-name-servers' auswählen > OK > IP des Gate eintragen > Hinzufügen > OK > Beenden.
Die Einstellungen finden sich auch in /etc/dhcpd.conf wieder

Das sollte so funktionieren. Getestet hab ich das allerdings nicht.
Bei mir macht das de DC und das soll auch so bleiben

Ach ja, zum Schluss musst du den DHCP durchstarten.
Den genauen Befehl hab ich jetzt nicht parat dhcpd restart oder ähnlich.
Außerdem solltest du ihn in die Runlevel 3 und 5 eintragen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft
12 Windows Clients zentral administrieren (10)

Frage von kaufmann zum Thema Microsoft ...

Windows 7
Linux über Windows 7 Bootloader starten (4)

Frage von oecke77 zum Thema Windows 7 ...

Virtualisierung
VirtualMashine von 2 Host(Linux und WIndows) verwenden (6)

Frage von blackdreadhead zum Thema Virtualisierung ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (16)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

CMS
Lokales Wordpress im LAN - wie aufsetzen? (16)

Frage von Static zum Thema CMS ...

LAN, WAN, Wireless
IP im privaten Netz nicht erreichbar (14)

Frage von guntis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...