Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Logdateien per Kommandozeile auswerten (For-If, Find etc.) - Wer kann noch DOS?

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: ceng.de

ceng.de (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2011, aktualisiert 09:43 Uhr, 4140 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe mal wieder ein Problem mit der Kommandozeile.

Ich kopiere Daten per Robocopy und erstelle dabei ein Logfile. Dieses Logfile möchte ich auswerten.

Die Logdatei schaut so aus:

01.
------------------------------------------------------------------------------- 
02.
   ROBOCOPY     ::     Robustes Dateikopieren fr Windows                               
03.
------------------------------------------------------------------------------- 
04.
 
05.
  Gestartet: Fri Aug 19 23:00:04 2011 
06.
 
07.
   Quelle : P:\ 
08.
     Ziel : R:\ 
09.
 
10.
    Dateien : *.* 
11.
	     
12.
 Ausf. Verzeichnisse : trashbox 
13.
	    000 
14.
	     
15.
  Optionen: *.* /NDL /S /E /COPY:DAT /PURGE /MIR /NP /R:2 /W:25  
16.
 
17.
------------------------------------------------------------------------------ 
18.
 
19.
 
20.
           Insgesamt   KopiertšbersprungenKeine šbereinstimmung    FEHLER    Extras 
21.
Verzeich.:     51528        38     51490         0         0        24 
22.
  Dateien:    177643       569    177074         0         0       181 
23.
    Bytes: 312.908 g   1.950 g 310.958 g         0         0  684.73 m 
24.
   Zeiten:  42:20:00  20:00:12                       0:00:49  22:18:58 
25.
 
26.
 
27.
Geschwindigkeit:               29076 Bytes/Sek. 
28.
Geschwindigkeit:               1.663 Megabytes/Min. 
29.
 
30.
  Beendet: Sun Aug 21 17:20:05 2011 
31.
 
32.
------------------------------------------------------------------------------- 
33.
   ROBOCOPY     ::     Robustes Dateikopieren fr Windows                               
34.
------------------------------------------------------------------------------- 
35.
 
36.
  Gestartet: Sun Aug 21 17:20:05 2011 
37.
 
38.
   Quelle : Q:\ 
39.
     Ziel : T:\ 
40.
 
41.
    Dateien : *.* 
42.
	     
43.
 Ausf. Verzeichnisse : trashbox 
44.
	     
45.
  Optionen: *.* /NDL /S /E /COPY:DAT /PURGE /MIR /NP /R:2 /W:25  
46.
 
47.
------------------------------------------------------------------------------ 
48.
 
49.
 
50.
           Insgesamt   KopiertšbersprungenKeine šbereinstimmung    FEHLER    Extras 
51.
Verzeich.:       272         3       269         0         0         0 
52.
  Dateien:       322        42       280         0         0        15 
53.
    Bytes:   1.621 g  407.79 m   1.223 g         0         0   98.04 m 
54.
   Zeiten:   3:25:22   3:20:57                       0:00:00   0:04:24 
55.
 
56.
 
57.
Geschwindigkeit:               35463 Bytes/Sek. 
58.
Geschwindigkeit:               2.029 Megabytes/Min. 
59.
 
60.
  Beendet: Sun Aug 21 20:45:27 2011 
61.
 

Ziel ist es nun, aus dem Kopf Quelle und Ziel herauszulesen und pro Zeile folgendermassen aufzulisten:

Quelle: P Ziel: R | Gesamtdaten 312GB | Kopiert 19,5GB | gelöscht (Extras) 684MB
Quelle: Q Ziel: T | Gesamtdaten 1.6GB | Kopiert 400MB | gelöscht (Extras) 98MB




Ich bin noch nicht sehr weit mit meinem Batch, da ich irgendwie nicht hinbekomme, die Datei zu teilen (wegen der Abschnitte) und anschliessend wieder ordentlich zusammenzuführen.

Hat jemand eine bessere Idee?

01.
@echo off 
02.
set tempdatei=C:\temp\Wochensicherung.19.08.2011.log 
03.
set trennzeile=+++++++++++++++++++++++++++++++ 
04.
cls 
05.
 
06.
 
07.
:Datenaufbereitung 
08.
find /N "Bytes: " %tempdatei%>%tempdatei%.1 
09.
find /N "Megabytes/Min." %tempdatei%>%tempdatei%.2 
10.
 
11.
for /f "tokens=2 delims=:" %%i in (%tempdatei%.1) do @echo %%i 
12.
 
13.
rem for /f "tokens=3,4,5,6,7,8,9 delims=:" %%i in (%tempdatei%.1) do  
14.
 
15.
@echo %%i %%j %%k %%l %%m %%n %%o 
16.
echo %trennzeile% 
17.
 
18.
for /f "tokens=2 delims= " %%i in (%tempdatei%.2) do @echo %%i MB/Sek 
19.
echo %trennzeile% 
20.
 
21.
rem FOR /F "TOKENS=1,3 DELIMS=: " %%i IN (TEL.TXT) DO ECHO %%i  %%j
Mitglied: bastla
28.08.2011 um 12:40 Uhr
Hallo ceng.de!

"DOS" kann ich ja nun leider nicht - aber mit der "cmd.exe" hätten wir ja auch ein brauchbares Werkzeug ...

Im Moment habe ich nicht viel Zeit - daher nur ein Ansatz:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "tempdatei=C:\temp\Wochensicherung.19.08.2011.log" 
03.
set trennzeile=+++++++++++++++++++++++++++++++ 
04.
 
05.
set "Suche=Quelle Ziel Bytes:" 
06.
set "t=TB" 
07.
set "g=GB" 
08.
set "m=MB" 
09.
set "k=KB" 
10.
 
11.
set "Ausgabe=" 
12.
for /f "delims=" %%i in ('findstr "Quelle Ziel Bytes:" "%tempdatei%"') do set "Zeile=%%i" & call :ProcessLine "%%i" 
13.
goto :eof 
14.
 
15.
:ProcessLine 
16.
for /f "tokens=2*" %%a in ('echo %~1^|findstr /c:"Quelle :"') do set "Ausgabe=Quelle: %%b" 
17.
for /f "tokens=2*" %%a in ('echo %~1^|findstr /c:"Ziel :"') do set "Ausgabe=%Ausgabe% Ziel: %%b" 
18.
echo %1|findstr "Bytes:">nul||goto :eof 
19.
set "Ganz=" 
20.
for /f "tokens=2-3" %%a in (%1) do for /f "tokens=1-2 delims=. " %%x in ("%%a") do set "Ganz=%%x" & set "Dez=%%y" & call set "Einh=%%%%b%%" 
21.
if defined Ganz set "Ausgabe=%Ausgabe%^|%Ganz%,%Dez:~,1% %Einh%" 
22.
set "Ganz=" 
23.
for /f "tokens=4-5" %%a in (%1) do for /f "tokens=1-2 delims=. " %%x in ("%%a") do set "Ganz=%%x" & set "Dez=%%y" & call set "Einh=%%%%b%%" 
24.
if defined Ganz set "Ausgabe=%Ausgabe%^|%Ganz%,%Dez:~,1% %Einh%" 
25.
echo %Ausgabe% 
26.
echo %trennzeile% 
27.
goto :eof
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
28.08.2011 um 15:12 Uhr
Moin ceng.de,

hier noch eine Variante von bastlas Ansatz ohne Call-Block, aber mit Anzeige der "Extra"-Angaben.
01.
@echo off & setlocal enableDelayedExpansion 
02.
set tempdatei=C:\temp\Wochensicherung.19.08.2011.log 
03.
set trennzeile=+++++++++++++++++++++++++++++++ 
04.
set "t=TB" 
05.
set "g=GB" 
06.
set "m=MB" 
07.
set "k=KB" 
08.
cls 
09.
 
10.
for /f "tokens=1-17 delims=: " %%a in ('findstr /c:"Bytes:"        "%tempdatei%"^|find /n ":"') do (    
11.
   for /f "delims=. tokens=1,2" %%x in ("%%c") do set "ganz=%%x" & set "dez=%%y" & set "Gesamt%%a=%%x.!dez:~,1!" 
12.
   call Set "GesamtDim%%a=%%%%d%%" 
13.
   for /f "delims=. tokens=1,2" %%x in ("%%g") do set "ganz=%%x" & set "dez=%%y" & set "Kopiert%%a=%%x.!dez:~,1!" 
14.
   call Set "KopiertDim%%a=%%%%h%%" 
15.
 
16.
   For %%x in (%%i %%j %%k %%l %%m %%n %%o %%p %%q) do ( 
17.
      call set "ExtraDim%%a=%%%%x%% 
18.
      if "%%x" neq "t" if "%%x" neq "g" if "%%x" neq "m" if "%%x" neq "k" ( 
19.
        for /f "delims=. tokens=1,2" %%x in ("%%x") do set "ganz=%%x" & set "dez=%%y" & set "ExtraGes%%a=%%x.!dez:~,1!" 
20.
21.
    )   
22.
23.
 
24.
for /f "tokens=1-3 delims=: " %%i in ('findstr /c:"Quelle :"      "%tempdatei%"^|find /n ":"') do Set "%%j%%i=%%k" 
25.
for /f "tokens=1-3 delims=: " %%i in ('findstr /c:"Ziel :"        "%tempdatei%"^|find /n ":"') do Set "%%j%%i=%%k" 
26.
 
27.
For /L %%i in (1,1,2) do ( 
28.
  echo Quelle !Quelle[%%i]! Ziel !Ziel[%%i]! Gesamtdaten !Gesamt[%%i]! !gesamtdim[%%i]! ^| ^ 
29.
Kopiert !kopiert[%%i]! !kopiertdim[%%i]! ^| gelöscht ^(Extras^) !ExtraGes[%%i]! !Extradim[%%i]! 
30.
 echo %trennzeile% 
31.
)
Ausgabe:
Quelle P Ziel R Gesamtdaten 312.9 GB | Kopiert 310.9 GB | gelöscht (Extras) 684.7 MB 
+++++++++++++++++++++++++++++++ 
Quelle Q Ziel T Gesamtdaten 1.6 GB | Kopiert 1.2 GB | gelöscht (Extras) 98.0 MB 
+++++++++++++++++++++++++++++++
Die Auswertung/Ermittlung der "Extra"-Angaben mit der üblichen FOR/F-Tokens-Mimik geht eigentlich gar nicht, da die Token-Anzahl nicht konstant ist.
Mal stehen in dieser Zeile Byteangaben plus Einheit, mal steht da nur "0", allerdings ohne Einheit.
Mag ja fachlich richtig sein, aber es sind eben nicht in jeder dieser Zeilen gleich viele Tokens.

Ich habe da den etwas verwegenen Workaround "Nimm die beiden letzten Token dieser Zeile" gewählt -- das ist die Arie ab Zeile 16.

Grundsätzlich noch die Anmerkung: Aus sportlichen Gründen ist es vielleicht sinnvoll, hier als Werkzeug CMD und FOR/F zu wählen.
In der Praxis würde ich eher einen VBS-Schnipsel zusammenschroten.
Oder (wahrscheinlich noch eher) sagen: Diese Umformatierung ist unverhältnismäßig aufwändig -vergesst es.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: ceng.de
28.08.2011 um 15:46 Uhr
Hi bastla,

für "nicht viel Zeit" eine Menge Code...

Ich bin noch am Umbauen da es noch nicht ganz funktioniert... Aber das was ich da sehe hilft ziemlich weit. Danke erstmal.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
28.08.2011 um 18:41 Uhr
@Biber
Deinen Hinweisen schließe ich mich an - sowohl, was die Vorgangsweise "letzte 2 Token" als "Extra-Info" anlangt als auch bezüglich des verwendeten Werkzeugs (macht aber per CMD trotzdem Spaß ) ...

... allerdings finde ich (die vom TO stammende) Einschränkung hinsichtlich der Angabe von Quelle und Ziel nicht wirklich sinnvoll und würde hier weiterhin für die kompletten Pfade plädieren, und ansonsten noch etwas mehr Dynamik in die letzten Zeilen bringen:
01.
for /f "tokens=1-3 delims=: " %%i in ('findstr /c:"Quelle :"      "%tempdatei%"^|find /n ":"') do Set "%%j%%i=%%k" 
02.
for /f "tokens=1-3 delims=: " %%i in ('findstr /c:"Ziel :"        "%tempdatei%"^|find /n ":"') do Set "%%j%%i=%%k" & for /f "delims=[]" %%y in ("%%i") do set /a "UBound=%%y" 
03.
 
04.
For /L %%i in (1,1,!Ubound!) do ( 
05.
  echo Quelle !Quelle[%%i]! Ziel !Ziel[%%i]! Gesamtdaten !Gesamt[%%i]! !gesamtdim[%%i]! ^| ^ 
06.
Kopiert !kopiert[%%i]! !kopiertdim[%%i]! ^| gelöscht ^(Extras^) !ExtraGes[%%i]! !Extradim[%%i]! 
07.
 echo %trennzeile% 
08.
)
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
28.08.2011 um 19:26 Uhr
Moin bastla,

gebe dir in allen Punkten Recht,
Eine fest verdrahtete Schleifenobergrenze von 2 (wie bei mir in der FOR/L-Anweisung) ist sicherlich nicht mal bei Spiel-Bätchen sinnvoll.
Und von Quelle und Ziel nur die nackten Laufwerksbuchstaben nehmen - da hat sich bei mir auch einiges gesträubt.

Ich hatte ursprünglich auch diese Tokens bei Quelle (und analog bei Ziel) vorgesehen:
>for /f "tokens=1,2,4 delims= " %i in ('findstr /c:"Quelle :"  "%tempdatei%"^|find /n ":"') do @Echo Set "%j%i=%k" 
Set "Quelle[1]=P:\" 
Set "Quelle[2]=Q:\"
Und Spass macht es natürlich - im richtigen Leben würde ich dennoch klar sagen, dass "eine fehlende Passgenauigkeit von Anforderungen und Voraussetzungen vorliegt".

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: ceng.de
28.08.2011 um 20:31 Uhr
Zitat von Biber:

Und Spass macht es natürlich - im richtigen Leben würde dennoch klar sagen, dass "eine fehlende Passgenauigkeit
von Anforderungen und Voraussetzungen vorliegt"
.

So, dann mische ich mich jetzt auch mal wieder ein...

Sinn und Zweck von dem ganzen ist eine "sinnvolle" Spielwiese für Gnuplot zu haben... Die Daten sind eigentlich Schall und Rauch, aber für den Zweck tuts das...

Liebe Grüße UND VIELEN VIELEN DANK für Eure Hilfe, die bereits die ersten Graphen generiert...

CENG

PS: um die Graphen wirklich aussagekräftig zu machen habe ich im Robocopy Script noch auf /bytes umgestellt, dann sind diese Umrechungen mit TB, GB etc. nicht mehr nötig...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
C und C++
Cmake "Could NOT find Boost" library unter Windows

Frage von Aicher1998 zum Thema C und C ...

C und C++
gelöst IF Abfrage funktioniert nicht mehr (2)

Frage von pablovic zum Thema C und C ...

Windows 10
Windows 10: Version 1607 jetzt im Current Branch for Business

Link von Penny.Cilin zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...