Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Lohnt sich Backup Exec 2014 wenn man schon Backup Exec 2010 R3 hat?

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: TobiTobsen

TobiTobsen (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2015 um 13:26 Uhr, 1289 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

aktuell bietet ja Symantec für alle Inhaber einer Lizenz von Backup Exec 2010 eine Aktion an, wo man günstig an eine Backup Exec 2014 Version kommt. Im Normalfall sind die Kosten doch deutlich höher.
Aktuell ist meine Serverlandschaft nur Windows Server 2008 R2. Das wird wohl auch die nächsten Jahre erst noch so bleiben, da die Hardware noch gut ist und die Server Version noch nicht EOL ist.
Ich sichere jede Nacht alle Server auf die Festplatten des Servers und dann auf LTO Band. Also Backup2Disk und Disk2Tape.

Gibt es denn gravierende Gründe, warum man auf Backup Exec 2014 wechseln sollte?
Aus meiner Sicht wäre eher ein Versionswechsel von Windows wieder ein Grund upzugraden.

Ich hab bisher nur eher negative Erfahrungen von Backup Exec 2012 gehört. Manche Funktionen sollen nicht mehr gehen. In 2014 soll das Backup2Disk die freigegeben Backup2Disk Dateien nicht mehr überschreiben und es soll langsamer sein.

Ich hab mal nach einer Übersicht gesucht, welche die Vor und Nachteile der beiden Versionen aufzeigt. Leider hab ich nicht wirklich etwas gefunden.

Grüße, TobiTobsen
Mitglied: Cthluhu
26.01.2015 um 14:03 Uhr
Hi,

IMHO kann Backeup Exec 2010 weder LTO-5 noch LTO-6 Laufwerke ansprechen. Wenn ihr also plant mal das Laufwerk zu erneuern könnte es sinn machen die Aktion zu nutzen.

mfg

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: 10000raga
26.01.2015 um 16:49 Uhr
Hallo,

laut diesen Betrag - sollte es eigentlich schon funktionieren. Auch wenn es dort ein anders Problem gibt.
http://www.administrator.de/forum/backup-exec-2010-neues-lto-6-laufwerk ...
Habe selber noch Backup Exec 2010 mit LTO4 - Aus Platzmangel - will ich auch das LTO4 auf LTO6 tauschen.
Hoffe es geht doch.
Sobald ich den letzten physischen Server rauskicken kann, wird Backup Exec durch Veem ersetzt.
Daher auch keine Neue Backup Exec Version ( Version 2012 war bescheiden - Danach SW - Wartung beendet)

LG
RaGa
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
27.01.2015 um 08:53 Uhr
Guten Morgen,

ich habe mich auch immer gegen BE2012 gewehrt, aber BE 2014 ein Chance gegeben und es ist OK.
Es sind einige Dinge die sind nicht so toll, wie z.B. die Bänder-Verwaltung mit den Mediensätzen ist umständlicher.
Auch die Oberfläche ist zwar bunter, aber gerade für Alt-Benutzer zu umständlich. Vor allem braucht die viel Platz.

Aber zum Beispiel kann BE 2014 einen physikalischen Server nicht nur sichern, sondern auch in eine virtuelle Maschine konvertieren.
Im Gegensatz zu BE 2012 kann man auch wieder einzelne Ordner der verschiedenen Server sichern; der Anhängezeitraum ist klarer geworden, ...

Eine Übersicht wird dir wohl keiner geben, vor allem nicht Symantec, die wollen die aktuelle Version verkaufen.

Also, gib BE 2014 ein Chance und teste es doch einfach mal auf einem Test-System.

Allerdings werde ich alle virtuellen Maschinen (bei uns gute 90%) weiter mit Veeam B&R sichern und nicht mit BE.
BE bleibt für die physikalischen Server und die Auslagerungen auf Band.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Backup
Backup Exec 2010 R3 mit LTO6 sehr langsam (10)

Frage von leguan zum Thema Backup ...

Exchange Server
gelöst Backup Exec 2010 VSS Fehler (4)

Frage von Shardas zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...