Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Lotus Notes original Betreff bei weiterleitung

Frage Netzwerke Groupware

Mitglied: MichaelKr

MichaelKr (Level 1) - Jetzt verbinden

23.02.2009, aktualisiert 11:25 Uhr, 13214 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Gemeinde,

ein Kunde ist bei einer Firma beschäftigt, die nun auf Lotus Notes umgestiegen ist.
Da er sehr viel im Aussendienst unterwegs ist, werden alle Mails die an ihn gehen, als Kopie an seine Assistentin gesendet.

Er selbst nutzt Outlook 2003. Verbindet sich also nicht an den Lotus Mailserver.
Ihm werden die Mails per Weiterleitung an seine zweite Mailadresse zugesandt.
Nun steht im Betreff aber nicht der originale Text, sondern "Mailweiterleitung von Gue.....@sowieso.com"

Der Admin des Notesservers sagt ihm, dass das nicht anders zu machen ist.
Mit diesem Betreff kann er aber nun überhaupt nichts anfangen.
Ich selbst habe von Notes nun überhaupt keine Ahnung.
Es würde mich jedoch sehr wundern, wenn Notes das nicht anders machen kann!

Liege ich hier falsch? Oder kann ich dem Admin des Notesservers eventuell einen Tip geben, wo er denn das einstellen kann?

Ich möchte ihm nicht zu nahe treten, aber das kann doch nicht sein, dass das nicht funktionieren soll.

Vielen Dank fürs lesen und Letz Fetz :o)

Michael
Mitglied: lobotomie
23.02.2009 um 11:43 Uhr
Wahrscheinlich hat der Notes-Admin einen Agenten zur Mail-Weiterleitung zusammengeklickt, der die Mail nach Eingang an die jeweilige Adresse weiterleitet.

Wenn dem so ist, ist es möglich das Subject der eingegangenen Mail weiterzuleiten. Klick Konfigurations-Interface von "Mail senden" auf den Button "weitere" (befindet sich in derselben Zeile, wie das Thema), wähle im Bereich Thema die Option Formel aus und gib ins Textfeld Subject ein. Dann wird die E-Mail zwar vom Signierer des Agenten geschickt, jedoch enthält sie weiterhin den originalen Betreff.

Loco Lobo
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
23.02.2009 um 11:54 Uhr
Würde ich heute aber nicht mehr über Agenten machen, sondern über eine Mailregel.
Da stimmt dann auch der Betreff.
In der Aktionsleiste auf Werkzeuge -> Mail-Regeln
Dann auf Neue Regel
Dann bei Bedingungen: Alle Dokumente auswählen und hinzufügen
Bei Aktion: Kopie senden an auswählen, Emailadresse angeben und hinzufügen.

So zumindstens gehts bei Notes 6.5.x
Bitte warten ..
Mitglied: sam24
23.02.2009 um 12:36 Uhr
Hallo Michael,

prinzipiell hat der Admin immer recht. Lösungen gibt es aber selbstverständlich doch.

  • der Kunde erstellt in seiner Datenbank eine Regel, dass alle Mails an "private Mail-Adresse" weitergeleitet werden. Das muss niemand von Hand machen. (Würde ich aus diversen Gründen verbieten.)
  • Umsteigen auf Lotus Notes. Das ist die Beste aller Variante, da Notes mehr als nur E-Mail ist. Aus irgendwlchen Gründen sind die ja wohl umgestiegen, nur einer macht nicht mit? Diese Diskussion führen wir aber hier bitte nicht noch einmal. (Müsste der bei mir machen)
  • der E-Mail Adresse des Kunden wird nicht dem Kunden zugeordnet sondern einer Gruppe. Dann kann man das an beliebig viele Empfänger verteilen. Auch Vollverteiler sind so möglich, dann haben auch alle was davon .. Das sehen natürlich alle im Adressbuch.
  • Da die Assistentin aber sowieso alle Mails bekommt, kann man sich das kopieren sparen. Warum hat der Kunde eine eigene Maildatei und die Frau macht nie Urlaub? Wie wichtig ist der Kunde und vor allem seine E-Mails?
  • Outlook Connector??? Damit kann man sich am Notes Server anmelden.
  • jetzt wirds komplizierter. Anpassen der Mailschablone. Das muss man allerdings mit jedem Update pflegen. Also ist Disziplin gefragt.
  • Anpassen der Notes Router Einstellungen. Ähnlich den Regeln in der Mail Datei, allerdings macht das hier der Admin


Standardmäßig steht bei Notes (bis 7.xx, ab 8.xx weiss ich das nicht) auch nicht im Betreff "Mailweiterleitung von Gue.....@sowieso.com", sondern WG: "Original Betreff". Keine Original Schablone? Vielleicht hat das auch firmeninterne Hintergünde? Auch der Admin hat meistens einen Chef.

Aber mal ganz nebenbei. Du schreibst, daß Notes neu ist bei denen und mindestens einer hat sich erfogreich gewehrt. Nun kommst Du dem Admin mit solchen Pseudo Hilfestellungen? Bevor Du dem Kunden was rätst, würde ich Dir empfehlen über die einzelnen Varianten und vor allem deren Konsequenzen nachzudenken. Beim mir als Admin hättest Du damit echt einen Stein im Brett.

Ralf

P.S. bei einigen dieser Lösungen würde ich als Admin auch kräftig hufen. Aber funktionieren tut es ......
Bitte warten ..
Mitglied: MichaelKr
23.02.2009 um 15:52 Uhr
Servus Sam,

Ich glaube Du verstehst mich da etwas falsch. Mir geht es nicht darum, dem Admin etwas vorzuschreiben.
Auch geht es mir nicht darum hier einen Glaubenskrieg zwischen Notes und Exchange zu führen.
Da ich von Notes leider wenig Ahnung habe, kann ich ihm bestenfalls sagen, dass es sicherlich eine sinnvollere Lösung gibt.
Alles andere wäre aus meiner Sicht anmaßend. Dennoch möchte ich meinem Kunden helfen, damit er wieder wie gewohnt arbeiten kann.

Warum er sich nun mit seinem Client nicht im Netzwerk ans Notes klinkt, hängt einfach daran, dass er als externer Mitarbeiter keinen Connect auf Notes bekommt.
Das ist bei der FIrma so entschieden worden. Davon gibt es wohl in der ganzen Firma nur eine Handvoll.

Mir ist es auch egal, ob er nun auf Lotus Notes umsteigen will oder nicht. Für mich ist entscheidend, dass es eine Situation gibt, die es zu lösen gilt.
Alles was er von mir erwartet, ist eine Antwort auf die Frage, ob das denn nicht wie bisher zu nutzen ist. Und das ist es wohl definitiv.

Dass der Admin prinzipiell immer recht hat, lass ich nun mal im Raum stehen. Es gibt unter uns auch genug, die es nicht besser wissen.
Siehe mich!!
Es hat nicht immer mit dem zu tun, dass er es so von seinem Scheff vorgeschrieben bekommt. Es kann auch unwissenheit sein.
Aber wir alle wollen ja lernen und leben in keinen Dogmen.

Da ja beide für gewöhnlich Urlaub haben können oder einfach nur mal abwesend sind, macht das kopieren der Mails schon Sinn.
Es sollen beide informiert werden. Damit haben beide die Möglichkeit zu reagieren, wenn einer grad nicht ins Mail schaut.

Dass es Gründe hat, warum der Betreff so gewählt wurde ist klar. Es ist jedoch wenig hilfreich solch einen Betrefftext zu wählen.

Ich danke Euch auf jeden Fall für eure Meinung und die Ratschläge.
So kann ich meinem Kunden nun ein paar Infos an die Hand geben, damit er selbst vielleicht versteht, warum das so ist, wie es ist.
Firmenpolitik usw. habe ich schon von Anfang an als Gründe genannt. Das ist ihm auch klar.

Aber eine Aussage vom Admin, "Das geht nicht anders!" ist wenig hilfreich.

Also danke nochmal und eine schöne Zeit.

Michael
Bitte warten ..
Mitglied: sam24
23.02.2009 um 16:16 Uhr
Hallo Michael,

biite nicht falsch verstehen, ich schreibe auch keinem etwas vor. Den Satz "Der Admin hat immer recht" sollte ich vielleicht mit [Ironie] ergänzen. Bei mir / uns geht es in der Regel auch so, wenn ich / wir nicht dagegen argumentieren können, wird es auch gemacht (setzt allerdings Kommunikation voraus) . Das beugt Dogmen und anderen Sturheiten vor.

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: lobotomie
24.02.2009 um 10:21 Uhr
Was ich in der ganzen Beschreibung allerdings nicht ganz vertstehe ist, dass dem Benutzer ein Notes-Account zugewiesen wird, aber er sich nicht über Notes mit dem Server verbinden darf (zumindest habe ich das so herausgelesen).

1. Warum wird ihm dann ein NotesAccount mit Lizenz zur Verfügung gestellt? Das könnte man, wie von Ralf beschrieben über eine Gruppen-EMail-Adresse, in der die Mail an die externe Mail-Adresse des (externen) Mitarbeiters und des Überwachers weitergeleitet wird.

2. Wenn der Mitarbeiter schon ein eigenes Postfach bekommt, könnte der Notes-Admin es so konfigurieren, dass der externe Mitarbeiter per POP seine Mails abholt und per SMTP versendet. Die Kontrollinstanz, die nun die E-Mails als Kopie erhalten soll, könnte damit auch Zugriff auf die Mail-Datei des externen Mitarbeiters bekommen und ihm könnten die Löschrechte entzogen werden. Damit wäre eine vollständige Kontrolle sichergestellt.

Warum er sich nun mit seinem Client nicht im Netzwerk ans Notes klinkt, hängt einfach daran, dass er als
externer Mitarbeiter keinen Connect auf Notes bekommt.
Das ist bei der FIrma so entschieden worden. Davon gibt es wohl in der ganzen Firma nur eine Handvoll.

ömmm, dadurch, dass er einen Outlook-To-Notes-Connector benutzt, hat er eine ID mit deren Namen und Passwort er sich am Domino-Server authentifizieren kann. Das ist für mich schon ein eindeutiger Connect auf Notes.

Loco Lobo
Bitte warten ..
Mitglied: MichaelKr
24.02.2009 um 18:36 Uhr
Hai Loco,

zu 1.) Hab ich mich da falsch ausgedrückt? hmmm.
Er hat einen Account in der Firma, damit er über die Firma Mails bekommt. So unglaublich das ist, er antwortet den Kunden mit der eigenen "privaten" Mailadresse.

zu 2.) Kann ich nichts sagen. Wenn es ihm nicht erlaubt wird per Notesclient zu connecten, wird es ihm auch nicht erlaubt, per Outlook zu connecten.

zu deiner Anmerkung des Connectors. Hab ich erwähnt, dass er einen Outlook-To-Notes-Connector nutzt?

Zitat:

Er selbst nutzt Outlook 2003. Verbindet sich also nicht an den Lotus Mailserver.
Ihm werden die Mails per Weiterleitung an seine zweite Mailadresse zugesandt.


Da hast wohl was falsch verstanden.

Ich hab mich heute nochmal mit jemanden zu dem Thema unterhalten. Er geht davon aus, dass der Admin einen Agenten geschrieben hat, der regelmäßig in das Postfach schaut und die Mails dann an die beiden Empfänger sendet. Also nicht weiterleitet, sondern rauskopiert. Somit ist der Betreff dann auch ein anderer. Denn die Mails kommen vom Admin und nicht von dem Account des externen Mitarbeiters.

Bin mal gespannt, was der Admin zu dem Thema sagt. Wenn es Politisch ist, das ist das klar. Dann kommt man so wohl nicht drum herum.
Trotzdem ist das äusserst unpraktisch! Schon mal 20 Mails in der Liste gehabt, die denselben Betreff hatten? Da kann keiner den Inhalt erahnen.

Wir werden sehen......

Danke für deine Unterstützung.

Michael
Bitte warten ..
Mitglied: lobotomie
25.02.2009 um 08:53 Uhr
Wenn der Admin einen Agenten geschrieben hat, siehen meinen ersten Post
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
VBS Script zum versenden mehrerer Verknüpfungen zu Dateien per Lotus Notes

Frage von Sentinel87 zum Thema VB for Applications ...

Multimedia & Zubehör
Esker Fax Services für Lotus Notes

Frage von Hendrik2586 zum Thema Multimedia & Zubehör ...

E-Mail
Lotus Notes Traveler- Benutzer einrichten im Admin (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema E-Mail ...

E-Mail
Lotus Notes 8.3.5 Deinstallation (5)

Frage von Hendrik2586 zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...